• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Maus Kaufberatung

Luky3000

PC-Selbstbauer(in)
Hallo zusammen.

Ich benötige eine neue Maus. Da ich die letzte 2009/2010 gekauft habe nachdem sie mir bei einem Kumpel gut gefallen hat bin ich nicht Up to Date was das angeht und bräuchte mal eure Hilfe.

Folgende Ansprüche hab ich:
-Preisbereich 50€
-min. 1000Hz Polling
-min 5000dpi
-nicht überladen mit knöpfen und RGB krams
-muss gut in meiner großen Hand liegen (werd ich dann selbst testen müssen)

Als Referenz wie ich mir das vorstelle was knöpfe und design angeht könnt ihr von der hier ausgehen: https://www.speedlink.com/KUDOS-GAMING-MOUSE-BLACK.html
Ich habe bereits die Kudos Z-9 hier, die gefällt mir aber garnicht und geht zurück.

Die Logitech G502 (und konsorten) habe ich bisher auf dem Schirm und die Mad Catz R.A.T 6+ hat es mir irgendwie angetan.
Allerdings hab ich auch schon viel schlechte Rezensionen über die Logitech gelesen und bin auch nicht der Größe Logitech fan. Hat wohl viel Probleme mit den Tasten und Doppelklick.

Ich bin gespannt auf eure Ideen. :)
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Ich habe auf Arbeit und Zuhause zum zocken je eine G502 im Einsatz und das absolut ohne Probleme.
Kann die Logitech nur empfehlen.
 

FKY2000

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ein Mauskauf ist immer sehr subjektiv ... habe als Ablöse der MX518 (das Original, nicht der Neubau) auch eine gewisse Odyssee hinter mir und u.a. die G502 Hero gestestet ... ganz nett, aber a) etwas zu klein und b) störte die merkwürdige Daumentaste seitlich links - habe mittelgroße Hände würde ich sagen (keine Pranken) und konnte mich weder an das eine, noch das andere gewöhnen. Letztlich bin ich mit der G403 Hero nun sehr glücklich unterwegs.

Man muss zudem schauen, mit welcher Tastenpositionierung man zurecht kommt. Mir persönlich reichen die 2 "Mittlerweile-Standard"-Tasten an der linken Seite...sobald da mehr Tasten sind, oder die Positionierung grob anders ist, kann es schwierig werden. Da ich beispielsweise bei Ego-Shootern dort "springen" und "ducken" belege, hat mir das bei der G502 zusätzlich zu schaffen gemacht (dort sind insgesamt auf der linken Seite 5 Tasten afair).

Die Materialqualität scheint mir grundsätzlich auch nicht dieselbe zu sein, wie "damals" zu MX518 Zeiten: Die G403 hatte nach <2 Monate bereits deutliche Abnutzungen an der rechten Seite, wo Ringfinger und kleiner Finger "ruhen" - kenne ich von der MX518 nach mind. 8 Jahren Gebrauch nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Könntest die Cougars Minos X Mal anschauen oder die Minos S beide mit 2000hz polling Rate und gutem optischen Sensor.

Hat nur zusätzlich 2 Daumen Tasten .
 

Aumenator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Steelseries 310 Rival finde ich absolut topp.
Liegt bei mir gut in der Hand, ausreichend Tasten, und dezente, ausschaltbare Beleuchtung.

Die Razer (Basilisk) schneiden in Tests gut ab, hatte aber noch keine.
Meine Logitech G403 ist nach 4 Jahren wenige Nutzung defekt, die 10 Jahre alte MX518 tut noch ...
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ich habe eine recht große Hand und nutze, mit Palm Grip, seit Erscheinen eine Roccat Kone Aimo (12000DPI) -
nicht ganz das Budget, aber manchmal auch günstig zu bekommen - muß nicht unbedingt die
Remastered sein.
Zum Zocken mit Claw Grip kommt dann die Steelseries Rival 600 zum Einsatz.
Die Rival 310 ist auf jeden Fall auch zu empfehlen - als Logitech G403 Alternative auf jeden Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aumenator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zum Zocken mit Claw Grip kommt dann die Steelseries Rival 600 zum Einsatz.
Die Rival 310 ist auf jeden Fall auch zu empfehlen - als Logitech G403 Altrenative auf jeden Fall.

