• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Großes PC Update für VR + Problembehebung

FreshMint

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

mein PC stürzt in komplett unregelmäßigen Abständen immer wieder ab, seit etwa einem Jahr oder zwei. Oft lässt er sich auch gar nicht hochfahren. Manchmal bekomme ich noch ein paar weisse oder grüne streifen auf den Bildschirm, ansonsten bleibt er schwarz. Wann und auf welche Art und Weise der PC abstürzt ist für mich auch nicht einem klarem Bild zu beschreiben. Manchmal einfach auf dem Desktop wenn keine Anwendungen laufen, manchmal unter Belastung, in letzter Zeit etwas häufiger wenn Assetto Corsa (Das einzige Spiel das ich auf dem PC spiele) starte oder auch schließe. Wenn das Spiel einmal läuft kommt es nur seltenst zu abstürzen. Manchmal bekomme ich noch eine Meldung von Windows, dass der PC neu gestartet werden muss, manchmal startet er einfach neu, manchmal ist der Bildschirm einfach komplett blau oder rot und manchmal friert das Bild ein. Dann wiederrum ist manchmal auch alles für ein paar Monate gut.

So viel zu den PC Problemen die aktuell bestehen.

Ich möchte Assetto Corsa auch in VR spielen können. Vermutlich Oculus. Ich denke, wenn es nicht zu leichtsinnig ist, dass wenn ich mir eine neue Grafikkarte, neue Arbeitsspeicher, ggf. einen neuen Prozessor und einen neuen Tower hole, müsste ich meine PC Probleme damit ausmerzen können. Eventuell auch ein neues Mainboard... ziemlich egal wo letztendlich der Fehler liegt der die aktuellen Probleme verursacht.

Hier einmal mein aktueller PC:

Mainboard: ASRock B75 Pro3

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-3470 CPU @3.20GHz (Sockel: FC LGA 1155)

RAM: 2x Corsair CMZ8GX3M2A1600C9 4GB DIMM DDR3 PC3-12800U DDR3

GfxKarte: AMD Radeon HD7900 Series

Festplatten: Samsung SSD 840 EVO 250 GB /// Seagate ST1000DM003-9YN162

Irgeneinen Alpenföhn Lüfter habe ich noch verbaut und ein einfaches DVD Laufwerk ist auch noch mit drin , das ganze läuft auf WIn10.


Bisher dachte ich an:

Diese GFXKarte
8GB KFA2 GeForce GTX 1080 EX OC Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - GTX 1080 | Mindfactory.de

Und diese Arbeitsspeicher
G.Skill TridentX Series - DDR3 F3-2400C10D-16GTX kaufen

Für den Rest weiss ich noch nichts und ich dachte ihr lieben Leute könntet mir ein paar empfehlungen geben.
Ich hab ehrlich gesagt echt keine Ahnung von PC Hardware. Der PC wie er jetzt ist wurde auch von den Usern dieses Forums erstellt.
Ich hoffe doch sehr Ihr könnt mir helfen einen neuen PC zu erstellen der Zukunftstauglich und VR-ready ist :)
 
TE
F

FreshMint

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kleines Update. Es ist ein Alpenföhn Brocken 2 verbaut. Und die GfxKarte ist eine Gigabyte HD 7950. Der Tower ist einfach kaputt. (BitFix Shinobi)
 

jhnbrg

Freizeitschrauber(in)
Hallo.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, mochtest du einen neuen Rechner bauen und nach Möglichkeit Teile aus dem Alt-Rechner verwenden?

Beantworte bitte diese Fragen:


1.) Wie hoch ist das*Budget?

2.) Gibt es*abgesehen vom Rechner*noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

3.) Soll es ein*Eigenbau*werden?

4.) Gibt es*vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

5.) Welche*Auflösung und Frequenz*hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

6.) Welchen*Anwendungsbereich*hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

7.) Wie viel*Speicherplatz*(SSD, HDD) wird benötigt?

8.) Soll der Rechner*übertaktet*werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

9.) Gibt es sonst noch*Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
 
TE
F

FreshMint

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1) Budget ist noch ein bisschen schwammig. Vielleicht so 800€? Kommt ganz darauf an was ich alles neu BRAUCHE für mein Vorhaben (Assetto Corsa in VR)

2) Nein, Oculus Rift, aber das kann außen vor gelassen werden.

3) Ja, da bereits vorhandene Teile verwendet werden können. ( Siehe aktueller PC-auflistung im Post) + dieses Netzteil aus dem Jahr 2013

400 Watt be quiet! Straight Power E9 Non-Modular 80+ Gold - Netzteile ab 400W | Mindfactory.de

4) Hier ist der Knackpunkt des Ganzen. Ich bin mir nicht wirklich sicher was ich tatsächlich brauche.

5) Es geht hier um die Oculus Rift, mein Monitor ist nicht relevant. (Samsung TV UE40D6500)

6) Es soll Assetto Corsa mit der Oculus Rift gespielt werden. Ansonsten Multimedia( Musik, Filme (Netflix, Sky)/ allg. streaming

7) Bereits vorhanden und ausreichend

8) Nein, es seihe denn es lohnt sich sehr in finanzieller Hinsicht.

