• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-LCDs mit bis zu 240 Hz - Cooler Master bringt vier neue Monitore an den Start

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gaming-LCDs mit bis zu 240 Hz - Cooler Master bringt vier neue Monitore an den Start

Cooler Master bringt im Laufe des ersten Quartals gleich vier neue Monitore auf den Markt, die sich an Gamer als Zielgruppe richten - genauer gesagt an Gamer, die Wert auf eine schnelle Bildwiederholrate legen. Denn selbst das "langsamste" Panel kann immerhin noch 165 Hz vorweisen, das Spitzenmodell sprintet mit 240 Hz los. Bei der HDR-Unterstützung sieht es hingegen eher mau aus.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Gaming-LCDs mit bis zu 240 Hz - Cooler Master bringt vier neue Monitore an den Start
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Wüsste gar nicht, das cooler master auch ihre Klebchen auf Monitore klatscht.

Letztlich auch völlig Grütze welche Firma drauf steht, kommt eh fast alles von Wistron.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Ich hätte mich eher über eine Datentabelle zu den Geräten gefreut als quer über die News verteilte Informationen. Für die, die sowas mögen, natürlich auch gerne beides. :)

Bewertung des Newsinhalts für den Monitormarkt: Wahrscheinlich bedeutungslos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Nee ich hab lieber was richtiges, für "Gelegenheiten" gibts was aus Gummi. :P

---


Ich bin mal auf Tests gespannt 32" flach in WQHD und IPs klingt jetzt nicht so falsch. :)
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Warum bieten bei Monitoren alle Hersteller immer nur die gleiche Grütze an?

Ich warte schon seit Jahren auf 32“ UHD 144 Hz. WQHD, IPS und 165 Hz hat schon mein Asus aus 2015. :ugly:
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Warum bieten bei Monitoren alle Hersteller immer nur die gleiche Grütze an?

Ich warte schon seit Jahren auf 32“ UHD 144 Hz. WQHD, IPS und 165 Hz hat schon mein Asus aus 2015. :ugly:
Weil sie nur das gleiche Material der OEMs rebranden, die wiederum das gleiche Material der Panelhersteller verbauen und auch bei der Ansteuerelektronik dazukaufen und sich in der Regel, abseits weniger Modelle, nicht wirklich ins Zeug legen.

Besonders bitter daran ist, dass wir eigentlich UHD480hz haben könnten, wenn...
...Samsung sich mal hinsetzen würde, zu ihrem Panel die passende Ansteuerungselektronik zu bauen.
...sie bereit wären, ihr sonstiges Portfolio in der Preisgestaltung durch so ein Killer-Gerät zu torpedieren.
...DP 2.0 auf Grakaseite käme.
...User damit zufrieden wären, dafür TN in Kauf zu nehmen.

Was abseits dieser Skurrilität aktuell möglich wäre, ist für mich zumindest schwer abzuschätzen.
https://blurbusters.com/4k-120hz-with-bonus-240hz-and-480hz-modes/
(übrigens von Mitte 2017, das Panel gibt es schon seit Anfang 2017, stammt aus einem <350€-Gerät, dem U28H750)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Du hast schon gesehen, dass die 480Hz bei 960*540 sind?
Das ist ganz weit weg von UHD 480Hz.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Du hast schon gesehen, dass die 480Hz bei 960*540 sind?
Das ist ganz weit weg von UHD 480Hz.
Klar, siehe hier:
...Samsung sich mal hinsetzen würde, zu ihrem Panel die passende Ansteuerungselektronik zu bauen.
Der limitierende Faktor ist, das Panel anzusteuern. Durch Senken der Eingabeauflösung (den Schritt übernimmt ihr FPGA) hat Zisworks es hinbekommen, die 480hz aus der bestehenden Ansteuerungselektronik herauszukitzeln.
Samsung selber sollte das lösen können.
Okay, was man jetzt als Ansteuerungselektronik und was als Panel selber bezeichnet, ist natürlich eine schwierige Sache. Aber ich hoffe, jetzt ist klar, was gemeint war?
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Das du aus dem Panel keine 480Hz mit UHD rauskriegst.
Es geht mir aber nicht darum, was ich oder jemand anders, hier oder in einem anderen Forum, da herauskriegen kann. Schon mangels DP 2.0-End- oder Zwischengeräten könnte da, hier oder in einem anderen Forum, nie jemand in die Nähe von UHD480hz kommen.

Mir geht es aber darum, was Samsung herauskriegen könnte.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Wir hatten bis vor kurzem nicht einmal Schnittstellen, die mehr als UHD 120 Hz unkomprimiert übertragen konnten. Und selbst das nur mit 8 Bit pro Subpixel. In 10 Bit liegt das (so gut wie nie unterstützte) Maximum jetzt bei 190 Hz.

Was aber stimmt: Die Monitorhersteller können nur anbieten, was auch als Panel produziert wird. Deswegen gab es QHD 32-Zöller mit IPS bis vor kurzem nur als Office-Modelle (und auch mit VA für Gamer beinahe ausschließlich als curved), während seitdem mehrmals pro Monat ein neues Modell angekündigt wird.

Was mir sehr gelegen kommt, auch wenn es leider akut bei der Markteinführung hapert. :-)
 
Oben Unten