• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

(Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

Verteidiger Terras

Komplett-PC-Käufer(in)
(Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

Moin moin,
ich hoffe mal ihr könnt mir ein wenig Kaufberatung geben. Ich habe vor mir neben meiner Eleonora noch einen Laptop zuzulegen, hauptsächlich für Multimedia und Browsing wenn ich nicht in Reichweite meines PCs bin, der aber auch mal mit auf ne LAN-Party gehen können sollte, damit ich nicht immer mein Baby vom Schreibtisch abbauen und mitnehmen muss. Das anspruchsvollste Game was da im Repertoire ist wäre in dem Fall BF4, was aber auch nicht bei 60fps, ultra laufen muss.

Am besten passen würde mir was mit technischen Daten in folgende Richtung, besser geht auch muss aber meiner Meinung nach absolut nicht sein:
-Intel Core i5
-Nvidia GeForce GTX970m
-8GB Ram
-Display >=15.6"; 1080p
-1TB HDD + 128GB SSD

Mein Problem an der Sache ist, dass ich einfach nichts finde was in etwa auf meine Beschreibung oben passt. Mit nem i5 findet man sowieso nichts und alles was man mit i7 und GTX970 findet, was einigermaßen passt, hat entweder keine SSD oder irgendeine Kombination aus 2k/3k Display, 16 GB RAM, dafür dann aber die SSD dazu, kostet dann aber direkt 2000€.
Kosten darf der Spaß auch gerne bis 1500€, 1700€ gingen zur Not auch noch, aber darüber ist Schluss.

Hoffe ihr könnt mir da trotz meiner sehr speziellen Vorstellungen weiterhelfen ^^

MfG Verteidiger Terras
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuanor

PC-Selbstbauer(in)
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

hallo

geh mal auf notebookguru.de.
dort einfach mal die guru fire s version konfigurieren.nachteil ist aber das der prozessor i7 nicht änderbar ist.kommt dafür allerdings aus der skylake-generation.


alternativ kannst du auch mal mySN.de | XMG probieren.

wenn du ein betriebssystem hast kann da noch geld gespart werden.ansonsten mit auswählen oder andererweitig zulegen.

um zu bestellen musst du beim guru einen account erstellen.bei schenker/xmg wirds wohl ähnlich sein.

hoffe ich konnte helfen.

mfg Kuanor
 
TE
V

Verteidiger Terras

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

hallo

geh mal auf notebookguru.de.
dort einfach mal die guru fire s version konfigurieren.nachteil ist aber das der prozessor i7 nicht änderbar ist.kommt dafür allerdings aus der skylake-generation.


alternativ kannst du auch mal mySN.de | XMG probieren.

wenn du ein betriebssystem hast kann da noch geld gespart werden.ansonsten mit auswählen oder andererweitig zulegen.

um zu bestellen musst du beim guru einen account erstellen.bei schenker/xmg wirds wohl ähnlich sein.

hoffe ich konnte helfen.

mfg Kuanor

Perfekt, danke schonmal dafür. Das ist genau sowas wonach ich gesucht habe, dass man sich sein Notebook selber zusammenstellen kann.
Und preislich sieht das auch ganz gut aus. Hast du Erfahrungen bei einer der beiden Seiten gemacht was Qualität angeht, speziell bei den Clevo Barebones die Notebookguru verwendet?
Bisher sagt mir die Seite nämlich mehr zu. Passt mir preislich besser.


Ich weiß das gute googlen. Ich bin leider ein absoluter Laptop-Noob. Ich musste jetzt auch erstmal nachschauen ob es mit der Garantie machbar ist da einfach ne SSD nachzurüsten, weil beim Laptop was zu wechseln wenn was kaputt geht ohne Garantie ist ja im Gegensatz zum Desktop etwas schwerer. Den Gedanken hatte ich nämlich auch, hab ihn aber aus dem Grund wieder vergessen.
Edit: Wobei du preislich damit natürlich am besten liegst, musste ich gerade feststellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

flotus1

Guest
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

Austauschen von Komponenten wie RAM und Festplatte geht nicht grundsätzlich zu Lasten der Herstellergarantie. Gerade bei echten Gaming-Laptops die Wartungsklappen haben ist das kein Problem und man würde unnötig Geld zum Fenster raus werfen wenn man den Laptop komplett fertig konfiguriert kauft.

