• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Architecture Day: Tiger Lake bekommt 10 nm Superfin-Technik

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Architecture Day: Tiger Lake bekommt 10 nm Superfin-Technik

Intel hat die Informationen zum Architecture Day 2020 veröffentlicht. Die größte Neuerung ist wohl die Ankündigung von Superfin für Tiger Lake. Aber auch die Xe-HPG-Ankündigung für das Jahr 2021 soll nicht unbeachtet bleiben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Intel Architecture Day: Tiger Lake bekommt 10 nm Superfin-Technik
 

drunkeNNN

Komplett-PC-Käufer(in)
Hmm. Vllt. hätte man mal überlegen können einfach nach +, ++ und +++ mit 4+, 5+ etc weiterzumachen.
Stattdessen waren die Heinis in der Marketingabteilung scheinbar Pokemon-Fans. SuperFin, SuperFin Enhanced...
In 7nm gibts dann 7nm Super+Fin++ Enhanced. Junge-Junge, als ob es jemanden interessiert wie die ihren Kram nennen.
 

TouchTM

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist das nochnmal was neues oder was altes neues? Wie viele lakes gibt es inzwischen und wie viele angekündigte und nie gekommene? Und wie viele angekündigte und keiner weiß, wann sie kommen?
 

MTMnet

Software-Overclocker(in)
Ich warte noch auf Cove Lake Rapids mit Antarctica Subsonic GPU und Colour Rich 4K Soundkarte.
 

cuthbert

Software-Overclocker(in)
An anderer Stelle war zu lesen, dass Tiger Lake gegenüber Skylake ca 18% mehr IPC bringt. Zudem soll im Gegensatz zu Ice Lake auch der Takt von Skylake erreicht werden (Ice Lake hatte hier massive Probleme).

Sollte alles stimmen, dann könnten Intel entsprechende Menge an Kernen vorausgesetzt auch wieder mit AMD mithalten (beim Gaming wahrscheinlich einen neuen Maßstab setzen).

Aber erst mal schauen, ob es sich nicht doch um einen Papiertiger handelt. Auslieferung dieses Jahr noch scheint mir doch sehr ambitioniert (in ausreichender Stückzahl). Aber sollten sich die Angaben bewahrheiten, dann dürfte es spannend bleiben zwischen AMD und Intel, denn nach Zen 3 hat AMD ja auch schon 4 in der Pipeline und sie haben immer noch den Vorteil bzgl. Fertigung (7nm). So oder so hat dies wahrscheinlich gute CPUs zu fairen Preisen zur Folge. So spannend war es CPU-seitig seit 15 Jahren nicht mehr...

Und mal schauen was XE zu leisten vermag für Gamer. An ebenfalls anderer Stelle war zu lesen, dass Intel hier auch an einem GDDR6 Interface arbeitet, statt wie im Server-Bereich auf HBM zu setzen. Sprich es wird an einer Version explizit für Endkunden (Gamer) gearbeitet. Ich bin sehr gespannt..
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
An anderer Stelle war zu lesen, dass Tiger Lake gegenüber Skylake ca 18% mehr IPC bringt. Zudem [...]

Diese "18 %" hört sich so an, als wenn du dich mit Ice Lake U vertust, denn diese Aussage einer mittleren Steigerung erklärte Intel zu Ice Lake U ggü. (dem alten) Skylake.
Tiger Lake wird wohl deutlich weniger ggü. Ice Lake hinzugewinnen bzgl. IPC, dafür aber deutlich am Takt drehen. 4,7 GHz wurden bereits in Leaks gesichtet, der Graph vom Event suggeriert gar noch ein wenig mehr, muss man aber final abwarten, ist so oder so schon ein ordentlicher Sprung ggü. Ice Lake.

Xe HPG, also dedizierte GPUs für Enthusiasten verwendet ein GDDR6-Speicherinterface, wurde ebenfalls so explizit von Koduri im Event erklärt (etwa ab 1:25 h) und ist ein Kostenthema, weil HBM2 das Design nach wie vor verteuert.
Und selbstredend wird an einer spziellen Endkundenversion gearbeitet, das stand nie zu bezweifeln. Xe in der HPC-Variante Ponte Vecchio ist viel zu speziell und mit seinen vier spezialisietten Tile-Typen viel zu aufwendig um das in den Consumer-Markt zu bringen.
 

Infi1337

Freizeitschrauber(in)
An anderer Stelle war zu lesen, dass Tiger Lake gegenüber Skylake ca 18% mehr IPC bringt. Zudem soll im Gegensatz zu Ice Lake auch der Takt von Skylake erreicht werden (Ice Lake hatte hier massive Probleme).

Sollte alles stimmen, dann könnten Intel entsprechende Menge an Kernen vorausgesetzt auch wieder mit AMD mithalten (beim Gaming wahrscheinlich einen neuen Maßstab setzen).

Aber erst mal schauen, ob es sich nicht doch um einen Papiertiger handelt. Auslieferung dieses Jahr noch scheint mir doch sehr ambitioniert (in ausreichender Stückzahl). Aber sollten sich die Angaben bewahrheiten, dann dürfte es spannend bleiben zwischen AMD und Intel, denn nach Zen 3 hat AMD ja auch schon 4 in der Pipeline und sie haben immer noch den Vorteil bzgl. Fertigung (7nm). So oder so hat dies wahrscheinlich gute CPUs zu fairen Preisen zur Folge. So spannend war es CPU-seitig seit 15 Jahren nicht mehr...

Und mal schauen was XE zu leisten vermag für Gamer. An ebenfalls anderer Stelle war zu lesen, dass Intel hier auch an einem GDDR6 Interface arbeitet, statt wie im Server-Bereich auf HBM zu setzen. Sprich es wird an einer Version explizit für Endkunden (Gamer) gearbeitet. Ich bin sehr gespannt..
Ich glaub das war der erste erträgliche Beitrag den ich seit einer Woche unter Intel News gelesen habe, dafür möchte ich dir gratulieren :ugly:. Ich denke zudem das selbst wenn man nicht mit den Topmodellen seitens Nvidia/AMD beispielsweise mithalten wird können, man die Xe erstmal auf den Markt wirft und Raja Koduri und Co. die Treiberarbeit verfeinern kann um mindestens im Mid-Range auch bei den GPU's etwas abzugreifen.
10nm könnte evtl. noch zünden bei den CPU's dann muss man aber tatsächlich in der Lage sein an der IPC und Taktschraube zu drehen wie es auf der Grafik zu sehen ist :devil:.
 

cuthbert

Software-Overclocker(in)
Diese "18 %" hört sich so an, als wenn du dich mit Ice Lake U vertust, denn diese Aussage einer mittleren Steigerung erklärte Intel zu Ice Lake U ggü. (dem alten) Skylake.
Tiger Lake wird wohl deutlich weniger ggü. Ice Lake hinzugewinnen bzgl. IPC, .
Lies noch mal, was ich geschrieben habe und was du sogar zitiert hast ;). Ich habe von 18% IPC Tiger Lake vs Skylake geschrieben und nicht ggü Ice Lake,
Die IPC ggü Ice Lake wird sich kaum verbessern, aber eben der Takt!
 
Oben Unten