• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Gelöst] Soundkarte nur fürs Mikrofon

siegvan

Kabelverknoter(in)
[Gelöst] Soundkarte nur fürs Mikrofon

Hallo,

ich suche eine Soundkarte die meine Mikrofonqualität bessert und verstärkt. Die onBoard am ASRock 320 ist recht leise und bei höheren dB kommen zu viele Hintergrundgeräusche hinzu außerdem habe ich das Gefühl, dass es die Qualität verschlechtert.

Benutze derzeit das Sennheisser GSP 300 Headset finde das Mikrofon verglichen zu anderen Headset recht akzeptabel werde jedoch später auf ein Seperates Mikrofon umsteigen. Zu den Mikrofon alleine gibt es genug Kaufberatungen und Tests, jedoch dreht sich bei den Soundkarten alles nur um den Sound und die Mikrofonqualität wird kaum aufgezeigt.

Habt ihr empfehlungen für mich? Preislich unter 80€ benötige keine Studioqualität, möchte lediglich einen sauberen und guten Mic Input. Die Soundqualität, Surround System oder sonstiges benötige ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Habe in meiner Umgebung ein günstiges Angebot Xonar DGX für 20€, habe gute erfahrungen mit der DG(ohne x) gehabt.

Denke mal, dass eine am Mainboard direkt angeschlossene besser als eine USB ist. Wobei ich mich da natürlich nicht auskenne.

Habe hier ein vergleich gefunden: YouTube

Scheint ziemlich gut zu sein.
 

Helper03

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Mal grundsätzlich gesagt, fast alle Headsets mit der Bezeichnung " Gaming ", haben immer das gleiche Problem. die Soundquallität des Microfons. Es würde nichts bringen extra dafür eine Soundkarte für 80 Euronen zu kaufen um eine Verbesserung zu erwarten. Sicherlich gibt es ein Paar ausnahmen wo die Qualität stimmt. Aber Verlassen würde ich mich nicht drauf.

Lieber würde ich auf ein XLR Großmembran Microfon setzen mit DAC . Oder ein günstigeres mit USB als Einstiegsmodell.
 

ChotHoclate

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Was soll man mit nem DAC bei nem XLR Mikrofon? Völlig nutzlos.

Für Voicechat reichen die Mikrofone moderner Headsets absolut aus.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Hier: Techrise USB Soundkarte. Rein für die Mic-Quali reicht die aus.
Hier ab 05:53:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Mal grundsätzlich gesagt, fast alle Headsets mit der Bezeichnung " Gaming ", haben immer das gleiche Problem. die Soundquallität des Microfons. Es würde nichts bringen extra dafür eine Soundkarte für 80 Euronen zu kaufen um eine Verbesserung zu erwarten. Sicherlich gibt es ein Paar ausnahmen wo die Qualität stimmt. Aber Verlassen würde ich mich nicht drauf.
Das war vor gefühlt 200 Jahren noch so. Heute haben die meisten empfehlenswerten Gaming Headsets eine gute Aufnahmequalität und sehr gute Wiedergabequalität
 
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Habe mir ein paar Reviews und Tests angeschaut. Die Soundkarten dirkekt am Mainboard bzw. im Gehäuse ist nicht empfehlenswert wegen den Störfaktor der anderen Komponenten im PC was die Soundqualität beeinträchtigt.

Habe mir eine günstige USB Soundkarte bestellt, sollte morgen kommen. Werde dann Rückmeldung zur Qualitätsverbesserung oder vielleicht sogar verschlechterung geben.

Und danke für die Antworten, das hat mir warscheinlich eine menge Geld eingespart wenn die USB Soundkarte reicht.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Sollte eigentlich eine hörbare Verbesserung bringen . Viel Erfolg !
 
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Tut mir leid für die späte Meldung. Ich habe mir die Soundkarte von Sabrent (USB) geholt und wie es scheint ist der Mikrofon input defekt (alles mögliche getestet). Habe es nach dem ich mit dem Support unterhalten habe zurück geschickt und wie es sich heraus stellt ist diese dafür bekannt solche probleme zu besitzen (variiert, auch beim gleichen Modell).

Habe jetzt gelesen, dass sich ein USB Audio Interface weit aus mehr lohnt als eine USB Soundkarte. Was sind eure Erfahrungen mit einem Audio Interface, ist es deutlich besser als eine USB Soundkarte?
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

USB Soundkarte, Audio Interface, DAC sind grob gesehen alles das gleiche nur mit eben mehr oder weniger Features !
Ein Soundkarte besitzt meist mehrere Ausgänge für Surround Sound und einen Line und Mikrofon Eingang - wenn man das alles braucht
ist es eine gute Wahl.

