• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Metro Exodus: Grob ein Drittel weniger Spieler als Last Light auf Steam

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Metro Exodus: Grob ein Drittel weniger Spieler als Last Light auf Steam

Eines der spannenden Themen bei Metro Exodus ist, wie sich der Wechsel in den Epic Store auf die Zahlen auswirkt. Von Steam liegen nun die ersten Daten vor. Die sind für einen rein vorbestellbaren Titel nicht so schlecht, aber eben doch nicht so gut im Vergleich zu Last Light.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Metro Exodus: Grob ein Drittel weniger Spieler als Last Light auf Steam
 
K

Killer-Instinct

Guest
Das heißt, die Aktion war ein totaler Erfolg. Wenn etwas mehr als 1/3 der bisherigen Steamnutzer bei Epic gekauft haben, haben sie schon Last Light übertroffen.
 

thorecj

Freizeitschrauber(in)
Also ich hab kein Problem mit dem Epic Launcher. Vermutlich bin ich da einer der wenigen, die auch problemlos mit 5 oder mehr Clients klar kommen.

Da ich ja sowieso schon ein wenig mit der Unreal Engine rumgespielt habe, ist mir der Launcher auch nicht fremd. Es ist ja lediglich ne neue Funktion dazu gekommen.

Gruß Thor
 

micha1006

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist mir sowas von egal ob ich nen Launcher mehr habe, hab Steam, GOG, Uplay, Origin.......und halt eben jetzt auch den von Epic! Ich kann das auch nachvollziehen bei den hohen Abgaben an Steam, das etliche Publisher bei Steam aussteigen!
Dazu kann man das Game schlecht reden wie man will aus diesem Grund.......das Game selber ist mal Hammer,und das ohne wenn und aber! Mich interessiert in der Hauptsache ob das Game einen hohen Spielspass hat und nicht irgendwelches
Gequäke wegen einem neuen Anbieter!
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Das heißt, die Aktion war ein totaler Erfolg. Wenn etwas mehr als 1/3 der bisherigen Steamnutzer bei Epic gekauft haben, haben sie schon Last Light übertroffen.

Woran machst du den Erfolg denn fest?
Es kann keine echten Vergleichswerte geben, solange es sich um unterschiedliche Spiele handelt.
Selbst wenn sich das Spiel doppelt so oft wie der Vorgänger verkaufen lassen sollte, sagt das nichts darüber aus, ob der Verkauf über EPIC nun Kunden dazugewonnen hat, oder wie viele man dadurch verloren hat.
Und selbst wenn man in ein paar Jahren alle Verkäufe zusammenzählt, sagt das auch noch nichts über den Gesamtumsatz und den Reingewinn aus.
Denn wenn die Leute, die ein Jahr aufs Spiel warten müssen, nun sofort für 60 Euro zugeschlagen hätten, oder erst ein einem Deal für unter 10 Euro, das kann dir keine (ausgedachte) Statistik der Welt sagen.
Um eine verlässliche Information zu erhalten, müsste man dazu jeden Käufer und Nichtkäufer später befragen und daraus dann eine Statistik erstellen.
Ob und wo und wann und wie für wieviel gekauft worden ist.
Geht also nicht.
Mit normalem Menschenverstand muss man jedoch sagen, die Exklusivität im EPIC Store kostet auf jeden Fall Käufer.
Andersherum kann es logisch gar nicht sein.
Denn wer DRM hasst und deswegen niemals in Steam einkauft, der wird EPIC auch nicht unterstützen, sondern nur z.B. bei GOG einkaufen gehen, oder den Titel auslassen (was über die Jahre hinweg aber dann sehr viele Spiele gewesen sein müssen).
Man kann natürlich mit der Aussage kommt, dass einige Käufer bei EPIC kaufen, weil so weniger Geld an den Plattformbetreiber geht.
Das mag sogar sein, aber im Normalfall wären das sonst Steam-Einkäufer gewesen, was also nicht zu einer Erhöhung der Verkaufszahlen beiträgt und somit kein Beitrag zum Erfolg oder Misserfolg des Spieltitels an sich darstellt.
Also wie gesagt, das Firmenmanagement kann sich selber alles selber wie imemr in regenbogenfarben schön quasseln, es steckt in der Regel lauter Blödsinn dahinter.
So wie die Aussage, dass AMD daran Schuld sein soll, dass NVidia ihr Kackkarten plötzlich nicht mehr verkaufen kann.
Das es an ihren Mondpreisen liegt, oder der Fehleinschätzung/Überschätung von RTX und DLSS und die teure Umsetzung dessen, das kann es ja nicht sein, denn man selber macht keine Fehler.
 

