• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gutes 7,5m HDMI Kabel für 4k 60hz HDR ?

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

Bin gespannt, wer das Problem auch kennt und einen Vorschlag hat:

Ich möchte meinen PC (RTX 2070) mit meinem AV Receiver (Denon 3600) verbinden. 7,5m Kabellänge brauche ich. Bisher haben die Kabel keine Verbindung, oder zumindest keine Stabile hinbekommen, wenn ich die Bandbreite voll aufdrehe: 4k yuv 4:4:4 12bit im HDR Modus bei 60hz.

Hat jemand von euch eine vergleichbare Konstellation und kann mir ein gutes Kabel empfehlen?

Oder soll ich direkt zu Repeatern oder optischen Kabeln wechseln?

Besten Dank im Voraus!
 

Grestorn

Software-Overclocker(in)
Ich habe es schon mit 3m kaum geschafft eine stabile Verbindung mit HDR bei 60Hz über HDMI hinzubekommen.

Die Kabel sind schrott oder der Standard taugt einfach nix ... :(
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe es schon mit 3m kaum geschafft eine stabile Verbindung mit HDR bei 60Hz über HDMI hinzubekommen.

Die Kabel sind schrott oder der Standard taugt einfach nix ... :(
Ich hab mit einem 5m + 2m Verlängerung schon ein fast stabiles Signal hinbekommen. Ich hoffe, jemand hat eine gute Erfahrung gemacht, die er mit mir teilt...
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Danke für eure positiven Rückmeldungen! Das lässt mich hoffen, dass es doch möglich ist.
Ich habe jetzt ein Oehlbach Kabel der zweitbesten Kategorie 7,5m für rund 100 Euro bestellt. Klappt das, lass ich es so.
Falls nicht, probiere ich eure Vorschläge von günstig bis teuer durch.
Besten Dank!
 

MrTopperH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Anscheinend ist keinem das Offensichtlichste aufgefallen:
Bei 4K@60Hz mit YUV 4:4:4 und 12bit + HDR fallen etwa 24 Gb/s an Datenstrom an. HDMI 2.0 unterstützt jedoch nur max. 18 Gb/s. Erst mit einem HDMI 2.1-Kabel ist die Übertragung einer solchen Datenrate möglich.

Und der Denon X3600H kann gar kein HDMI 2.1. Davon abgesehen kann das die RTX 2070 eigentlich auch nicht. Hier nehme ich aber Mal an, dass sie das, entgegen der Spezifikation, dann doch ausgeben kann.
Aber auch falls dein neues Kabel ein HDMI 2.1-Kabel sein sollte, selbst dann wird der X3600H es höchstwahrscheinlich nicht verarbeiten können.
Da müsstest du schon upgraden auf einen HDMI 2.1-fähigen AVR/AVC, also bei Denon die Xx700H-Serie, wie z.B: den X3700H.
 

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Stimmt :)
Aber HDMI "2.1 Kabel" gibt es nicht. Diese Versionen beziehen sich einzig und allein auf die Schnittstelle. Näheres dazu in meinem Beitrag oben im Wiki.
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Danke nochmal für eure Rückmeldungen!
Inzwischen habe ich auch herausgefunden, dass 444 12bit zuviel wäre...

Mein Ziel ist nun 4k 60hz 422 10bit als hoffentlich stabiler Kompromiss.
Das 100 Euro Oehlbach schafft es übrigens nicht...

Also probiere ich jetzt eure Vorschläge durch.
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Achso, nur der Vollständigkeit halber: Mit einem guten 3m Kabel läuft es stabil, also weiß ich, dass alle anderen Schnittstellen es schaffen 😉
Jetzt halt nur noch 7,5m...
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Zuletzt bearbeitet:

Viking30k

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde das ugreen nehmen es ist extrem dünn und schafft ein stabiles Bild mit HDR und 4k und verlegen kann man es super selbst bei 15m länge

Die obigen Vorschläge habe ich auch getestet keins ging eines davon verursachte sogar artefakte und Bild grieseln
 

Xsicht

Kabelverknoter(in)
Da du ein einfaches Kupfer Kabel nutzt möchte ich noch genauer nachfragen: Hast du schon mal einen PC mit 4k 60hz und mind. YUV 422 10 bit angeschlossen und ein stabiles Bild bekommen?

