• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTA Online: Heimlich Geld-Exploits herausgepatcht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTA Online: Heimlich Geld-Exploits herausgepatcht

Entwickler Rockstar Games hat heimlich, still und leise erneut zwei Geld-Exploits aus GTA Online herausgepatcht. In Patchnotes wurde davon nichts erwähnt - erst die Spieler selbst haben bemerkt, dass die Cheats nicht mehr funktionieren.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: GTA Online: Heimlich Geld-Exploits herausgepatcht
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wäre mir neu, dass es irgendeinen Anspruch gibt, dass Cheats/Trainer nach einem Update noch funktionieren.
 

glatt_rasiert

PC-Selbstbauer(in)
Exploits tangieren mich nicht, mehr die Modder welche mir den Spielspaß rauben. Und irgendwo muss man auch behaupten das R* an dieser Situation auch nicht ganz unschuldig ist.
Hätte man Sharkcards zu Beginn zu einem annehmbaren Preis herausgegeben und sich um ein durchdachtes Anticheat System gekümmert würde es anders aussehen.:nicken:
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Der Pacific-Standard-Bankraub mit der Apartment-Kuruma-Methode war der beste Exploit überhaupt und der langlebigste. Sofern man ein Casino-Apartment besitzt sowie einen privaten Dealer, kann man alternativ auch Black Jack spielen und jedes Mal die Internetverbindung trennen, sobald man dabei ist zu verlieren. Routiniert kann man nebenbei irgendwas schauen wie eine Serie oder Videos auf YT :D
Hat Rockstar sich selbst zuzuschreiben, dass Leute keinen Bock haben stundenlang immer und immer wieder die gleichen Missionen zu grinden. Früher war die Begründung von Rockstar, als die Preise explodierten, dass die ganzen Modder Schuld seien, aber nach mehreren großen Wipes und die Fähigkeit seinen Charakter von der alten Konsolengeneration zu übertragen genommen wurde, gab es keine Rechtfertigung mehr dafür und trotzdem blieben die Preise hoch. Habe von 2015 bis 2018 GTA Online aktiv gespielt und danach die Lust verloren, weil alles immer schlimmer wurde. GTA Online ist heute nur noch Saints Row für Arme.
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
ich hab die missionen/heists schon gern gespielt und auch mehrmals. aber nicht gegrindet. das wird mir dann zu langweilig.

aber ein "modder" hat mir dann auch mal 80 mille gedroppt. da ich aber schon länger im "endgame" war, hab ich das dann auch ausgenutzt. abzocken lasse ich mich von rockstar jedenfalls nicht, denen geht ein "faires" game sowieso am arsch vorbei. zudem noch die miesen server. sowas unterstütze ich dann nicht blind.
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)
Keine ahnung was Rockstar wegen der Inflation rumheult... selber schuld..... Cheats/trainer/exploits alles kinder der fehler von Rockstar... Bevor die Heists kamen mit denen man mal wenigstens einigermaßen human schnell an geld kommen konnte gab es schon viel zu teure Gegenstände.... ist doch klar das die community cheats entwickelt anstatt maßlos überteuerte Shark cards zu kaufen... als die Heists kamen war der zug schon abgefahren... die immer teurer werdenden Häuser/autos ect habens net besser gemacht.... zumal shark cards nicht günstiger geworden sind und der aufwand mittlerweile wieder der selbe ist wie vor den Heists und am ende macht Rockstar doch mehr kohle weil einige dumme halt mehr Shark cards kaufen um sich all den uberteuerten shit kaufen zu können und jeder bann, jeder exploit fix hat nur eines zu sinn: Mehr kohle für Rockstar... GTA Online unterscheidet sich kaum noch von 0815 Freemium games fürs handy..... Und so wie das Game läuft scheint ein 80€ Shark card verkauf im Monat zu reichen um die server zu betreiben... Ist ja schön zu hören das exploits gefixt werden.... FIXT MAL LIEBER DIE SEID ANFANG AN BESTEHENDEN BUGS....
 