9) Nein (kein leuchtendes Gehäuse, je weniger Lichter desto besser)
 

jhnbrg

Freizeitschrauber(in)
Hier mein Vorschlag:

1 Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed (BX80684I58400)
1 PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DP (AXRX 580 8GBD5-3DHDV2/OC)
1 ASRock B360M Pro4 (90-MXB760-A0UAYZ)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 Sharkoon M25-V
1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)

Macht zusammen: ca.780€


Von dem alten Rechner würde ich den Kühler, DVD und die SSD übernehmen. Das alte Netzteil ist technisch gesehen gut, hat aber bald 5 Jahre auf dem Buckel. Daher würde ich zu der neuen GraKa auch neues Netzteil nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AM1-Fan

Guest
Hallo,

mein PC stürzt in komplett unregelmäßigen Abständen immer wieder ab, seit etwa einem Jahr oder zwei. Oft lässt er sich auch gar nicht hochfahren. Manchmal bekomme ich noch ein paar weisse oder grüne streifen auf den Bildschirm, ansonsten bleibt er schwarz. Wann und auf welche Art und Weise der PC abstürzt ist für mich auch nicht einem klarem Bild zu beschreiben. Manchmal einfach auf dem Desktop wenn keine Anwendungen laufen, manchmal unter Belastung, ....................


Hallo,

von den Abstürzen mal abgesehen, lese ich nichts davon, das Dein i5-3470 leistungsmäßig schwächelt.

Die Abstürze haben sicher eine Ursache! Ich tippe auf die GK, die hat eine Macke.

M.M.n. würde das wechseln der GK die Abstürze beenden! Zudem wäre das die preiswerteste Variante.

Da die APU (i5-3470) eine eigene Grafikeinheit hat, solltest du sie auch mal ausprobieren. Wenn die problemlos funktioniert, wird wohl die bisherige GK sich wohl als defekt herausstellen.

Einen Versuch ist es sicher wert.

Ob Du Dir dann nur einen andere GK kaufst, oder Dir ein (übereilt, m.M.n.) neues PC-System zulegst, ist immer noch Deine Entscheidung.

Das wäre meine Empfehlung an Dich.

MfG
 
TE
F

FreshMint

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schon gar nicht schlecht, aber so wenn wirklich alles außer Festplatte, Kühler und DVD Laufwerk neu ist (ist auch okay so) dann würde ich auch nochmal etwas mehr investieren. So um die 1000€. Da ist ja dann vielleicht auch nochmal etwas mehr drin.
 
TE
F

FreshMint

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für VR brauche ich so wie ich es sehe so oder so ein paar Upgrades, oder nicht? Ich möchte nicht im untersten Leisrungsbereich herumkrachseln, sondern die Volle VR Erfahrung haben. Ich weiss nicht ob mir der reine GK wechsel dabei hilft.
Es muss kein komplett neuer PC sein.
Aber es sollte am Ende ein System sein das sicher und stabil läuft, und für VR auch in den nächsten Jahren Leistungsstark dabei sein kann.
 

jhnbrg

Freizeitschrauber(in)
Für VR brauche ich so wie ich es sehe so oder so ein paar Upgrades, oder nicht? Ich möchte nicht im untersten Leisrungsbereich herumkrachseln, sondern die Volle VR Erfahrung haben.

Dein aktueller Rechner erfüllt die Mindestvoraussetzungen.

VR Oclulus Rift Systemanforderungen.jpg

Mit diesem Tool kannst du prüfen, ob dein Rechner ausreicht:

Oculus-Kompatibilitätsprüfung

https://support.oculus.com/1357437467617798/


Ich weiss nicht ob mir der reine GK wechsel dabei hilft.

Neue GraKa hilft sehr stark.

Es muss kein komplett neuer PC sein.

Aber es sollte am Ende ein System sein das sicher und stabil läuft, und für VR auch in den nächsten Jahren Leistungsstark dabei sein kann.

Ich würde keinen Cent mehr in altes System stecken. Macht keinen Sinn, da nicht zukunftssicher.

Du könntest zunächst neue GraKa besorgen und dann testen ob du nach diesem Wechsel halbwegs passabel spielen kannst. Wenn nicht, dann neues System mit dieser GraKa bauen.
 
TE
F

FreshMint

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Mindestvorraussetzungen erfülle ich vielleicht, die empfohlenen die für mich persönlich das mindeste wären jedoch nicht.
 

jhnbrg

Freizeitschrauber(in)
Die Mindestvorraussetzungen erfülle ich vielleicht, die empfohlenen die für mich persönlich das mindeste wären jedoch nicht.

Gut, in dem Fall wäre neuer Rechner nicht verkehrt. Entweder meine Konfig nehmen, wenn das Budget bei 800€ bleibt. Oder diese mit leistungsstäleistungsstärkeren Komponenten upgraden (wenn höheres Budget zur Verfügung).
 
A

AM1-Fan

Guest
Die Mindestvorraussetzungen erfülle ich vielleicht, die empfohlenen die für mich persönlich das mindeste wären jedoch nicht.

Und woher weißt Du das, wenn Du es nicht mal ausprobiert hast?


Zitat jhnbrg : Du könntest zunächst neue GraKa besorgen und dann testen ob du nach diesem Wechsel halbwegs passabel spielen kannst. Wenn nicht, dann neues System mit dieser GraKa bauen.


Das wäre m.M.n. die vernünftigste Vorgehensweise! Zudem hat sie einige Vorteile!

Funktioniert es zu Deiner Zufriedenheit mit der neuen GK, hast Du jede Menge Kohle gespart! Zumal nächstes Jahr neue CPU's und GK auf den Markt kommen.


Sicher werde ich Dich nicht bremsen "von dem alten" schnell noch etwas zu kaufen, nur weil Du nicht noch ein paar Monate warten willst.

MfG
 
Oben Unten