Ich habe null Probleme damit über den UHD Player und auch über den Apple TV4K, YUV 4.2.0 und 4.2.2 läuft bei mir mit 10bit .
Wobei ich sagen muss das mein Denon X4500H HDMI 2.1 hat und ich glaube mich zu erinnern das es mit einem HDMI 2.0 AVR nicht genug Bandbvreite gibt um 422+10 bit anzuzeigen !
HDMI 2.0 kann aber 4:4:4 mit HDR (10/12 bit) aber dann nur mit 4K 24/30fps .
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe null Probleme damit über den UHD Player und auch über den Apple TV4K, YUV 4.2.0 und 4.2.2 läuft bei mir mit 10bit .
Wobei ich sagen muss das mein Denon X4500H HDMI 2.1 hat und ich glaube mich zu erinnern das es mit einem HDMI 2.0 AVR nicht genug Bandbvreite gibt um 422+10 bit anzuzeigen !
HDMI 2.0 kann aber 4:4:4 mit HDR (10/12 bit) aber dann nur mit 4K 24/30fps .

Danke für deine Rückmeldung! Also ist bei dir das Maximum 422 10bit bei warscheinlich 24hz für Filme. Bei mir wirds ja noch 60hz.
Aber ich habs bestellt, mal schauen.
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde das ugreen nehmen es ist extrem dünn und schafft ein stabiles Bild mit HDR und 4k und verlegen kann man es super selbst bei 15m länge

Die obigen Vorschläge habe ich auch getestet keins ging eines davon verursachte sogar artefakte und Bild grieseln

Danke. Wenn die beiden bestellten auch versagen, wird das das nächste!
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Wird mot kupferkabel - egal welches und wie teuer - nicht klappen.

Fertig.

Haettest direkt eines der glasfaser kabel nehmen sollen.... Die waren teilweise billiger als deine kupfervarianten und laufen selbst mit 4k@120hz ohne probleme.
 
TE
P

Pffzzhh!

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen,

Es hat jetzt geklappt! Und tatsächlich mit Kupfer! Hab ich nicht mehr mit gerechnet, und ohne Hoffnung trotzdem mitbestellt:

Das optische habe ich dann direkt zurück geschickt.
Echt unglaublich: für 30 Euro ohne einen Bildfehler anstandslos alles dargestellt. In meinem Eindruck auch wertiger als das Oehlbach Kabel.

Besten Dank an alle! Besonders an @Xsicht für diese Empfehlung!
 

Xsicht

Kabelverknoter(in)
Gerne , habe damals auch lange gesucht !
Hallo zusammen,

Es hat jetzt geklappt! Und tatsächlich mit Kupfer! Hab ich nicht mehr mit gerechnet, und ohne Hoffnung trotzdem mitbestellt:
https://www.amazon.de/dp/B01FXRMWIM/ref=cm_sw_r_cp_taa_chAzFbBYJ7F72
Das optische habe ich dann direkt zurück geschickt.
Echt unglaublich: für 30 Euro ohne einen Bildfehler anstandslos alles dargestellt. In meinem Eindruck auch wertiger als das Oehlbach Kabel.

Besten Dank an alle! Besonders an @Xsicht für diese Empfehlung!

LG
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Also ist dein Beitrag mal wieder absolut sinnfrei weil dem TE das Glasfaserkabel nichts bringen würde.

Der te hatte mit kupferkabel probleme 4k@60hz durchzubringen.

Die selben probleme hatte ich mit 5m+ kupfer kaveln ebenfalls.

Ein glasfaser kabel loeste das problem. Und zwar eines mot 15m laenge.... Ohne probleme.

Die 120hz@4k sind das, was diese kabel eben bereitstellen koennen du nase.

Weiss garnicht was du von mir willst.

@Pffzzhh!!
Schoen, dass du doch noch ein brauchbares kupferkabel gefunden hast..... Aber imo gilt bei solchen audio/video Kabeln die gleiche devises wie bei breitabd internet: glasfaser ist besser als kupfer :)
 

Grestorn

Software-Overclocker(in)
Bist Du da ganz sicher? Genau mit diesem Kabel hatte ich schon bei 2 oder 3 m Probleme. Hast Du verifiziert, dass die Anzeige mit voller Bandbreite läuft?
 
Oben Unten