• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte wieder aufpolieren (GTX 560 Ti)

JinuHunter

Freizeitschrauber(in)
Hallo Leute,

habe vor einigen Tagen meine alte Gigabyte GTX 560 Ti Windforce aus dem Bekanntenkreis zurückerhalten, welche wohl nicht mehr lauffähig gewesen sein soll. Seitdem ich sie bekommen hatte, lief sie bereits relativ warm (85-90 Grad), was allerdings mit etwas Undervolting und einer Taktsenkung unter die 80 Grad Marke gedrückt werden konnte.

Die Symptome waren:
- Kein Bild unter Windows (Nur im Bios mit Pixelfehlern, danach schwarzer Bildschirm)
oder
- Bild da, aber Grafikkarte wurde im Gerätemanager nicht erkannt und nur 1024x768
- Lüfter drehen nicht

Nach einer gepflegten halben Stunde im Backofen bei 100 Grad und dem Köpfen des Heatspreaders und dem darauffolgenden Auftragen neuer Wärmeleitpaste, welches mir nach Jahren endlich gelungen ist, habe ich es geschafft, die Karte unter Windows wieder lauffähig zu machen.

Allerdings wollen die Lüfter immer noch nicht so ganz. Entweder drehen sie sich gar nicht nach dem Systemstart oder nur nach ein bisschen anschieben. Habe dann mal über den Afterburner 100% Drehzahl eingegeben und ja, sie sind etwas schneller, aber weit unter der Maximaldrehzahl (dem Geräusch nach).

Meine Frage:
Glaubt ihr das nur die Lüfter austauschreif sind oder das es an der Stromversorgung über die Grafikkarte liegt? Wenn man die Lüfter im ausgeschalteten Zustand anstößt, fühlt man einen gewissen Widerstand und sie schaffen keine ganze Umdrehung ohne anzuhalten.

Hatte als möglichen Ersatz entweder an einen Arctic Accelero Mono Plus oder gebrauchte Lüfter aus dem Internet gedacht. Es handelt sich hierbei nur um ein Projekt aus Leidenschaft, dem Basteln zuliebe.

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Schon mal im Vorraus danke für die Antworten. :D

Gruß
JinuHunter
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten