• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Laptop und PC mit Mischpult verbinden + Mikrophon

DrLoaky

Kabelverknoter(in)
Hi,
ich habe einen Laptop und einen PC, beide möchte ich gerne über ein Kopfhörer hören. Es kann auch der Fall eintreten das ein dritter PC angeschlossen wird. Dafür wollte ich mir dieses Mischpult anschaffen:

Behringer XENYX QX1202USB

Dazu wollte ich an meinem Haupt-PC noch eine Soundkarte anschließen die ich dann vor das Mischpult schalten würde, so dass ich Surround Sound nutzen kann. Dafür wollte ich diese Soundkarte kaufen:

Sound BlasterX G5 - Sound Blaster - Creative Labs (Deutschland)

Jetzt ist meine Frage, da ich mit Standard Headsets schlechte Erfahrungen habe und mir deswegen normale Kopfhörer ohne Mikrophone holen wollte. Würde ich gerne ein Extra Mikrophone haben, welches ich über das Mischpult verbinden möchte, damit ich den Kompressor im Mischpult verwenden kann. Wie bekomme ich dann aber das Signal vom Mikrophone wieder in den PC??

Falls meine Lösung Blödsinn ist, bin ich auch offen für Vorschläge :)
 

JackA

Volt-Modder(in)
Nimm nen USB-Mischpult mit nem Line-In
USB an PC somit wird das Mischpult wie ne Soundkarte erkannt. Daran kannst du auch Kopfhörer und Mikrofon anschließen, je nachdem, wie anspruchsvoll die Kopfhörer sind, dann mit Kopfhörerverstärker und über Line-In kann dein Laptop parallel zur Ausgabe dazu geschaltet werden.
Sowas können schon die günstigsten USB-Mischpulte.
 
TE
D

DrLoaky

Kabelverknoter(in)
Also dann Soundkarte G5 + Mischpult + Headphones und Mischpult noch als Soundkarte anschließen damit ich das Mikro nutzen kann.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Nein die G5 brauchst du ja nicht, das USB-Mischpult ist ja deine Soundkarte.
Wie ich gesagt habe, das Mischpult schließt du über USB an den PC, an diesem Mischpult steckt dein Mikrofon und Kopfhörer und an einen Line-In vom Mischpult, schließt du den Laptop an und an nem Regler vom Mischpult sagst du dann, wieviel du vom Laptop parallel mit ausgeben willst.
Du brauchst quasi nur ein USB Mischpult, mehr nicht. Und nur wenn du Kopfhörer hast, die Power brauchen, dann schließt du zwischen Kopfhörerausgang vom Mischpult und dem Kopfhörer einen Kopfhörerverstärker.

Wenn du Surround willst, was du aber nicht zwingend brauchst, da die meisten Games selbst ihre Surround-Simulation haben, dann konfigurierst du dir HeSuVi, was völlig kostenlos ist und u.A. auch die SBX Surround von Creative anbietet und many more.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Du brauchst ja nicht sonen Monster von Mischpult.
Schau mal hier:
Steinberg UR12, USB-Interface, das hat 48V Phatomspeisung mit XLR Mikrofon-Eingang, Kopfhörer-Ausgang und nen regelbaren Instrumenten-Eingang für deinen Laptop (sollte so funzen).
 
Oben Unten