• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mainboard für i7-10700

mnkss

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,
ich habe mir einen PC zusammengestellt und benötige nur noch ein Mainboard für den i7-10700.

Ich bin dabei relativ verloren, es stehen viele zur Auswahl und ich habe keine Ahnung, worauf ich achten soll.

ASRock B560 Pro4
ASRock Z490 Phantom Gaming
GIGABYTE Z490 UD
MSI Z490-A Pro
MSI MPG Z490 Gaming Plus
ASRock H470 Phantom Gaming 4

Der Computer an sich ist für Arbeiten mit Photoshop/Premiere Pro ausgelegt. Budget sind 1100€.

****Falls es jemanden interessiert oder es wichtig sein sollte - das sind bislang die Teile (hoffe ich bin im richtigen Unterforum):******

Intel Core i7 10700 8x 2.90GHz
be quiet! Dark Rock 4 Tower Kühler
32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
500GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
500GB Samsung 970 Evo Plus M.2
250GB Samsung 970 Evo Plus M.2
2000GB Toshiba P300
600 Watt be quiet! Pure Power 11 Non-Modular 80+ Gold
Inter-Tech PowerOn DMG-33, 2.4GHz/5GHz WLAN, PCIe x1
be quiet! Silent Base 600 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil

Die Grafikkarte möchte ich irgendwann nachkaufen, wenn sie günstiger sind. Bis dahin würde ich den Onboard-Grafikchip nutzen.

PS: Das mit den 3 SSDs hat so seine Richtigkeit. Grundlage dafür ist ein Artikel zur optimalen Zusammenstellung von Grafikbearbeitungs-PCs (im Link zu finden unter Punkt "Storage"):
https://www.pugetsystems.com/recomm...-Adobe-Photoshop-139/Hardware-Recommendations

Es wäre toll, wenn mir jemand beim Mainboard nachhelfen kann. Ist echt nicht einfach.

Viele Grüße
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Eigentlich relativ einfach: grundsätzlich muss ein Mainboard die Anschlüsse bieten, die du benötigst. Natürlich musst du es dir leisten können und es muss in das von dir gewählte/gewünschte Gehäuse passen.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du die aufgelisteten Teile ja schon. Um den vollen Takt deines Arbeitsspeichers nutzen zu können, benötigst du auf jeden Fall ein Board mit Z Chipsatz. Hättest du eine CPU mit dem K-Suffix, könntest du zudem noch übertakten. Der Unterschied zwischen 2933 MHz und 3200 MHz ist aber durchaus zu vernachlässigen. Ich würde also das günstigste nehmen ;)
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du die aufgelisteten Teile ja schon. Um den vollen Takt deines Arbeitsspeichers nutzen zu können, benötigst du auf jeden Fall ein Board mit Z Chipsatz. Hättest du eine CPU mit dem K-Suffix, könntest du zudem noch übertakten. Der Unterschied zwischen 2933 MHz und 3200 MHz ist aber durchaus zu vernachlässigen. Ich würde also das günstigste nehmen ;)
Normalerweise sollte es jetzt auch mit B560 und H570 Chipsätzen möglich sein, den Ramtakt zu erhöhen. Die Frage ist halt, ob diese Chipsätze die ausreichenden Steckplätze zur Verfügung stellen. Ich persönlich würde wohl auch eher in Richtung Z490 Board gehen.
 

HerrVorragend

Kabelverknoter(in)
Hallo!
Ein Z490 Board lohnt sich für eine None-k CPU nicht.Ich persönlich nutze einen i7 10700 mit einem B460 Board von MSi( MSI B460 MAG Torpedo) welches mit dem i7 10700 durchgehend einen Allcore Turboboost von 4,6 Ghz erlaubt.
Mit dem neuen Asrock B560 Pro4 machst du sicher nichts falsch,ordentliche Ausstattung und unterstützt schon 11th Gen. Intel CPUs.Wenn es denn schon lieferbar ist!?
Normalerweise sollte es jetzt auch mit B560 und H570 Chipsätzen möglich sein, den Ramtakt zu erhöhen
Hallo! Bei einem i7/i9 (ohne K) der 10ten Gen. ist der max. Ram Takt auch bei diesen Boards /Chipsets "nur" 2933 Mhz!
 
Zuletzt bearbeitet:

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Hallo! Bei einem i7/i9 (ohne K) der 10ten Gen. ist der max. Ram Takt auch bei diesen Boards /Chipsets "nur" 2933 Mhz!
Videos aus dem asiatischen Raum behaupten etwas anderes. Woher hast du deine Info?

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
siehe Kommentar unter dem Video
 

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
Servus,

habe Ende 2020 einen 10700 günstig neu bekommen.
Ein Z490 Tomahawk habe ich mir bestellt.
Hat mich abzüglich Cashback nur 160€ gekostet.
Habe 3200 MHz RAM.
Auf das Board kann ich locker noch einen 11900k schnallen (:
 
TE
M

mnkss

Schraubenverwechsler(in)
Habe auf reddit nochmal einige spezielle Fragen gestellt. Wie würdet ihr die Fragen in folgendem Post beantworten?

