Lohnt sich hier ein Upgrade?

OrlandoNerz

Schraubenverwechsler(in)
Liebe Community,
ich habe mir hier vor 7 Jahren einen Rechner zusammenstellen lassen und war mit dem Setup sehr glücklich:
1 x Samsung SSD 850 EVO 120GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E120B)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Zotac GeForce GTX 750 Ti, 2GB GDDR5, 2x DVI, Mini HDMI (ZT-70601-10M)
1 x ASRock B85M Pro4 (90-MXGQ20-A0UAYZ)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Cooltek Antiphon schwarz, schallgedämmt (600045760)
1 x LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3

Jetzt kommt das Gerät an seine Grenzen. Auf der SSD wird der Platz eng und Microsoft sagt mir, dass Windows 11 wohl nicht richtig laufen wird. Ich bin kein großer Zocker, spiele zur Zeit vor allem Hades, mach auf dem Rechner aber auch Videoschnitt etc.
Macht es Sinn hier einzelne Teile auszutauschen oder ist nach 7 Jahren eher ein kompletter Neubau sinnvoller?
Freu mich sehr über Tipps von erfahrenen Nutzern!
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Auf der SSD wird der Platz eng
Kauf dir eine neue SSD ;)
Microsoft sagt mir, dass Windows 11 wohl nicht richtig laufen wird
Egal, Win10 bekommt noch bis 2025 Updates, Win11 bringt dir bezüglich Leistung nichts.
Macht es Sinn hier einzelne Teile auszutauschen oder ist nach 7 Jahren eher ein kompletter Neubau sinnvoller?
Wenn lohnt sich nur ein Neubau, denn zur neuen CPU wird auch ein neues Mainboard, RAM und Netzteil gebraucht, möglicherweise auch ein neuer CPU-Kühler.
Aber wie immer gilt, wenn dir die Leistung ausreicht, musst du sicher nicht aufrüsten.
 
TE
TE
O

OrlandoNerz

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für die Auskunft. Hab mir schon gedacht, dass es da mit Einzelteilen nicht getan wäre.
Nur die SSD auszutauschen wäre natürlich machbar, aber wenn ich an den ganzen Aufwand mit Neuinstallation etc. denke, um dann nur den gleichen Rechner mit mehr Platz zu haben...
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Du kannst auch deine jetzige SSD auf die neue clonen. Dann brauchst du nichts neu installieren sondern hast einfach mehr SSD Speicherplatz.
Für Videoschnitt könnte man auch den Unterbau, sprich CPU, Mainboard und Arbeitsspeicher erneuern. Ein neuer CPU Kühler wird dann aber auch fällig. Wenn du nichts anspruchsvolles spielen willst, könnte die Grafikkarte bleiben. Das Netzteil würde ich nach den ganzen Jahren bei einem Upgrade auch mit erneuern.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
aber wenn ich an den ganzen Aufwand mit Neuinstallation etc. denke, um dann nur den gleichen Rechner mit mehr Platz zu haben...
Du brauchst nichts neu zu installieren.
Man cloned die Platte auf eine größere und gut.

1. per Software:
https://www.filepuma.com/download/minitool_partition_wizard_free_edition_9.0-9311/ .

2. per Hardware:

Alte Platte links, neue rechts, USB-Kabel ab, Knöpfchen in der Mitte drücken, ein paar Minuten warten - Fertig.
Neue Platte einbauen und Neustarten.

Der Rest ist alles wie gehabt und nichts muß nachinstalliert werden.
 
TE
TE
O

OrlandoNerz

Schraubenverwechsler(in)
Großartig, wusste gar nicht, dass das mit dem Clonen geht.
Wenn jetzt noch jemand einen Vorschlag für eine SSD hätte, wäre das super. 500 GB oder 1 TB wäre gut
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn jetzt noch Krebsbehandlung einen Vorschlag für eine SSD hätte, wäre das super. 500 GB oder 1 TB wäre gut
Die sollten passen:
https://geizhals.de/crucial-mx500-500gb-ct500mx500ssd1-a1745351.html?hloc=de ,
https://geizhals.de/western-digital-wd-blue-3d-nand-sata-ssd-500gb-wds500g2b0a-a1661242.html?hloc=de ,

https://geizhals.de/crucial-mx500-1tb-ct1000mx500ssd1-a1745357.html?hloc=de ,
https://geizhals.de/samsung-ssd-870-qvo-1tb-mz-77q1t0bw-a2307507.html?hloc=de .

