• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

LoL & Fortnite PC

Laxica

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem vernünftigen PC um oben genannte Spiele in der besten Auflösung etc. zu spielen und nebenbei über OBS zu streamen. Da ich noch ein Neueinsteiger auf diesem Gebiet bin, würde ich diese Plattform gerne nutzen um mir fachmännischen Rat einzuholen.

Folgende Eckdaten:

1.) Ich habe ca. 600 Euro Budget (falls der PC durch einen Aufpreis längerfristig gestaltet werden könnte, bin ich flexibel bis 800 Euro).

2.) Ich brauche weder einen Bildschirm, noch andere Hard- oder Software.

3.) Der PC soll von mir selbst zusammengebaut werden.

4.) Ich habe keine sonstige Hardware die in dem PC mit verbaut werden könnte.

5.) Mein Bildschirm ist ein AOC von 2011 mit 50/60 Hz (soll im Laufe des Jahres erneuert werden).

6.) Der PC soll ausschließlich zum streamen für League of Legends und Fortnite verwendet werden. Falls ich mich allerdings dazu entschließe ein anderes Spiel auszuprobieren sollte dieses ohne Probleme flüssig laufen (natürlich nicht mit der höchsten Grafik).

7.) Wegen Punkt 6 ist dementsprechend nicht viel Speicherplatz erforderlich. Am liebsten eine SSD für die Spiele und für die zwischengespeicherten Aufnahmen eine normale 1 TB Festplatte.

8.) Ansonsten benötige ich noch ein Laufwerk. Der PC sollte nicht zu laut sein. Ansonsten ist mir der Rest egal.


Ich freue mich über jegliche Vorschläge von euch!


Liebe Grüße!
 

Singlecoreplayer2500+

Volt-Modder(in)
Hallo und Welcome!

Also 600€ sind ziemlich knapp für nen SpielePC.
Es gehen ja schon min. 400€ für den Unterbau drauf, sprich Board, CPU und RAM.
Daher rechne mal eher mit 800€
 
TE
L

Laxica

Schraubenverwechsler(in)
Reichen diese Komponenten aus um mit der höchsten Grafik Einstellung zu spielen und gleichzeitig flüssig zu streamen?
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
HD oder 4K? Frage gilt sowohl für den Bildschirm / die angestrebte Grafikeinstellung als auch für den Stream.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Reichen diese Komponenten aus um mit der höchsten Grafik Einstellung zu spielen und gleichzeitig flüssig zu streamen?

Nein. Höchste Grafik wäre dann 16k mit 16×Supersampling usw....Das möchte ich sehen. Und wenn du nur 1080p bei hohen Einstellungen meinst, dann könntest du mit der 1050 zwar Spielen aber nicht gleichzeitig streamen.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Eine 1050 schafft Fortnite wahrscheinlich genauso gut wie meine 1050 Ti im Zweitsystem. Sollte kein Problem darstellen.

Mein altes System (i5 4690k@4ghz,8GB RAM) ist ungefähr gleichstark wie das was ich dir zusammen gestellt habe.. außer das die Graka ca. 15% langsamer ist, das fällt aber kaum auf.

Sind zwar keine maximal Settings aber es sollte locker reichen. Habe jeweils Settings probiert.

Fortnite Screenshot 2018.04.21 - 16.24.43.94.jpgFortnite Screenshot 2018.04.21 - 16.26.02.82.jpgFortnite Screenshot 2018.04.21 - 16.26.14.08.pngFortnite Screenshot 2018.04.21 - 16.26.35.34.jpgFortnite Screenshot 2018.04.21 - 16.26.45.74.png
 
L

Laggy.NET

Guest
Nein. Höchste Grafik wäre dann 16k mit 16×Supersampling usw....Das möchte ich sehen. Und wenn du nur 1080p bei hohen Einstellungen meinst, dann könntest du mit der 1050 zwar Spielen aber nicht gleichzeitig streamen.

