• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe: Speicherteiler fehlen

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hab mir vorhin ein G33M-DS2R von Gigabyte geholt. Habe alles schön installiert und wollte mit den Übertakten loslegen. Meine CPU ist ein Celeron S 430 1,8 GHz FSB 800 und der Arbeitsspeicher 1 Gigabyte DDR2 667 Ram von A-Data. Nun wollte ich einfach mal den FSB auf 1066 stellen, das sollte eigentlich die Corearchitektur ohne Vcore Erhöhung schaffen. Einstellung gespeichert PC blieb schwarz. Nach dem ich wieder im BIOS war guckte ich mir den Speicherteiler an. Ich habe nur die Funktion Auto, 3,3 und 4,0. Ich kann also wenn ich mein FSB verstellen möchte nicht unter DDR 667 mit übertakten anfangen, was der Speicher natürlich nicht lange mitmacht. Neues BIOS habe ich auch schon drauf und die "geheimen Optionen" per strg+F1 bringen auch nichts. Kann mir bitte Jemand helfen, Danke
MFG

laut diesen Artikel hat das Board 4 Speicherteiler u.a. auch 2,0
http://www.barebonecenter.de/index....=view&id=3715&Itemid=208&limit=1&limitstart=6
 

der Jo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Hilfe!!! Speicherteiler fehlen

sorry, kann dir da auch net helfen, außer den multi hochzusetzen und den FSB runter fällt mir da nix ein.

aber mal ne andere Speicherfrage, die ähnlich ist:

wieso zeigt CPU z bei mir immer einen anderen (warscheinlich falschen) speicherteiler an?

hab ich auto, also 9 als Teiler sagt er mir ich hab CPU/10 und damit nur 180MHz statt 200.Everest sagt aber CPU/9 und 200Mhz, also so wie ich es haben will. Genauso bei anderen Teilern, immer sagt CPUz dann wenn es rechnerisch stimmen müsste, das es ein um 1 größerer Teiler wäre.
Board ist:
DFI lanparty ut cfx3200/DR mit 2x 512 Kit Corsair Value 2,5 3 3 8

danke für die hilfe im vorraus..
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Hilfe!!! Speicherteiler fehlen

hehe, ich glaube wir reden hier aneinander vorbei. Das was du meinst was bei CPU-Z angezeigt wird, ist der Multiplikator von dem Prozessor, der ist vom Speicherteiler unabhängig. Aber trotzdem ist es etwas komisch das der unterschiedliche Multis anzeigt. Aber das hat CPU-Z bei mir auch gemavht. Also um auf wirklich zu wissen was du hast. 9 x 200MHz oder 10 x 180 MHz, guck einfach im BIOS nach. Wenn dort steht FSB 200 kannst du davon ausgehen das du 9 x 200 hast. Und da du ein Intelboard hast bin ich mir sicher dass du einen FSB von 200 hast, weil Intel-Prozis mit FSB 180 gibt es nicht.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Tja, dann ist der Speichmulti/teiler, den du brauchst nicht vorhanden, nachgerüstet wird er wohl nicht, hast halt einfach pech gehabt...
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Elkgrin
Der Speicherteiler von 2 steht erst für 1333 FSB CPU zur Auswahl :(
Es gab auch das BIOS f4a welches FSB 1066 CPU den Speicherteiler zur Verfügung stellte.
Er wurde dann aber mit der nächsten BIOS Generation entfernt. Nützt mir ja beides nix.
Das Problem was ich hab, ist der Speicher um richtig mit diesen Speichermultis overglocken zu können bräuchte ich besseren Speicher also 800++
Ich hab mir jetzt ein ModBIOS runtergeladen welches wenigstens den Speicherteiler 2,66 für FSB 800 CPU bis zu einen FSB von 260 MHz mitmacht. Höher als 260 x 9 komme ich einfach nicht :( alles wegen den Teiler...
Das Thema mehr Speicherteiler für das Board umfasst mittlerweile ganze Forenthemen.
Wie kann man denn strappen, geht das überhaupt, hast du das mit deinem Board scho mal gemacht und wenn ja wie? Im BIOS steht bei mir was da wegen Straps. ich setz demnächst mal ein Bild von der BIOS Anzeige rein.
Danke MFG
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Sind in Deinem Bios noch irgendwelche Einträge auf 'Auto' gesetzt? Wenn ja nimm die mal raus. Evtl. wird 'unsichtbares' sichtbar, das muss aber jetzt nicht unbedingt der Speicherteiler sein.