Merkst du einen wesentlichen Unterschied zwischen der Rival 600 und 310?
Frage nur deshalb weil ich die 310 gut finde und irgendwas noch meine lahmende G403 ersetzen sollte ...
 

Xzellenz

Freizeitschrauber(in)
Meine MX518 funktioniert immer noch. Was für eine Maus. Die G502 Hero kann man aber getrost weiterempfehlen. Ist aktuell bei Amazon für 50€ zu haben.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Da du Große Hände hast empfehle ich dir mal den Großen Bruder von meiner Razer Viper. Ich selber nutze dank kleiner Hände die Razer Viper mini und mit ihr sehr zufrieden.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Die wesentlichen un´Unterschiede zwischen der Rival 310 und 600 sind:
1. LOD - der 600er ist durch den 2. Sensor genauer/feinfühliger einstellbar
2. Natürlich die Form:
Die 310 ist etwas länger, hinten etwas breiter und vorne schmaler. Wenn ich die Hand komplett auflege -Palm Grip,
dann liegt meine Hand auf dem "Hinterteil" auf. Wie geschrieben ist da die Rival 600 eher für den Claw Grip
geeignet. Dadurch das sie vorn etwas breiter ist und die rechte Seite schräg abfällt liegt sie besser in meiner Hand.
Das ist aber alles Geschmackssache und muß man selbst ausprobieren.
Ich halte die Rival310 auf jeden Fall für eine sehr gute Alternative und generell bin ich von der Steelseries Qualität
begeistert. Die Software ist rech einfach gehalten, aber dafür auch sehr übersichtlich und unproblematisch.

Mal eine kleine Übersicht was ich momentan noch so nutze oder bald in der Vitrine steht:
Mäusesammlung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Haben sich über die Jahre so angesammelt. :D
Dazu nutze ich auch mehrere Mäuse an verschiedenen PC und Laptops, einige sind nicht mehr aktuell, manche defekt...:rollen:
Als Trainer in einem Sportverein mit "E-Sports Abteilung" (Zockerbande) und Elektroniker wird mir
natürlich auch die Ehre der Wartung und Reparatur des Equipments übertragen - da bleiben dann oftmals
Geräte bei mir liegen.
Natürlich teste ich auch gerne mal die ein oder andere Maus und wenn ich ein Schnäppchen mache dann schlage ich zu...:banane:
 
Zuletzt bearbeitet:

Aumenator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Haben sich über die Jahre so angesammelt. :D
Dazu nutze ich auch mehrere Mäuse an verschiedenen PC und Laptops, einige sind nicht mehr aktuell, manche defekt...:rollen:
Als Trainer in einem Sportverein mit "E-Sports Abteilung" (Zockerbande) und Elektroniker wird mir
natürlich auch die Ehre der Wartung und Reparatur des Equipments übertragen - da bleiben dann oftmals
Geräte bei mir liegen.
Natürlich teste ich auch gerne mal die ein oder andere Maus und wenn ich ein Schnäppchen mache dann schlage ich zu...:banane:

Gefällt mir! Nicht schlecht Herr Specht! Vor allem dass da so viel Steelseries liegen, spricht dafür.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ich habe festgestellt das man einfach verschiedene Mäuse mal in die Hand nehmen muß
und diese dann auch etwas länger ausprobieren sollte.
Die Rival 600 war mir nur von den Daten/Größe her zu klein, aber als ich sie dann in der Hand hatte
gefiel sie mir sofort.
Die G900 erinnerte mich zu sehr an die G502 (hat einen neuen Besitzer) und diese lag mir garnicht !
Auch hier hatte ich wieder die Möglichkeit sie beim Kollegen zu testen und ich hatte eine neue wireless Maus.
Dann kam die Rival 650 = 600er wireless - also musste auch die ran .:wall:
Die Kone Aimo ist perfekt für den Palm Griff und langes arbeiten mit CAD/CAM usw.
Roccat Kone Owl eye zum Zocken mit Claw/Fingertipp Grip.
Rival 700 nutze ich auch noch. Rival 300 ist reparaturbedürftig oder dient mal als Ersatzteilspender.
Sensei 310 wartet auf einen neuen Besitzer.
Der Rest der Mäuse ist, bis auf die Zowie, noch funktionsfähig, aber die Sensoren sind nicht mehr
State of the Art - Verkauf lohnt nicht und ein paar kommen bestimmt in eine Vitrine, der Rest wird
verschenkt. :schief:
 
Oben Unten