GTX 1660Ti GPU-Takt hängt bei 300 Mhz

tonyx86

Freizeitschrauber(in)
Guten Abend Community,

ich bin am verzweifeln, habe mir nun dutzende Beiträge in deutschen und englischen Foren zum Thema durchgelesen und weiß nicht mehr weiter. Folgende Situation stellt sich seit mehreren Tagen dar, ohne dass ich zuvor soft- oder hardwareseitige Tweaks vorgenommen habe:

Sowohl im Idle als auch unter Last beträgt der GPU-Takt exakt 300 Mhz, der Speichertakt 1.500 Mhz. Die GPU-Spannung beträgt dabei 656 mV. Wenn ich bspw. im Afterburner eine manuelle Übertaktung vornehme, wird diese bei Takt nicht angenommen, egal was ich einstelle. Beim Speichertakt hingegen klappt dies wie es soll. Eigenartigerweise stürzt der Rechner aber ab, sofern ich den GPU-Takt massiv erhöhe (also ca. ab +500 Mhz). Mit gpu-z ausgelesen wird mir als PerfCap Reason "Power" ausgegeben. Heißt, Sie bekommt wohl nicht genug Saft?!

Das System lief bisher ohne Probleme, daher denke ich nicht, dass es an der Hardware per se liegen sollte.

Was habe ich bisher versucht:

- Grafikkarte zu MSI eingeschickt, da noch Garantiefall
- Leistungsmodus im Grafiktreiber eingestellt
- Treiber mit DDU sauber entfernt und im abgesicherten Modus neu installiert
- unterschiedliche Treiber verwendet
- BIOS des Mainboards geflasht
- anderen PCIe-Slot genutzt
- Stromkabel getauscht
- anderen Monitor verwendet
- alte Karte in PCIe-Slot verwendet und dann wieder aktuelle rein
- Hard Reset (also einfach Stromkabel gezogen)

Any ideas?

Falls ihr noch Infos braucht gerne...

Mfg Sandro
 

Anhänge

  • GPU stats.gif
    GPU stats.gif
    26 KB · Aufrufe: 46
N

NatokWa

Guest
Die vielen 0% Werte die da angezeigt werden OBWOHL 213,5 Watt gezogen werden (unter anderem 0% TDP und 0% GPU-Load) sind an sich schon SEHR seltsam.
0% TDP sind praktisch unmöglich, erst recht bei dem Strom der laut Screen gezogen wird, da stimmt was ganz und garnet bei dir, allerdings hast du so ziemlich jeden Lösungsansatz der mir einfällt bereits durch ... außer der GraKa mal ein anderes/neues Bios drauf zu laden.

Netzteil kanns net sein, das liefert gut. Obwohl da 12,3V anzeigt werden was nicht sonderlich für die Qualität des verwendeten NT's spricht ...... MEHR ist aber grundsätzlich weniger Problematisch als WENIGER .... und ich hatte selbst ein NT das unter Last auf 11,2V eingebrochen ist ..... gleich ausgetauscht ... es hatte auch gemüffelt *g*
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Nenne uns doch deine Hardware, so genau wie möglich, auch die genaue Bezeichnung des Netzteils.

Läuft die Karte mit PCIe x16?

Andere GPU-Z Version getestet? So viel Watt ziehen, obwohl kaum Takt anliegt ist komisch.

Starte mal einen Benchmark, wenn die Punkte im Rahmen sind, ist womöglich nur die Anzeige falsch.

Liegt womöglich an einer Drittsoftware, was läuft bei dir im Hintergrund?

Ich würde mal die SSD platt machen, Windows neu installieren, um auszuschließen das es nicht an Treiber, Software oder an Windows liegt.
Grafikkarte zu MSI eingeschickt, da noch Garantiefall
Was haben die gesagt?
 
TE
TE
tonyx86

tonyx86

Freizeitschrauber(in)
Die Graka hatte ich via Mediamarkt eingeschickt und kam kommentarlos als "repariert" zurück.

Hardware:
- ASROCK Z170 Gaming K4
- Intel Core i5 6600K (mittlerweile wieder @stock)
- Samsung SSD 850 Evo 250GB
- NVIDIA Gtx 1660Ti MSI
- bequiet! Straight Power E10-400W

Karte läuft mit PCIe x16 soweit ich weiß oder wo genau sieht man das?

Das gleiche Bild zeigt sich auch unter Last (außer GPU Load), z.B. im Benchmark. Habe auch schon das Tool von EVGA verwendet statt des Afterburners. Same. Auch verschiedene GPU-z Versionen getestet. Ich merke ja auch beim zocken, wie es ruckelt...

