• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

I7 8700K - Asus Z390-F - Overckling

Flor413

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

im Bereich Overclocking habe ich bis jetzt noch nicht viel Erfahrungen gesammelt, weswegen ich hier auf Hilfe hoffe.
Bei meinem alten Setup, indem ein i5 4690k verbaut war, habe ich einfach die Core Ratio um 3-4 erhöht und den rest gelassen, was für mich okay war, er lief Stabil.
Mittlerweile habe ich ein neues System, ausdem ich ein bisschen mehr herauskitzeln will.

Mein System:

Mainboard: Asus Z390-F Gaming Motherboard
CPU: Intel I7-8700K
RAM: Corsair 32 GB DDR4 3200 MHZ
GRAKA: Asus Rog Strix RTX2080 OC Gaming
Kühlung: Corsair H115i RGB Platinum
Netzteil: Be Quiet 11 Straight Power 650 Watt
Festplatte: 1 x M2. SSD 500 GB
Sonstige: 4 x Gehäuse Lüfter

Bios ist geupdated und alles andere ist auch auf dem neuesten Stand.
Als Neuling beim Overclocking ist das ganze ein bisschen viel für mich:
Mit was Overclocked man?
a) Standardmäßig im Bios?
b) Asus AI Suite?
c) Intel Extreme Utility?

Ist die AI Overclocking Funktion von Asus sinnvoll?

Im Intel Extreme Utility kann man auch auser der Core Ratio die Cache Ratio hochsetzen.
Setzt man da beide hoch, oder nur die Core?

Viele weitere funktionen im Bios wie Sync all Cores, etc bei denen ich nicht weiß was das richtige ist.
Es gibt ein Predefiniertes 5G Overclocking Szenario im Bios das man aktivieren kann, ist das sinnvoll?

Setzt man nur die Ratios hoch und lässt alles auf Auto?
Was sollte man Auto lassen was nicht?

Temperaturen bei keiner Last:
CPU ca 30°
GPU ca 30°
RAM ca 35°
Beim Gaming/Last:
CPU ca 50°
GPU ca 62°
RAM ca 58°

Ist das normal das bei Last der Ramspeicher auf 50 - 60 ° hochgeht?

Lüfter sind auf leisen Betrieb eingestellt und fahren erst richtig hoch bei 60° + anhand des H115i Wakü Sensors an der CPU.

Die Pumpe der Wakü ist nicht anpassbar, jedoch die 2 Lüfter der WAKÜ sowie der 4 Gehäuselüfter. Anhand welchen Sensors sollte man diese Lüfter einstellen, CPU Paket, h115i Sensor, Ram Sensor, Maiboard Sensor?
Habe einen Corsair Commander Pro, und alle Gehäuse lüfter auch von Corsair, sprich ich kann das einfach zentral Handlen.

Das einzige was ich bereits angepasst habe ist das Ram Profil auf XMP II zu setzen das die vollen 3200 MHZ geleistet werden.

Was ich auch nicht ganz verstehe, hier die Taktraten der CPU:
Prozessortakt 3,7 GHZ
Maximaler Turbotakt: 4,7 GHZ
Im intel extreme utility ist der standard core ratio bei 43 und cache ratio bei 44, was keines der beiden taktraten entspricht, warum ist das so?
Und was übertaktet man eigtl.? Den Prozessor oder den Turbotakt, oder beides?

Ziel wären denke ich mindestens 4,5 GHZ und Maximal 5 GHZ, je nachdem was Wärme / Leistungs verhältnis am sinnvollsten entspricht:

Anwendungsbereiche: Gaming (CSGO, WOW, FORTNITE, PUBG, COD, BF5), Streaming


Kann mir hier wer meine Fragen beantworten, beim Overclocking meines Setups weiterhelfen, mir einen Guide empfehlen, oder einen Besten weg aufzeigen.
Wäre sehr dankbar!

Mit freundlichen Grüßen

Flor413
 
Zuletzt bearbeitet:

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Ok , mal ein kurzer Abriss zu dem ganzen :

Den "Prozessortakt" kannst getrost ignorieren . Das ist der "Basis-Takt" der CPu welcher idr. praktisch NIE anliegt .
OC wird immer auf den Turbotakt angewendet , wobei du da Mehrere Einstellungen und Möglichkeiten hast . DEINE CPU hat einen Single-Core Turbo von 4,7Ghz , erreicht also bereits jetzt 4,7Ghz auf EINEM Kern und (nehme ich mal an) 4,5Ghz wenn ALLE Kerne belastet werden , dein Mindestwert steht also schon längst .
WENN du jetzt höher gehen willst musst du dir folgende Frage stellen : ALLCORE ein Takt oder die Kern-Stufen beibehalten und DORT jeweils einen höheren Takt setzen ? Idr. geht man auf Allcore (Was bedeutet : Sync all Cores) und probiert aus bis zu welchen Taktraten das ganze Stabil läuft bei gleichzeitiger Anpassung der Voltage etc. FUMELARBEIT !!

Zur AI von ASUS kann ich noch nichts sagen .... habe das Sys in meiner SIG erst seit heute am laufen und mal aus Spaß (und faulheit) die KI aktiviert . Die Lernt erst mit der Zeit wie sie wo am besten mehr raushohlen kann .... meinen Speicher hat sie jedenfalls schon die Timings gestrafft und die CPU läuft gerade Allcore auf 5Ghz ..... letzteres hätte ich als ersten Schritt auch eingestellt :-)

Zu dem WIE man das OC macht : Schmeiß die Asus-AI-Kacke wieder runter .... völlig unzuverläßig und Fehlerhaft .... Heutzutage kann man gut mit dem XTU testen was stabil läuft und überträgt das anschließend ins Bios (Sofern das XTU es nicht schon vernünftig reingeschrieben hat) .
 
Oben Unten