• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mass Effect 3: Proteste mit Kuchen gegen die Enden des Spiels

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Mass Effect 3: Proteste mit Kuchen gegen die Enden des Spiels gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Mass Effect 3: Proteste mit Kuchen gegen die Enden des Spiels
 

starchildx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
oh man. also langsam wirds echt lächerlich.
als nächstes möchte ich dass star wars 6 umgeschrieben wird. ich hätte gern dass anakin überlebt und mit luke und lea zusammen eine farm auf naboo betreibt.
und terminator 2 sollte auch umgeschrieben werden. arny soll am ende sarah heiraten und zusammen mit john eine glückliche familie sein.......
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Mmh Cupcakes... =)

Den Elan der Fans in ehren, aber ob dass der richtige Weg ist? Aber die Entwickler freuen sich, jede Wette! :ugly:
 

__n00B

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, echt schwachsinnig, was die sich jetzt einfallen lassen.

Die Aktion vorher hatte wenigstens noch einen sinnvollen Hintergrund.
Aber massenweise Cupcakes sind nun echt ein bisschen zu viel des Guten. :schief:

Ich finde das auch nicht in Ordnung.
Okay, vielleicht war das Ende in den Augen der vielen Betrachter nicht so gut, aber ein Schriftsteller denkt es sich nunmal so aus. Und ich kenne keine Beispiele, in denen er es aufgrund von Gegenstimmen einfach umschreibt.

Falls mir jemand doch welche nennen kann, nur zu. ;)
Aber trotzdem würde ich behaupten, dass das eine Seltenheit ist.
 

tezunegari

Schraubenverwechsler(in)
oh man. also langsam wirds echt lächerlich.
als nächstes möchte ich dass star wars 6 umgeschrieben wird. ich hätte gern dass anakin überlebt und mit luke und lea zusammen eine farm auf naboo betreibt.
und terminator 2 sollte auch umgeschrieben werden. arny soll am ende sarah heiraten und zusammen mit john eine glückliche familie sein.......
Das Problem mit dem Ende von Mass Effect 3 ist irreführende Werbung.

Die Entwickler haben nachweislich 16 VERSCHIEDENE Enden versprochen, die sich an den getroffenen Entscheidungen des Spielers in allen drei Teilen orientieren sollten.

Was dann aber geliefert wurde:
Egal welche der DREI Möglichkeiten man wählt, es wird immer das gleiche Ende gezeigt (naja, verschiedene Farben und 5 Prozent unterschied).
Die Entscheidungen der Spieler werden auf die Summe der Kriegsaktivposten (War Assets) reduziert und die War Assets entscheiden welche minimalen Unterschiede und Auswahl man am Ende bekommt.

Was dem Ende fehlt, ist der Abschluss der Geschichte.
Welche Auswirkungen hatte der Krieg gegen die Reaper.
Je nach Entscheidung der Spieler sind die Kroganer geheilt und freundlich, geheilt und rachsüchtig, krank und freundlich oder krank und rachsüchtig.
Die Quarianer sind entweder ausgelöscht, haben Rannoch zurückerobert oder mit den Geth wiedervereint.

Und das Spiel mit einem Film zu vergleichen verfehlt das Problem.
Filme und Bücher erzählen eine fest vorgegebene Geschichte. Der Zuschauer KANN NICHTS ENTSCHEIDEN.
In Mass Effect wird der Spieler aufgefordert Entscheidungen zu treffen.

Und jetzt wollen die Spieler die Konsequenzen ihrer Entscheidungen sehen. Und nicht das eine Ende, das sich ein einzelner Autor ausgedacht hat.
(Gerüchten zufolge war nur ein einziger Autor am Ende beteiligt, ohne das geschriebene in einer Gruppenberatung zu überarbeiten, was eigentlich der normale Arbeitsfluss ist.)
 

Kallelinski

Schraubenverwechsler(in)
Ja, echt schwachsinnig, was die sich jetzt einfallen lassen.

Die Aktion vorher hatte wenigstens noch einen sinnvollen Hintergrund.
Aber massenweise Cupcakes sind nun echt ein bisschen zu viel des Guten. :schief:

Der Sinn hinter der Aktion ist ja, dass, obwohl alle 3 Arten von Cupcakes anders aussehen (roter, grüner, blauer Überzug), alle gleich schmecken.

Vielleicht kapiert Bioware dann, weswegen die Fans das Ende von ME3 nicht so gut aufnahm, wie man es sich vielleicht erhofft hatte.

Aber ich bin ja mal gespannt, was bioware in einer Woche auf der Pax East verkünden möchte, ich hoffe ja immer noch, dass sich die Indoktrinations Theorie als wahr herausstellt und das "echte" Ende kostenlos nachgeliefert wird.
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
oh man. also langsam wirds echt lächerlich.
als nächstes möchte ich dass star wars 6 umgeschrieben wird. ich hätte gern dass anakin überlebt und mit luke und lea zusammen eine farm auf naboo betreibt.
und terminator 2 sollte auch umgeschrieben werden. arny soll am ende sarah heiraten und zusammen mit john eine glückliche familie sein.......

Immer diese schlechten Vergleiche und das stupide Pochen auf Künstlerfreiheit...

Wenn ich ein Ende bewerbe, das sich in großem Maße an den Entscheidungen orientiert, die ich in 3 Spielen getroffen habe und das 16 fach verschieden sein will, das mehr Fragen löst als es aufwirft und das einen Abschluss bildet...

dann darf ich nicht...
1. nen krassen Cliffhanger bringen
2. mehr Fragen aufwerfen als ich löse (im geschätzen Verhältnis 5:0)
3. 3 verschiedene Farben und 4 Sekunden unterschiedlicher CGI-Clips als komplett verschiedenen Enden bewerten.
4. absolut keine Entscheidung mehr in das eigentliche Ende einfließen lassen, außer ob ich männlich oder weiblich bin ...

Wenn George Lucas versprochen hätte, er löst in Epi. 3 alles auf und am Ende wäre aus Anakin noch immer nicht Darth Vader geworden und der Jedi-Orden würde immer noch lustig weiterexistieren (ja, das ist ein Spoiler :ugly::ugly:) dann wäre auch ein Shitstrom losgebrochen.

Je größer die Fanbase, desto mehr wird natürlich drüber geredet und auch verlangt. Das dem hinterherzukommen ist, stellt für mich keine Frage dar. Meiner Meinung nach scheiterte es am Willen bie BioWare oder an der Zeit, die EA zur Verfüfung stellte.
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Aktion ist dämlich genug, dass ich direkt mal 10€ ($13.28) überwiesen hätte, nur haben die das benötigte Geld schon zusammen ... und mehr macht ja keinen Sinn, man will die Entwickler ja nicht mit Cupcakes mästen. :ugly:

Der Sinn hinter der Aktion ist ja, dass, obwohl alle 3 Arten von Cupcakes anders aussehen (roter, grüner, blauer Überzug), alle gleich schmecken.

Vielleicht kapiert Bioware dann, weswegen die Fans das Ende von ME3 nicht so gut aufnahm, wie man es sich vielleicht erhofft hatte.
^This.
 

starchildx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Problem mit dem Ende von Mass Effect 3 ist irreführende Werbung.

Die Entwickler haben nachweislich 16 VERSCHIEDENE Enden versprochen, die sich an den getroffenen Entscheidungen des Spielers in allen drei Teilen orientieren sollten.

Was dann aber geliefert wurde:
Egal welche der DREI Möglichkeiten man wählt, es wird immer das gleiche Ende gezeigt (naja, verschiedene Farben und 5 Prozent unterschied).
Die Entscheidungen der Spieler werden auf die Summe der Kriegsaktivposten (War Assets) reduziert und die War Assets entscheiden welche minimalen Unterschiede und Auswahl man am Ende bekommt.

Was dem Ende fehlt, ist der Abschluss der Geschichte.
Welche Auswirkungen hatte der Krieg gegen die Reaper.
Je nach Entscheidung der Spieler sind die Kroganer geheilt und freundlich, geheilt und rachsüchtig, krank und freundlich oder krank und rachsüchtig.
Die Quarianer sind entweder ausgelöscht, haben Rannoch zurückerobert oder mit den Geth wiedervereint.

Und das Spiel mit einem Film zu vergleichen verfehlt das Problem.
Filme und Bücher erzählen eine fest vorgegebene Geschichte. Der Zuschauer KANN NICHTS ENTSCHEIDEN.
In Mass Effect wird der Spieler aufgefordert Entscheidungen zu treffen.

Und jetzt wollen die Spieler die Konsequenzen ihrer Entscheidungen sehen. Und nicht das eine Ende, das sich ein einzelner Autor ausgedacht hat.
(Gerüchten zufolge war nur ein einziger Autor am Ende beteiligt, ohne das geschriebene in einer Gruppenberatung zu überarbeiten, was eigentlich der normale Arbeitsfluss ist.)

das spiel hat mehr als 3 ende. es gibt auch eine möglichkeit das shepard überlebt.
 

tezunegari

Schraubenverwechsler(in)
das spiel hat mehr als 3 ende. es gibt auch eine möglichkeit das shepard überlebt.

:what:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ach ja? Es hat sich mal jemand die Mühe gemacht das Endvideo zu vergleichen.
Ich habe alle drei Varianten des Endes gesehen.
Die Unterschiede der Good-Bad-Vape Varianten sind minimal und auf eine kurze Sequenz in London beschränkt.
Und genau hier hätten stärkere Unterschiede sein müssen.
Zeige was meine Entscheidungen im Endkampf geändert haben. Ich sehe davon nichts in dem Video, mal abgesehen davon, das ich entweder die Erde verliere, Big Ben schrotte oder die zerstörte Stadt nicht noch mehr schrotte.

Und Sheppard überlebt nur im Zerstören-Ende, wenn man genug War-Assets hat - über 5000 wenn ich mich nicht irre - was nun wirklich nur als Fortsetzungshinweis gedeutet werden kann.

Zeige mir dir anderen Enden bitte.
 

TheVoodoo

PC-Selbstbauer(in)
Mir gefällt die Aktion. Nur nicht aufgeben!
Was genau nicht mit den Enden passt wurde schon viele male richtig argumentiert. Das heisst lange nicht, dass wir nun alle ein happy end erwarten.
Eher ein mehr aufschlussreiches, logisch vertretbares Ende welches auch Resultate von getroffenen Entscheidungen in der Endsequenz wiederspiegelt.
 
Oben Unten