• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

MB für OC 10700K und 10900K

Yavis

Kabelverknoter(in)
Hallo,

kann mir jemand ein gutes Mainboard zum Übertakten von einem 10700K oder 10900K empfehlen?

Ich habe mir bis jetzt entweder das MSI MEG Z490 Unify oder das Gigabyte Z490 Aorus Pro AX rausgesucht, mit der Tendenz zum Unify.
 
TE
Y

Yavis

Kabelverknoter(in)
Danke für die Rückmeldung. Gibt es noch ein Board, das du dem Unify gegenüber empfehlen würdest?
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Danke für die Rückmeldung. Gibt es noch ein Board, das du dem Unify gegenüber empfehlen würdest?
Die Alternative wäre das AORUS Master. Was aber gleich ein ganzes Stück teurer ist. Das bietet noch zusätzlich Dual BIOS. Gigabyte setzt das imo aber ziemlich blöde um. Wenn das Board 3-4x nicht "bootet" switcht es automatisch auf das andere BIOS. Sprich man muss seine Profile auf beiden BIOS Chips speichern(oder auf nem USB Stick unnd vonn dort laden). Man hat allerdings 2 DIP Switches auf dem Board. Mit dem einen kann man festlegen welchen BIOS Chip man nutzt. Mit dem anderen kann man die DUAL Bios Funktion deaktivieren. Vorteil ist, dass man so unterschiedliche BIOS Versionen testen kann ohne ständig hin und her zu flashen. Die andere Alternative wäre das ROG Maximus XII Hero. Die verbauten Infinion 60A SPS sind auch extrem effizient. Hier bekommst Du einen Retry und AFAIK FailSafe Button. Beide Buttons sind hilfreich wenn Du Memory OC betreiben möchtest. FailSafe erlaubt es dir ins BIOS zu gelangen ohne das die Einstellungen geändert werden würden. Erspart halt Clear CMOS plus laden eines Profiles bzw erneutes vornehmen von Einstellungen. Aber auch das Board ist deutlich teurer als das Unify.

Gigabyte Z490 Aorus Master ab €'*'367,80 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
ASUS ROG Maximus XII Hero ab €'*'387,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Wenn Du einen 10900k einsetzen und mit einer Costum WaKü ausreizen willst, würde ich das Unify empfehlen. Günstiger kommst Du halt nicht an eine 90A SPS VRM. Bei einem 10700k reicht auch, wie ich111 schrieb, ein "Mittelklasse" Mainboard. Letztlich halt auch eine Frage welche OC Eigenschaften(neben der Qualität der VRM) das Board mitbringen soll und welche CPU Du einsetzen möchtest.
 
TE
Y

Yavis

Kabelverknoter(in)
Aktuell habe ich noch einen i5 6600K. Den habe ich delided und auf 4,4GHz stabil übertaktet. Wenn es eine Intel-CPU wird, möchte ich eigentlich schon übertakten (deliden muss ich mich erst wieder reinfuchsen). Bei AMD ist das Übertakten abhängig von der Kühlleistung, soweit ich weiß. Bei beiden Herstellern möchte ich einen Arctic Liquid Freezer II 360 verwenden.

Letztendlich ist es so, dass ich das Maximum aus der CPU rausholen will und dass das ganze System ein paar Jahre hält. Das aktuelle 6600K-System hat jetzt vier Jahre gehalten und ich denke, wenn ich jetzt was ordentliches zusammenstelle, wird der neue Rechner auch solange durchhalten. Darüber hinaus möchte ich halt noch ein, zwei Stufen aufsteigen was die CPU betrifft. Und damit alles reibungslos funktioniert bin ich auch bereit ein paar Euros mehr zu bezahlen - auch wenn ich weiß, dass ich manche der Funktionen der teureren Boards wahrscheinlich gar nicht nutzen werde. Ich möchte halt eine stabile Spannungsversorgung der CPU ohne dass irgendein Teil wegen Überhitzung runterdrosseln muss.

Das Unify habe ich mir nach langem hin und her rausgesucht. Da ich mit dem Kauf aber noch bis zum Release der neuen 3000er von Nvidia warten werde, dachte ich, ich höre mir noch ein paar Meinungen in verschiedenen Foren an.

Ich bin auch offen für Vorschläge und Meinungen zu Boards für 3700X oder 3900X.
 
Oben Unten