Andererseits hätten die Boardhersteller natürlich gerne, dass Du viel Geld für ein Board ausgibst. Deswegen kastrieren sie gerne ein Bios...
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Board kostet etwas unter 100 Euro. Also billig war mein Asrock für 46 Euro und damit hab ich 255 MHz x 9 geschafft. Es leigt wirklich nur an dem Speicherteiler. Ich hab DDR2 667 MHz Speicher drin. Wenn ich das Ding den FSB auf 200 stelle läuft der RAM mit den kleinsten Speicherteiler 3,3 schon auf 667 MHz. Das Maximum was der RAM verträgt sind etwas über 800 MHz. 800MHz Ram : 3,3 = 243 MHz maximaler FSB welches mein RAM verträgt ohne Fehler zu machen. Zumal das G33M ein FSB von weit über 400 MHz gehen kann, weil es ja quasi ein P35 mit intigrierten Grafik ist.
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
Das Board kostet etwas unter 100 Euro. Also billig war mein Asrock für 46 Euro und damit hab ich 255 MHz x 9 geschafft. Es leigt wirklich nur an dem Speicherteiler. Ich hab DDR2 667 MHz Speicher drin. Wenn ich das Ding den FSB auf 200 stelle läuft der RAM mit den kleinsten Speicherteiler 3,3 schon auf 667 MHz. Das Maximum was der RAM verträgt sind etwas über 800 MHz. 800MHz Ram : 3,3 = 243 MHz maximaler FSB welches mein RAM verträgt ohne Fehler zu machen. Zumal das G33M ein FSB von weit über 400 MHz gehen kann, weil es ja quasi ein P35 mit intigrierten Grafik ist.

Also mit dem P35 Chipsatz muss ich Dir wieder sprechen, denn der unterstützt kein Celeron Prozessor.....

Ich habe mir die Daten des Boards mal bei Alternate angesehen....dort steht aber ganz klar das Dein Chipsatz keinen Speicher unter DDR667 unterstützt....

Ergo kannst Du den natürlich nicht einstellen....weil wenn nicht da, dann nicht da.....:frown:

Sorry, ich denke Du hast Dich verkauft.....entweder höheren Speicher kaufen zumindest DDR800 oder ein anderes Board....
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also der P35 unterstützt definitiv den Celeron, weil das ist ja schlißlich auch ein Prozessor auf Core2 Basis. Haber damit du mir glaubst hier der Link http://www.gigabyte.co.nz/Support/Motherboard/CPUSupport_Model.aspx?ProductID=2627
ganz runter scrollen irgendwann steht da Intel 430 und da steht kein N/A dahinter ;) die anderen Celerons werden nicht unterstütz, die der S Baureiehe schon. weil wie gesagt es ist ein C2.
Und hier die Specs zu einem P35 Board http://www.gigabyte.co.nz/Products/...erboard&ProductID=2627&ProductName=GA-P35-DS3
und das steht auch nix da von wegen 533 Support. unter DDR2 667 läuft dort auch nichts. Trotzdem haben u.a. auch dieses Board den Speicherteiler 2 Für FSB 800 CPUs. Selbst das fast Baugleiche Board zum G33M-DS2R, das G33-DS3R bietet den Speicherteiler von 2 an bei FSB 800. Gigabyte hat es halt bis Heute nicht geschafft, der Geier weiß warum, das im BIOS freizuschalten. Und das obwohl deswegen so viele dieser Firma schon geschrieben haben genau.
Und das was bei Alternate da steht ist zwar korrekt aber manchmal nicht immer vollständig. Also immer erst auf den Herstellerseiten gucken.
 
Zuletzt bearbeitet:

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Läuft der Rechner eigentlich mit FSB 266 und Speicherteiler auf Auto? Oder wie schauts mit FSB 255 und Auto aus? (die 255 macht die CPU ja mit).
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
nein läuft er nicht, weil bei Auto läuft der Speicher mit 667MHz bei FSB 200 :( auch wenn ich höher gehe geht der Speichertakt auch nur höher *schnief*. bei auto und 266 MHz FSB läuft der Speicher auf DDR 878 MHz und dann startet der PC nimmer :(
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Wenn es noch geht gib das Board zurück. Einen guten Grund hättest Du ja. Es kann einfach nicht sein, dass sich der Teiler FSB:RAM nicht wie 1:1 einstellen lässt. Das ist Wertminderung bis zur Unbrauchbarkeit.
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Naja ich hab mir das Board schon jetzt gekauft für den Yorkfield und da gibt es ja den Speicherteiler von 2 damit ich den dann ordentlich übertekten kann ;)
Ist halt nur schade das es jetzt noch nicht geht. Und die Gründe warum ich mir das Board jetzt scho gekauft hab sind einfach die. 1. Um die CPU auf dem Asrock so hoch zu takten musste ich die Chipspannung erhöhen, dadurch wurde der Northbridgechip zu heiß und ich musste ihn mit nem Lauten Lüfter kühlen. Ohne Kühlung hing er sich immer auf :(
und der 2. Grund ich hab das Board für 86 Euro neu erworben. Hab mir die Roadmaps angeguckt habe und dort festgestellt, dass nur der G35 in naher Zukunft rauskommt und der zum G33 (außer den Onboard DX10 support) keine neuen nenneswerten Features bietet. Fiel die wahl auf den jetzigen Zeitpunkt. Zumal ich davon ausgehen kann, dass die Preise für die G33 Boards nicht mehr stark fallen. Aso der Grund warum ich G33 und nicht P35 will ist: es gibt den P35 nicht als microATX
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
Also der P35 unterstützt definitiv den Celeron, weil das ist ja schlißlich auch ein Prozessor auf Core2 Basis. Haber damit du mir glaubst hier der Link http://www.gigabyte.co.nz/Support/Motherboard/CPUSupport_Model.aspx?ProductID=2627
ganz runter scrollen irgendwann steht da Intel 430 und da steht kein N/A dahinter ;) die anderen Celerons werden nicht unterstütz, die der S Baureiehe schon. weil wie gesagt es ist ein C2.
Und hier die Specs zu einem P35 Board http://www.gigabyte.co.nz/Products/...erboard&ProductID=2627&ProductName=GA-P35-DS3
und das steht auch nix da von wegen 533 Support. unter DDR2 667 läuft dort auch nichts. Trotzdem haben u.a. auch dieses Board den Speicherteiler 2 Für FSB 800 CPUs. Selbst das fast Baugleiche Board zum G33M-DS2R, das G33-DS3R bietet den Speicherteiler von 2 an bei FSB 800. Gigabyte hat es halt bis Heute nicht geschafft, der Geier weiß warum, das im BIOS freizuschalten. Und das obwohl deswegen so viele dieser Firma schon geschrieben haben genau.
Und das was bei Alternate da steht ist zwar korrekt aber manchmal nicht immer vollständig. Also immer erst auf den Herstellerseiten gucken.

Also bei der Celeron Unterstützung rudere ich hiermit zurück...:o:o

Ich habe das P35-DS4 und in den Dokumentationen werden die Celeron nicht erwähnt....auch nicht beim DS3 auf der Hompage von Gigabyte schon....aber das hat man ja öfter......

Zum Speicher und Speicherteiler....ich setze DDR800 ein und wenn ich den Speicherteiler auf 2 stelle, dann läuft der Speicher auf DDR667.....zum OC schon sehr hilfreich....

Wenn ich richtig verstanden habe, dann setzt Du ja DDR667 ein und wenn Du den Speicherteiler auf 2 stellen könntest, dann müsste der Speicher als DDR533 laufen.....Das unterstützt das Board aber nicht also vermute ich, dass das Bios deshalb den Teiler ausblendet...........

