• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce und Radeon: Gerüchte über RTX 4000, RX 7000 und kleine Ampere-GPUs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce und Radeon: Gerüchte über RTX 4000, RX 7000 und kleine Ampere-GPUs

Im Netz sind erste Gerüchte aufgetaucht, die sich mit AMDs und Nvidias kommenden Grafikkarten befassen. Zudem werden zwei neue Ampere-GPUs genannt, die angeblich nächstes Jahr erscheinen sollen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce und Radeon: Gerüchte über RTX 4000, RX 7000 und kleine Ampere-GPUs
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Was genau unterscheidet eigentlich jetz die Angaben von kimi von den Vermutungen, dioe jeder beliebige etwas in der Materie bewanderte User hier auch von sich geben könnte?

Nächste GPUs kommen im nächsten Fertigungsverfahren das rentabel und erprobt ist. You dont say.
Nächste GPUs werden deutlich schneller als die davor sein. Da lehnt man sich ja heftig aus dem Fenster.
Es ist unklar welche Chips kommen und wie interne Performanceziele erreicht werden. Achso. Wär ich nicht drauf gekommen.
Es könnten noch weitere Ampere-Notebookchips kommen aber sicher ist das nicht. Wow - welch Informationsgehalt.

Manchmal hab ich echt das gefühl gewisse "Leaker" müssen nur mal in ner anderen Lautstärke husten als sonst um wieder in den Medien zu sein mit irgendnem völlig uninformativen Mist. Ich sollte auch Leaker werden. So ins blaue raten ohne ne wirkliche Information zu haben kann ich auch. Komm ich jetzt ins Fernsehen...?
 

LastManStanding

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe auch ein paar Insiderinfos zu den neuen Gen. bekommen.
Kann deren Wahrheitsgehalt allerdings noch nicht vollkommen bestätigen.
-Alle Karten bekommen wohl die schnelle PCIe Anbindung. Was AGP/PCI überflüssig machen wird!
-HDMI und Displayport werden Standard und ersetzen quasi DVI und Konsorten.
-Es wird wohl Low,-Mid.- und High Karten geben von beiden Herstellern.
-Es sieht auch so aus als wenn alle Karten auch die Customs einen 2-4 Fan Kühler bekommen statt Passiv.
-Eigene Zuatzstromversorgung weil wohl alle mehr als 75Watt brauchen.
-Nvidia wird auf seinen Karten spezielle Ray Tracing Cores mit Integrieren.
-Alle Karten sind ab jetzt 3D fähig.

Nagelt mich nicht drauf fest, aber meine Quelle ist sich sicher!
 
Zuletzt bearbeitet:

Misanthrop68

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auf YouTube ist schon ein Vortest zu der Neuen 4090 geleakt worden...

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

sesharim

PC-Selbstbauer(in)
hab das gefühl die feuern grad eine generation nach der andern raus das hat früher länger gedauert. Da gabs viel mehr zwischensstufen.
Ich glaube die haben beide schiss vor intel und wollen jetzt gas geben damit die nich so schnell aufholen können
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Und mit diesem Blödsinn darf man sich dann noch die nächsten 1,5 Jahre herumschlagen, bis nach der Enthüllung der RTX 4000er feststeht, dass das meiste sowieso nicht stimmt. Ich erinnere mich noch, als einen Tag vorher verkündet wurde, dass die RTX 3000er Karten in 7nm bei TSMC gefertigt werden und ich mir gesagt habe "dachte ich es mir doch". Tja, es kam anders. Bei Turing war lange Zeit nichtmal der Codename sicher. Bis zu Letzt wurde gestritten, ob es nur bei Volta bleibt oder die Karten doch Ampere heißen werden, die Antwort war weder noch.

Eines kann ich zu dem Artikel allerdings schon sagen: es relativ sicher, dass Nvidia schon am Nachnachnachfolger arbeitet, da sie drei Entwicklerteams haben (Strategie von AMD kopiert), sofern da nichts geändert wurde.

hab das gefühl die feuern grad eine generation nach der andern raus das hat früher länger gedauert. Da gabs viel mehr zwischensstufen.

Bis 2008 hat eine Generation ein Jahr gedauert und die Leistung wurde da üblicherweise um 100% gesteigert.
 

JAG-7

Kabelverknoter(in)
Ich könnte kotzen.

