• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Freenet Funk bietet nun eine echte Datenflatrate für 30 Euro monatlich an. Einen Haken gibt es nicht, aber möglicherweise ist nicht jeder mit den Rahmenbedingungen einverstanden. So nutzt Freenet das Telefonica-Netz und setzt Paypal als Zahlungsdienstleister voraus.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich
 

Laforma666

PC-Selbstbauer(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

naja viel schlechter als vodafone umts kann das o2 netz ja nicht mehr sein. selbst da wo hsdpa+ im display steht kommt mittlerweile fast nur noch edge dank 3g abbau und umbau auf lte an.
 

GreitZ

PC-Selbstbauer(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich nutze seit einem Jahr sehr positiv überrascht das e plus Netz.
Die Netzabdeckung ist genauso gut /schlecht wie bei Vodafone bei dem ich über 10 Jahre zuvor war.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Jetzt nur noch Vodafone Netz bitte. Danke. :D Da wo ich mich oft aufhalte ist es das einzige Netz, was Empfang hat. Die anderen Anbieter haben da keinen Bock drauf. :ugly:
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

In Gebieten, in denen o2-LTE verfügbar ist, klassisches DLS aber nicht oder nur schlecht, könnte das bei dem Preis sogar eine akzeptable alternative sein...
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Mit mehr Konkurrenz besteht zumindest die Möglichkeit, dass auch die anderen Anbieter die Preise mal senken. Alles über einem Euro pro GB ist Wucher.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Jetzt nur noch Vodafone Netz bitte. Danke. :D Da wo ich mich oft aufhalte ist es das einzige Netz, was Empfang hat. Die anderen Anbieter haben da keinen Bock drauf. :ugly:
Netzabdeckung ist halt immer eine sehr lokale Sache, bei uns (Großram BS) ist O2 teilweise sogar besser zu erreichen, als D1, D2 hingegen ist nur in einem einzigen Stadtteil brauchbar in den meisten reichts nur zum Telefonieren aber nicht wirklich zum Surfen. Daher kann das Angebot schon für einige verdammt spannend sein, für andere leider nicht. Aber jetzt kann man natürlich für alle hoffen, dass es allgemein die Preise drückt, dann hat wirklich jeder etwas davon... ^^
 

Dahaka92

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich habe die SIM-Karte seit mehreren Tagen in betrieb, aktuell sieht es so aus, dass das Datenvolumen trotz 1GB/Tag unlimitiert ist, scheint wohl noch ein Bug zu sein. Ich habe insgesamt ca. 25 GB ohne Unterbrechung geladen.

20,70€ bzw. selbst die 30€ sind unschlagbar. Netzabdeckung in Ost-Thüringen ist super, ich habe überall LTE und auch gute DL-Raten.
 

Conqi

Freizeitschrauber(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich habe mir die SIM-Karte für mein Tablet geholt. O² ist mir für mein Smartphone nicht gut genug von der Abdeckung her, aber für ein paar Tage im Monat unterwegs mit dem Tablet surfen gibt es bisher einfach keinen besseren Vertrag. Das 14 Tage pausieren macht dieses Angebot hier echt sehr flexibel. Etwas nervt aber jetzt schon, immer die Benachrichtigung von Paypal zu haben. Das hätten sie sich mMn sparen können.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Hey ! Eine offizielle News zu Funk !

Nice ! :D Vielen Dank dafür ! :) :daumen:

Jetzt haben wir eine bessere Anlaufstation zum Diskutieren.
Vor- wie Nachteile.



