• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hunt: Showdown - Finaler Release-Termin bekanntgegeben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Hunt: Showdown - Finaler Release-Termin bekanntgegeben

Crytek hat bekanntgegeben, dass Hunt: Showdown Ende August die Early-Access-Phase verlassen wird und somit einen finalen Release-Termin erhält. Eine Playstation-4-Version ist derweil für den Herbst diesen Jahres geplant.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Hunt: Showdown - Finaler Release-Termin bekanntgegeben
 

Captain-S

Software-Overclocker(in)
Weil ich Crytek gerne unterstützen möchte hab ich es mir gekauft.
Wünsche ihnen auch viel Erfolg mit dem Game.
Ich hoffe aber noch immer auf ein Crysis 4.
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
So wie viele Multiplayer FPS shooter hat auch Hunt: Showdown das Problem mit zu vielen cheatern, wenn man bedenkt das es zu hoch Zeiten nur 3000 Spieler hat dann ist das schon traurig.
Zu bemängeln sind auch zu wenig Updates, letztes Jahr insgesamt 3 und dieses Jahr erst ein größeres.

Ich hoffe aber noch immer auf ein Crysis 4.
crytek ist pleite, glaub nicht das sie noch ein Euro übrig haben für einen weiteren AA Shooter, zudem sind die meisten Devs entlassen worden und der ehemalige Vorstand ist freiwillig gegangen.
Hunt: Showdown hat auch nur Geld verschluckt.
Konzept ist genial aber keine liebe fürs Detail.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Werde es auch noch schnell holen obwohl ich beim Probespielen nicht so top gefunden habe.

Ein neues Egoshooter Jungelspiel wäre echt toll!
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
crytek ist pleite, glaub nicht das sie noch ein Euro übrig haben für einen weiteren AA Shooter
Crytek muss eben wie früher auch einen Publisher ins Boot holen, der die Kohle vorschießt. Dann ist sowas auch machbar, denn ein klassischer Dschungel-Shooter mit high-end-Grafik inkl. Raytracing & Photogrammetrie - das ist doch das was die meisten von Crytek sehen wollen.
 

GL_Veteran

Schraubenverwechsler(in)
Crytek muss eben wie früher auch einen Publisher ins Boot holen, der die Kohle vorschießt. Dann ist sowas auch machbar, denn ein klassischer Dschungel-Shooter mit high-end-Grafik inkl. Raytracing & Photogrammetrie - das ist doch das was die meisten von Crytek sehen wollen.
Volle Zustimmung an der Stelle.
 

Staazvaind

PC-Selbstbauer(in)
die hätten 2010 mal lieber uns von casus belli den zuschlag geben sollen, anstatt dem asiatischen team hinter warface.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Crytek muss eben wie früher auch einen Publisher ins Boot holen, der die Kohle vorschießt. Dann ist sowas auch machbar, denn ein klassischer Dschungel-Shooter mit high-end-Grafik inkl. Raytracing & Photogrammetrie - das ist doch das was die meisten von Crytek sehen wollen.
Zumindest seit dem ersten Far Cry warte ich auch wieder auf intelligentes Gameplay.
Ja, ich würds kaufen, wenns nicht nur eine Grafikbombe wär, sondern auch vom Gameplay her gut werden würde.

Meinetwegen hätte Crytek auch das erste echt gute Jurassic Park Spiel seit langem machen können. Ein Art Action Survival Game aber endlich bitte mal ohne Superkräfte oder ähnliches. Immerhin war das ja mit X-Isle mal geplant...
 
Zuletzt bearbeitet:

lifestorock

Schraubenverwechsler(in)
So wie viele Multiplayer FPS shooter hat auch Hunt: Showdown das Problem mit zu vielen cheatern, wenn man bedenkt das es zu hoch Zeiten nur 3000 Spieler hat dann ist das schon traurig.
Zu bemängeln sind auch zu wenig Updates, letztes Jahr insgesamt 3 und dieses Jahr erst ein größeres.



crytek ist pleite, glaub nicht das sie noch ein Euro übrig haben für einen weiteren AA Shooter, zudem sind die meisten Devs entlassen worden und der ehemalige Vorstand ist freiwillig gegangen.
Hunt: Showdown hat auch nur Geld verschluckt.
Konzept ist genial aber keine liebe fürs Detail.
Hunt: Showdown hat weder ein Problem mit Cheatern noch gibt es zu wenige Updates. 2018 wurden vier große Feature Updates herausgebracht und in diesem Jahr bisher zwei Feature Updates. Dazu noch kleinere Updates. Aktuell gibt es jede Woche einen Dev Stream in dem neue Inhalte für die Release Version vorgestellt werden.

Ich glaube weder du noch ich haben einen Einblick in die aktuelle Finanzlage Cryteks. Ich weiß von etlichen Hunt Streamern, die Crytek besucht haben, dass dort ein par Hundert Leute arbeiten und nicht nur zwei bis drei.
 

dada82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hunt: Showdown hat weder ein Problem mit Cheatern noch gibt es zu wenige Updates.
Na da hat einer aber ein Positives denken :D
Dann erkläre mal ,warum in den letzten Zeiten vermehrt Kills durch Wände geschehen oder Pistolen Oneshots aus extremsten Ranges??? Ja genau MR. WH und Ms. Aimbot lässt grüßen.
Und da x22 momentan fast für umme gibt hat den hack auch fast jeder mitlerweile (leider). Geniale ist ja für CoD gekauft für alle anderen Games auch nutzen. Zu viele Hacker momentan überall.

Und zum Thema Patch sind das ja mal die besten Oberpfeifen!!!! Seit beginn nicht hin zu bekommen das mal ein i7- 8700, mit 1080ti auf 2k mehr als billige 70 FPS hin bekommt ist ein Armutszeugnis.
CoD 140FPS dass wäre akzeptabel (hatte COD nicht zusammenbrüche auf knapp unter 80 FPS). Billigstes KI verhalten. Aber packt ruhig noch mehr Mist rein das noch mehr spinnt und FPS noch mehr rum dümpelt wo sie keiner haben will.
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
Hunt: Showdown hat weder ein Problem mit Cheatern noch gibt es zu wenige Updates. 2018 wurden vier große Feature Updates herausgebracht und in diesem Jahr bisher zwei Feature Updates. Dazu noch kleinere Updates. Aktuell gibt es jede Woche einen Dev Stream in dem neue Inhalte für die Release Version vorgestellt werden.

Ich glaube weder du noch ich haben einen Einblick in die aktuelle Finanzlage Cryteks. Ich weiß von etlichen Hunt Streamern, die Crytek besucht haben, dass dort ein par Hundert Leute arbeiten und nicht nur zwei bis drei.
Die mini Updates zähle ich nicht als Updates an, spiele Shodown seit Tag 1 ( zurzeit eher weniger ) und hab knapp 600 Stunden.
Dev streams hab ich mir bisher erst einmal angeschaut und danach nicht mehr, weil zum einschlafen ist, Teasen ein Feature an und danach um die zeit zu strecken nur sinnlosen blablabla.

Irgendwelche Streamer die das game pushen oder um sich selbst zu pushen oder weil sie bezahlt werden sind aber keine gute Quelle für Authentizität.
Zudem muss man zwischen richtige Entwickler, Designer und der Marketing Abteilung unterscheiden können.

AA ist zurzeit der am meisten gesubbte Cheat für Hunt showdown, das game alleine hat ca. 2000 Customers auch wenn nur noch die Hälfte aktiv Showdown spielen bleiben trotzdem noch 1500 Cheater übrig.
Und das game hat avg. ca 3000 Spieler
Noch dazu die Dunkelziffer von Privaten cheats, cheats mit nur Einladung und anderen non known pay cheats.
Aber es spielt auch irgendwie keine rolle, da jeder Shooter ein riesiges Cheater Problem auf der PC Plattform hat.
Es gibt aber ausnahmen wie Fortnite wo wirklich aktiv gegen das Cheaten gekämpft wird, mit saftigen strafen gegen Cheater und Cheat Anbieter und durch ein cleveres memory auslese System um wirklich 90% der cheater aus dem game raus halten zu können. Es ist so weit gegangen das Cheat Entwickler einfach kein bock mehr auf fortnite hatten und ihre cheats aus dem Sortiment genommen haben.
Nur schade das ich mich mit Fortnite nie anfreunden konnte.

Es ist auch nicht mehr so wie früher wo Cheater auf Teufel komm raus erkannt werden wollen durch krasse aimbots.
Die meisten cheater tun nur so als würden sie gut Spielen, mit leichten bis mittleren aimbot und natürlich mit visuals on ( ESP, Chams, wallhack ).

Deswegen bekommt die Konsolen Plattform auch oft mehr Aufmerksamkeit von den Devs als die PC Plattform, weil sie wissen das Multiplayer games auf dem PC oft echt cancer ist
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten