• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hitzeproblem! Brauche unbedingt Hilfe !

Brotherhood

Kabelverknoter(in)
Guten Tag liebe Forumnutzer,

Habe leider das Problem, dass mein Laptop seit einiger Zeit sehr heiß wird. Der Lüfter geht dann auch immer auf 100% und ist sehr laut und jede Menge heiße Luft strömt raus. Das Problem taucht nur unter Last beim Spielen etc. auf ( CPU ist dann allerdings trotzdem nur bei 30% Belastung )

Hier mal die Daten:

Dell Laptop (Modell weiß ich leider nicht)
CPU: Intel i7-3632 QM @ 2.2 GHz im Turbo 3.1 GHz
RAM: 8GB DDR3
Grafik: Intel HD 4000 & GeForce GT630M

Habe mir vor einer Woche auch ein "Kühlpad" mit zwei 160mm Lüftern angeschafft zum drunterlegen. Hilft leider nur im Idle.

Hier mal die Temperaturen der CPU:

Idle: 46-67°C (Beim Start vom Browser allein wird er kurze Zeit schon sehr heiß) ~58°C
Unter Last (30-50%): 75°C durchgehend. Lüfter dann auf 100% und sehr störend.

Temperaturen der Graka:

Idle: 43°C
Vollast: 74°C

Das Problem hatte ich am Anfang nicht mit dem Laptop. Habe es auch schonmal aufgeschraubt und die Lüfter kontrolliert. Ist alles Staubfrei. Wärmeleitpaste habe ich nicht erneuert, da ich leider nicht weiß wie meine CPU am Lüfter befestigt ist. Da traue ich mich nur am PC heran.

Würde mich über Tipps etc. sehr freuen :)

MFG
Damian
 

ct5010

BIOS-Overclocker(in)
Hast du die Kontaktfläche zwischen Kühler und CPU auch wieder ordentlich angebracht, sodass genug Druck auf der CPU ist?
 
F

flotus1

Guest
Falls du noch Garantie drauf hast wäre das ein Grund das Gerät einzuschicken.
Nach dem was du geschildert hast tippe ich ganz stark darauf dass wie schon gesagt wurde der Kontakt CPU-Kühlkörper nicht fest genug ist oder wie du schon vermutet hast die Wärmeleitpaste ausgehärtet ist.
Wobei letzteres bei deinem recht aktuellen Gerät eigentlich nicht passieren sollte.
Jedenfalls brauchst du jemanden der sich an eine korrekte Kühlermontage herantraut. Notfalls auch eine Fachwerkstatt. Das darf nicht die Welt kosten wenn du an keinen Abzockerbetrieb gerätst.
 
TE
B

Brotherhood

Kabelverknoter(in)
Garantie ist leider vor kurzer Zeit abgelaufen.. sehr passend :D

Werde nochmal probieren Kühler und CPU fester aneinander zu bringen und die Schrauben nachzuziehen wie geraten.
Wenn das nichts bringen sollte muss ich wohl eine Fachwerkstatt aufsuchen. Kenne leider nur keine in der Nähe von Braunschweig.
 
F

flotus1

Guest
Davon wird in normalerweise dringend abgeraten.
Der Motor des Lüfters kann dabei zum Generator werden und Teile des Mainboards durch Überspannung beschädigen.
Zumindest sollte man dabei das Lüfterrad blockieren.
Aber auch dann bläst man sehr viel Staub nur noch tiefer in die Innereien des Laptops. Deshalb vorher so weit auseinander nehmen dass das Lüfterrad und die Kühlkörper frei liegen.
 
Oben Unten