• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

iPhone 13: Laut Bericht mit 5nm+-Chip, größerem Akku und Bildwiederholfrequenz von 120 Hz

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu iPhone 13: Laut Bericht mit 5nm+-Chip, größerem Akku und Bildwiederholfrequenz von 120 Hz

Schon bald dürfte sich Apple zu ihren nächsten Smartphone der iPhone-Reihe äußern. Ein taiwanesisches Marktforschungsunternehmen hat nun einen Bericht darüber vorgelegt, was von dem kommenden iPhone 13 erwartet wird. So sollen Untersuchungen ergeben haben, dass das nächste iPhone mit einem größeren Akku oder einem Display mit Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz kommen könnte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: iPhone 13: Laut Bericht mit 5nm+-Chip, größerem Akku und Bildwiederholfrequenz von 120 Hz
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Werde beim nächsten Handy auf ein iPhone wechseln, habe das S20 Ultra seit Release und bin unzufrieden mit der Kamerasoftware,Akkulaufzeit (degradierung des todes) und dem Fingerscanner (der kaum oder gar nicht mehr funktioniert, beim S20+ meiner Freundin das gleiche).

So lange da nicht tatsächlich irgendwelche Spionageprogramme drauf kommen würde ich Apple versuchen (hatte das iPhone 4S und war damit recht zufrieden).
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Werde beim nächsten Handy auf ein iPhone wechseln, habe das S20 Ultra seit Release und bin unzufrieden mit der Kamerasoftware,Akkulaufzeit (degradierung des todes) und dem Fingerscanner (der kaum oder gar nicht mehr funktioniert, beim S20+ meiner Freundin das gleiche).

So lange da nicht tatsächlich irgendwelche Spionageprogramme drauf kommen würde ich Apple versuchen (hatte das iPhone 4S und war damit recht zufrieden).
Ipohne 11 war mein erstes Apple Gerät, davor immer Galaxys. Im großen und ganzen ist IOS einfach das rundere System, läuft auch nach 2 Jahren immernoch Butterweich, was ich von Android nie behaupten konnte.
Klar es gibt auch Nachteile, das System ist halt sehr verschlossen, man kann kaum tiefgreifende Einstellungen vornehmen und solche absolut primitiven Dinge, wie zb. dass Kamerabilder automatisch in einem eigenen Ordner landen und nicht nur bei "alle Bilder", existieren einfach nicht.
Dennoch werd ich mir zur Vertragsverlängerung ein 13ner bestellen, wieder zu Android zurück kann ich mir dann doch nicht mehr vorstellen.
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
Ich habe mir das Handy sowieso nur gekauft weil ich dachte ich kann da mit custom-roms rumspielen und nen DSP drauf machen, pustekuchen (zumindest die ersten 14 Monate, wies jetzt aussieht weiß ich nicht hab nicht nachgeguckt). Da sehe ich auch keine Vorteile mehr in Android... Noch besser sind die meisten grottenschlechten app-portierungen von iOS zu android, und allgemein haben die meisten Apps wie Taschenrechner/Soundplayer/etc. genau die selben funktionien und das selbe layout wie der Rest, bei iOS hatte ich in Errinerung dass da deutlich mehr geht. Das Android SDK hat eben nur das Zeug drin was Google vorgibt, was eigenes erstellen kannste da knicken.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Die Überschrift ist irreführend. Ein "Laut Bericht" bedeutet, dass das so kommen wird. Der Bericht selbst ist jedoch nur eine Sammlung von Gerüchten und Erwartungen, das sollte man trennen.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Ich habe mir das Handy sowieso nur gekauft weil ich dachte ich kann da mit custom-roms rumspielen und nen DSP drauf machen, pustekuchen (zumindest die ersten 14 Monate, wies jetzt aussieht weiß ich nicht hab nicht nachgeguckt). Da sehe ich auch keine Vorteile mehr in Android... Noch besser sind die meisten grottenschlechten app-portierungen von iOS zu android, und allgemein haben die meisten Apps wie Taschenrechner/Soundplayer/etc. genau die selben funktionien und das selbe layout wie der Rest, bei iOS hatte ich in Errinerung dass da deutlich mehr geht. Das Android SDK hat eben nur das Zeug drin was Google vorgibt, was eigenes erstellen kannste da knicken.
???

Irgendwie scheinst du kein Android Gerät zu besitzen oder aber dich damit nicht wirklich zu beschäftigen.

