• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Mergus

Schraubenverwechsler(in)
Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Hallo liebe Community,
Ich habe nun seit etwa 7 Jahren mein Logitech G51 System im Betrieb und habe nun das Gefühl, dass es Zeit für eine Aufwertung ist. Da ich mich über die Zeit an das Surround-Gefühl gewöhnt habe würde ich gerne wieder ein 5.1 in Betrieb nehmen. Mein angesetztes Budget ist, sofern es sich lohnt, im Bereich bei 500-600€ angesiedelt. Von der gesamten Thematik der Soundsysteme habe ich persönlich wenig Ahnung und bin deßhalb Hilfe angewiesen. Die Lautsprecher sollen auschließlich am PC betrieben und hauptsächlich für Spiele und ab und zu mal für einen Film verwendet werden (Musik höre ich am PC eigentlich so gut wie garnicht). Zum Thema vorhandener Platz: Mein Schreibtisch ist nicht allzu rießig, wodurch die Frontlautsprecher nicht zu groß sein sollten. Die Qualität der Wiedergabe wird sicher darunter leiden, aber es sollten dann doch wohl wieder Satelliten-LS werden.
Ich hoffe ihre könnt einem Anfänger hier etwas Hilfestellung geben und danke schonmal jedem, der es versuchen wird.

MfG Mergus
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Vielleicht würde für diesen Zweck sogar noch so etwas wie diese Microlab anbieten. Gut gegen ein richtiges 5.1 stinken die ab aber so ein Logitröt stecken die klanglich aber noch bequem in die Tasche. Für das gebotene schon eher zu teuer wäre das Edifier S550. Alternative könnte ein 5.1 Reciever sein + passives 5.1 System ( Beispiel ) sein. Kommt eben darauf an was an Platz wirklich vorhanden ist
 
TE
M

Mergus

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Danke Dr Bakterius für die schnelle Antwort. Das hört sich schonmal ganz gut mit den fertigen Systemen von Microlab oder Edifier an. Die Alternative mit dem A/V Receiver schreckt mich persönlich etwas ab. So ein Gerät würde ich sicherlich ohne nachzudenken für den Fernseher+Bluray-Player holen, am PC ist das für mich eigentlich schon etwas zu viel des Guten wenn doch nur wieder kleine Lautsprecher drangehängt werden müssen.
An der Stelle habe ich aber noch eine weitere Frage, die ihr als Kenner mir beantworten könnt. Habe ich mehr von meinen Lautsprechern wenn ich sie mit einem digitalen statt einem analogen Signal betreibe? Als Beispiel sei hier das Teufel Concept E 450 Digital "5.1-Set" genannt (über das ich auch gestolpert bin). Dieses könnte ich ja per digitalem Ausgang oder per analogem an meine bereits vorhandene Creative X-Fi Soundkarte anschließen. Wäre bei einer dieser Varianten ein klanglicher Merhwert zu hören oder nimmt sich das beides nichts?
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Wenn Du digital rausgehst, übernimmt der AVR bzw. das Soundsystem die Wandlung, die Soundkarte hat in diesem Fall Sendepause.

Wenn Du Selbstbau nicht scheust, wäre eine Kombi aus Satelliten, Sub und AVR ganz klar die bässere Lösung.;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Ich würd da nen AVR (AV-Surround-Receiver) nehmen, du kannst dann die Grafikkarte (sofern die halbwegs aktuell ist) damit verbinden - dann hast du auch Surround und brauchst keine besondere Soundkarte (für Games bräuchte man bei digitaler Übertragung eine Karte mit Dolby Digital Live oder DTS Connect). Und vom AVR geht es dann wiederum zum Monitor. Zudem kannst Du an den AVR auch noch andere Dinge anschließen, ab nem gewissen Preis hast Du sogar so was wie Smartphonesupport usw.

Und dann kannst Du dazu größere Boxen nehmen, die man einzeln kauft - aber du scheinst ja nicht so viel Platz zu haben. Dann nimm ein (für den Preis) gutes Set zum Anschluss an einen AVR, zB so was http://www.amazon.de/Harman-Kardon-HKTS-Lautsprechersystem-schwarz/dp/B003S9VW84 das hat zwar Schwächen, weil du mit den kleinen Boxen bei dem Preis keinen so guten Sound hast wie mit größeren, einzeln erhältlichen "Regalboxen", aber für den Preis ist das Set absolut okay. Und einem reinen PC-Set vermutlich überlegen, obwohl Du ja noch den AVR mit einberechnen musst. Und wenn du mal mehr Platz hast, kannst Du ja immer noch "aufrüsten", denn ein Verstärker / AVR behält man viele Jahre, solange sich da nix ganz wesentliches in Sachen Anschlüssen&Co ändert.

Aber wirklich dermaßen "teure" Sets für den Direktanschluss an den PC, dass du überhaupt ansatzweise 500-600€ ausgeben kannst, gibt es ohnehin (fast) nicht mehr - es gibt nur eine Handvoll über 100€, und EINES von Edifier für 500€, das aber keine digitalen Eingänge bietet - das war es dann. Ausnahme sind 5.1-Sets von Teufel, bei denen dann eine Decoderbox dabei ist, die quasi ne Art AV-Receiver "light-Version" ist, aber ich denke nicht, dass diese Sets besser sind als AV-R + ein Set wie das von HK.


Wenn du aber nicht mal PLatz für nen AVR hast, naja: mehr als die hier EDIFIER C6XD 5.1 Lautsprechersystem (80 Watt) mit Infrarot-Fernbedienung, USB- und optischem Eingang: Amazon.de: Audio & HiFi gibt es da an sich nicht. Von Logitech noch eines, aber da würde ich eher das Edifier nehmen, oder halt direkt das ganz große Edifier für 500€ oder was von Teufel, aber ob sich das lohnt? ^^
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Gut gemessen an aktuellen Soundkarten ist die X-Fi ja nicht mehr der Brüller. Das aktuelle Teufelsystem hatte ich mir vorerst verkniffen ( bin da ein wenig zwiespältig ). Generell bekäme man beim Receiver das meiste für sein Geld auch an Gerätschaften:D. Ich selber habe ja noch das S550 in Betrieb, es ist für den PC ok aber für mehr aber auch nicht, da muss dann das Spielzeug für den großen Mann ran
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC


Ob das neue Teufel nicht besser ist, da würde ich meine Hände nicht ins Feuer für legen...

Genauso glaube ich nicht, dass das Onkyo gegen das Edifier ankommt, da das Edifier minimalistisch in der Ausstattung und vollends auf Leistung und Klang wert legt.
Natürlich der Preisklasse entsprechend
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Probehören ist eh Pflicht, da muß der TE durch..;)
 
TE
M

Mergus

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kaufberatung: Lautsprecher-System für den Spiele-PC

Entschuldigt, dass ich mich jetzt solange nicht zurück gemeldet habe. Hatte leider etwas Stress über die Ostertage.
Das sind auf jedenfall schon einmal hilfreiche Informationen. Ich konnte jetzt am Wochende mit einem größeren Ersparnis das Teufel Concept E 450 Digital über Ebay ersteigern und werde das mal Probehören.
 
Oben Unten