Komplett am Ende mit 1 Jahre alten Pc

Mayaklik

Schraubenverwechsler(in)
Hey Friends
Ich habe mir vor ca. zwei Jahren einen neuen Pc gekauft.
Hier habt ihr alle Daten:
BezeichnungIntel® Core™ i7 10700F
Taktfrequenz8x 2,90 GHz
Autom. Übertaktung (bis zu)4,80 GHz
Kerne/Threads8/16
L3-Cache16 MB
TDP (Thermal Design Power)65 Watt
TechnologieIntel® Turbo-Boost-Technik 3.0
Intel® Hyper-Threading-Technologie
"Comet Lake"
Kühlungwassergekühlt

Mainboard​

ChipsatzIntel® B560

PC-Grafik​

https://media.nbb-cdn.de/images/graphic_card/graphic_card_logo_15613239_small.png?updated=1639747918
ModellNVIDIA GeForce RTX 3080
Speicher10 GB
SpeichertypGDDR6
DirectX12
HDMI-Anschluss
DisplayPort-Anschluss
4K-Unterstützung60Hz
Maximale Auflösung7680x4320@60Hz (Displayport 1.4)
HDMI-Audio
Plug-In Karte

Arbeitsspeicher​

Größe16 GB
DDR4
Taktung2933 MHz
FormfaktorDIMM
Verbaut2 von 4
max. Erweiterung auf128 GB

Festplatte​

Format2,5"
TypSSD
Anzahl1
Kapazität (Gesamt)960 GB
Kapazität (SSD)960 GB
S-ATA6.0GB/s

Laufwerk​

ohne Laufwerk

PC-Eigenschaften​

GehäusetypMidi-Tower
GehäusebezeichnungHyrican Striker Gehäuse
GehäusebeleuchtungRGB
Gewicht14 kg
Netzteil (Leistung)650 Watt
Sound7.1 onBoard

Eingabegeräte​

Tastatur
Tastatur-LayoutDeutsch
Maus

PC-Schnittstellen​

LAN10/100/1000 MBit
W-LANIEEE 802.11 ac/n/b/g
USB 2.02x
USB 3.2 Gen1 - 5Gb/s (USB 3.0)4x (davon 1x Typ-C)
Line-In
Line-Out
Mikrofon
PS/2
Sonstige3x Audio

Front-/Seitenanschlüsse​

Audio
USB 2.01x
USB 3.1 Gen1 - 5Gb/s (USB 3.0)1x

interne Steckplätze​

DIMM4x
PCI-Express x12x
PCI-Express x161x

Betriebssystem/Software​

BetriebssystemWindows 11 Home
Office enthaltennein
Voraussichtliche Frequenz SicherheitsupdatesMonatliche Qualitätsupdates, die Sicherheitsupdates und nicht sicherheitsrelevante Updates enthalten
Voraussichtliches Datum letztes Sicherheitsupdate24 Monate nach letztem Feature-Update; aktuell Oktober 2023

PC-Abmessungen​

Abmessungen(BxHxT) 21 cm
Höhe46 cm
Tiefe42.1 cm
Gewicht14 kg

Jetzt ist das Problem, dass ich aus dem Urlaub komme und den Pc an hatte. Am nächsten Tag, jedoch geht der Pc an sich an ( LEDs und alles leuchtet, Kühlung springt an, etc.) aber das war’s auch. Die Tastatur ist nicht Stromversorgt und die Maus auch nicht. Sowohl als auch die Monitore lassen sich nicht mit dem Pc verbinden. Ich habe jetzt schon über 20 mal versucht die Kabel umzustecken und nichts funktioniert. Ich habe auch geguckt, ob die graka nicht richtig steckt, ist nicht der Fall. Nachdem ich mehrere Male den Pc an und aus gestellt habe kam manchmal das BIOS Menü und da stand was von „configuration failure“ oder sowas. Dann konnte ich den BIOS updaten und neu starten. Danach wurde alles geupdated. Als ich dann in meinem geliebten Home Bildschirm bin, stürzte der PC ab. Also kompletter freeze.
Das ist glaube ich jetzt zwei mal passiert und ich weiß nicht weiter.
Es gibt hier bestimmt ein paar schlaue Köpfe die vlt eine Ahnung haben.
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit vorab!!!!
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 58
  • image.jpg
    image.jpg
    2 MB · Aufrufe: 60
  • image.jpg
    image.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 59
Wo ist dein zweiter RAM Riegel?