JTRch

Software-Overclocker(in)
Ich habe es auf Steam, aber in Akt 4 beim kaspischen Meer, stürzt Metro Exodus so übel ab, dass der ganze PC freezed. Danach ist der Quick Save kaputt. Ich hoffe schwer, das dieser üble Bug möglichst bald behoben wird. Zum Glück ist mein Backlog relativ gross.
 

bonesai

Freizeitschrauber(in)
Also ich hab kein Problem mit dem Epic Launcher. Vermutlich bin ich da einer der wenigen, die auch problemlos mit 5 oder mehr Clients klar kommen.

Da ich ja sowieso schon ein wenig mit der Unreal Engine rumgespielt habe, ist mir der Launcher auch nicht fremd. Es ist ja lediglich ne neue Funktion dazu gekommen.

Gruß Thor

Mir ist das einfach zu doof, man kann auch mit 15 Clients arbeiten. Nur will ich das ? - Nein !
Deshalb kauf ich die Spiele auch nicht, World War Z wäre zb. ein Fixtitel gewesen - so können sie es sich behalten. Zumindest solang bis es auch auf Steam erhältlich ist ;)
 

redfield

Freizeitschrauber(in)
Weniger Steam Verkäufe als beim Vorgänger? Heftig. Liegt vielleicht daran, dass es nicht auf Steam verkauft wird :wall:


Ich habe es auf Steam, aber in Akt 4 beim kaspischen Meer, stürzt Metro Exodus so übel ab, dass der ganze PC freezed. Danach ist der Quick Save kaputt. Ich hoffe schwer, das dieser üble Bug möglichst bald behoben wird. Zum Glück ist mein Backlog relativ gross.

Spielst du zufällig auf DX12? Wenn ja und du keine RTX nutzt wegen Raytracing, dann spiel auf DX11. Das läuft deutlich stabiler und bietet die gleiche Performance. Hatte auf DX12 direkt innerhalb der ersten halben Spielstunde zwei Freezes und mit DX11 keinen einzigen mehr, auch nicht in der Caspischen Wüste. Wenn du also keine RTX nutzt, macht DX12 hier wenig Sinn. Ich habe eine 1080ti.
 
Zuletzt bearbeitet:

thorecj

Freizeitschrauber(in)
Mir ist das einfach zu doof, man kann auch mit 15 Clients arbeiten. Nur will ich das ? - Nein !
Deshalb kauf ich die Spiele auch nicht, World War Z wäre zb. ein Fixtitel gewesen - so können sie es sich behalten. Zumindest solang bis es auch auf Steam erhältlich ist ;)

Da muss man dann eben durch, wenn man irgendeines der Spiele zocken möchte.
Ich wäre auch bereit für jedes richtig geile Game einen eigenen Launcher zu installieren.
Mich nervt nur das ewige Gemaule, seit der ersten Bekanntgabe von Epic. Das ist dasselbe Geheule in den Foren, wie damals, als Steam kam oder Uplay. Mittlerweile hat sich doch der Großteil der Spielerschaft damit abgefunden oder wenigstens arrangiert.

Gruß Thor
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Da muss man dann eben durch, wenn man irgendeines der Spiele zocken möchte.
Ich wäre auch bereit für jedes richtig geile Game einen eigenen Launcher zu installieren.
Mich nervt nur das ewige Gemaule, seit der ersten Bekanntgabe von Epic. Das ist dasselbe Geheule in den Foren, wie damals, als Steam kam oder Uplay. Mittlerweile hat sich doch der Großteil der Spielerschaft damit abgefunden oder wenigstens arrangiert.

Gruß Thor

Ne, man muss da eben nicht durch. Ich will keinen weiteren Launcher, entsprechend kaufe ich Exodus auch nicht. In einem Jahr, wenn es dann wieder auf Steam erhältlich ist, werde ich es dann kaufen.

Das ist meine Möglichkeit bei diesem Titel. Und wenn es diese nicht gibt, dann kaufe ich eben das Spiel nicht. Da braucht man weder meckern, noch heulen oder was weiß ich.
 

thorecj

Freizeitschrauber(in)
Ne, man muss da eben nicht durch. Ich will keinen weiteren Launcher, entsprechend kaufe ich Exodus auch nicht. In einem Jahr, wenn es dann wieder auf Steam erhältlich ist, werde ich es dann kaufen.

Das ist meine Möglichkeit bei diesem Titel. Und wenn es diese nicht gibt, dann kaufe ich eben das Spiel nicht. Da braucht man weder meckern, noch heulen oder was weiß ich.

Richtig, wenn dir der Titel nicht wichtig genug ist, hast du die Alternative des Wartens oder Nichtkaufens. Aber was wenn da ein Spiel ist das du unbedingt willst? Ich meine da auch nicht Exodus, sondern auch kommende Spiele die es dann vielleicht auch exklusiv nur im Epic Store gibt.