Wenn Du jetzt DDR800 verwenden würdest, dann vermute ich stehen Dir auch niedrigere Speicherteiler zur Verfügung....ich habe leider keinen DDR667 Speicher um das auszuprobieren....vielleicht kennst Du ja jemanden der Dir mal kurz seinen 800er leiht, um das mal auszuprobieren???
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nein der Speicherteiler hat nix mit dem verwendeten Speicher zu sondern mit dem verwendeten FSB. Und zwar ergibt sich der Speichertakt aus dem FSB multipliziert mit dem Speicherteiler. 200MHz FSB mal 3,3 Speicherteiler = 667MHz Speichertakt, unabhängig davon ob ich DDR2 667 oder 800 verwende. Wenn ich jetzt DDR2 800 einsetzen würde und dann auf Auto stelle, dann wird er entweder als DDR2 667 laufen (bei kleinsten Speicherteiler von 3,3) oder als DDR2 800 (quasi mit seinen SPD settings).
 

der Jo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Hilfe!!! Speicherteiler fehlen

hehe, ich glaube wir reden hier aneinander vorbei. Das was du meinst was bei CPU-Z angezeigt wird, ist der Multiplikator von dem Prozessor, der ist vom Speicherteiler unabhängig. Aber trotzdem ist es etwas komisch das der unterschiedliche Multis anzeigt. Aber das hat CPU-Z bei mir auch gemavht. Also um auf wirklich zu wissen was du hast. 9 x 200MHz oder 10 x 180 MHz, guck einfach im BIOS nach. Wenn dort steht FSB 200 kannst du davon ausgehen das du 9 x 200 hast. Und da du ein Intelboard hast bin ich mir sicher dass du einen FSB von 200 hast, weil Intel-Prozis mit FSB 180 gibt es nicht.

Ähh, ich glaub du redest nur an mir vorbei :D
Ich habe weder eine Intel CPU noch ist die Frage welchen FSB ich verwende...
ich verwende FSB: 292
CPU multi 9 (max) Athlon 64 3000+ (Venice)
Ram: DDR300 ergo 12er teiler


Ich frage lediglich warum CPU-Z einen anderen Speicherteiler ausliest als Everest.
(Everest sagt 12 (richtig)und CPU-z sagt 13 (falsch))
somit liest CPU-z auch nur einen Speichertakt von 202MHZ aus, und Everest den richtigen von 220Mhz.
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
Nein der Speicherteiler hat nix mit dem verwendeten Speicher zu sondern mit dem verwendeten FSB. Und zwar ergibt sich der Speichertakt aus dem FSB multipliziert mit dem Speicherteiler. 200MHz FSB mal 3,3 Speicherteiler = 667MHz Speichertakt, unabhängig davon ob ich DDR2 667 oder 800 verwende. Wenn ich jetzt DDR2 800 einsetzen würde und dann auf Auto stelle, dann wird er entweder als DDR2 667 laufen (bei kleinsten Speicherteiler von 3,3) oder als DDR2 800 (quasi mit seinen SPD settings).


Ich glaube wir reden aneinander vorbei.....oder ich habe mich falsch ausgedrückt:ugly:

Es ist mir schon klar, das der Speicherteiler und der FSB miteinander zusammenhängen.......

Ich habe DDR 800 Speicher und den Speicherteiler auf 2 zurückgesetzt...ergo läuft mein DDR800 auf 667MHZ.......

Da Dein Board aber keinen niedrigeren Takt als 667 Mhz akzeptiert, wirst Du auch keinen niedrigeren Speicherteiler einstellen können, da Du ja mit dem DDR667 Speicher schon den niedrigsten unterstützten Takt hast:ugly:
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@ der Jo
Sorry ich hab schlecht recherchiert. Ich hab bei google deinen Boardnamen eingegeben und kam dann aber auf ein Intelboard. Ich hätte mir vieleicht mal den Namen angucken sollen....
ja bei dein Problem mit CPU Z und Everest kann ich dir leider nit helfen. Hab kein AMD. Dakenne ich mich nicht so aus. Und dann sage ich lieber nix als was falsches ;)

