• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Notebook Asus RoG

CaptainThilo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo Community,


ich wollte meinen Festrechner verkaufen und suche wieder ein Notebook.
Es sollte Power haben und ein wenig Zukunftsorientiert sein. Eher irrelevant ist 3D!

Bitte um Vorschläge am liebsten asus oder alienware! Bei asus gibt es nur so viele verschiedene...

Danke für eure Hilfe :)

PS: Budget ca 2000 Euro
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dennisshen

Schraubenverwechsler(in)
das Ding hat aber ein körniges Display, unbedingt vorher anschauen (gibts im Saturn), viele bemängeln das Display in den Foren.
 

dennisshen

Schraubenverwechsler(in)
da bekommt man für 2000€ keine GTX 780m. Außerdem haben die aktuellen Modelle ein Throttling-Problem, ab ~70°C drosseln Sie schon. Die sonstigen Vorteile wie Tastatur-Zonenbeleuchtung gibts bei anderen jetzt auch (MSI).
Bleibt nur Design (Geschmackssache) und evtl. HDMI In + Optimus Abschaltung aber falls man darauf keinen Wert legt sollte man sich woanders umschauen.
 
TE
CaptainThilo

CaptainThilo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Okay also Streich ich alienware schonmal raus...;)

Was sagst du zu dem asus?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dennisshen

Schraubenverwechsler(in)
wie gesagt Display schlecht, kein Optimus, im Akkubetrieb extrem gedrosselt, zu schwer und klobig.
Vorteile sind: Leise unter Last,gute Verarbeitung/große Community, schickes Design.
Hab mich fürs Medion X7827 entschieden für 1699€, kommt morgen an dann kann ich mehr drüber sagen ;) aber laut c't 18/2013 besseres Display, deutlich bessere Akkulaufzeit und besser erweiterbar.
 
TE
CaptainThilo

CaptainThilo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Gewicht ist mir egal und Größe auch... Ersetzt quasi den Desktop pc...

Display muss ich mir wirklich mal angucken

Aber die Hardware passt oder nicht?
 

combatIII

PC-Selbstbauer(in)
Also ne gleichwertige Kiste stellst du die bei verschiedenen Anbietern aber günstiger zusammen.Die üblichen Verdächtigen ala Schenker Hawkforce etc!verweise auch gern nochmal auf die 8970m von AMD in dem Zusammenhang.
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
Übrigens hier mein festrechner steht zum Verkauf:

sysProfile: ID: 167788 - CaptainThilo

Das gehört eigentlich eher in den Marktplatz. Zudem wäre es gut, wenn du keine Triple/Quad Posts machen würdest, sondern stattdessen einen beitrag von dir editierst :daumen:
Zum Thema:
AW ist online immer teuer, wenn dann solltest du telefonieren! Hier gibt es zudem Gutscheine: Neu! Alienware 14, 17 und 18 (Haswell) - Modelle, Gutscheine und Rabatt-Aktionen - September 2013
Wenn das ganze als Desktop Ersatz herhalten soll sind das fehlen von Optimus und die Drosselung im Akku Betrieb doch sowieso egal!
Mysn, One, Hawkforce sind zwar schön und gut, halte ich jedoch für einen Preisbereich von 2000€ für unangebracht. Diese Notebooks sind deutlich günstiger, lauter und nicht so gut verarbeitet.
Genauso wie zu schwer und klopig sind keine Argumente für einen kompletten Desktop Ersatz.
Wegen dem Display: Du könntest dir ja ein ASUS bestellen, das Display ausprobieren, und falls es dir nicht gefällt, immer noch umtauschen.
 
TE
CaptainThilo

CaptainThilo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hast ja Recht Alex... :)


Der doppelte Post war ein mobiles Internet Problem....

Nun nochmal zurück zur Leistung des Asus Notebooks... Die reicht völlig aus richtig!?
Ist zurzeit doch guter stand der Technik und ist nächstes Jahr nicht gleich veraltet.

Wieso sollte ein Alienware Notebook am Telefon billiger sein !!!?!

Gruß

Ps: welches ist denn das Modell mit 120 Hertz und 3D?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
CaptainThilo

CaptainThilo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe mir nochmal ein paar Reviews zu dem asus durchgelesen... Was ist denn das bitte mit dem Display... Daran scheitert es... :/

Also fangen wir wieder von vorne an!
Mit dem Display ist das asus jedenfalls nicht brauchbar
 

combatIII

PC-Selbstbauer(in)
Ich weiß nicht was ihr gegen die Barebones habt?Schlecht verarbeitet?Laut? @Alex schon eins gehabt?Also ich bin mit meinem Clevo P170EM super zufrieden.Konfig in der Signatur.Hab mit SSD und HDD bestellt HDD ist mittlerweile einer 500 GB SSD gewichen und vor 3 Tagen hab ich nochmal 8 GB Ram nachgerüstet.Hab jetzt auch n Händler gefunden bei dem ich mobile CPUs kaufen kann und in einem Monat werd ich mir dann den 3940mx reinbasteln.Laut ist mein Book auch nicht wirklich.Im 2D hör ich es gar nicht und in 3D geht eh der Punk ab und da stört mich das surren im Hintergrund nicht wirklich und außerdem macht jedes Book Geräusche wenn du am daddeln bist.Achso und Power hat das Ding ohne Ende.Wuppt sämtliche Spiele in Ultra bei FullHD (AA und AF auf 2x jeweils aber ...).
 
