Gigabyte X570 Gaming X - Kein Bioszugriff möglich - Bildschirm bis Windows schwarz

Freddycbv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo liebe Hardware-Experten,

Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass ich in meinem Rechner nicht mehr ins Bios komme. Der PC piept - lang, kurz, kurz, kurz - bei jedem Start, und das Display bleibt bis zur Windows-Anmeldung schwarz. Das Piepen deutet wohl ein Problem mit der Grafikkarte an, dass zum Gesamtbild passen würde, allerdings eben merkwürdigerweise nur solange bis Windows übernimmt.

Zuletzt am Bios herumgeschraubt habe ich, um SecureBoot und fTPM für das Windows 11 Upgrade zu aktivieren, seither habe ich das Problem. Ich meine vorher noch erfolgreich die Grafikkarte gewechselt, und das Mainboard-Bios geupdatet zu haben.
Ich würde gerne etwas im Bios einstellen (Virtualisierung), jedoch habe ich keine Chance hier bei schwarzem Bildschirm Einstellungen vorzunehmen. Ein weiteres Bios-Updade ist auch nicht mehr möglich, auch nicht aus Windows heraus.

Ich konnte bisher noch nicht viel zu dem Thema finden. Mir fiele nur ein, testweise eine andere GPU zu verbauen, jedoch habe ich gerade nichts da. Kann mir hier vielleicht jemand helfen, oder hat einen Tipp, wie ich das Problem angehen oder beheben könnte?

Folgende Hardware habe ich verbaut:
  • Gigabyte X570 Gaming X (vermutlich Revision 1.0), Bios Version F38e
  • AMD Ryzen 3 1200
  • Geforce GTX 1060 6GB
  • BenQ PD 2700U UHD-Monitor
Vielen Dank schonmal!
 

TreaZzl

Komplett-PC-Käufer(in)
Mein Vorschlag wäre, zuerst die Bios batterie mal raus zu nehmen und das ganze ding für mind. 30sec vom strom zu nehmen. Dann ohne batterie gucken, ob was kommt.

Ansonsten schließ den Monitor mal direkt am Mainboard an und nicht an der GPU
 

Shinna

Volt-Modder(in)
Ansonsten schließ den Monitor mal direkt am Mainboard an und nicht an der GPU
Und was soll das bringen? Der TE hat keine APU. Ergo keine Bildausgabe ohne GPU.
Der PC piept - lang, kurz, kurz, kurz - bei jedem Start, und das Display bleibt bis zur Windows-Anmeldung schwarz.
Scheint so als wenn das Board Probleme mit dem UEFI der GPU hat. Schau mal ins Handbuch deines Mainboards(gibt es auch Online bei Gigabyte) nach dem Clear CMOS Jumper. Und überbrücke den gemäß der Anleitung.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn du im Windows bist erstelle eine Verknüpfung, dort gibst du folgendes ein:
shutdown.exe -r -fw -t 0
Damit kommst du direkt ins BIOS.

Wenn dies nicht helfen sollte, drücke die linke Feststelltaste/ShiftTaste während du "Neu Starten" klickst - ich weiß gar nicht ob man das nur kurz drücken muss oder länger, lass den Finger einfach dauerhaft auf der Taste.
Dort kannst du einstellen das du du ins BIOS kommen kannst, ich weiß den Pfad jetzt nicht auswendig, irgendwas mit Erweiterte Einstellungen, Problembehandlung und UEFI-Firmware-Einstellungen oder so ähnlich.
Dieser Weg sollte eigentlich immer funktionieren, wenn das jedoch nicht funktioniert, hast du ein gröberes Problem.

Ich hatte mal ein kurioses Problem dass das BIOS nicht angezeigt wird, übrigens auch mit einer neue Grafikkarte (RX6700XT), dort musste ich am Bildschirm Menü von DisplayPort Version 1.2 auf 1.1 stellen.
Vorher, also mit der alten Nvidia Karte, gings aber, es war also ein Problem mit der Karte, wohl eher ein Zusammenspiel von mehreren Faktoren, irgendwer hat es versaut oder war zu geizig sauber zu Programmieren.
 
TE
TE
F

Freddycbv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielen lieben Dank für die schnellen und guten Tipps!

Es lag wirklich an DisplayPort. Eine Einstellung zum Verändern der DisplayPort Version konnte ich nicht finden, und für UHD@60hz brauche ich auch wohl mindestens Version 1.2, bzw. 1.4 für HDR.

Also schnell mal via HDMI verbunden, und das Piepsen hat aufgehört, und ich komme wieder ist BIOS. :D

Problem gelöst, Danke!

Mich ärgert es etwas, dass ich auf diese simple Idee nach einigen eigenen Behebungsversuchen selbst nicht gekommen bin. Aber dass der verwendete Anschluss Auswirkung auf den Bootvorgang hat, scheint wirklich ein mysteriöser Bug zwischen Grafikkarte und Mainboard zu sein.
 
TE
TE
F

Freddycbv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du im UEFI das CSM aktiv?
Das war bei meiner Vega immer das Problem, musste per HDMI ins Bios, dann das CSM aus machen und dann ging es auch mit DP.
Völlig blöd aber war so :D
Nein, das ist schon deaktiviert, damit SecureBoot überhaupt funktioniert.

evtl. hilft das gegen das Displayport Problem.
Cool, danke für den Tipp. Das wäre natürlich die beste Lösung, um das Problem dauerhaft zu lösen. Leider funktioniert das Tool aber aus mir unbekannten Gründen nicht.
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-12-03 140558.png
    Screenshot 2022-12-03 140558.png
    63,8 KB · Aufrufe: 9
TE
TE
F

Freddycbv

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe gerade mit dem NVIDIA Kundensupport gechattet, aber mir konnte nicht direkt weitergeholfen werden. Sie würden das mal überprüfen, und sich noch mal bei mir melden.
Nach etwas googlen, vermute ich am ehesten, dass es vielleicht an einem Custom GPU Bios von Palit liegen könnte, aber ich kenne mich damit nicht gut aus. Die Bios Version ist 86.06.45.40.0D. Wenn ich die google kommen nur ein paar Ergebnisse von Palit. Auf deren Webseite konnte ich aber kein eigenes Tool zum Firmware-Update finden.
-------------
Jetzt hat sich aber wohl herausgestellt, dass das Problem eher ursächlich von der Grafikkarte/NVidia kommt, und gar nicht dem piepsendem Mainboard. Der Thread ist damit wohl im falschen Unterforum erstellt worden, sorry ^^. Aber eigentlich sehe ich das Problem als behoben an, da ich ja über HDMI ins BIOS kommen.
 

rschwertz

Freizeitschrauber(in)
BIOS Updates gibt es hier:
Update geht mit nvflash
Wichtig ist, dass die Device-ID mit der jetzigen Karte übereinstimmen (GPU-Z) z.B.:
Device Id: 10DE 1C03
Subsystem Id: 10DE 1C03
 
Oben Unten