• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC bis 580€ (ohne Grafikkarte)

Enx_17

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich möchte meinem Bruder ein Geburtstagsgeschenk machen und ihm einen Gaming PC zusammenstellen.
Ich habe schon einmal eine Wunschliste zusammengestellt, allerdings bin ich weniger gut informiert und freue mich über Verbesserungsvorschläge.
Beim Netzteil habe ich mich bewusst auf 650W entschieden, damit mein Bruder auch eine neue Grafikkarte einbauen kann, sobald sich der Markt stabilisiert.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Nvidia Palit GTX 1060 6GB

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Full HD, 60Hz


3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
*-------------------------

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
*vielleicht 1 bis 2 Wochen
2 Wochen

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
*-------------------------

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Eigenbau

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
580€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Rennspiele (Forza Horizon 4, Forza Motorsport 7, Assetto Corsa)

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500 GB reicht aus

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
*-------------------------

Ich freue mich über eure Hilfe.

,Liebe Grüße
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Deine Konfiguration hat noch einige Verbesserungsmöglichkeiten:


Mit dem 500 W Netzteil kannst du auch noch eine RTX 3070 verbauen. Grafikkarten darüber (leistungs- und auch preismäßig) wird dein Bruder wahrscheinlich eher nicht in so einen Unterbau stecken.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Wenn man das Budget dann auf vernünftige 600€ aufrundet (580€ Budget, wtf? :lol::ugly:) ist auch noch ein passables Gehäuse drin wie schon oben von @cordonbleu vorgeschlagen.
Wenn der Zwanni nicht da ist, ist er nicht da. Es obliegt uns nicht das zu beeinflussen. Dann streich den freezer aus deiner Konfig.

Und ich habe bewusst das Crapgehäuse des TEs drin gelassen, denn es scheint ihm zu gefallen. Ich würde im Leben nicht drauf kommen solch ein Gehäuse zu kaufen. Nichtmal geschenkt würde ich das nehmen und meine Hardware lieber nackt auf dem Tisch liegend betreiben und bei Nichtbenutzung abdecken, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Und ne winzige 500 GB SSD in den M.2 Slot zu verbauen, finde ich auch eher nicht so pralle. Zumal hat man bei dem Intel davon auch eher wenig, da der ja keine 4 Lanes für den Slot bereitstellt (Spardesign).
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Egal wie man es dreht, 580€ sind halt sehr knapp und es geht nur mit Kompromissen.
Grad gesehen, dass das case ursprünglich tatsächlich vom TE kam und du das nur übernommen hast.
Das ist wirklich crap.

Hab da nicht drauf geachtet und in meiner Liste "ausversehen" dann immerhin die mesh Variante mit 2x vorinstallierten Lüftern drin ausgewählt. :D
 
TE
E

Enx_17

Kabelverknoter(in)

Intel "K" CPU auf einem "Z" Board für super wenig Geld, was will man mehr? :ka:

Wenn man das Budget dann auf vernünftige 600€ aufrundet (580€ Budget, wtf? :lol::ugly:) ist auch noch ein passables Gehäuse drin wie schon oben von @cordonbleu vorgeschlagen.
Vielen Dank für eure Beiträge.

Wie chill_eule schon beschrieben hat, können wir auch gerne das Gehäuse ändern. Dann würde ich auch deinen Vorschlag übernehmen. Hatte ursprünglich nur ein weißes Gehäuse ausgewählt, damit es mit seinen Möbel auch passt (Wunsch meiner Schwägerin :D). Aber bei der Farbe bin ich flexibel. Bei Verbesserungen bin ich immer offen :-)
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Gegen weiß spricht ja nichts ;)

Ich habe das hier im Einsatz und kann es nur empfehlen:
Leichte Schalldämmung, 2x 140er-Lüfter schon verbaut, Der Filter für die Netzteilzuluft ist von vorne erreichbar, Magnetische Abdeckung oder magnetischer Filter für oben je nachdem ob ein zusätzlicher Lüfter verbaut wird, ...
 
TE
E

Enx_17

Kabelverknoter(in)
Gegen weiß spricht ja nichts ;)

Ich habe das hier im Einsatz und kann es nur empfehlen:
Leichte Schalldämmung, 2x 140er-Lüfter schon verbaut, Der Filter für die Netzteilzuluft ist von vorne erreichbar, Magnetische Abdeckung oder magnetischer Filter für oben je nachdem ob ein zusätzlicher Lüfter verbaut wird, ...
Der sieht super aus, danke für den Vorschlag buggs:)
Ich werde diesen Case mit der Wunschliste von chill_eule kombinieren.
Ich freue mich schon auf die Reaktion von meinem Bruder.
Viele Grüße
 
Oben Unten