Der_Strumpf

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab das mit dem Geld cheaten nie verstanden. Ich zock immer mit zwei manchmal auch 3 Kumpels und weis gar nicht mehr wohin mit der Kohle. Hab 40 Autos, einen Hangar mit 5 Flugzeugen (Hydra FTW), Bunker, Casino Appartement, Nachtclub und Bikerclub. Okay ich hab bestimmt 15 mal den Maze Bank Heist gemacht, aber so lange man nicht allein zockt ist das doch kein Problem in GTA online schnell an Geld zu kommen.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Ich hab das mit dem Geld cheaten nie verstanden. Ich zock immer mit zwei manchmal auch 3 Kumpels und weis gar nicht mehr wohin mit der Kohle. Hab 40 Autos, einen Hangar mit 5 Flugzeugen (Hydra FTW), Bunker, Casino Appartement, Nachtclub und Bikerclub. Okay ich hab bestimmt 15 mal den Maze Bank Heist gemacht, aber so lange man nicht allein zockt ist das doch kein Problem in GTA online schnell an Geld zu kommen.

Die wirklich teuren Dinge sind die Militärfahrzeuge und der Rattenschwanz der bei vielen Vehikeln, wie bspw. dem Noobbike MK2 mit dran hängt, meist nur um sie zu verbessern. Habe mir bis heute keine Arena gekauft, weil sie einfach nur ultra sinnlos ist genauso wie die Fahrzeuge. An sich ist GTA Online nur zu einem riesigen Free For All Deathmatch mutiert. Passivmodus ist schon seit Jahren Pflicht, wenn man keinen Bock auf nervige Mitspieler hat. Sowieso sind diese Kämpfe das sinnloseste in der Lobby. Rockstar hat es einfach verkackt und begünstigt toxisches Verhalten auch noch. Fand ich immer voll asozial Leuten ihre stundenlang ergrindeten Lieferungen zu zerstören. Klar habe ich selbst auch mal rumgetrollt, aber das kommt leider mit der Zeit, wenn man einem langweilig ist, weil man alles schon x-mal gemacht hat und besitzt. Die Ankündigung für Next Gen war daher wie ein Schlag ins Gesicht. Diesen Mist noch weitere Jahre ertragen zu müssen, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Was mir vor allem aufgefallen ist, wenn ich mal alle paar Monate reinschaue, dass sich fast nur Low-Levels in den Lobbies tummeln. Man sieht kaum "Veteranen" spielen, also alles ab Level 400+. Ich frage mich woher nach wie vor diese Faszination herrührt? Dachte die ganzen Kiddies zocken alle Fortnite und diese ganzen anderen BR-Müllspiele? :ka:
 

Ru3bo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es ist nicht verpflichtend, sowas in die Patchnotes zu schreiben. Wäre doch besser, die Behebung von Exploits oder Cheats nicht zu erwähnen, und die Nutzer dann auflassen zu lassen. Die beiden Exploits haben mich nicht gestört, mir fehlen die auch nicht. Mir wäre es lieber, nicht alle 30 Minuten von einem Cheater hochgejagt oder auf andere Weise getrollt zu werden. Das würde den Spielspaß deutlich erhöhen, hab das Spiel nicht nur deswegen seit mehreren Monaten nicht mehr angefasst.
Die Preise sind auch total absurd, das teuerste Apartment kostet 1.100.000$ und das ist im Vergleich zu dem Großteil der neuen Fahrzeuge oder eigentlich allem anderen billig, ein RC-Car kostet 1,6 Millionen... Der einzige InGame Weg, um halbwegs "einfach und schnell Geld zu verdienen" sind die Unternehmen, die man größtenteils nicht alleine machen kann, und selbst da muss man nicht ganz wenig Geld investieren. Die Shark Cards sind auch ein Witz, selbst in Key Shops wie MMOGA sind die Dinger über die Maßen teuer. Man kauft sich ein neues Fahrzeug/verbessert eines und Schwups 1.000.000 oder deutlich mehr sind weg.
 
Oben Unten