@Rosstaeuscher
sowie ich das sehe hast du also ein E6x50 mit FSB 1333 oder? Naja pass auf was ich eigentlich meinte obwohl dein Mainboard kein DDR2 533 unterstütz, hast du die Möglichkeit auf DDR2 400 runter zu gehen. Ganz einfach indem du ein FSB 800 CPU einbauen tust und dann im BIOS den Speicherteiler 2 einstellst, was du ja kannst mit deinem Board. Ach so ich komme mit dem ModBIOS unter die magische DDR 667 Grenze es bietet nämlich den Speicherteiler 2,66 bei 200 MHz FSB. Leider läuft das ModBIOS bei 2,66 nur bis 260 MHz FSB stabil, was mir natürlich nicht sehr schön ist. aber ich komme weiter als mit dem Standardteiler von 3,3.
Du siehst also es liegt nicht am Board, sondern nur am BIOS welches GigaByte beschneidet....
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So hier ist mal ein Screenshot von meinen BIOS. Kann mir da Jemand helfen? Also wie gesagt das ist ein ModBIOS und deßhalb der Speicherteiler von 2,66 welcher aber nur bis 260 MHz stabil ist.
Was mich interessiert ist die rechte Seite im BIOS. Das was unter Item Help steht. Also das mit den Strappings. Kann ich da irgendwie bei meinem FSB 800 CPU das 1066 strapping einstellen? Also das quasi der FSB auf 1066 läuft oder geht das nicht? Vielen Dank für die Hilfe.
Aso guckt euch mal den Hammer 15" Monitor von Gericom an, der ist so billig das er schon fast wieder teuer ist^^
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So ich hab eine Antwort vom Gigabyte Support, auf die Frage warum sie denn nicht mehr Speicherteiler im BIOS freischalten, bekommen. Diese lautet (Zitat):

Sehr geehrter Herr Schmidt,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an Produkten von GIGABYTE.
Das GA-G33M-DS2R ist nicht zum Übertakten ausgelegt. Es werden daher je nach CPU die nötigen Speicherteiler eingeblendet.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXX XXXXXXX
GIGABYTE-Team

Da lach ich mir dochn Ast. Himmel hilf, theoretisch ist das Board genauso gut zum Übertakten geeignet wie das G33-DS3R oder ein "älteres" P35-DS3. Die Vorrausetzungen zum Übertakten sind eigentlich hervorragend. Aber GigaByte beschneidet das BIOS absichtlich, damit keiner der ein FSB 800/1066 Prozessor hat auch gut übertakten kann. Wenn mir jemand erklärt warum die das machen wäre ich sehr dankbar. Die schneiden sich ja ins eigene Fleisch, weil Firmen wie MSI, Foxconn... bieten mATX Platinen mit G33 Chipsatz an die mehr Speicherteiler haben. Kundenerhaltende Marktstrategie sieht irgendwie anders aus.
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
Kundenerhaltende Marktstrategie sieht irgendwie anders aus.
:-_-: Was hast Du erwartet? Eine OC-Anleitung?

Versetze Dich in die Lage des Herstellers. Da fragt einer, warum er nicht so übertakten kann, wie er will.
Was antwortest Du? Klar: Lasse die Hardware in den Spezifikationen laufen, für die sie vorgesehen ist.
Und das ist aus Herstellersicht das einzig kluge...

Kunden erhält man sich nicht durch OC, sondern durch stabile Systeme.
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@MrMorse
Sorry, aber ich glaube du hast dir nur den neusten Beitrag angeguckt. Es geht ganz einfach darum, dass dieses Board mit einem anderen BIOS besser zum übertakten geeignet wäre, als es mit dem jetzigen BIOS der Fall ist.
Es gibt eigentlich kein vernünftigen Grund, diverse Optionen im BIOS nicht freizuschalten.
Zumal viele Besitzer des selben Boards wie ich, die gleiche Frage an GigaByte gestellt haben. d.h. Die Nachfrage nach den fehlenden Speicherteilern ist sehr groß.
Desweiteren wollte ich keine OC Anleitung. Ich habe lediglich nach den fehlenden Speicherteilern gefragt.
Zudem steht auf der Verpackung vom Mainboard ich zitiere "High overglocking Capabilities"
Das hört sich nicht nach dem: "Lasse die Hardware in den Spezifikationen laufen, für die sie vorgesehen ist." an...
 