1.) Ein Blick ins XDA und siehe da, eine breite Auswahl an Customs fürs Ultra
2.) APP Portierungen sind ein großes Problem, dies gibt es aber mittlerweile auch andersherum. Der Trend wird sogar immer weiter steigen, denn Android ist das vorherrschende System mit deutlich über 70% Verbreitung. Wer da noch eine APP nativ für iOS entwickelt ist selber schuld. Dazu die immer wieder herrschende Probleme mit den Stores, hier nur mal EPIC in Erinnerung gebracht.
3.) Was du mit "genau den selben Funktionen" genau meinst? Ich glaube kaum, dass der Taschenrechner und der Soundplayer auf irgendeinem der beiden Systeme die gleiche Funktion haben wird. Kann mir zumindest nicht vorstellen, dass bei Apple der Soundplayer rechnen kann, oder bei Google der Taschenrechner Musik abspielt?
4.) Layout und "geschmeidigkeit" sind immer wieder die gleichen Gründe für Apple. Sind für mich aber nur Gründe, weil einem nichts objektives einfallen will. Dann haut man die subjektive Karte raus um sich z urechtfertigen. "Aber ich komm doch mit Apple gut klar", "mir gefällt das halt besser", usw. Alles für mich absolut fadenscheinige Gründe um sich zu rechtfertigen, ggfls. sich selbst gegenüber.
5.) Man muss jetzt man nur die News hier lesen ohne laut zu lachen, das teuerste Smartphone der Welt (mal abgesehen von irgendwelchen BlingBling Varianten) kommt jetzt ernsthaft mit 120Hz? In der Android Welt gibt es dies seit 2017! Seit 2019 liefern sich die Hersteller schon die Schlacht um das schnellste Display, 90Hz bei OnePlus, gefolgt von 120Hz bei Samsung. 120Hz ist aktuell Standard und Apple kommt wie seit Jahren immer wieder zu spät damit auf den Markt um sich damit zu schmücken. Dennoch tun sie es, was ich ihnen vorwerfe.
6.) Das wäre alles nicht so schlimm, wenn das IPhone nicht einfach so verdammt teuer wäre. Ich halte es nachwievor für ein richtig gutes Smartphone, ein gutes OS, gute Hardware, usw. Aber 1.250 EUR sind für die gebotene Leistung, einfach viel zu teuer. Vor allem hat es sich damit ja nicht, man braucht ja dann noch alles andere von Apple, nur so gewährleistet man Kompatibiliät, wäre das IPhone sinnvoll CrossPlattform kompatibel, würde ich das vieleicht sogar noch alles anders sehen. So wie es sich gibt, ist es aber einfach nur lächerlich teuer und für mich nachwievor nicht sinnvoll nutzbar.
 

TollerHecht

Freizeitschrauber(in)
1. Wie ich gerade nachgesehen habe kam der Bootloader unlock im April 2020.
3. Du hast nicht verstanden was ich gemeint habe, das Android SDK hat bestimmte Funktionen die du in deine App integrieren kannst, Audio Passthrough, EQ, Gyro Sensor, usw. Nun kannst du aber z.B. mit den ersten SDKs die rauskamen nicht die Weitwinkel Linse nutzen in deiner App, der Eintrag hat komplett gefehlt und somit gabs keine 3rd party app in der du das nutzen konntest, möchtest du nun eine umfangreiche App entwickeln die nicht auf standard funktionen im SDK zugreift wirst du nicht weit kommen, du kannst z.B. nicht ohne Root dinge wie einen DSP entwickeln der im Hintergrund systemweit läuft, da es die Funktion im SDK einfach nicht gibt.
6. Dafür nutzten Apple Smartphones aber ein stabiles BS das verdammt gut optimiert ist, die Akkulaufzeit selbst beim älteren 11 Pro max (das vor meinem S20U rauskam) deutlich besser, auch wenn man auf 60 Hz stellt (es gibt genügend tests falls hier jemand behauptet das würde nicht stimmen). Der Preis kommt nicht von ungefähr, klar zahlt man 60% für die Marke, aber was Kamera usw. angeht finde ich die Apple modelle deutlich besser als von der Konkurrenz, so kommt auch der Preis zustande. Nicht weil die Hardware teurer ist, sondern weil es offensichtlich gut funktioniert und vieles besser macht als die Konkurrenz.

Und um deine Aussage vonwegen ich hätte keine Android geräte oder würde mich damit nicht ausseinandersetzen zu entkräftigen. Ich hatte das S2,Note 1, Note 2, Note 4, LG G6, LG V40, S20U, das Note 2 lief mit einer Custom Rom ...
 