Was hat denn die Abtastrate bzw. Samplerate (= Auflösung + AntiAliasing) - die man unendlich hoch treiben könnte - mit dem Content zu tun, der gerendert werden muss?

In den Grafikeinstellungen legt man einerseits die Qualität des gerenderten Contents fest sowie die Auflösung bzw. Anzahl der Samples, mit der die gesamte Szene letztendlich abgetastet wird. Max Settings beziehen sich immer auf ersteres, da zweiteres Werte zwischen 0 und Unendlich annehmen kann und es daher kein "maxed Out" dafür geben kann. Neben "Maxed Out" bezeichnend für die maximal möglichen Settings des Grafikcontents wird deshalb immer zusätzlich die Abtastgenauigkeit der Szene in Form von Auflösung + Antialiasing angegeben. Aber wie gesagt eben immer separat. Beides auf einmal anzugeben ergibt eben keinen Sinn...

Wenn mans schon so genau nimmt, dann bitte richtig... ;)
 
TE
L

Laxica

Schraubenverwechsler(in)
Also erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen und die ausgelöste Diskussion :).

Ehrlich gesagt wirft das momentan mehr Fragen als Antworten für mich auf.

Ich möchte in HD streamen ohne dass sich der Stream negativ auf meine FPS auswirkt. Die Spiele sollen einfach so flüssig laufen wie es eben möglich ist (solange ich dabei noch preislich in meinem Budget bleibe).

Welche Komponenten bilden in diesem Fall das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und erfüllen dementsprechend meine Anforderungen?
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Also erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen und die ausgelöste Diskussion :).

Ehrlich gesagt wirft das momentan mehr Fragen als Antworten für mich auf.

Ich möchte in HD streamen ohne dass sich der Stream negativ auf meine FPS auswirkt. Die Spiele sollen einfach so flüssig laufen wie es eben möglich ist (solange ich dabei noch preislich in meinem Budget bleibe).

Welche Komponenten bilden in diesem Fall das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und erfüllen dementsprechend meine Anforderungen?

Also du kannst streamen, du darfst nur nicht die CPU rendern lassen, sondern deine Grafikkarte übernimmt das ganze, dabei hast du vielleicht einen Verlust von 5-10FPS. Alternativ kannst du auch noch über QuickSync streamen, dann übernimmt die iGPU des Intel i3 die Aufgabe.

Es sieht zwar nicht so schön aus, wie eine CPU Codierung, aber es sollte erstmal reichen, also mir reicht die Qualität. Wenn es noch besser aussehen soll musst du tiefer in die Tasche greifen.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Was hat denn die Abtastrate bzw. Samplerate (= Auflösung + AntiAliasing) - die man unendlich hoch treiben könnte - mit dem Content zu tun, der gerendert werden muss?

In den Grafikeinstellungen legt man einerseits die Qualität des gerenderten Contents fest sowie die Auflösung bzw. Anzahl der Samples, mit der die gesamte Szene letztendlich abgetastet wird. Max Settings beziehen sich immer auf ersteres, da zweiteres Werte zwischen 0 und Unendlich annehmen kann und es daher kein "maxed Out" dafür geben kann. Neben "Maxed Out" bezeichnend für die maximal möglichen Settings des Grafikcontents wird deshalb immer zusätzlich die Abtastgenauigkeit der Szene in Form von Auflösung + Antialiasing angegeben. Aber wie gesagt eben immer separat. Beides auf einmal anzugeben ergibt eben keinen Sinn...

Wenn mans schon so genau nimmt, dann bitte richtig... ;)

Also beinhaltet Max Settings nur die Ingame Einstellungen, welche ohne Modifikationen auf das maximal mögliche gedreht werden? Dann lässt man ja die Auflösung außen vor. Sehr interessanter Beitrag, welchen ich noch nicht so ganz verstanden habe.
 
Oben Unten