• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kann man eine HDD Festplatte selbst reparieren?

Creater

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

ich habe meine alte Festplatte aus meinem alten Pc ausgebaut, da war vermutlich das Mainboard kaputt, war auch schon älter mit DDR2 Steckern. Die Festplatte aber startete noch deutlich hörbar, irgendwann hörte das aber auch auf, als ich Sie versuchte als externe / im alten Pc zu starten. Also es gibt ja diese Cases für Externe, wo man seine Platte einbauen kann. Sowas habe ich. Ich weis noch, ich konnte da auf Daten zugreifen, oder aber zumindest startete Sie noch, also hörbar. Dann wieder im Pc eingebaut, nur um zu probieren, ob er nicht doch vielleicht startet. Aber da kam dann plötzlich auch kein Sound mehr von der Platte und auch in dem externen Case macht die keinen Muks. Ich habe in meinem aktuellen neuen Pc auch ne HDD neben der SSD angesteckt, diese habe ich (HDD) ausgestöpselt und versucht die alte HDD zum laufen zu bringen, aber auch kein Muks.

Es ist wirklich schade.

a) Was könnte passiert sein und kaputt gegangen sein?
b) Könnte ich diese, mit dem austausch von einem Baugleichen Modell und der selbigen Marke, irgendwie wieder zum laufen bringen ? c) Ich vermute das die Mechanik eventuell kaputt ist, also die Nadel und der Motor. Kann man Tests machen, was daran kaputt ist?
d) Es geht mir natürlich um die Daten darauf, nicht um die Festplatte, gibt es da eine Möglichkeit, vielleich Speichermodule zu wechseln?
e) Es war das Betriebssystem Vista darauf installiert, also kein reiner Speicher Medium.

Es geht um Folgende Festplatte:

Seagate
Barracuda 7200.10
360GB

Braucht ihr noch was?
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
a) Was könnte passiert sein und kaputt gegangen sein?
Mechanik, Elektronik.
b) Könnte ich diese, mit dem austausch von einem Baugleichen Modell und der selbigen Marke, irgendwie wieder zum laufen bringen ?
Elektronik: ja, Mechanik: nein.

Bei der alten Platte sollten noch keine Daten in der Elektronik gespeichert sein und bei Tausch der Platine unter dem Laufwerk sind die Platten meist wieder lesbar.

Manchmal reicht schon einen Reinigung der Kontaktflächen der Verbinder und Kabel.

c) Ich vermute das die Mechanik eventuell kaputt ist, also die Nadel und der Motor. Kann man Tests machen, was daran kaputt ist?
Hand drauf halten.
d) Es geht mir natürlich um die Daten darauf, nicht um die Festplatte, gibt es da eine Möglichkeit, vielleich Speichermodule zu wechseln?
Welche Speichermodule -die RAMs?
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Die Platte ist uralt und auch keine NAS oder Serverplatte, Mechanik und Elektronik sind nunmal nicht ewig haltbar.

Bei der Elektronik kann der Einbau einer gleichen Platine helfen, aber bei der Mechanik hilft da meist nixmehr und selbst machen, macht da am Ende nur mehr kaputt.

Wenn sie nichtmehr zuckt, isse tot, wenn du beim starten noch Vibrationen hast, dann könnte der Motor noch laufen oder es zumindest versuchen, also Hand leicht drauflegen und probieren, nutzt dir nur nix, wenn der Kopf (Nadel gibts nur beim Plattenspieler... ) im Eimer is.

Welche SpeicherModule? Den RAM-Cache, der sitzt afaik mit auf der Platine und speichert selbst nix, is der im Eimer, triffts wieder Punkt 2, ansonsten sind das magnetisierte Metall-Platten...da is nix mit tauschen und wenn dann sind die Daten natürlich auch weg.

Davon ab is Vista eh Müll.^^
Ûnd Datenrettung is kakateuer, da biste mit Verzicht und ner neuen Platte besser bedient.
 

rschwertz

PC-Selbstbauer(in)
"Was könnte passiert sein und kaputt gegangen sein?"
Stromversorgung an der Platte- die Lötungen werden mit der Zeit brüchig.
Das kann man vorsichtig wieder hinkriegen.
 
Oben Unten