• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Micro pc für pfSense

razzor1984

BIOS-Overclocker(in)
Micro pc für pfSense

Bis vor kurzem ist pfSense auf einem alten Pentium 4 gelaufen da muss jetzt Ersatz her.
PfSense ist sehr gnügsam punkto HW, ich denke imo an diese:
[Hw die noch so herumkugelt hdd - 320 gb 2,5 zoll NT - Bequite straightpower 350 Watt (80plus)]

Neu geplante HW:
CPU:AMD Athlon 5350
MB:ASUS AM1I-A (90MB0IA0-M0EAY0)
Ram: Kingston ValueRAM DIMM 2GB, DDR3-1333, CL9
Case: Silverstone - Gehäuse Sugo SG05-Lite weiß
Lankarte: Intel Gigabit CT Desktop Adapter, 1x 1000Base-T, PCIe x1


greets Razzor
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
AW: Micro pc für pfSense

Auf jeden Fall auch ein neues Netzteil mit einplanen!
Ein '350W Straight Power 80plus' ist ein E6, das ist 6-8 Jahre alt und sollte nicht mehr übernommen werden.

Was soll denn an den Rechner ran? Wieviele Platten hängen dran?
Wenn keine Platten ran sollen oder maximal ein Laufwerk, dann wäre ein Asrock AM1 Board eine Option. Das kostet zwar 'nen bisserl mehr, als Netzteil könnte man aber ein 19V Notebook Gerät nehmen.
 
AW: Micro pc für pfSense

Der ganze Rechner kostet fast weniger als ein neues Netzteil. Warum sollte dass denn jetzt unbedingt kaputt gehen?
 
AW: Micro pc für pfSense

Möcht das ganze so günstig wie nur möglich. Der P4 ist jetzt gute zwei jahr nonstop gelaufen.Leider hat sich am MB anscheinend aus altersgründen ein Kondensator verabschiede - Dauerton beim Booten.
Was will man das Teil ist 12 jahre alt ;)
SilverStone Sugo SG05-Lite weiß, Mini-ITX/Mini-DTX (SST-SG05W-Lite) 40,5 mts
AMD Sempron 3850, 4x 1.30GHz, boxed 33,18 mts
ASUS AM1I-A (90MB0IA0-M0EAY0) 28,37 mts
Kingston ValueRAM DIMM 2GB, DDR3-1333, CL9 (KVR13N9S6/2) 16,58 mts
Intel Gigabit CT Desktop Adapter, 1x 1000Base-T, PCIe x1 (EXPI9301CT) 23,52 mts
Versand 5
147,15
Hdd hab ich noch eine 3,5er 160gb herumkugln und ne 320er im 2,5 zoll Format, also das wird mal passen. Bezüglich NT, das bequit ist jetzt sicher zwei jahre nur im Schrank gestanden, auch wenn man die Alterung von den elektronische Bauteilen miteinbezieht (Kondensatoren usw) für die Zwecke wirds sicher nochr reichen. Sollten alle stricke reißen dann wirds halt ein E7er bequit 300W Bronze

EDIT: Glaub billiger gehts nimmer oder ? Passt sons alles rein von der HW ?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Micro pc für pfSense

Kondensatoren altern auch (oder gerade) wenn sie nicht benutzt werden. Schau dir mal die Datenblätter dazu an, das ist wirklich übel...
Entsprechend würd ich dir raten das hier zu nehmen. Dazu kannst dann ein gutes 90W Notebook Netzteil nehmen...

Ganz ab davon brauchst du eh ein neues Netzteil, da in das SG-05 Lite keine ATX Netzteile passen

Alternativ:
Antec ISK 110 VESA, 90W extern, Mini-ITX (0761345-08197-9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Chenbro PC781 schwarz, 60W extern, Mini-ITX Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Chieftec Compact IX-03B, 90W extern, Mini-ITX Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
AW: Micro pc für pfSense

OK - gescheite SFX NTs fangen ab 40 euro an.... ist mir zu teuer für den Zweck
Dann wirds halt ein Cooler Master Mini 110 gehäuse ;) da ists Nt schon integriert. Hoffendlich ist es nicht ein CHINA BÖLLER :D

Plan B --> Cooler Master Elite 110 schwarz, Mini-ITX (RC-110-KKN2) ATX NTs YESSSSS