TE
CaptainThilo

CaptainThilo

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das gehört eigentlich eher in den Marktplatz. Zudem wäre es gut, wenn du keine Triple/Quad Posts machen würdest, sondern stattdessen einen beitrag von dir editierst :daumen:
Zum Thema:
AW ist online immer teuer, wenn dann solltest du telefonieren! Hier gibt es zudem Gutscheine: Neu! Alienware 14, 17 und 18 (Haswell) - Modelle, Gutscheine und Rabatt-Aktionen - September 2013
Wenn das ganze als Desktop Ersatz herhalten soll sind das fehlen von Optimus und die Drosselung im Akku Betrieb doch sowieso egal!
Mysn, One, Hawkforce sind zwar schön und gut, halte ich jedoch für einen Preisbereich von 2000€ für unangebracht. Diese Notebooks sind deutlich günstiger, lauter und nicht so gut verarbeitet.
Genauso wie zu schwer und klopig sind keine Argumente für einen kompletten Desktop Ersatz.
Wegen dem Display: Du könntest dir ja ein ASUS bestellen, das Display ausprobieren, und falls es dir nicht gefällt, immer noch umtauschen.

Zum Thema:
AW ist online immer teuer, wenn dann solltest du telefonieren! ???? Wieso am Telefon billiger?
 

dennisshen

Schraubenverwechsler(in)
so mein x7827 von medion ist da, bin recht zufrieden bisher :) 1699€ für ein Notebook mit 780M da kann man nicht meckern. Aber der Lüfter-Turbo ist echt mal krank, das ist ja doppelt so laut wie bei meinem Titan-PC. :wow: so einen lauten Lüfter hab ich noch nie erlebt, nicht mal bei meinem alten AW m17xr3 unter Volllast.
mit über telefon billiger meint er wohl dass man da mehr rabatt rausschlagen kann wenn man da verhandelt. Aber ist imo trotzdem zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex555

Software-Overclocker(in)
Zum Thema:
AW ist online immer teuer, wenn dann solltest du telefonieren! ???? Wieso am Telefon billiger?

Ganz einfach: Weil man am Telefon verhandeln kann. Das funktioniert sogar recht gut, im Internet hingegen sind die Preise gesetzt!
Außerdem gibt es am Telefon die Möglichkeit, Upgrades vorzunehmen, die man im Internet nicht machen kann.
Zum Beispiel könntest du anrufen, fragen ob sie die Konfiguration für 1749€ nicht gegen Aufpreis mit einer GTX 780M ausrüsten können.
Die Komponenten die die 1749€ Konfiguration hat ist nämlich sehr gut, da braucht man sonst nix ändern :daumen:
@Combat: Ich bemängle nicht die Qualität von Clevo Notebooks generell, nur kann man für 2000€ Budget eine hochwertige Verarbeitung verlangen (kein Plastik, starke Displayscharniere, usw.)
 

combatIII

PC-Selbstbauer(in)
Meiner Meinung nach alles gegeben.Mein Clevo ist sehr robust Unterseite Hartplastik Deckel und Handballenauflage Alu zwischendrin ein wenig Plastik nichts was man bei anderen nicht auch bekommen würde.Zu den Scharnieren kann ich nur sagen das ich mein Book mittlerweile ein knappes Jahr habe und ich da weder Abnutzungserscheinungen oder ähnliches feststellen kann.Frage nur nochmal:Hast du schon ein Clevo gehabt?Letztendlich bin ich der Meinung das wenn man 2000,- € für ein Clevo ausgibt man ein wirklich Hardcoregaming Brett bekommt das preislich weit unter einem AW liegt sich aber Performance mäßig teilweise sogar von diesem absetzen kann und auch in der Verarbeitung um einiges solider als manch "Markennotebook" von der Stange ist.Als ich damals meins zusammengestellt hab hätte ich bei AW nochmal gut 600,-€ mehr für eine ähnliche (ohne SSD) Austattung bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex555

Software-Overclocker(in)
Meiner Meinung nach alles gegeben.Mein Clevo ist sehr robust Unterseite Hartplastik Deckel und Handballenauflage Alu zwischendrin ein wenig Plastik nichts was man bei anderen nicht auch bekommen würde.Zu den Scharnieren kann ich nur sagen das ich mein Book mittlerweile ein knappes Jahr habe und ich da weder Abnutzungserscheinungen oder ähnliches feststellen kann.Frage nur nochmal:Hast du schon ein Clevo gehabt?Letztendlich bin ich der Meinung das wenn man 2000,- € für ein Clevo ausgibt man ein wirklich Hardcoregaming Brett bekommt das preislich weit unter einem AW liegt sich aber Performance mäßig teilweise sogar von diesem absetzen kann und auch in der Verarbeitung um einiges solider als manch "Markennotebook" von der Stange ist.Als ich damals meins zusammengestellt hab hätte ich bei AW nochmal gut 600,-€ mehr für eine ähnliche (ohne SSD) Austattung bezahlt.

Kurz und knackig: Nein, ich hatte bisher noch kein Clevo-Notebook.
Ich halte Clevo Notebooks definitiv für gute notebooks, P/L-technisch sowie von der Wartung her für die besten überhaupt.
Das Design von Clevo schaut nicht annähernd so hochwertig aus wie ein Alienware oder ein ASUS Rog.
Es ist einfach noch der kleine Unterschied zwischen Clevo und AW/ASUS Notebooks, dass einem die Clevo Notebooks irgendwie "billiger" vorkommen.
Du solltest vielleicht wirklich mal bei AW anrufen, und verhandeln, ob du die 1749€ Konfiguration mit einer 780M ausrüsten kannst gegen Aufpreis.
Zum Thema AW und upgraden: Überall im Internet wird dazu geraten, die Upgrades (außer CPU;GPU) NICHT bei AW direkt zu kaufen, sondern selbst zu machen, weil AW Notebooks gut zu warten sind, und du so viel Geld sparst.
 
Oben Unten