Ein Audio Interface (kommt aus dem Studio/Musiker Bereich) besitzt je nach Version mehrere Eingänge von denen meist einer oder mehrere extra für Mikrofone(oft mit 48V Phantomspeisung) oder Instrumente ausgelegt sind. Als Ausgang wird dann meist nur ein Stero Summensignal ausgegeben.

Ein DAC sitzt in jedem Audio Interface und Sounkarte. Dabei handelt es sich einfach nur um den Bausstein/IC der das digitale Audiosignal von Games/Audioplayern usw
in eín Analoges Signal convertiert/wandelt: DigitalAnalogConverter. Die einfachste Version des DAC ist mit einem digitalem Eingang (USB,SPDIF,COAX, FireWire...)
und einem analogem Stereo Ausgang über Chinch, XLR, Klinkenstecker usw.
Für einen Mikrofon/Line Eingang wird dann wiederum ein ADC eingesetzt der genau umgekehrt funktioniert.
Ein DAC ist also eine minimale Soundkarte, nur mit Eingängen und auf beste Wiedergabequalität ausgelegt.

Die Frage ist also was du benötigst und danach sollte man sich entscheiden was man aussucht und am besten ausprobiert.
Wenn du nur einen Kopfhörerausgang und einen Mikrofoneingang vom Headset benötigst, warum dann unnötige Ein/Augänge für mehr Geld oder schlechtere Qualität kaufen ?

Da geht die Sabrent schon in die richtige Richtung, allerdings würde ich dann doch schon etwas mehr Geld anlegen und mindestens einen Soundblaster PLAY! 3 oder den Sharkoon Gaming DAC Pro o.ä.
nehmen !
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Habe jetzt gelesen, dass sich ein USB Audio Interface weit aus mehr lohnt als eine USB Soundkarte. Was sind eure Erfahrungen mit einem Audio Interface, ist es deutlich besser als eine USB Soundkarte?
Schau dir dazu dieses Video ab 04:28 an. Dann sagst du mir, wie groß der Unterschied zwischen <10€ Soundkarte und >100€ USB Interface ist.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Danke für die Rückmeldungen.

@ JackA$$ Ich höre keinen unterschied zwischen den Beiden, lediglich beim Notebook höre ich ein leichtes Rauschen. Danke für den Videolink.

@Hubacca Ich werde jetzt aufjedenfall die Sharkoon Soundkarte ausprobieren. Hatte die Sabrent wegen der guten bewertun gekauft jedoch pech mit einem defekten Gerät beliefert zu werden.

Melde mich wieder wenn die Soundkarte da ist.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Mal ein Auszug aus den 1 Stern Bewertungen:
"Leider hat Sabrent vor 1 Jahr die Produktion umgestellt und die interne Hardware geändert. Der Ausgang liefert nun, wie so viele andere Produkte nur noch < 3V. Besonders ärgerlich ist, dass dies weder in der Beschreibung noch äußerlich am Produkt nicht erkennbar ist.
Fazit: Wer eine günstige USB Soundkarte sucht, weil zB die interne defekt ist, kann weiterhin zugreifen.
Wer die Sabrent aufgrund des überdurchschnittlich guten Mikrofon Eingangs kaufen wollte, sollte sich woanders umsehen. "

Scheint als keine schlechte Soundkarte gewesen zu sein, aber ich würde in diesem Fall doch dem neuerem Gerät den Vorzug geben.

Bin gespannt auf die Rückmeldung !
 
K

KrHome

Guest
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Heute haben die meisten empfehlenswerten Gaming Headsets eine gute Aufnahmequalität und sehr gute Wiedergabequalität
Solange sie nicht kabellos sind vielleicht. Die Wireless Teile klingen alle zum Kotzen.

@ TE
Kauf dir einnen USB DAC und schließ ein Kabelmicro daran an. Soundkarten haben demgegenüber nur Nachteile und sind praktisch tot.
 
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Die Soundkarte ist da aber anscheinend ist mein Headset in irgendeiner Weise defekt...

Das Mikrofon von meinem Headset funktioniert auschließlich an der Onboard Soundkarte. Bei der Sharkoon DAC (Mit TRRS MIC input) geht es nicht. Habe ein andere einfaches Steckmikrofon ausprobiert und dieses funktioniert ohne probleme am DAC.

Wenn ich jedoch sehr sehr nah ran gehe und reinspreche hört man ein starkes rauschen (Headsetmikro). Ich bin Ratlos, demnach sollte mein Headset Mikro defekt sein jedoch funktioniert es bei der Onboardkarte ohne probleme.

Und die USB Soundkarte scheint mit einem Anderen Mikrofon auch keine probleme zu haben. Habe bereits versucht nur den Mirkofon input zu benutzen ohne den Adapter bringt auch nichts.


