• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Lesynn

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Schönen guten Abend in die Runde.

Ich plane den Kauf eines neuen Rechenknechts, das Budget liegt bei ~1200€
Im Paket enthalten sollte auf jedenfall eine GTX 1070 enthalten sein diese sollte
möglichst leise und Leistungsstark sein (gibt ja so viele verschiedene Versionen)

Da ich nicht unbedingt der Hardwar-Experte bin, und nicht weiß welche
Komponenten am besten zusammen passen und welche sich nicht unbedingt
vertragen benötige ich eure kompetente Beratung :)

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1200€ - 1300€ (Kommt ganz darauf an ob es sich lohnt für ein wenig mehr besseres zu bekommen)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein, alles andere ist vorhanden.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Möglichst Eigenbau da günstiger.

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Eine 250GB SSD 850 EVO ist vorhanden

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
1 Monitor - 1080p - 60HZ

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Aktuellste Spiele (Witcher 3, Battlefield 1, GTA5, WoW Legion, Minecraft mit Mods / Shadern, Fallout 4) sollte natürlich auch zukünftige Spiele schaffen.
Programme: Normales Browsen, ab und an ein wenig Bildbearbeitung mit Photoshop, Emulatoren

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Neben der vorhandenen SSD benötige ich auf jedenfall noch eine 2 TB Festplatte mit 7200 rpm

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Nein

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Soundkarte wäre Vorteilhaft
Rechner sollte auch unter Last möglichst nicht klingen als würde er gleich abheben da
er im Wohnzimmer steht und Frau nebenher noch Fernsehen schauen möchte :D


Sollte nicht das komplette Budget gebraucht werden freue ich mich natürlich, wichtig ist allerdings das er
möglichst Leistungsstark ist (was das Budget eben so hergibt) und ich die nächsten Jahre erstmal Ruhe habe :)

Ich Bedanke mich bereits vielmals für eure Hilfe und Vorschläge
 
TE
L

Lesynn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Und das 400 Watt Netzteil würde definitiv reichen? :) Falls ja und das Setup so noch jemand absegnen könnte wären wir quasi schon fertig ^^
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Das reicht sogar für die 1080 inkl. OC und K-CPU.
 
TE
L

Lesynn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Okay vielen Dank, dann werd ich mir die Komponenten wohl so bzw ohne SSD und ner 2 TB Platte bestellen :)
 
TE
L

Lesynn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Wobei ich mir vor dem Kauf noch 2 fragen stelle.. Ist die Palit gtx genauso gut wie die von MSI? Und warum nur ein 3.2ghz CPU?
 

Thyel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Zumindest zur CPU kann ich dir antworten:
Meistens wirst du mit deinem Setup ins GPU-Limit rennen bevor deine CPU limitiert. Zwar würdest du in manchen Spielen mit einer K-CPU (i5-6600k, i7-6700k) mehr FPS erzielen, aber mit schellerem RAM und einem dementsprechenden Mainboard mit Z170 Chipsatz bist du auch ein wenig teurer. Auch müsstest du zum Übertakten einen besseren Kühler wählen.
Dann gibt es noch den i5-6600, der sich bei dem Preisunterschied nicht lohnt. 100 MHz machen keinen großen merkbaren Unterschied.
Über den i7-6700 könnte man zwar nachdenken, allerdings ist der Takt von dem Prozessor wesentlich niedriger als vom i7-6700k. Zudem lohnt sich für's reine Spielen aktuell ein i7 noch nicht, da zu wenige Spiele mit Hyperthreading gut skalieren. Vom Aufpreis (100€) mal abgesehen.
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Ja, ist Sie. Du kannst Die auch hier eine CPU aussuchen: Intel Sockel 1151 mit Prozessorkerne: Quad-Core, Basistakt: ab 3GHz Preisvergleich | Geizhals Deutschland der i5 6500 hat Momentan halt das beste Preis/GHz-Verhältnis.

Sollte deine Wahl auf eine "K-CPU" (OC-tauglich) fallen, würde ich Dir aber auch eine entsprechendes Z-Board plus OC-Speicher und einen stärkeren CPU-Kühler nahelegen.

In Verbindung mit der GTX 1070 wäre dein Budget dann ausgereizt: 1000€¤ i5 6600K GTX1060 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Solange Du nicht zu 90% Arma zockst, bist Du mit dem i5 gut bedient, sollte dies aber doch der Fall sein, würde ich direkt zum i7 6700K greifen und den bis zum Erbrechen übertakten.:D
 
TE
L

Lesynn

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Okay dann werde ich beim i5 6500 bleiben, allerdings hab ich gesehen das es neben der normalen Palit GTX 1070 Jetstream auch die Super Jetstream gibt welche nochmal einen höheren GPU Takt hat... käme die nicht noch eher in Frage oder nimmt sich das nichts?
 

target2804

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC zusammenstellen (~1200€) inkl. GTX 1070 - 1080p

Nimmt sich nichts. Die paar Mhz mehr kannst du selbst noch via MSI Afterburner dazugeben.
In der Regel boosten die Karten ohnehin höher als angegeben.

Beispiel: Meine Palit GTX 1080 Super Jetstream (habe ich gekauft weil nicht blau) wird glaub mit 1847Mhz angegeben, boostet aber von selbst auf 1987
 
Oben Unten