Gruß Thor
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Richtig, wenn dir der Titel nicht wichtig genug ist, hast du die Alternative des Wartens oder Nichtkaufens. Aber was wenn da ein Spiel ist das du unbedingt willst? Ich meine da auch nicht Exodus, sondern auch kommende Spiele die es dann vielleicht auch exklusiv nur im Epic Store gibt.

Gruß Thor

Dann habe ich eben Pech. Ist für mich ähnlich wie mit Spielen die PS-Exklusiv sind. Da gibt es einige Perlen, die ich sau gerne mal spielen würde, aber ich hole mir keine PS.

Zwar kann man nun kommen mit "aber der Launcher ist doch kostenlos". Aber es bleibt dabei. Ich hole mir keinen weiteren Launcher. Entsprechend kaufe ich dann die Spiele nicht, egal wie sehr ich sie haben möchte.
 

thorecj

Freizeitschrauber(in)
Dann habe ich eben Pech. Ist für mich ähnlich wie mit Spielen die PS-Exklusiv sind. Da gibt es einige Perlen, die ich sau gerne mal spielen würde, aber ich hole mir keine PS.

Zwar kann man nun kommen mit "aber der Launcher ist doch kostenlos". Aber es bleibt dabei. Ich hole mir keinen weiteren Launcher. Entsprechend kaufe ich dann die Spiele nicht, egal wie sehr ich sie haben möchte.

Wenn du diese Entscheidung für dich getroffen hast, dann bist du damit allem Anschein nach glücklich.

Ich für meinen Teil möchte mir eben die Perlen nicht entgehen lassen. Für PS Exklusive Titel hab ich auch ne PS4 pro zu Hause und bin zufrieden damit.

Gruß Thor

Ps: Ich will niemanden kritisieren, wenn er per Boykott Plattformen und Spieleindustrie abstrafen will. Jedem wie er es mag.
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Wenn du diese Entscheidung für dich getroffen hast, dann bist du damit allem Anschein nach glücklich.

Ps: Ich will niemanden kritisieren, wenn er per Boykott Plattformen und Spieleindustrie abstrafen will. Jedem wie er es mag.

Das hat mit Abstrafen oder Boykott nichts zu tun. Ich mag diese Zersplitterung einfach nicht. Warum soll ich wegen einem einzigen Spiel einen neuen Launcher installieren? Ich mag es, wenn sämtliche oder zumindest die meisten Spiele auf einem Launcher sind. Und das ist bei mir nun mal Steam mit ca. 300 Spielen. Bei Origin habe ich selber etwa 20, bei Ubisoft ebenfalls.

Lediglich der Social Club fällt hier aus den Reihen, da ich dort nur GTA V habe - was schon nervig ist.

PS: das Gleiche gilt übrigens auch für's Fernsehen. Wie sehr habe ich die Zeiten gemocht, als Fußball zu 99 % bei Sky kam? Jetzt muss ich drei Anbieter abonnieren und zahle auch noch mehr dafür. Man kann nicht alles haben, damit muss man sich eben abfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blechbuex

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ne, man muss da eben nicht durch. Ich will keinen weiteren Launcher, entsprechend kaufe ich Exodus auch nicht. In einem Jahr, wenn es dann wieder auf Steam erhältlich ist, werde ich es dann kaufen.

Das ist meine Möglichkeit bei diesem Titel. Und wenn es diese nicht gibt, dann kaufe ich eben das Spiel nicht. Da braucht man weder meckern, noch heulen oder was weiß ich.

Nun es ist eine verständliche Entscheidung der Entwickler,wenn sie sich von Steam nicht abzocken lassen wollen,und einen anderen Platform Service wählen.
Und ich finde den Epic Shop gut.
Habe dort Subnautica in einem Aktioszeitraum umsonst bekommen,und mich mit dem Kauf von dem Nachfolge Standalone bedankt.
Ich werde mit dem Kauf von Exodus noch warten bis Treiber und Spiel reif genug sind.
:)
 

thorecj

Freizeitschrauber(in)
Das hat mit Abstrafen oder Boykott nichts zu tun. Ich mag diese Zersplitterung einfach nicht. Warum soll ich wegen einem einzigen Spiel einen neuen Launcher installieren? Ich mag es, wenn sämtliche oder zumindest die meisten Spiele auf einem Launcher sind. Und das ist bei mir nun mal Steam mit ca. 300 Spielen. Bei Origin habe ich selber etwa 20, bei Ubisoft ebenfalls.

Lediglich der Social Club fällt hier aus den Reihen, da ich dort nur GTA V habe - was schon nervig ist.

PS: das Gleiche gilt übrigens auch für's Fernsehen. Wie sehr habe ich die Zeiten gemocht, als Fußball zu 99 % bei Sky kam? Jetzt muss ich drei Anbieter abonnieren und zahle auch noch mehr dafür. Man kann nicht alles haben, damit muss man sich eben abfinden.