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
@mnkss Ich arbeite mal deine Reddit Fragen ab.

1. Eine 2060 ist für den Hausgebrauch in Ordnung. Eine EVGA 2060 KO(Ultra) wäre besser. Dort verarbeitet EVGA DIEs der eigentlichen 2080. Die Renderperformance ist deutlich besser als bei einer normalen 2060. Neu sind die Karten nicht mehr zu bekommen. Gebraucht findet man sie auch eher selten.

2. Jedes gute 500w Netzteil reicht für die Kombo aus 10700 und 2060. Chipsatz, DDR4 RAM und SSDs/HDDs haben keinen nennenswerten Verbrauch.

3. Eine RTX3080/3090 würde das Netzteil nicht packen. Mehr als eine 3070 würde ich da nicht dranhängen.

4. Der normale, nicht High Current, 8 PIN Connector kann bis 384w liefern. Soviel zieht ein 10700 nicht. Zumindest nicht ohne Extreme OC mittels LN2. Der 4 PIN auf den Boards ist Blödsinn. Der dient auch nicht der zusätzlichen Versorgung einer GPU. Der PCIe Slot kriegt seinen Saft vom 24 PIN und die GPU eben noch von den zusätzlichen 6 bzw. 8 PIN auf der Karte. Es gibt teurere MSI Boards die einen zusätzlichen 8 PIN haben. Dieser versorgt dann exklusiv die PCIe Slots. Ein Multi GPU Setup kann einen 24 PIN überlasten und dann fackelt der halt im wahrsten Sinne des Wortes ab.

5. Integriertes IO Shield, RGB und besserer Audio Codec beim Gaming Plus. VRM technisch sind beide identisch.

6. Dein Verständnis von einer VRM ist falsch. ;) Heat/Power dissipation richtet sich nach p=i^2r. R ist hier RDS On der MosFETs. Dazu kommt die Effizienzkurve der FETs bei entsprechendem Current sowie die Schaltzeiten. Grundsätzlich tragen in einer VRM die Lowside FETs die größte Last. Durch sie fließt eben der High Current. Die Highside FETs wandeln lediglich die Eingangsspannung von x Volt in das um was die CPU bekommen soll. Vernünftige DrMOS/PowerStages haben ein RDS On der unter2mOhm liegt. Die auf den beiden Boards verbauten Lowside FETs kommen auf knapp 2mOhm. Jeder FET Lowside FET hat dort bei wohl 12v Drive ein RDS von rund 4mOhm. Da es 2 sind halbiert es sich nahezu. Wenn die Phase per PWM Signal sich einschaltet wird das eben parallel auf beide High und Lowside FETs verteilt. ;)

TL : DR Du kannst eine 4 Phasen VRM bauen die gut ist. Z.Bsp ASUS Boards. Da sitzen halt pro Phase das doppelte oder gar dreifach an Komponenten drin. Du kannst ebenso eine 4 Phasen VRM bauen die Kacke ist. ;) Das gilt quasi für jeden Phase Count. Aber je mehr Komponenten Du hast um so geringer wird die heat dissipation pro Bauteil. :) Gute bzw. massive Passivkühlkörper bringen aber bei herkömmlichen ambient Betrieb meist mehr als die Effizienz der VRM.

7. Wenn Du quasi Dauerbetrieb planst nimm vernünftige NAS Platten. Dazu gibt es genug Tests/Reviews.

8. Nimm die EVO
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Hallo!
Hier her:

Meinst du diesen Abschnitt:
10th Gen Intel® Core™ (i9/i7) support DDR4 up to 2933; Core™ (i5/i3), Pentium® and Celeron® support DDR4 up to 2666.

Bei Z590 stehen bei Asrock halt die selben Werte, weil Intel nur diese garantiert. Der Ram Controller sitz ja eigentlich in der CPU, wenn der Chipsatz ein übertakten zulässt, sollte es funktionieren. Wenn Intel nicht doch noch einen Riegel davor schiebt, aber in den Videos sieht es aktuell nicht so aus.

Lieber @PCGH_Torsten, kannst du uns eventuell eine Abschätzung geben, ob man mit B560/H570 auch bei non K CPUs aus 10th Gen den Ram übertakten kann oder sind die Videos aus Asien (siehe weiter oben) eventuell alle Fake bzw. wird das Intel noch unterbinden?



Back to topic:

Das mit den 3 SSD ist vlt ganz praktisch zum arbeiten, aber ich würde mir nicht 3 kleine Platten einbauen. Lieber jetzt ein große Platte mit gutem P/L Verhältnis kaufen und dann innerhalb des Jahres eine weitere 1 oder 2 TB Platte nachrüsten. Mit den beiden NVME hast du schon alles Plätze auf dem Board belegt und kannst schlechter Nachrüsten. Zusätzlich solltest du über eine Backup außerhalb des PC nachdenken, damit du deine relevanten Werke schützen kannst.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)

So wie ich das interpretiere geht Memory OC. Im Gegensatz zum z590 bietet er halt nur die Hälfte an PCIe Lane(12 vs. 24). Bei den USB Ports wird gespart und keine RAID Funktion.
 
Oben Unten