EDIT: LC-Power LC75ITX ~ 40 euro und mit abstand der geringste IDEL Verbrauch, mit 8 Watt.Das ists mir Wert
THX AND ALLE FÜR DIE REGE DISKUSSION !
greets Razzor
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Micro pc für pfSense


Warum fragst du überhaupt, wenn dir das, was wir hier schreiben am Hintern vorbei geht?!
Sowas ist echt fürn Eimer, macht echt keinen Spaß sowas
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Micro pc für pfSense

Das oben genannte Antec hab ich, nettes Gehäuse. Kann leider mangels Messgerät nix zur Effizienz sagen, aber das Wandlerboard wirkt echt wertig.
 
AW: Micro pc für pfSense


Warum fragst du überhaupt, wenn dir das, was wir hier schreiben am Hintern vorbei geht?!
Sowas ist echt fürn Eimer, macht echt keinen Spaß sowas

Ich seh net ein bei einem ULTRA LOW COST pc ein 50 eur NT einzubauen welches vielleicht bei einem Gaming Pc sinnvoll ist, da muss es auch wirklich arbeiten ;) Sicher gibt es bei NTs viel schrott selbst bequit hatte früher auch ein paar schwarze Schafe.(Darkpower 500W als sich der Kondensator verabschiedete nach 5 Jahre war auch die HW hinüber) Nur muss man jetzt einen Realationsvergleich ziehen, ich will pfSense von einem alten P4 auf das billigst mögliche migrieren. Da Amds neuer AM1 sockel recht genügsame CPUs unterstützt dachte ich mir nimm einfach die bauteile die schon da sind. Aus effizientsgründen (danke an dn1987p für den Computerbase Link) wirds wohl das ISK110 VESA von Antec (thx Payne ) mit ~ 80 euro schon bissl am limit vom BUDGET
 
AW: Micro pc für pfSense

Du vergisst 3 Dinge:
a) Kondensatoren altern
b) in dem vorhandenen Gerät sind nicht gerade besonders tolle Kondensatoren verbaut. Und auch pro Rail sind nicht gerade viele verbaut. Die ganzen auch noch unter den Kabeln versteckt, also nicht belüftet
c) merkst du nicht, ob die Kondensatoren kaputt sind. Bzw erst, wenn dein System instabil läuft. Und das ist meist erst dann der Fall, wenn durch die zu hohe Restwelligkeit die Kondensatoren aufm Board durchgehauen sind.

Ich hab hier ein Asrock K7S41GX rumliegen, bei dem so gut wie alle Kondensatoren durch sind. Da kann man durchaus vermuten, dass ein schrottiges/kaputtes Netzteil dran Schuld ist...

Und jetzt überlege einfach mal, wie alt die Netzteile sind, die du da nutzt:
Das E7 ist von 2008 oder 2009. Das E6 dürfte von 2007 oder 2008 sein. WIr haben 2014. Also im besten Falle sinds schon gute 6 Jahre. Und die Kondensatoren, die in beiden Geräten verbaut worden sind, stammen von CapXon...
Und in dem E5, was ich gerade vor mir habe, waren einige Kondensatoren platt (aufgrund der Bauweise kannst das 'recappen' aber vergessen) und zum anderen hast du auch kaum Redundanz. Sprich: Wenn da bestimmte Kondensatoren durch sind, im Sekundärbereich, hast du ein Problem. Es ist nicht so wie bei z.B. dem 350W Super Flower HX, wo 6(!!) 2200µF Kondensatoren Parallel verwendet werden. Wenn da mal einer dick ist, ists auch nicht soo tragisch, weils noch 5 andere gibt, die Parallel dazu sitzen...
 
AW: Micro pc für pfSense

Ich habs, aber in meiner Studentenwohnung.
Hast du noch 1,5Wochen? Dann könnte ich es mal genauer inspizieren, was verbaut ist usw.
 
AW: Micro pc für pfSense

THX Werd es voraussichtlich nach Ostern bestellen, wenns sein muss auch später, daweil werkelt pfSense auf meinen alten Q6600er nur als HW Firewall ist er mir zu schade :D Mal abgesehen was der mit 3ghz im b3er stepping im Jahr mir Kosten würde ..............
 
Zurück