Ej2VTi

Kabelverknoter(in)
Ich werde wohl dieses Mal ebenfalls erstmals das Lager wechseln und ein iPhone ausprobieren.
Der Preis ist wie so oft relativ. Ein iPhone ist bedeutend wertstabiler. Ich kaufe mir also ein iPhone für 1250€ und nach einem Jahr (guter Zustand natürlich vorausgesetzt) verkaufe ich das Ding für 800€. Ein Galaxy hat übertrieben schon nach dem Auspacken 30% Wert verloren. Allgemein haben sich die Preise sehr angeglichen. Die ganzen top Android-Geräte kostet doch mittlerweile fast alle genau so viel, manchmal sogar mehr als die iPhones.
Aber auch das ist nicht der Grund, sondern nur ein Bonus. Persönlich bin einfach update-geil. Aktuell nutze ich noch das OnePlus 6 und bin damit auch komplett zufrieden, jedoch hat es die Tage sein letztes Upgrade auf Android 11(!) bekommen. Das war's. Nicht nur das Android 12 praktisch in den Startlöchern steht. Das Gerät ist jetzt raus. Und das ist traurig. Klar, Google will es jetzt Apple gleichtun beim neuen Pixel. 5 Jahre sind einfach 5 Jahre. Nicht 2,nicht 3, sondern 5! Da bin ich dann wirklich in einem Bereich (so denke ich, kann dann ja mal in 5 Jahren berichten) wo ich mir gerne mal ein neue Smartphone gönnen mag.
Aus dem Alter der CustomROMs bin ich raus. Man hat andere Prioritäten im Leben und investiert seine Zeit sinnvoller als sich mit CustomROMs rumzuschlagen.

Es klingt verrückt. Vielleicht habe ich es mir auch nur schön geredet, aber Android langweilt mich.
 

SolomonGrundy

Komplett-PC-Aufrüster(in)
???

Irgendwie scheinst du kein Android Gerät zu besitzen oder aber dich damit nicht wirklich zu beschäftigen.

1.) Ein Blick ins XDA und siehe da, eine breite Auswahl an Customs fürs Ultra
2.) APP Portierungen sind ein großes Problem, dies gibt es aber mittlerweile auch andersherum. Der Trend wird sogar immer weiter steigen, denn Android ist das vorherrschende System mit deutlich über 70% Verbreitung. Wer da noch eine APP nativ für iOS entwickelt ist selber schuld. Dazu die immer wieder herrschende Probleme mit den Stores, hier nur mal EPIC in Erinnerung gebracht.
3.) Was du mit "genau den selben Funktionen" genau meinst? Ich glaube kaum, dass der Taschenrechner und der Soundplayer auf irgendeinem der beiden Systeme die gleiche Funktion haben wird. Kann mir zumindest nicht vorstellen, dass bei Apple der Soundplayer rechnen kann, oder bei Google der Taschenrechner Musik abspielt?
4.) Layout und "geschmeidigkeit" sind immer wieder die gleichen Gründe für Apple. Sind für mich aber nur Gründe, weil einem nichts objektives einfallen will. Dann haut man die subjektive Karte raus um sich z urechtfertigen. "Aber ich komm doch mit Apple gut klar", "mir gefällt das halt besser", usw. Alles für mich absolut fadenscheinige Gründe um sich zu rechtfertigen, ggfls. sich selbst gegenüber.
5.) Man muss jetzt man nur die News hier lesen ohne laut zu lachen, das teuerste Smartphone der Welt (mal abgesehen von irgendwelchen BlingBling Varianten) kommt jetzt ernsthaft mit 120Hz? In der Android Welt gibt es dies seit 2017! Seit 2019 liefern sich die Hersteller schon die Schlacht um das schnellste Display, 90Hz bei OnePlus, gefolgt von 120Hz bei Samsung. 120Hz ist aktuell Standard und Apple kommt wie seit Jahren immer wieder zu spät damit auf den Markt um sich damit zu schmücken. Dennoch tun sie es, was ich ihnen vorwerfe.
6.) Das wäre alles nicht so schlimm, wenn das IPhone nicht einfach so verdammt teuer wäre. Ich halte es nachwievor für ein richtig gutes Smartphone, ein gutes OS, gute Hardware, usw. Aber 1.250 EUR sind für die gebotene Leistung, einfach viel zu teuer. Vor allem hat es sich damit ja nicht, man braucht ja dann noch alles andere von Apple, nur so gewährleistet man Kompatibiliät, wäre das IPhone sinnvoll CrossPlattform kompatibel, würde ich das vieleicht sogar noch alles anders sehen. So wie es sich gibt, ist es aber einfach nur lächerlich teuer und für mich nachwievor nicht sinnvoll nutzbar.
Ich wüsste nicht warum sich hier einer dir gegenüber rechtfertigen müsste, so wie ich deinen Text lese bist du ein Android Fanboy der dezent verblendet ist.
Du schreibt das Apple so teuer ist, das IPhone 12 Max Pro kostet 1250€, genauso viel wie das Samsung S21 Ultra, finde den Fehler.....

Dazu kommt das Apple 5-6 Jahre System Updates gibt, Samsung 3 Jahre und bevor irgendwelche Kommentare kommen das ich ein Apple Fanboy bin, ich schreibe gerade von meinen Huawei P30.

