• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lane sharing

Blacklink

Schraubenverwechsler(in)
Hallo alle miteinander!

Ich habe eine Frage und hoffe ihr könnt mir helfen.

Zuerst mein System:

Prozessor: i7 6700K
Prozessorkühler: Be Quiet Dark Rock Pro 3
MB: Asus Maximus 8 Ranger
Grafikkarte: Nvidia Gtx 980 Windforce
NT: BeQuiet Dark Power Pro 550 Watt
RAM: Corsair Vengeance LPX 16 GB 3200 CL 16-18-18-36
Festplatten:
Samsung 850 Pro
2 mal 1 TB große HDD Festplatten

Ich würde gerne die 2 HDD Festplatten ausbauen und dafür eine weitere SSD oder M.2 Festplatte (sofern das möglich ist) einbauen (sofern ich das schaffe), verstehe jetzt aber nicht, ob lane sharing ein Problem darstellt, da ich von der Materie überhaupt keine Ahnung habe.
Ich habe wohl einen Leserbrief und ein paar Foreneinträge gefunden, in denen das Thema angesprochen wird, aber für mich hört sich das alles Hebräisch an.
Einbauen möchte ich, sofern es möglich ist, entweder eine 4 TB SSD oder eine 2 TB M.2.

Danke für die Hilfe!
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Falls du eine M.2 NVMe SSD einbaust, findet bei deinem Vorhaben kein Lanesharing statt. Bei M.2 SATA wird der Anschluss SATA1 deaktivert.

Deine Schreibweise ist etwas verwirrend.
HDD und Festplatte sind Synonym.
SSD ist keine Festplatte.
M.2 heißt der Anschluss bzw. Formfaktor. Unterteilt wird hier im Falle von SSDs in SATA und NVMe.
 
TE
B

Blacklink

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die schnelle Antwort, claster!

Ich habe versucht, aufgrund deiner Antwort mich ein bisschen einzulesen und glaube, es verstanden zu haben.
Ein Beispiel: Eine M.2 NVMe wie die Samsung 970 EVO würde kein Lanesharing "verursachen"? Eine Samsung 870 EVO SATA schon.

Ich ging immer davon aus, dass M.2 automatisch NVMe bedeutet und eine SATA eine SSD (2,5 Zoll) ist.

Also mache ich mit einer 2 TB Samsung 970 EVO nix falsch was linesharing angeht? Einen M.2 Anschluss sollte das Motherboard ja haben soweit ich weiß.

Muss ich sonst noch auf irgendetwas wie zum Beispiel beim Einbau achten?

Danke schonmal für die Info.
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Ne Sata SSD gibts auch im M.2 und M-Sata Format. Die 970 Evo kannste ohne Probleme einbauen. Ich würde aber eher zu einer Sata SSD wie der 860er Evo raten, du merkst im Alltag keinen Unterschied und sparst Geld.
Solange du den Sata Port 1 freilässt, hast du keine Probleme, denn der wird durch die 860er Evo dann deaktiviert.

 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde davon abraten, den M.2 mit SATA zu belegen. Falls es mal Szenarien geben sollte, die von einer schnellen NVMe profitieren, ärgert man sich später nur, weil die M.2 SATA den einzigen Slot blockiert.
 
TE
B

Blacklink

Schraubenverwechsler(in)
Danke euch Beiden für die Antworten!

Also grundsätzlich ist der Preis fast egal. Wichtig ist nur, dass ich es beim MediaMarkt in Österreich/Klagenfurt bekomme (habe Gutscheine und die gehören weg^^).
Ich werde den Rat von claster17 befolgen und eine M.2 NVMe kaufen. Ich würde mich für die Samsung 970 Evo Plus mit 2 TB (lieber wären mir 4 TB) entscheiden, sofern es dafür keine Einwände gibt (die 980 Pro gibts leider nur mit 1 TB, zumindest im Onlineshop).

Danke für eure Hilfe!
 
Oben Unten