WIndows neu aufsetzen hatte bisher bei keinem User geholfen und da es wieder ein riesen Aufwand ist, habe ich bisher davon abgesehen... Bios-Flash wäre letzte Chance, aber vorher würde ich das Ding nochmal einschicken. Ich denke allerdings aufgrund meiner Internetrecherche, dass es KEIN Hardware-Problem der Grafikkarte zu sein schein!

Danke für euer bisheriges Feedback
 

Anhänge

  • GPU stats Last.gif
    GPU stats Last.gif
    26 KB · Aufrufe: 38

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
wo genau sieht man das?
GPU-Z -> Graphics Card -> Bus Interface
Klick das Fragezeichen an und starte den Render Test.
WIndows neu aufsetzen hatte bisher bei keinem User geholfen
Ich denke allerdings aufgrund meiner Internetrecherche, dass es KEIN Hardware-Problem der Grafikkarte zu sein schein!
Aha, es ist kein Software/Treiber/Windows Problem, aber auch kein Harwdareproblem, klingt logisch :what:
Also willst du die Karte auch nicht bei einem anderen PC testen, nutzt ja nichts... :schief:

Ich sehe schon wohin das führt... viel Glück noch
 
TE
TE
tonyx86

tonyx86

Freizeitschrauber(in)
GPU-Z -> Graphics Card -> Bus Interface
Klick das Fragezeichen an und starte den Render Test.


Aha, es ist kein Software/Treiber/Windows Problem, aber auch kein Harwdareproblem, klingt logisch :what:
Also willst du die Karte auch nicht bei einem anderen PC testen, nutzt ja nichts... :schief:

Ich sehe schon wohin das führt... viel Glück noch
Karte läuft mit PCIe x16.

Ich meinte, kein Hardware-Problem der Grafikkarte. Sicher werde ich sie in einem anderen System Mal testen...

Das läuft nirgendwo hin, ich will einfach das Problem gelöst bekommen und hab dazu das reflektiert, was ich bisher gelesen und probiert habe...sry wenn's falsch rüber kam, aber wenn's nicht sein muss, scheue ich den Aufwand alles neu einzurichten.
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Du wirst nicht umhin kommen deine graka in einem anderen System zu testen um tatsächlich einen Hardware Defekt auszuschließen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
In einem anderem System würde ich die Grafikkarte schon austesten, aber ich würde danach nochmals Reklamieren. Denn da wurde, anscheint doch nicht richtig repariert.

Ich kennen von mir selbst ein Fall, wo die Grafikkarte nicht höher takten wollte und das lag daran, dass mit den Pads der Spannungswandler was nicht passte und die Grafikkarte um sich selbst zu schützen herunter taktete. Die Temperatur der Spannungswandler wird dir nicht mit ausgegeben. Bisher hatte ich nur eine Grafikkarte von Asus, die solch eine Temperatur mit ausgegeben hat. Eine MSI oder meine aktuelle Gigabyte geben diese Temperatur auch nicht mit aus.
 
TE
TE
tonyx86

tonyx86

Freizeitschrauber(in)
Also doch. Die Karte wurde in einem anderen System getestet und zeigt exakt das gleiche Fehlerbild. Eine andere Karte in meinem Rechner funktioniert hingegen einwandfrei.

Ich werde die Karte nochmals einschicken und auf einen Austausch drängen, da die Karte zur Reparatur beim Hersteller war und im Rahmen der Gewährleistung nicht in einen makellosen Zustand versetzt wurde. Allerdings ist der Kauf jetzt länger als zwei Jahre her. Hoffe, dass sich MSI deswegen nicht quer stellt...

Oder hat jemand noch eine Idee?
 

loeffseb

Schraubenverwechsler(in)
Garantie bei MSi ist ja 36 Monate nach Herstellung also ein individueller Wert, deshalb registriere ich Neukäufe auch immer gleich auf der Hersteller HP.
Aber bei dir klingt es, nach dem Rechnertausch, ja definitiv nach Hardware defekt.Hatte zuletzt eine MSi 2080Ti die bei Raytracing Einsatz in die Knie ging aber hier lief die abwicklung über 1. Alternate 2. MSi Problemlos auch wenn ich die Ersatzkarte in einem nicht vom Hersteller erwarteten Zustand bei mir ankam, aber sie läuft.
Also wenn deine 36 Monate noch nicht rum sind, hilft nur kämpfen,evtl. MSI kontaktieren.
 
Oben Unten