• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lian Li - Schlechte Qualität und fehlende Qualitätskontrolle oder bloß großes Pech?

B

BeNoX

Guest
Lian Li - Schlechte Qualität und fehlende Qualitätskontrolle oder bloß großes Pech?

Hallo Leute,

ich habe mir für meine neue Workstation Anfang Februar das Lian Li PC-V3000 bei Caseking bestellt, da es vom Aufbau her einfach sehr gut zu meinen Wünschen passt und mir auch optisch gefällt.
In Foren wird Lian Li ja immer wieder für ihre hohe Qualität gelobt und bei einem Preis von fast 500€ für ein Gehäuse hab ich das, sowie eine Qualitätskontrolle, auch erwartet.

Ein paar Tage nach Bestellung hatte ich das Gehäuse dann hier, auf den ersten Blick echt schick aber dann musste ich leider feststellen, dass in der Innenraumlackierung ein ca 5 cm langes Haar eingearbeitet war.
Die Bilder sind leider alle nur mit der Smartphone Kamera gemacht, habe zur Zeit nichts besseres zur Hand aber man sollte trotzdem alles erkennen.

https://abload.de/img/img_20180206_1605252djo5.jpg


Bei einer Qualitätskontrolle wäre das sofort aufgefallen, war nicht zu übersehen. Zusätzlich waren die Kanten unsauber verarbeitet, regelmäßig waren da kleine Kerben drinnen. Ich weiß nicht, ob sowas bei Lian Li als normal gilt, aber ich war bisher glatte Kanten gewohnt. Auf Bildern sind die Kerben etwas schwer zu sehen, ich hoffe ihr seht was ich meine. Ist das normal? Gehört das so?

https://abload.de/img/img_20180206_161137vljxq.jpg

Das Gehäuse ging an Caseking zurück, dann musste ich knapp 3 Wochen warten, dass es wieder auf Lager war, und zusätzlich noch eine Woche bis es an mich versand wurde.

Heute ist es dann endlich angekommen, natürlich gleich ausgepackt und siehe da, kein Haar dafür Kratzer im Lack und das nicht zu wenig.

Nummer 1:

https://abload.de/img/img_20180309_1546417esvy.jpg
https://abload.de/img/img_20180309_154057sdsih.jpg

Nummer 2:

https://abload.de/img/img_20180309_15404033oit.jpg
https://abload.de/img/img_20180309_1546074so6c.jpg


Nummer 3:

https://abload.de/img/img_20180309_154755spr9c.jpg
https://abload.de/img/img_20180309_154307gnq9b.jpg

Nummer 4:

https://abload.de/img/img_20180309_1545518xjzb.jpg
https://abload.de/img/img_20180309_154538t0kfg.jpg

Außerdem ist die Verkleidung unter der Glasplatte verbogen und liegt nicht plan auf. Links und Rechts am Rand ist sie an der Glasplatte dran, etwas vom Rand entfernt steht sie rund 2mm ab. Um das auf Fotos besser sichtbar zu machen habe ich mal ein Stapel Papier in den Spalt gesteckt. Steckt da ganz locker drinnen, ist nicht reingequetscht.

https://abload.de/img/img_20180309_155432btj2f.jpg
https://abload.de/img/img_20180309_1557276bjt4.jpg

Die Kanten der Aluminiumplatten sind übrigens genau so rau und mit Kerben versehen wie beim ersten Gehäuse. Gehört das so?

Die Obere Gehäuseabdeckung ist auch nicht ganz fest, sondern lässt sich einfach nach links und rechts verschieben, da ist das Stecksystem wohl zu locker.

Also meine bisherigen Gehäuse wie das Phanteks Evolv waren deutlich besser verarbeitet als das mehr als doppelt so teure Lian Li.

Meine Frage ist nun, hatte ich bloß Pech zwei solche fehlerhaften Gehäuse hintereinander zu bekommen oder ist Lian Li extrem überbewertet?
Sind meine Anspüche an ein 500€ Gehäuse einer angeblichen Edelmarke zu hoch und findet ihr ich bin da zu empfindlich?
An sich finde ich das Gehäuse klasse, wenn nur die Qualität besser wäre.
Lohnt es sich Lian Li noch eine dritte Chance zu geben und nochmal ein neues Gehäuse zu bestellen oder ist das was ich bekommen habe normal für Lian Li?

Was sind eure Erfahrungen mit neueren Gehäusen von Lian Li?

edit: Noch vergessen zu erwähnen, die HDD Halterungen würden alle raus kommen, daher wären die Schrammen dann noch viel deutlicher sichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
A

azzih

Guest
AW: Lian Li - Schlechte Qualität und fehlende Qualitätskontrolle oder bloß großes Pech?

Du schickst ein Gehäuse zurück wegen nem Haar im INNENRAUM? Muss man nicht verstehen. Mir wäre da meine Zeit zu schade für.
Das Gehäuse Nummero2 mit den Kratzern und der schiefen Glasplatte wäre da eher ein Kandidat für ne Retoure.

Und nein für 500€ darf man schon ein perfektes Produkt erwarten. Wenn du jetzt halt nochmal Retoure machst dann kann es sein das dir die halt Gutschrift geben, weil als Händler haste irgendwann halt auch kein Bock mehr da zig mal Porto, RMA und Bearbeitung zu zahlen.
Persönlich fand ich die Lian Li Aludinger schon immer klapprig, kenne da aber auch nur deren "billige" 100€ Linie. Bevorzuge da was robusteres. Wobei mir halt auch wurst ist wie es aussieht weils eh hinterm Tisch steht, ich erwarte nur gute Verarbeitung, genug Platz und ordentliche Dämmung und ein gutes Lüftersetup.
 
TE
B

BeNoX

Guest
AW: Lian Li - Schlechte Qualität und fehlende Qualitätskontrolle oder bloß großes Pech?

Die Workstation soll auf dem Schreibtisch stehen mit Custom Wasserkühlung, es geht also auch stark um die Optik daher ja ich schick ein Gehäuse zurück wenn es ein langes Haar im Lack hat welches im sichtbaren Bereich ist, also nicht hinterm Mainboard versteckt, dann hätte ich mich zwar geärgert aber es behalten. ^^

Was ich nicht verstehe ist, dass sowas bei der Qualitätskontrolle nicht auffällt. :/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
0

0ssi

Guest
AW: Lian Li - Schlechte Qualität und fehlende Qualitätskontrolle oder bloß großes Pech?

Was lernen wir daraus ? Die Lackierer arbeiten ohne Haarschutz, bei der Montage werden auch Grobmotoriker eingesetzt und bezüglich der Kantenkontrolle drückt man gerne mal ein Auge zu. :fresse:
 

NCC-1701-A

Freizeitschrauber(in)
AW: Lian Li - Schlechte Qualität und fehlende Qualitätskontrolle oder bloß großes Pech?

Ich habe das v3000 und da habe ich das selbe Problem. Leichte kratzer....
 
Oben Unten