• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC mit Monitor 1200 € Budget (nicht selber zusammengebaut)

oletan

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Am Wochenende ist mir mein zehn Jahre alter PC kaputtgegangen und ich benötige nun einen neuen. Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar :D

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

---

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

ich brauche einen neuen Monitor. Ich bin Student und werde auch in meinem späteren Beruf viel am Schreibtisch sitzen und am Computer arbeiten. Ich hätte gerne einen Curved- Monitor, an dem man auch einen Laptop anschließen kann, da ich mir Ende diesen Anfang nächsten Jahres eventuell noch ein MacBook zulegen möchte.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?

---

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

Innerhalb des nächsten Montats

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

---

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
nein

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1200€



8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

CoD Warzone, und den ein oder andere singleplayer möchte ich auch in Zukunft (auf höchster Grafik) spielen können)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

1 TB

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Da ich noch nie einen richtigen Gaming PC besessen habe, möchte ich gerne, dass der PC für die nächsten 5-7 Jahre gute Leistungen bringt.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich freue mich

Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich freue mich Über jede Antwort
 

cx19

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider trifft hier Wunsch auf Wirklichkeit. Einen PC + Monitor für 5-7 Jahre wirst du niemals für diesen Preis bekommen, da der Markt im Moment verrückt spielt. Für 1200 € bekommst du ein Einsteigergerät mit günstigem Monitor. Wenn überhaupt. (Bei Boostboxx gibt es einen PC für 1000€ mit Ryzen 5 3600 + GTX1660Super). Dieser PC wird in 5 Jahren aber keine Spiele mit höchster Grafik reissen. Das kann er jetzt nicht einmal. Mein "billo"-PC hat eine ähnliche Leistung, der macht aber bei aktuellen Titeln keine hohen Details mit.

Vernünftige Curvedmonitore gehen bei 250€ los denke ich mal.

Entweder du nimmst die Kohle für das Macbook und steckst sie mit in den PC, oder kaufst ein Laptop, dass gamingfähig ist. Leider ist es im Moment nicht anders möglich. Sorry.

SIs wo man schauen kann: Boostboxx, One, Dubaro, Agando. Reihenfolge ist zufällig gewählt und nicht gewertet!

Alternativ könntest du dir eine XBox SX / PS5 kaufen. Dann gehts auch zusammen mit dem Macbook.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

oletan

Schraubenverwechsler(in)
Hmm ok schade,

was wäre denn zur Zeit das beste, was ich aus 1200€ rausholen könnte?
Leider trifft hier Wunsch auf Wirklichkeit. Einen PC + Monitor für 5-7 Jahre wirst du niemals für diesen Preis bekommen, da der Markt im Moment verrückt spielt. Für 1200 € bekommst du ein Einsteigergerät mit günstigem Monitor. Wenn überhaupt. (Bei Boostboxx gibt es einen PC für 1000€ mit Ryzen 5 3600 + GTX1660Super). Dieser PC wird in 5 Jahren aber keine Spiele mit höchster Grafik reissen. Das kann er jetzt nicht einmal. Mein "billo"-PC hat eine ähnliche Leistung, der macht aber bei aktuellen Titeln keine hohen Details mit.

Vernünftige Curvedmonitore gehen bei 250€ los denke ich mal.

Entweder du nimmst die Kohle für das Macbook und steckst sie mit in den PC, oder kaufst ein Laptop, dass gamingfähig ist. Leider ist es im Moment nicht anders möglich. Sorry.

SIs wo man schauen kann: Boostboxx, One, Dubaro, Agando. Reihenfolge ist zufällig gewählt und nicht gewertet!

Alternativ könntest du dir eine XBox SX / PS5 kaufen. Dann gehts auch zusammen mit dem Macbook.
 

cx19

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein Einsteiger-PC mit halbwegs vernünfigem 24" oder 27" Einsteiger-Monitor.

Ich hab dir ja schon den von Boostboxx als Beispiel genannt. Das Problem ist, dass der Grafikkartenmarkt durch den Miningboom (Ethereum-Mining mit GPUs) , Lieferengpässe und durch eine extreme Nachfrage während der Pandemie quasi schlimmer aussieht als Dresden '45.

Ich denke es wird bei dem Budget auf einen R5 oder i5 Hexacore und eine GTX1660 Super hinauslaufen. Eine dickere GPU mit einer sehr schwachen CPU ist glaube ich auch nicht sinnvoll. Mit dem Setup kannst du dann in 1080p die meisten Titel mit hohen Details zocken. Blockbuster wie Assassins Creed Valhala oder Cyberpunk wirst du bei FullHD und niedrigen/mittleren Details mit 60 fps spielen können. Mehr ist damit nicht drin. Indiegames laufen eigentlich fast alle mit 1080p und maximalen Details mit 60+ fps. Vereinzelt gibt es Systeme mit stärkeren GPUs, da musst du aber sehen, dass da keine i3 oder andere Quadcores drinstecken.

An deiner Stelle würde ich entweder auf das Macbook verzichten oder das Budget in ein Laptop mit RTX3070 stecken, sofern dir die hohen Details für 5-7 Jahre wichtig sind.

Laptops mit RTX 3060 gehen bei 1000€ los. Ob die brauchbar sind, wage ich zu bezweifeln. Mit einer RTX3070 geht es bei 1400€ los. Ich denke mit 1700-2000 bekommst du eine gutes Notebook mit reichlich Power und Mobilität.

Am besten wäre es noch wenn du du mal beschreiben würdest, welche Anwendungen du laufen lassen willst und was für Spiele du spielen willst. Reicht dir 1080p? Reichen dir 60fps? Hast du aktuell einen Monitor den du erstmal nutzen kannst?
 
Oben Unten