Man kann nicht alles haben? Wenn man will schon. Wolltest du Exodus wirklich JETZT spielen, würdest du es auch kaufen.
Und natürlich ist das was du tust ein Boykott gegen Epic und gegen 4AGames.

Damit vetabschiede ich mich. Mir ist das jetzt grad zu blöd. Deine Meinung in allen Ehren, ich bin da flexibler, erst recht wenn die Clients ja nichts Kosten, ganz im Gegensatz zu Sky oder anderen Anbietern. Das kann man nicht mit PayTV vergleichen.

Gute Nacht Thor
 

scully1234

Gesperrt
Also ich hab kein Problem mit dem Epic Launcher. Vermutlich bin ich da einer der wenigen, die auch problemlos mit 5 oder mehr Clients klar kommen.


Gruß Thor

Und wenn sie sich dann gegenseitig Kaputt geboten haben, und von den hunderten Launchern 99 verr.... schauen die blöd aus der Wäsche die auf den falschen Store gesetzt haben:ugly:

Manchmal ist Monopol ergo Steam auch ein Segen , so abstrakt das auch klingt , aber ich möchte nicht erleben wollen ,das durch den Dauerkampf Steam auf der Strecke bleibt ,wo meine Bibliothek mal locker über 100 Spiele inne hat

Daran denken manche gar nicht , die glauben diese ganze Konkurenz rechts u links , wäre auf lange Sicht"kein Problem"

Mal abgesehen von dem Service u das ganze Ökosystem , das bei Steam Lichtjahre vorraus ist, zu den ganzen anderen Möchtegern Launchern

Und dann fangen die Hill Billies auch noch mit exklusiv Deals an , so wie das Oculus Rift damals auch mit seinem Store versucht hat gegen Steam

Auch hier war Steam der konsumerfreundlichere der andere VR Systeme inclusive Oculus Rift nicht ausgesperrt hat

Epic schlägt jetzt in die selbe Sparte wie Palmer Luckey u Konsorten , und das ist einfach nur zum Nachteil des Konsumenten, denn er beraubt ihn damit das Spiel trotzdem auf Steam zu ordern!

Muss man keinesfalls gut heißen sowas
 
Zuletzt bearbeitet:

Keendary

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich finde den Epic Store gar keine so schlechte Sache und hoffe das er sich gegen Steam durchsetzen kann.

Das Steam 30% von den Publishern will ist einfach eine Sauerei.

Besser das mit Epic gesparte Geld wird für etwas anderes wie neue Spiele von den Publishern eingesetzt, oder eben an die Spieler weitergegeben.

So oder so, wenn das Geld bei Steam landet bringt das keinem was - ausser Steam.

Und noch was:

Konkurrenz ist gut für uns Kunden.

Ich bin ein Fan der Metroreihe und würde niemals wegen eines zudem völlig sinnlosen Boykott das Spiel später spielen wollen, wer sowas tut ist entweder doch kein richtiger Fan der reihe oder einfach psychisch völlig verkeilt.

Punkt.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Richtig, wenn dir der Titel nicht wichtig genug ist, hast du die Alternative des Wartens oder Nichtkaufens. Aber was wenn da ein Spiel ist das du unbedingt willst? Ich meine da auch nicht Exodus, sondern auch kommende Spiele die es dann vielleicht auch exklusiv nur im Epic Store gibt.

Gruß Thor
Dann muss man sich eben enthalten wenn es gegen die Prinzipien verstößt.
Aber genau diese Denkweise "man muss es haben", die führt genau zu gar keiner Verbesserung.

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk
 

Stormado

Freizeitschrauber(in)
Ich bin ein Fan der Metroreihe und würde niemals wegen eines zudem völlig sinnlosen Boykott das Spiel später spielen wollen, wer sowas tut ist entweder doch kein richtiger Fan der reihe oder einfach psychisch völlig verkeilt.

Punkt.

Ah okay. Bin also kein Fan der Reihe. Die drei Bücher habe ich nie gelesen. Oh wait. Aber dann muss ich psychisch völlig verkeilt sein. Danke für die Offenbarung!
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
Das hat mit Abstrafen oder Boykott nichts zu tun. Ich mag diese Zersplitterung einfach nicht. Warum soll ich wegen einem einzigen Spiel einen neuen Launcher installieren? Ich mag es, wenn sämtliche oder zumindest die meisten Spiele auf einem Launcher sind. Und das ist bei mir nun mal Steam mit ca. 300 Spielen. Bei Origin habe ich selber etwa 20, bei Ubisoft ebenfalls.
"Ich nutze eine offene Plattform, hab mich nur in meiner Dampfsauna eingesperrt und will hier nicht mehr raus. Entweder ihr kommt zu mir oder ihr seid mir egal."
 
Oben Unten