• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ghost of Tsushima Director's Cut | Ultimatives Samurai-Abenteuer oder Geldmacherei?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Ghost of Tsushima Director's Cut | Ultimatives Samurai-Abenteuer oder Geldmacherei? gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ghost of Tsushima Director's Cut | Ultimatives Samurai-Abenteuer oder Geldmacherei?
 

sonntagssurfer

Kabelverknoter(in)
Offiziell ist nichts für den PC angekündigt und bei den letzten Titel für den PC vergingen seit Playstation Release um die 3-5 Jahre.
Unachrted 4 wurde für den PC angekündigt und erschien 2016 für die PS4.
 

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
Hab jetzt mal zugeschlagen um es auf der PS5 zu zocken! Bin gespannt ob der Änderungen/Anpassungen an die neue Konsole. Das Spiel hab ich schon auf der PS4 gesuchtet allerdings nicht bis zum Ende. Denke, dass ich noch mal von vorne anfange. Sollte es wert sein. Allerdings echt dreist was sich Sony rausnimmt mit Personalausweis etc. um ein Zahlungsmittel zu aktivieren. Und dann das ganze noch mal an der Konsole ohne irgendeinen Schutz. Frechheit. Nach der Transaktion habe ich sofort alle Daten gelöscht. Hoch lebe der PC. Zack kannst du einen Key kaufen mit PP und alles gut. Bei Sony musst du nur kurz sämtliche Daten uppen. Die ticken doch nicht ganz richtig.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Allerdings echt dreist was sich Sony rausnimmt mit Personalausweis
Als Vater von zwei Kindern finde ich es gut, dass Sony sich dem Thema Jugendschutz annimmt und durch diese Art der Altersverifikation den Zugang zu jugendgeschützten Inhalten zumindest mal erschwert. Das wird in diversen Online-Stores leider noch viel zu selten gemacht.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Als Vater von zwei Kindern finde ich es gut, dass Sony sich dem Thema Jugendschutz annimmt und durch diese Art der Altersverifikation den Zugang zu jugendgeschützten Inhalten zumindest mal erschwert. Das wird in diversen Online-Stores leider noch viel zu selten gemacht.
Auch als nicht-Vater kann ich dem nur zustimmen.
Dass Steam und Co. deutschsprachige Seiten anbieten, gleichzeitig die Alterskontrolle bei ü18 Spielen komplett weg lassen und dafür seit Jahren keinen Ärger bekommen haben ist im Sinne des Jugendschutzes eigentlich ein schlechter Witz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
Als Vater von zwei Kindern finde ich es gut, dass Sony sich dem Thema Jugendschutz annimmt und durch diese Art der Altersverifikation den Zugang zu jugendgeschützten Inhalten zumindest mal erschwert. Das wird in diversen Online-Stores leider noch viel zu selten gemacht.
Die Sache mit der Alterskontrolle an sich stelle ich auch nicht in Frage!!!! :pissed: Die Art und weise an meine intimsten Ausweisdaten zu kommen allerdings schon!! Habe selber eine Kind. Danke für die Hinweise zum Jugendschutz. Wer ein Pay Pal Konto hat, ist doch in der Regel 18 Jahre alt, oder???!!!! Nächster Schritt ist dann ein hochauflösender Scan sämtlicher Ausweisdokumente mit Unterschrift neuerdings mit Fingerabdruck oder was? Was machen die denn dann mit meinen Daten in Japan oder sonst wo???? Hab sofort nach dem Kauf alles wieder gelöscht. Und sinnfrei fand ich, dass ich die gleiche Prozedur erst im Konto und dann noch mal völlig umständlich auf der Konsole einrichten musste. Never again. Schönen Sonntag!
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Danke für die Hinweise zum Jugendschutz.
Nichts zu danken, denn das hattest du ja offenkundig nicht bedacht...

Wer ein Pay Pal Konto hat, ist doch in der Regel 18 Jahre alt, oder???
In der Theorie, ja. In der Praxis, nein.