Dennoch hat zum Beispiel Medion mal wieder ein Sonderangebot dessen Ausstattung alles mitbringt was du wolltest: http://www.medion.com/de/shop/gaming-notebooks-medion-30019967a1.html
 

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

Steht ein kleiner HTPC mit TKL-Tastatur und kleinem Monitor denn nicht in Frage? :D
Die lassen sich normalerweise auch ziemlich einfach transportieren, wenn auch natürlich viel stationärer als bei einem Laptop, es ist gemütlicher, auf ihnen zu zocken und man hat mehr Leistung.
 
TE
V

Verteidiger Terras

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

Steht ein kleiner HTPC mit TKL-Tastatur und kleinem Monitor denn nicht in Frage? :D
Die lassen sich normalerweise auch ziemlich einfach transportieren, wenn auch natürlich viel stationärer als bei einem Laptop, es ist gemütlicher, auf ihnen zu zocken und man hat mehr Leistung.

Oh, mein Fehler, das muss ich mal ergänzen. Es soll natürlich nicht nur ein 2. PC für LAN-Partys sein sonder er soll dafür auch tauglich sein, damit ich ihn dahin mitnehmen kann anstelle meiner Eleonora. Hauptsächlich würde ich den tatsächlich für Multimedia & Internet benutzen, bzw. er soll mir die Möglichkeit geben, während meiner Arbeit im Rettungsdienst in Phasen ohne Einsätze (kann durchaus mal 6 Stunden nichts zu tun sein), auch mal die akute langeweile durch etwas Zocken zu überbrücken.

Austauschen von Komponenten wie RAM und Festplatte geht nicht grundsätzlich zu Lasten der Herstellergarantie. Gerade bei echten Gaming-Laptops die Wartungsklappen haben ist das kein Problem und man würde unnötig Geld zum Fenster raus werfen wenn man den Laptop komplett fertig konfiguriert kauft.

Dennoch hat zum Beispiel Medion mal wieder ein Sonderangebot dessen Ausstattung alles mitbringt was du wolltest: MEDION® ERAZER X7833 (MD 99704)

Sehr gut zu wissen, Dann brauche ich mir damit also schonmal keine Gedanken zu machen.

Der Medion steht jetzt bei mir an Position 1. Danke dafür. Sehr gutes Gesamtpaket, auch vom Preis her und mit Medion habe ich bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht. :daumen:
 

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

Ach, ja dann anscheinend nicht ^^
Dann nimm etwas wie den Medion, der ist ganz ordentlich.
 
F

flotus1

Guest
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

...kann durchaus mal 6 Stunden nichts zu tun sein), auch mal die akute langeweile durch etwas Zocken zu überbrücken....

Nur damit du keinen ganz groben Denkfehler machst, du sagst ja dass du Anfänger in Sachen Notebooks bist. Deshalb weise ich zur Sicherheit nochmal darauf hin: Mit keinem echten Gaming-Laptop übersteht man im Gaming-Betrieb 6 Stunden abseits einer Steckdose. Das Netzteil sollte immer dabei sein wenn du unterwegs zocken willst und dementsprechend auch eine Steckdose in der Nähe.
 
TE
V

Verteidiger Terras

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: (Gaming-)Laptop bis 1500€ gesucht

Um das ganze hier zu einem Abschluss zu bringen. Ich bin jetzt letztendlich bei einem Acer V17 nitro gelandet, welches ich reduziert bekommen konnte. Intel Core i7 6. Generation, 16GB DDR-4 RAM, 256GB SSD + 2TB HDD, 17" 1080p Display, GeForce GTX960M. Die Grafikkarte ist jetzt letztendlich nicht das was ich ursprünglich mal wollte, aber wahrscheinlich werde ich eh nicht so oft Grafikhungriges darauf zocken von daher wird das schon passen und für den Preis kann ich mich nicht beklagen.

Ein fettes Danke für eure ganzen Tipps und Empfehlungen.

MfG Verteidiger Terras
 
Oben Unten