Zuletzt bearbeitet:

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was mich interessiert ist die rechte Seite im BIOS. Das was unter Item Help steht. Also das mit den Strappings. Kann ich da irgendwie bei meinem FSB 800 CPU das 1066 strapping einstellen? Also das quasi der FSB auf 1066 läuft oder geht das nicht?

Hast Du die Sonderzeichen schon mal auf der Tastatur eingegeben, + ~ # ?
Und was passiert, wenn Du im Feld bei 2.66 einfach andere Zahlen eingibst oder die Eingabetaste drückst? (Sorry Gentlemen, habe ein Asus Board).

Und nagle mal Deine PCIE Frequenz auf 33,33 MHz fest. Gelegentlich erhöht sich die mit, wenn man das nicht macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@jetztaber
Naja ich habs probiert, die Sonderzeichen einzugeben, ich weiß aber nicht wie man die eingibt. Weil ich weiß die Tastenbelegung im BIOS von diesen Zeichen nicht. Wenn du eine Idee hast wie ich die rausfinden könnte wäre ich dir dankbar.
MFG
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Danke für das US-Layout. Ich habe bei google nämlich ein paar unterschiedliche Belgungen gefunden. Leider hat es nichts gebracht. Ich hab die Tastenkombination überall ausprobiert, also im Mainmenu, im M.I.T. Menu und auch direkt dort bei der Einstellung System Memory Multiplier (die Einstellung, wo das mit den Strappings auf der rechten Seite steht).
Es haben sich nicht einmal die Werte für die Speicherlatenzen geändert.
Aber irgend eine Bewandnis muss dieser Bildschirm doch haben.
hmm hab leider keine Ahnung.
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So Gestern oder Vorgestern hat GigaByte das BIOS F7 herausgebracht. Dieses hat nun endlich neue Speicherteiler standartmäßig eingebunden. Es ist zwar nur der 2,66 und nicht der 2,00 als niedrigster für FSB800 CPUs verfügbar aber lässt sich damit doch besser übertakten, als mit dem 3,3 (bei dem kam ich ja nur auf 2,2 GHz). Und der PC lässt sich, im Gegensatz zu dem ModBIOS, mit dem Speicherteiler 2,66 auch mit einem höheren FSB als 260MHz starten.
Ich denke mal, dass der Speicherteiler 2,00 für FSB1066 CPUs verfügbar ist bin mir aber nicht sicher. Sobald ich etwas weiß schreibe ich es hier rein.
Wenn das mit dem 2,00 für FSB1066 CPUs der Fall sein sollte, ist es das Nummer 1 microATX Übertakterboard für Intel CPUs.
Danke an GigaByte für das neue BIOS ihr habt jetzt viele Menschen glücklich gemacht.
 
TE
Rain_in_may84

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So mit dem neuen BIOS komme ich auf 2,7 anstatt 2,2 GHz. Und alles nur wegen Speicherteiler :(
Mit guten RAM bekomme ich das Ding auch auf 3,35GHz stabil (leider wars der RAM von meinem Mitbewohner :( )
So hab grade nachgeguckt der Speicherteiler 2,00 ist für FSB1066 CPUs beim BIOS F7 standardmäßig dabei. Da genügt dann schon DDR2-667 Speicher um ordentlich zu übertakten.
Weiß jemand ob das Board bei PCGH getestet wurde? Ich hab im Sommer 2 Hefte verpasst drum weiß ich nit. Wenn ja kann mir bitte Jemand sagen wie das Board abgeschnitten hat.
Wenn nein kann bitte einer von den Redakteuren sagen ob ihr das vieleicht noch test (Ich weiß das gehört nicht hierein wäre aber trotzdem nett wenn ihr antworten würdet. Ich hab nämlich die ganze Zeit eure Mainboardtests überblättert, weil es bei 775 MBs fast nur ATX Boards in euren Tests gab und ich hab nach microATX mit guten OC Eigenschaften gesucht).
Der Thread könnte dann geschlossen werden.
THX für eure Hilfe.
 
Oben Unten