Die Sache mit der Alterskontrolle an sich stelle ich auch nicht in Frage!!!!
:pissed:
Die Art und weise an meine intimsten Ausweisdaten zu kommen allerdings schon!! Habe selber eine Kind. Danke für die Hinweise zum Jugendschutz. Wer ein Pay Pal Konto hat, ist doch in der Regel 18 Jahre alt, oder???!!!! Nächster Schritt ist dann ein hochauflösender Scan sämtlicher Ausweisdokumente mit Unterschrift neuerdings mit Fingerabdruck oder was? Was machen die denn dann mit meinen Daten in Japan oder sonst wo???? Hab sofort nach dem Kauf alles wieder gelöscht. Und sinnfrei fand ich, dass ich die gleiche Prozedur erst im Konto und dann noch mal völlig umständlich auf der Konsole einrichten musste. Never again. Schönen Sonntag!
Tja, wenn das deine Meinung ist, okay. Die lasse ich dir gerne. Nur bin ich wenn es um den Jugendschutz geht, ein strikter Gegner der Aluhut-Fraktion.
Aber du wirst dich daran gewöhnen müssen, dass in Zukunft für gewisse Dinge im Netz dein Ausweis notwendig sein wird. Beim Thema Geld ist es schon längst so. Kein Online-Darlehen ohne das Hinterlegen der Ausweis-Daten UND Videoident. Das ist gesetzlich so geregelt (Anti-Geldwäsche). Und das wird mEn auch beim Jugendschutz so kommen, egal ob bei Streaming Diensten oder Stores für Computerspiele.

Ich persönlich finde es jedenfalls legitim und richtig, dass Sony sich im PSN und auf der jeweiligen Konsole das Alter des Users per Ausweis bestätigen lässt. Da sehe ich keinen Anlass zur Kritik, sondern bin der Meinung, dass jede Plattform auf der nicht jugendfreie Inhalte angeboten werden, so (oder besser noch strenger > Videoident) verfahren müsste. Dir als Vater sollte eigentlich auch daran gelegen sein...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ben das Ding

PC-Selbstbauer(in)
@Cook2211: Finde die Datensammelwut einfach widerlich. Egal unter welcher Überschrift das stattfindet oder wie gut du das findest magst. Nimm es nicht persönlich. Ist meine Meinung. Klar wird das immer mehr werden. Nicht umsonst wurde die DSGVO erfunden. Habe auch keine Paybackkarte Stichwort Gläserner Kunde. Zahle immer schön bar. Und Aluhut sieht komisch aus. Steht mir nicht. Da ordne ich mich auch nicht ein. Bin nur sehr vorsichtig. Schau dir mal bitte an mit welchen Methoden die Kriminellen unterwegs sind und wir füttern Großkonzerne mit unseren Daten die dann wiederum von Hackern abgezogen werden. Zack hast du einen Kredit oder keinen gelieferten Fernseher am Hals und außer Ärger keinen Gegenwert. Um ein Spiel (!) zu kaufen sollten die Herrschaften sich einen anderen Weg überlegen (Stichwort Pay Pal) anstatt meine sensibelsten Daten zwanghaft abzugreifen. Ich wollte das Spiel haben und mag es nicht keine Alternative zu haben. Jetzt ist zu spät und ich lasse etwas Dampf ab. Nix für ungut und danke für deine Meinung. Ich behalte meine.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
@Cook2211: Finde die Datensammelwut einfach widerlich. Egal unter welcher Überschrift das stattfindet oder wie gut du das findest magst. Nimm es nicht persönlich. Ist meine Meinung. Klar wird das immer mehr werden. Nicht umsonst wurde die DSGV erfunden. Habe auch keine Paybackkarte Stichwort Gläserner Kunde. Zahle immer schön bar. Und Aluhut sieht komisch aus. Steht mir nicht. Da ordne ich mich auch nicht ein. Bin nur sehr vorsichtig. Schau dir mal bitte an mit welchen Methoden die Kriminellen unterwegs sind und wir füttern Großkonzerne mit unseren Daten die dann wiederum von Hackern abgezogen werden. Zack hast du einen Kredit oder keinen gelieferten Fernseher am Hals und außer Ärger keinen Gegenwert. Um ein Spiel (!) zu kaufen sollten die Herrschaften sich einen anderen Weg überlegen (Stichwort Pay Pal) anstatt meine sensibelsten Daten zwanghaft abzugreifen. Ich wollte das Spiel haben und mag es nicht keine Alternative zu haben. Jetzt ist zu spät und ich lasse etwas Dampf ab. Nix für ungut und danke für deine Meinung. Ich behalte meine.
Online Jugendschutz funktioniert ohne das Hinterlegen von Daten aber nun mal nicht. Und ein PayPal Konto zu haben reicht da nicht.
 
Oben Unten