Wieso machst du ein Bios Update wenn der Rechner instabil ist?
Und wie hast du das gemacht?
 
Hey hey
ein Kumpel hat mir den Pc zusammengestellt und deswegen kann ich dir mit dem 2 RAM Riegel das nicht beantworten. Sollte ich einen zweiten dazu kaufen??? Könntest du mir was empfehlen?
Ich weiß auch nicht, wie ich in den BIOS reinkam aber ich konnte auch nichts anderes auswählen. Ich ging davon aus, dass der PC macht Probleme, weil eben der BIOS geupdatet werden muss. Danach habe ich es nicht nochmal probiert.
Liebe Grüße
 
ein Kumpel hat mir den Pc zusammengestellt und deswegen kann ich dir mit dem 2 RAM Riegel das nicht beantworten. Sollte ich einen zweiten dazu kaufen??? Könntest du mir was empfehlen?
Naja, oben steht:
Und ich sehe nur einen, also irgendwas passt da nicht.

Welches Mainboard ist das? Steht unter den Schläuchen der WaKü.

Ansonsten Strom raus -> CMOS RESET Jumper Brücken / Bios Batterie raus -> warten -> Strom rein -> einschalten.

Wo der CMOS Reset Jumper sitzt, kann ich dir sagen, sobald ich weiß welches Board du hast.

Btw. es sieht so aus, als würde die Grafikkarte im dritten Bild nicht richtig sitzen.
Bau die nochmal neu ein bitte.
Erst reindrücken, dann hebel öffnen, dann raus, dann wieder rein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also aufjedenfall ist nur eine RAM verbaut.
ddr4 socket 1200 support 11th gen intel core processors
Habe ich unter den WAKÜ Schläuchen gefunden.

Ich habe mit einem anderen Kumpel geschrieben und der kommt am Sonntag vorbei. Er hat relativ viel Ahnung von pc‘s etc. und mit dem gehe ich alle Tipps durch!
 
Die Graka sitzt definitiv nicht richtig drin, das sieht man auf dem Foto sehr deutlich. Genau wie die anderen gesagt haben.

Das Board ist ein Gigabyte B560M DS3H, das sieht man knapp oberhalb links der Graka.

/edit: sitzt das SATA-Kabel (das mittlere auf der rechten Seite des Mainboards) richtig? Sieht ebenfalls etwas schief aus.
 
Es stimmt schon was da steht aber Tatsache war da nur eine RAM verbaut. Mir ist das nie aufgefallen. Es war immer nur eine.
Danke das Ihr mich darauf Aufmerksam macht.
 
Wurde der PC in Abwesenheit des TE transportiert/bewegt, liegt der zweite RAM-Riegel evtl. irgendwo unten drin? Hatten Andere (Familie, WG-Mitbewohner,...) in der Abwesenheit/Urlaub des TE Zugang zum System und können evtl. etwas über den "Verbleib des zweiten RAM-Riegels" beitragen? Irgendwo muss der ja hingekommen sein... Ansonsten alles (Grafikkarte, Speicherriegel, Versorgungsanschlüsse und Datenkabel) nochmal auf sauberen/verrasteten Sitz prüfen bzw. vom "PC-Kumpel" checken lassen...
 
Ich glaube Tatsache dass ist ein Problem vom Hersteller gewesen. Wie gesagt war da nur eine drinne. Nur meine Mutter war in der Wohnung und die hat keine Ahnung alleine die Glasscheibe abzuschrauben XD
Ich schreibe dem Hersteller nochmal zu dem Thema.
Aufjedenfall gehe ich alles mit meinem Kumpel durch und wir schauen uns nochmal die GraKa an!
Lieben Gruß
 
Du schreibst ja oben bei den Daten, das 16GByte RAM verbaut sein sollen. Sind das die Angaben aus dem Herstellerprospekt des PC (Ist ja anscheinend ein "Komplett-PC" gewesen und nix selbst zusammengestelltes)? Welche RAM-Menge wird/wurde denn beim hochfahren des Rechners bzw. falls Du ins BIOS gekommen bist(was Dir ja anscheinend gelang) angezeigt?

Edit: Der stabile Betrieb des Systems mit nur einem RAM-Riegel sollte aber prinzipiell möglich sein, nur ist dann logischerweise kein "Dual Channel Mode" möglich, was im Prinzip nur die halbe Durchsatzrate bei Speicherzugriffen auf den RAM bedeutet. Für den Dual-Channel-Mode sind immer paarweise RAM-Riegel einzubauen
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück