Grafikkarte kaufen: Zeitenwende - erste Geforce-Marktübersicht mit RTX 4090

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Grafikkarte kaufen: Zeitenwende - erste Geforce-Marktübersicht mit RTX 4090

Gestern war der Launch der neuen Geforce RTX 4090, die trotz eines Preises von mindestens 1.949 Euro reißenden Absatz fand. Der Start der RTX 4090 wirkt sich auch auf die Marktpreise der aktuellen Geforce-Generation aus. Wer eine Grafikkarte kaufen möchte, profitiert bei der RTX 3080 10GB vom größten Preisabschlag, wie unsere erste Geforce-Marktübersicht mit RTX 4090 zeigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Grafikkarte kaufen: Zeitenwende - erste Geforce-Marktübersicht mit RTX 4090
 
G

Gast1675638611

Guest
Ne 3090 für 1099 € (geht doch) !
Hätten sie gleich so viel dafür verlangt gäbe es keine vollen Lager ... :-D

MfG Föhn.

Ich habe gestern ganz ehrlich noch kurz überlegt ob ich die 4090 nicht kaufe und mir eine 3090 oder Ti hole. Die werden ja nicht schlechter. Nicht weil ich es mir nicht leisten kann, sondern weil es einfach Teuer ist. Nun bin ich voll zufrieden und hab mich wieder eingekriegt bin aber gespannt wann die 4090 sinken.
 

Mr_Marcel

Kabelverknoter(in)
Finde die 3xxx Gen zumindest ab der 70er noch zu teuer.

Ich vermisse die Zeiten wo mann eine 1080 TI für ~700€ kaufen konnte.

Eventuell finde ich dran gemessen die Preise zu hoch.

Ich bin mal gespannt wie gut die Krüppel 4ü80 12GB gegenüber der 3090Ti abschneidet, preislich ist das für mich das Maximale was ich ausgeben werde, mein 750W Netzteil noch aus der I7 4xxx Gen stammt sollen das auch Mal ersetzt werden.

Tendenziell will ich lieber die 3090/ti wegen Größeren vRam im Vergleich zur 4080er
 

Cook2211

Trockeneisprofi (m/w)
Gestern war der Launch der neuen Geforce RTX 4090, die trotz eines Preises von mindestens 1.949 Euro reißenden Absatz fand.
Solche Aussagen finde ich immer etwas fragwürdig, wenn man nicht weiß wie viele RTX4090 lieferbar waren.
Und ausverkauft nach anderthalb Stunden? Na ja, Produkte die reißenden Absatz finden, sind normalerweise in wenigen Minuten ausverkauft….

FALLS die 4090 aber tatsächlich reißenden Absatz fand, dann sind die PC Enthusiasten weiterhin kräftig dabei, sich ihr preisliches Grab zu schaufeln. Denn das würde Nvidia sicherlich bestens motivieren auch weiterhin fröhlich an der Preisschraube zu drehen - nicht zum Wohle der Gamer sondern zum Wohle der Aktionäre.
Aber gut, muss jeder selber wissen, was er/sie für einen Pixelschubser ausgeben möchte. Langfristig wird die Preisspirale dem Gaming PC als Gaming Plattform allerdings eher schaden. Denn selbst die ehemalige P/L Klasse (Midrange) dürfte im Zuge der RTX4000 in Richtung 1000€ Preise marschieren (eigentlich hat sie diese mit der "4080“ 12 GB schon übersprungen). Sowas macht den PC mMn zunehmend preislich uninteressant für "die Masse“.
Ich habe mir jahrelang jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit einen neuen PC zusammengestellt. Es gab Zeiten in denen kaufte ich schnelle Gaming CPUs für 300€, Boards für 100€, Nvidias schnellste GPUs für 500€ (NVs Midrange der 60er Serie gab esfür 250€) Das waren schöne Zeiten. Schade, dass sie preislich vorbei sind :heul:
 
Zuletzt bearbeitet:

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Aber gut, muss jeder selber wissen, was er/sie für einen Pixelschubser ausgeben möchte. Langfristig wird die Preisspirale dem Gaming PC als Gaming Plattform allerdings eher schaden.:heul:
Wie man sieht treiben wir selber die Preise nach oben.
Ich vermute auch wenn so eine Graka 5K€ kostet wird gekauft.

Da noch ein Pixel mehr und 1 FPS mehr aber brauchen tut man das nicht essentiel.
Sind ja 8K Fernseher unterwegs, warte ab bis da die ersten 8K Monitore kommen und die
Grakas so groß wie ein ganzer PC sind und dann so eine Graka im Serverschrank eingebaut werden muss.
Kostet dann noch viel mehr und reissender Absatz:lol:

Hört man sich Nachrichten an, dann schafft die breite Masse oder ist nicht gewillt was auch ok ist,
für 1 Jahr Gas, 2000€ oder 3000€ nachzuzahlen.
Aere für eine solo Graka 2000-2500€ zahlen, verstehe ich nicht.
 
G

Gast1675638611

Guest
Solche Aussagen finde ich immer etwas fragwürdig, wenn man nicht weiß wie viele RTX4090 lieferbar waren.
Und ausverkauft nach anderthalb Stunden? Na ja, Produkte die reißenden Absatz finden, sind normalerweise in wenigen Minuten ausverkauft….

