Gaming PC für 600EUR

DaftPunk666

Komplett-PC-Käufer(in)
Gaming PC für 600EUR

Hallo liebe Community,
ich bin auf der Suche nach einen schönen Rechner in der oben genannten Preisklasse würde mich auf eure Vorschläge freuen.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
600€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Ja, ein Monitor der ist aber nicht in den 600€ inbegriffen

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Nein

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Nein

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
WoT,ThunderWar alles in dem Genre

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
HDD+SSD falls das ins Budget passt

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Nein

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Der Rechner sollte schön leise sein
 

cozma

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC für 600EUR

Mit dem Spieleparcours kommt eigentlich nur ein Intel in Frage, ich würde evtl. auf ne gbrauchte Ivy oder Haswell Plattform gehen,
hier sollte es aber am besten min. ein I5 sein um auch für kommende Titel ausreichen Potenzial zu haben. Da sollte man für ca. 300€
ne Kombi Mainboard/CPU/RAM bekommen. Da Restbudget lässt dann allerdings nicht mehr große Sprünge zu weil ne halbwegs Flotte
GPU erst ab 200€ losgeht, beim Netzteil sollte man auch nicht sparen hier gehts mit brauchbaren Modellen etwa bei 60€ los, SSD 250MB ca. 80€
Gehäuse brauchbare Modelle ab etwa 50€. Also nen knappen Hunderter mehr solltest du einplanen damit deine Spiel alle ordentlich ohne große
Detailabstriche laufen. Mit ner aktuellen Intel Plattform wirst Du deinen Rechner kaum unter 900€ gebaut bekommen. AMD fällt wegen
SC2 aus, ansonsten wär hier mit nem FX-63xx auch alles ordentlich spielbar und für 600€ machbar.
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC für 600EUR

Die Zusammenstellung von flotus1 ist eh gut.. Würde nur als MB das Asrock B85M Pro3 nehmen... LG
 
F

flotus1

Guest
AW: Gaming PC für 600EUR

Wahrscheinlich wegen 10€ billiger. Dafür hat es aber weniger Anschlüsse beispielsweise für weitere Gehäuselüfter.
Als SSD würde ich die üblichen Verdächtigen Crucial MX200 oder Samsung 850 Evo in Größen ab 250 GB empfehlen. Zumindest wenn es nicht auf den letzten Euro ankommt.
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC für 600EUR

@DaftPunk666 Finde es blöd wenn das Board nur PCI Steckplätze bietet..Das Pro3 hat 2x PCI-E x1
Wenn man ne Erweiterungskarte kauft ist das doch viel aktueller und verbreiteter.
 
F

flotus1

Guest
AW: Gaming PC für 600EUR

Das Pro4 hat auch 2 mechanische PCI-Express 16x Steckplätze. Die sind abwärtskompatibel mit PCI-E x1.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC für 600EUR

Den Ben Nevis kann man, wenn man das Budget unbedingt einhalten will, auch weglassen. Für den normalen Betrieb tuts auch der Boxed - und unter Last wird der eh von der GPU übertönt.
 
F

flotus1

Guest
AW: Gaming PC für 600EUR

Hast du völlig Recht. Da aber "Der Rechner sollte schön leise sein" in den Anforderungen stand habe ich die 20€ mal dazugepackt. War ein Reflex :D
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC für 600EUR

Auf "Silent" stellen und gut ist. Hab letztes Jahr wem ne Kiste mit nem 4460 zusammengebaut, der Boxed hat in Spielen nicht nennenswert aufgedreht. :)
 

XBurton

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming PC für 600EUR

Silent in dem Preisbereich ist schwierig.. Wenn du es unbedingt leise haben willst investier in einen guten CPU Kühler und in ein schallgedämmtes Gehäuse wie ein Nanoxia Deep Silence 3.. LG
 
Oben Unten