Die haben es nicht mal geschafft, den aktuellen Chip an alle Besteller auszuliefern. Und jetzt wird schon den nächste Chip vorbereitet.
Nur um die Preise möglichst hoch zu halten.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Manchmal hab ich echt das gefühl gewisse "Leaker" müssen nur mal in ner anderen Lautstärke husten als sonst um wieder in den Medien zu sein mit irgendnem völlig uninformativen Mist. Ich sollte auch Leaker werden. So ins blaue raten ohne ne wirkliche Information zu haben kann ich auch. Komm ich jetzt ins Fernsehen...?
Kimi sagte Dinge mit einem sehr hohen Detailgrad und vor allem extrem zuverlässig voraus. Wenn man die Szene ein wenig kennt, dann weiß man das. Ich würde das never ever als "ins Blaue hinein raten" bezeichnen.

Er hat ja noch mehr Dinge geäußert auf Twitter. Man kann das quasi als sensationell bezeichnen. Wenn AMD und Nvidia derart ambitionierte Performanceziele anvisieren, dann rappelt es im Karton.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Kimi sagte Dinge mit einem sehr hohen Detailgrad und vor allem extrem zuverlässig voraus. Wenn man die Szene ein wenig kennt, dann weiß man das. Ich würde das never ever als "ins Blaue hinein raten" bezeichnen.

Ich warte immer noch auf meine RTX 3080 mit 20GB VRAM und einiges andere. Er hat auch eine Menge Quatsch vorhergesagt. Der GA 103 ist z.B. bis heute nicht erschienen.

Er hat ja noch mehr Dinge geäußert auf Twitter. Man kann das quasi als sensationell bezeichnen. Wenn AMD und Nvidia derart ambitionierte Performanceziele anvisieren, dann rappelt es im Karton.

Wenn man sich das alles durchliest dann bleibt ein "kann sein oder nicht", "möglicherweise, möglicherweise auch nicht" usw.. Solche Wahrsagerei kann jeder betreiben, der sich etwas auskennt. Ich sage mal vorher, dass es auch eine RTX 5090 geben wird, ist das auch eine News wert?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Kimi sagte Dinge mit einem sehr hohen Detailgrad und vor allem extrem zuverlässig voraus.
Ja - und dazwischen auch sehr viel sehr detailliertes was sehr weit von der Realität entfernt war.
Man muss nur über Monate hinweg sehr viel behaupten, dann hatte man aus purer Wahrscheinlichkeit irgendwo am Ende Recht. Ich meine kimi hat auch behauptet es käme eine RTX2080Ti SUPER. Und er hat behauptet Ampere käme auf 7nm TSMC, es gäbe einen GA101 und GA103-Chip, eine "RTX3080Ti" hätte etwa 6500 Shader und Ampere würde sehr viel höher takten als Turing. Die 20GB-3080er steht auch noch aus.

Das ist son bisschen wie Horoskop schreiben. Wenn man ausreichend ungenau ist und in jeder nur denkbaren Richtung irgendwas voraussagt hat man am Ende zwingend Recht gehabt. Und da alles wo man daneben lag viel schneller in der Versenkung verschwindet als die treffend geratenen Specs (ich musste google grade erstaunlich quälen um an vergangene falsche Vorhersagen zu kommen...) ist man am Ende der Held. Man muss nur einmal das Glück haben, bei der ersten Vorhersage gut zu treffen um sich nen Namen gemacht zu haben - sonst geht man in der Masse von Usern die NVidia-Horoskope täglich schreiben halt unter.^^
 

Lubi7

PC-Selbstbauer(in)
Also ich weiß eines ganz sicher, wenn die RTX 4070 nicht min 12GB Vram hat und min. wie die 3090 schnell ist bei max 550€, dann werd ich sie nicht kaufen ^^
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Leute, die RTX 3080 20GB war konkret geplant. Es gab doch bereits sogar die Kartons.

Kimi ist extrem zuverlässig. Ihr vergesst schlicht, dass Dinge/Pläne sich ändern. Als ich den 5.5GHz Rocket Lake Prozessor geleakt hatte, war das die Info, die ich hatte. Heißt das jetzt, dass es kompletter Blödsinn war, weil es nicht so kam? Die meisten denken natürlich so... Schwarz-Weiß, wahr oder falsch, aber so funktioniert das nicht in der Technikwelt. Dinge ändern sich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cohen

Freizeitschrauber(in)
Bis 2008 hat eine Generation ein Jahr gedauert und die Leistung wurde da üblicherweise um 100% gesteigert.
Nvidia ist bei seinen Generationen doch bis auf Ausnahmen seit Ewigkeiten im Zwei-Jahrestakt:
  • Fahrenheit ab 1998 (TNT 1 + 2)
  • Celsius ab 1999 (Geforce 256 + Geforce 2)
  • Kelvin ab 2001 (Geforce 3 + Geforce 4)
  • Rankine ab 2003 (Geforce FX 5000)
  • Curie ab 2004 (Geforce 6000 + 7000)
  • Tesla 1.0 ab 2006 (Geforce 8000 + 9000 + 100)
  • Tesla 2.0 ab 2008 (Geforce 200 + 300)
  • Fermi ab 2010 (Geforce 400 + 500)
  • Kepler ab 2012 (Geforce 600 + 700)
  • Maxwell ab 2014 (Geforce 750 + 900)
  • Pascal ab 2016 (Geforce 1000)
  • Turing ab 2018 (Geforce 2000 + 1600)
  • Ampere ab 2020 (Geforce 3000
 

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Langsam sind jeden Tag Gerüchte im Umlauf. Was fängt man damit an. Ich hätte zwar auch einige, aber das interessiert sicher nicht.
Gut, jedes Gerücht sind Klicks.
Aber wann schlägt das durch und keiner liest dies, aber auch anderes nicht mehr?
Bis eine Planung umgesetzt ist gibt es noch zig Gerüchte darüber. Erfahrungsgemäß stimmen die wenigsten.
Gibt es keine Nachrichten gibt es eben keine. Mit Gerüchten zu füllen endet in der Bedeutungslosigkeit.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Nvidia ist bei seinen Generationen doch bis auf Ausnahmen seit Ewigkeiten im Zwei-Jahrestakt:
  • Fahrenheit ab 1998 (TNT 1 + 2)
  • Celsius ab 1999 (Geforce 256 + Geforce 2)
  • Kelvin ab 2001 (Geforce 3 + Geforce 4)
  • Rankine ab 2003 (Geforce FX 5000)
  • Curie ab 2004 (Geforce 6000 + 7000)
  • Tesla 1.0 ab 2006 (Geforce 8000 + 9000 + 100)
  • Tesla 2.0 ab 2008 (Geforce 200 + 300)
  • Fermi ab 2010 (Geforce 400 + 500)
  • Kepler ab 2012 (Geforce 600 + 700)
  • Maxwell ab 2014 (Geforce 750 + 900)
  • Pascal ab 2016 (Geforce 1000)
  • Turing ab 2018 (Geforce 2000 + 1600)
  • Ampere ab 2020 (Geforce 3000

Wen du es so siehst, dann haben die Generationen damals eben 300% mehr Leistung gebracht, statt den heute üblichen 30-60%. Wobei die Chips klar voneinander abgegrenzt sind, NV 40 und G70 sind z.B. ganz eindeutig tzwei verschiedene Generationen, die miteinander verwandt sind, genau wie TNT 1&2 usw.. An Fermi sind es dann die selben Chips. Bis 2008 waren es noch jährlich eigenständige Generationen.
 

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
1080Ti zu 2080Ti = ca. +50% Leistung
1080Ti zu 3080 = ca. 100%+

Alle 2 Jahre verdoppelt sich die Leistung.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Jo und der Stromverbrauch. Verbrauchen die nächsten Karten jetzt 400+ Watt bin ich da raus. Ist mir zu unökologisch
Ja ja, und mit ein bisschen UV verliert man dann 10-15% Leistung, aber die Karte zieht "nur" noch 300 Watt. Es ist doch immer so, dass die paar letzten Prozent übermäßig Leistung kosten.

Meine RTX 3090 zieht unter 300 Watt, statt 350 Watt und liefert dabei nur 5% weniger Leistung.
 

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Meine 1080 Ti hat sich ca. 220w verbraucht.
Da etwas undervolted und übertaktet.

Meine 3090 braucht ca. 330w, ist auch etwas undervolted (von 1,1v auf 0,9v) und ist dabei noch übertaktet.
Mehr als +100% Leistung bei nur ca. 50% mehr Leistungsaufnahme.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
1080Ti zu 2080Ti = ca. +50% Leistung
1080Ti zu 3080 = ca. 100%+

Alle 2 Jahre verdoppelt sich die Leistung.

Es sind nur 36 und 76%. Wobei, wenn man die RTX 3090 (die ja der Nachfolger der RTX 2080Ti ist) nimmt, dann sind es 97% und deine Rechnung stimmt. Bis auf die kleine Tatsache, dass zwischen der GTX 1080Ti und RTX 3090 knapp 4 Jahre liegen.

Es sind also eher 40% in zwei Jahren oder 18% pro Jahr. Das ist weniger als ein fünftel der früheren Steigerungen oder auf 10 Jahre gerechnet knapp ein zweihundertstel des früheren Fortschritts (was Exponentialrechnung doch so alles bewirkt).

Mehr als +100% Leistung bei nur ca. 50% mehr Leistungsaufnahme.

Und dafür hat es nur 4 Jahre gebraucht, ja großartig...
 

rhabarber123

Schraubenverwechsler(in)
Es sind nur 36 und 76%. Wobei, wenn man die RTX 3090 (die ja der Nachfolger der RTX 2080Ti ist) nimmt, dann sind es 97% und deine Rechnung stimmt. Bis auf die kleine Tatsache, dass zwischen der GTX 1080Ti und RTX 3090 knapp 4 Jahre liegen.

Es sind also eher 40% in zwei Jahren oder 18% pro Jahr. Das ist weniger als ein fünftel der früheren Steigerungen oder auf 10 Jahre gerechnet knapp ein zweihundertstel des früheren Fortschritts (was Exponentialrechnung doch so alles bewirkt).



Und dafür hat es nur 4 Jahre gebraucht, ja großartig...
Die Leistung verdoppelt sich nicht alle 2 Jahre, sondern die Strukturdichte. Siehe Moorsches Gesetz.


2080Ti= 18,6 Mrd. Transistoren bei 754mm² = 24,7 Mio Transistoren pro mm² + Tensor&RT Kerne
3090 = 28,3 Mrd. Tranistoren bei 628mm² = 45 Mio. Transistoren pro Quadratmillimeter + mehr Tensor&RT-Kerne

entspricht etwa einer verdopplung...

Die Leistungssteigerung von 40% ist nicht korrekt, da sie nur die Rasterisierungsleistung misst, ein grosser Teil der Chipfläche von RTX Karten wird aber von den RT und Tensorkernen belegt, welche aber bei Rasterisierungs Spielen überhaupt nicht genutzt werden. Ausserdem muss die Auflösung hoch genug sein, da moderne Karten entsprechend viele Streamingprozessoren sowie ALU´s besitzen welche nur dann ihre Leistung enfalten wenn die Auslösung hoch genug ist.

Wenn man also ein Benchmark nimmt welches auch sämtliche Strukturen so einer GPU nutzt sieht das ganze auch anders aus.

Am besten geht das aktuell mit Cyberpunk2077, da dieses Spiel sowohl RT als auch DLSS in vollem Umfang beherrscht.
Bei 4K mit Psycho RT und Quality DLSS liegt eine 3090 etwa 80% vor einer 2080Ti.

Wenn ich aber CSGO in 1080p zocke brauch ich mich nicht wundern, da sowohl die Streamingprozessoren/ALU´s wegen der niedrigen Auflösung, als auch die Tensor und RT Kerne nichts zu tun haben. Somit liegen 50% der Chipfläche unbenutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Dann wird das wohl nichts.

Abwarten. Die RTX 3070 ist immerhin auch so schnell, wie die RTX 2080Ti und beim VRAM wird man wohl in der nächsten Generation aufstocken müssen. Nur beim Preis wäre ich mir nicht sicher, am Ende werden es 559€ und dann wird es wirklich nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom_111

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jo und der Stromverbrauch. Verbrauchen die nächsten Karten jetzt 400+ Watt bin ich da raus. Ist mir zu unökologisch
Dann solltest du überhaupt keinen Computer mehr nutzen und nicht mehr Autofahren auch nicht öffentliche Verkehrsmittel nutzen.
Die paar Watt haben auf die Umwelt keine Auswirkung.
 
Oben Unten