FALLS die 4090 aber tatsächlich reißenden Absatz fand, dann sind die PC Enthusiasten weiterhin kräftig dabei, sich ihr preisliches Grab zu schaufeln. Denn das würde Nvidia sicherlich bestens motivieren auch weiterhin fröhlich an der Preisschraube zu drehen - nicht zum Wohle der Gamer sondern zum Wohle der Aktionäre.
Aber gut, muss jeder selber wissen, was er/sie für einen Pixelschubser ausgeben möchte. Langfristig wird die Preisspirale dem Gaming PC als Gaming Plattform allerdings eher schaden. Denn selbst die ehemalige P/L Klasse (Midrange) dürfte im Zuge der RTX4000 in Richtung 1000€ Preise marschieren (eigentlich hat sie diese mit der "4080“ 12 GB schon übersprungen). Sowas macht den PC mMn zunehmend preislich uninteressant für "die Masse“.
Ich habe mir jahrelang jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit einen neuen PC zusammengestellt. Es gab Zeiten in denen kaufte ich schnelle Gaming CPUs für 300€, Boards für 100€, Nvidias schnellste GPUs für 500€ (NVs Midrange der 60er Serie gab esfür 250€) Das waren schöne Zeiten. Schade, dass sie preislich vorbei sind :heul:

Der Andrang war zumindest derart groß, dass wir uns bei Caseking fast schon gedrängelt haben. Die Website war auch kurz vor 15 Uhr down, daher glaube ich der Andrang war groß. Es waren unglaublich viele Personen bei Caseking die neben mir eine Karte gekauft haben.

Nach Aussagen von einem Mitarbeiter bei Caseking waren alleine von der Strix schon 33 lieferbar, was ich schon ordentlich finde. Zudem muss man sich nur hier mal im Forum umsehen...einige haben eine 4090 gekauft.
 

Cook2211

Trockeneisprofi (m/w)
Nach Aussagen von einem Mitarbeiter bei Caseking waren alleine von der Strix schon 33 lieferbar, was ich schon ordentlich finde. Zudem muss man sich nur hier mal im Forum umsehen...einige haben eine 4090 gekauft.
Genau das meine ich. 33 einer Karte mag ordentlich sein. Caseking ist aber auch einer der größten Händler Deutschlands, Asus einer der größten (wenn nicht der größte) Boardpartner.. Verfügbar waren wohl wieder nur homöopathische Mengen.
Und gemessen am Gesamt PC Gaming Markt dürfte die Nachfrage nach einer 4090 verschwindend gering sein.
Das Problem bei so einer Berichterstattung und der genutzten Wortwahl ist dass es rüberkommt als hätte NV DAS Produkt für die Massen herausgebracht. So, wie früher z.B. bei einem iPhone Release. Aber das ist doch Quatsch. Es haben mMn lediglich ein paar Enthusiasten angestanden um eine deutlich überteuerte GPU zum Start zu erstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Ich vermisse die Zeiten wo mann eine 1080 TI für ~700€ kaufen konnte.

Eventuell finde ich dran gemessen die Preise zu hoch.
Die Fps pro € haben sich seitdem nicht erhöht oder zumindest erst seitdem die 3090(Ti) im Preis gefallen ist.
Genau das meine ich. 33 einer Karte mag ordentlich sein. Caseking ist aber auch einer der größten Händler Deutschlands. Verfügbar waren wohl wieder nur homöopathische Mengen.
Und gemessen am Gesamt PC Gaming Markt dürfte die Nachfrage nach einer 4090 verschwindend gering sein.
Das Problem bei so einer Berichterstattung und der genutzten Wortwahl ist dass es rüberkommt als hätte NV DAS Produkt für die Massen herausgebracht. So, wie früher z.B. bei einem iPhone Release. Aber das ist doch Quatsch. Es haben mMn lediglich ein paar Enthusiasten angestanden um eine deutlich überteuerte GPU zum Start zu erstehen.
Dagegen muss man auch noch rechnen, wieviele Karten direkt auf ebay und co. gelandet sind. Manche verkaufe dort Teile, die sie noch nicht mal selbst erhalten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cook2211

Trockeneisprofi (m/w)
Dagegen muss man auch noch rechnen, wieviele Karten direkt auf ebay und co. gelandet sind. Manche verkaufe dort Teile, die sie noch nicht mal selbst erhalten haben.
Das stimmt. Es waren wohl doch wieder einige dabei, die das Ding gekauft haben, um es gewinnbringend weiterzuverkaufen. Ich persönlich hätte kein gutes Gefühl dabei, gewillten Nutzern so ein Produkt vor der Nase wegzuschnappen nur um meinen Geldbeutel zu füllen.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Das stimmt. Es waren wohl doch wieder einige dabei, die das Ding gekauft haben, um es gewinnbringend weiterzuverkaufen. Ich persönlich hätte kein gutes Gefühl dabei, gewillten Nutzern so ein Produkt vor der Nase wegzuschnappen nur um meinen Geldbeutel zu füllen.
Also nee ganz ehrlich Handel ist num mal so, günstig kaufen teurer verkaufen.
Aber was ich nicht gut finde ist den Markt leerkaufen und dann unzumutbare Preise verlangen.
 
Oben Unten