Bei Videoberabeitung würde ich eventuell etwas RAM aufrüsten, die CPU wechseln, die BIOS-Batterie erneuern und die Festplatten testen / optimieren.
 
TE
TE
O

OrlandoNerz

Schraubenverwechsler(in)
Ja super, dann überbrücke ich jetzt erstmal noch ein paar Jahre mit der SSD und bau dann irgendwann was Neues auf. Vielen Dank!
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Macht es Sinn hier einzelne Teile auszutauschen oder ist nach 7 Jahren eher ein kompletter Neubau sinnvoller?
Beides kann sinnvoll sein: Wenn Dein System grundsätzlich noch flutscht, kann man mit wenig Mehraufwand (so wie oben bereits geschrieben) nochmal 2-3 Jahre überbrücken,
- größere SSD, kostet nicht die Welt,
- auf jeden Fall einen 2. RAM-Riegel (gebraucht!) ... 10€ oder so, und, falls Du Spaß daran hast
- einen gebrauchten I7, so ab 30-40€ geht das derzeit los, s.u.
Danach könntest Du bei Bedarf sogar mit dem Gedanken spielen, eine neue GPU einzubauen ... die sollte dann aber auch noch mit in Deinen nächsten Rechner wandern können.
Ansonsten mußt Du für neues MB, CPU, RAM und SSD sinnvoll minimal 300€ rechnen.
Persönlich würde ich da für etwa schlappe 100€ erstmal eine Aufrüstung in Betracht ziehen :-) ...
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-03-02 234216.png
    Screenshot 2022-03-02 234216.png
    157,4 KB · Aufrufe: 11

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
mach auf dem Rechner aber auch Videoschnitt etc.
Was ist für dich Videoschnitt? Das kann von Oma´s Geburtstagsvideo mit 1-2 "Blenden" bis zu 4k/8k Input mit vielen Filtern/Effekten alles sein. ;) Wenn Du zBsp. mit DaVinci oder Adobe Premiere arbeitest würde ein neues komplettes System schon einen Quantensprung darstellen. Allerdings müssest Du dafür schon auch etwas Geld in die Hand nehmen. Bei den aktuellen Preisen für GPUs geht das schon in Richtung 1500€ alles in allem.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Ist nur ein Beispiel aus der Zeit damals ... knapp 10 Jahre(?), daß es bei Kleinanzeigen gebraucht hier inzwischen recht günstig losgeht ...
Ich weiß, nicht der 1150er Sockel.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Also manchmal kann ich deine Gedankengänge echt schwierig nachvollziehen. "Ein über 10 Jahre alter Prozessor einer ganz anderen Plattform ist günstig gebraucht zu haben".
Welchen Mehrwert hat diese Information für den TE und sein Vorhaben?
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Welchen Mehrwert hat diese Information für den TE und sein Vorhaben?
Na ja ... ich will es mal so sagen:
Bevor er jetzt vielleicht ca. 300-400€ für ggf. 3-4 FPS extra ausgibt, wenn er denn tatsächlich seine alte GPU weiter behält, wäre es doch einen erfolgversprechenden Versuch wert, für knapp 100€ dasselbe Ergebnis zu erzielen und damit noch das eine oder andere Jahr mit seinem jetzigen System günstig zu überbrücken.
Was ist daran so schwer zu verstehen?
-> In 2 Jahren werden wir erneut andere Sockel, schnellere CPUs etc. haben werden. Falls man erst dann die jetzt gesparten 300€ für ein komplett neues System zusätzlich investiert (die steigende Inflation mal außer acht gelassen), sollte das doch schon ordentlich was extra bringen :-) ...
PS: Möglicherweise wird ein derartig optimiertes System beim Verkauf auch in 2 Jahren bei Kleinanzeigen noch 70-80€ Mehrwert erzielen, das wäre doch fast schon genial oder so!?!
 
Oben Unten