Ich schaue mich auch gerade nach einen neuen Smartphone um, deswegen bin ich auf diesen Beitrag gestoßen, ich werde mal abwarten was von Google und Apple kommt und dann mal schauen welches es wird.

Natürlich war Jahre lang immer das Argument, Apple ist teuer aber Updates gibt es länger, nun mit dem Pixel 6 Pro gibt es wohl auch 5 Jahre Updates und ich gehe mal davon aus das die Kamera besser sein wird.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Ich wüsste nicht warum sich hier einer dir gegenüber rechtfertigen müsste, so wie ich deinen Text lese bist du ein Android Fanboy der dezent verblendet ist.
Du schreibt das Apple so teuer ist, das IPhone 12 Max Pro kostet 1250€, genauso viel wie das Samsung S21 Ultra, finde den Fehler.....

Dazu kommt das Apple 5-6 Jahre System Updates gibt, Samsung 3 Jahre und bevor irgendwelche Kommentare kommen das ich ein Apple Fanboy bin, ich schreibe gerade von meinen Huawei P30.

Ich schaue mich auch gerade nach einen neuen Smartphone um, deswegen bin ich auf diesen Beitrag gestoßen, ich werde mal abwarten was von Google und Apple kommt und dann mal schauen welches es wird.

Natürlich war Jahre lang immer das Argument, Apple ist teuer aber Updates gibt es länger, nun mit dem Pixel 6 Pro gibt es wohl auch 5 Jahre Updates und ich gehe mal davon aus das die Kamera besser sein wird.
1.) Warum soll sich jemand rechtfertigen?

Ich verstehe es aus diversen Gründen nicht, davon habe ich einige begründet.

2.) Jetzt müsstest du mir zwei Sachen erklären, denn erstens habe ich glaube ich nirgends geschrieben, dass Samsung für mich der heilige Gral sein soll? Der größte Vorteil in Android ist eben die breite Auswahl an Geräten, mit Vorzügen, Nachteilen und allem drum und dran.

3.) EIgentlich auch zweitens, wenn du aufmerksam gelesen hast, hättest du verstanden, dass ich den Preis des Iphones dann ja sogar noch relativere und viel eher das Problem mit dem Apple Kosmos und drumherum habe. Wenn man alles nutzen möchte, wird man schon sehr in eine Richtung gedrängt und muss quasi zwangsweise auch alles im Haus rund um Apple kaufen und dann wird es eben sehr teuer. Android (und damit meine ich nicht einen bestimmten Hersteller) ist deutlich flexibler, anpassungsfähiger. Ich kann ein 50 EUR Tablet mit einem 1500 EUR Smartphone perfekt kombinieren.

4.) Ist nicht richtig rausgekommen, aber an Apple regt mich seit Jahr und Tag auf, dass man versucht sein eigenes Süppchen zu kochen. Es gibt weltweite Standards, USB, USB C, JPEG usw. Aber der dann doch immer noch recht unbedeutende Hersteller, wir reden hier von 15% im Smartphonemarkt und wenigen Prozent im PC/Notebook Sektor, also zusammen genommen vermutlich deutlich unter 5% Marktbeteiligung, kocht in allen Belangen sein eigenes Süppchen ohne wirkliche Vorteile.

5.) Am besten ist immer das Argument, mein Iphone läuft ja auch hundert Jahre und das BS ist viel besser, geschmeidiger und toller. Da gibt es auch Tests zu? Ja welche Tests gibt es dann? Rein subjektive Bewertungen, abseits der reinen Leistung, wo Apple immer weit vorne, wenn nicht ganz vorne ist, ist Apple in allen Bereichen mittlerweile nicht mehr vorne in den Listen, außer es wird subjektiv. Beste Kamera, Xiaomi, beste Sprachqualität, bester Empfang, beste Akkulaufzeit, bestes Display, usw. Alles Kategorien, in denen die IPhones mal wirklich weit vorne lagen und mittlerweile nur noch zweite Geige spielen. Dazu weltweite Standards bis heute nicht nutzbar, Reverse Wireless Charging der Kopfhörer? Apple verkauft dem, da muss ich es dann ausprechen, Dummen Menschen, eine Powerbank mit lächerlicher Kapazität für eine Unsumme um dann zu sagen, hey unser Iphone kann doch Reverse Wireless Charging, wir haben das nur für euch nachgerüstet, schaut her wie toll wir sind.

Sorry, aber ich kann absolut damit leben, wenn jemand sein Iphone mag, aber diese oftmals vorgeschobenen Gründe sollen mir bitte gestohlen bleiben. Ich würde mal behaupten, dass mehr als die Hälfte der Iphone Besitzer das Ding nicht wegen der tollen Funktionen besitzt, sondern einzig und allein weil es ein Statussymbol ist!
 
Oben Unten