EDIT: Ich denke dass meine Onboard wohl eigentlich ganz ok ist. Das leichte Rauschen kommt wohl daher, dass mein Mikrofon defekt ist und ich die dB hoch auf 20 auf die Stärke auf 90 habe. Die Soundkarte kann das nicht soweit hochpushen deswegen kommt kein Sound. Muss mir ein neues Mikrofon zulegen. Und werde dann schauen wie groß der Unterschied zwischen Onboard und der USB DAC ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Nein, da hast du einen Denkfehler. Die Onboardsoundkarte rauscht immer, das liegt nicht am Mikrofon. Wenn das Mikro an Onboard funktioniert, dann muss am es Sharkoon DAC auch funktionieren.
Die Tatsache, dass du beim Sharkoon DAC keine Verstärkung brauchst, kommt daher, dass er mehr Spannung fürs Mikro über USB zur Verfügung stellt.

Mit was für einem Kabel hast du denn das Mikro/Headset am DAC angeschlossen? TRRS? oder einem TRRS - TRS Splitter?
 
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Headset verfügt über einen TRS Kopfhörer und TRS Mikrofon kabel. Das mitgeliferte Adapterkabel vom Headset verfügt über einen TRRS Pin.

Habe es glaube ich etwas unverständlich geschrieben.

Headset Mikrofon funktioniert an der Onboard ohne probleme. An der USB Soundkarte kommt kein normaler ton durch. Lediglich wenn man drauf schlägt oder ganz nah rein spricht hört man eine "Roboter" stimme.

Habe von meinem alten Headset noch ein einfaches ansteck Mikrofon. Bei diesem Mikrofon funktioniert alles wunderbar auch mit der USB Soundkarte.
 
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: Soundkarte nur fürs Mikrofon

Sorry für den Doppelpost, wollte noch eine Rückmeldung geben.

Habe mir jetzt das BoomPro von V-moda geholt. Die Sound Qualität finde ich sehr gut. Die USB Soundkarte hilft SEHR, ich habe überhaupt kein Rauschen im Hintergrund. Jedoch nimmt das Mikrofon recht viele Hintergrundgeräusche (Tastatur) auf. Dass kann ich jedoch mit Discord anpassen (Sprachaktivierung).

Danke noch mal für die Beratung!

/thread
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
AW: [Gelöst] Soundkarte nur fürs Mikrofon

Das freut mich zu hören !
Ist denn die Soundqualität auch vom Kopfhörer besser ? Mich würde schon eine Einschätzung des Sounds im Vergleich zum OnBoard interessieren....
 
TE
S

siegvan

Kabelverknoter(in)
AW: [Gelöst] Soundkarte nur fürs Mikrofon

Ich bin bei der Audioqualität kein experte, eher ein Amatuer. Daher ist das folgende mit Vorsicht zu genießen.

Bei meinen Sennheiser GSP 300 merke ich keinen unterschied bei der Audio Qualität (Spotify Musik mit höchster Qualität Einstellung und YouTube) zwischen Onboard und USB Soundkarte.

Bei meinen Sony wh-1000xm3 (welche allgemein deutlich besser klingen als das Sennheiser GSP) merke ich persönlich kein als zu großen unterschied zwischen Bluetooth (USB Bluetooth Adapter) und der USB Soundkarte (TRRS). Lediglich klingt es bei der Soundkarte etwas lauter bei der gleichen Lautstärkereglung und es scheint, dass etwas höhere (angenehme) Töne raus kommen als beim Bluetooth.

Verglichen zur Onboard (TRRS zu TRS Mic und Audio Adapterkabel) merke ich einen minimalen qualitäts Unterschied. Onboard scheint mir (nur leicht) stumpfer und Leiser. Ich kann immernoch die Einzelnen Instrumente in der Musik gut heraushören, egal ob Bluetooth, USB Soundkarte oder Onboard. Ich denke mit schlechteren Headsets wird man den Unterschied so gut wie überhaupt nicht heraushören.

Ich denke bei guten Kopfhörern kann sich eine USB Soundkarte (Falls kein Bluetooth) durch aus Lohnen für Audioqualität. Jedoch ist der Unterschied nicht die Welt, eher ein netter zusätzlicherer feinschliff.

Ich nutze die Kopfhörer inzwischen auschließlich per Bluetooth oder per USB Soundkarte (falls ich das Mikrofon benötige). Hätte die Onboard keine probleme mit dem Mikrofon, dann hätte ich die USB Soundkarte nie gekauft, da es für die Audioqualität für mich als normalverbraucher ausreicht. Will man eine deutliche Qualitätssteigerung, muss man wohl auf teure Soundkarten Produkte zugreifen und natürlich gute Kopfhörer besitzen.

Wäre jetzt meine Einschätzung, könnte für andere Personen natürlich ganz anders sein. Lediglich beim Mikrofon ist der Unterschied deutlich herauszuhören zwischen USB Soundkarte und Onboard (ASRock 320m rauschen beim Mikrofon).
 
Oben Unten