Vorteile:

- Keinen Kopp mehr um's Volumen machen
- funzt tatsächlich, auch wenn man's nicht glaubt
- innovatives System für eine Flat, mit Bedienung über App inkl. täglichen Änderungsmöglichkeiten
- Paypal. Schön einfach direkt über paypal abbuchen lassen, oder über den Umweg Guthaben, wenn man keine täglichen Abbuchungen auf dem Bankkonto haben möchte.
- Flat für 30€ !!! What ? :ugly: :what:
- keine Benachteiligung gegenüber Stamm O2 Nutzer. Hab beide Sims drin und es getestet. Also O2 free 15 vs. Funk O2. Bemerke keinen Unterschied beim Speed.
- Super Vertragskonditionen. Tatsächlich super easy, ohne dass man sich einen Kopf machen muss. Täglich änderbar und kündbar
- Pause Option, falls man ein paar Tage keinen Bock auf den tarif hat(bis maximal 14 Tage mit dann mindestens 1 Tag Zwangsnutzung des vorher voreingestellten Tarifs 1GB, oder unlimited)
- Modernes Design und einfache Bedienung der App. Sehr nettes Bestellsystem, in einigen Städten sogar per Bote am gleichen Tag, oder wer's entspannt mag(wie ich :D ) einfach per Post in den Briefkasten. Jeweils dafür 0€ Extra ! Keinerlei Anschlussgebühr, oder Versandkosten ! What ? :what: :ugly: Konkurrenz : Bitte nachmachen !
- Ultrainnovative Zauberverpackung der Sim ! ;)
- Wenn geliefert, einfach per App den Code auf der Rückseite des Simhalters scannen, warten bis die Aktivierung durch ist(teilweise innerhalb von 15 Minuten), Sim in's Handy einlegen, lossurfen. Ab Mitternacht(0Uhr) wird dann das erste mal abgerechnet(z.B. 99 cent).
- Tethering is offiziell erlaubt. :)
- Wer sich immer/meistens an Orten mit zufriedenstellendem O2 Empfang aufhält, der kann das Angebot dank guter Kündigungsfristen und geringer Kosten, einfach mal testen
- des weiteren wird wohl an einer Möglichkeit gearbeitet, zukünftig ein weiteres Netz in die Auswahl zu bekommen(teurer?), falls das Gerücht überhaupt stimmt
- bei dem günstigen Preis für die Flat, lohnt evtl. sogar für den Notfall noch eine D1 Telekom Netz Prepaid Karte(z.B. von Congstar) dazu zu holen, falls man mal schlechten Empfang hat, denn eine Prepaid Telefon Flat gibt's da bereits für 7€, aktuell(Vorteil = keine langen Vertragslaufzeiten und trotz Datenflat über Funk, Telefon-Flat im D1 Netz ! ). Ein Hoch auf Dual SIM Handys ;-)



Nachteile:

- O2 Netz bietet nicht das beste Netz, was Geschwindigkeit und überhaupt Verbindungsqualität angeht. Es ist ratsam zu checken, ob man in einem "guten" O2 Gebiet lebt/sich aufhält, oder in einem sehr "schlechten".
Dazu: Netzabdeckung: Alles zu Technologie & Infrastruktur von o2
Wenn da steht(bei LTE): In Gebäuden sehr gut, kann man es erfahrungsgemäß mal antesten(Man kann ja täglich kündigen, falls man enttäuscht ist. No Problem ! ). ;)
- funzt manchmal nicht alles so glatt, wie man es sich vorgestellt hat(gibt einzelne Beschwerden)
- Funktioniert in der EU nicht. (Anmerkung dazu: noch nicht, wie ich gehört habe. Sie arbeiten wohl dran, dass dies auch bald geht)
- Manche Banken verlangen Kontoführungsgebühren. Wenn Paypal 30x im Monat abbucht, kann noch einiges an Zusatzkosten hinzukommen. (Anmerkung dazu: Man könnte auch sein Paypalguthaben aufladen, per einmaliger Überweisung und dann wird immer zuerst davon abgebucht, bis kein Guthaben mehr drauf ist. Ist auch übersichtlicher, wenn man keine täglichen Abbuchungen auf dem Bankkonto sehen will)
- Support überlastet
- Bugs in der App (z. B. Stoppen des Tarifs war nicht möglich)
- Bedienung über App könnte einige nerven, die mit sowas nix am Hut haben wollen
- Paypal. Manche wollen mit Paypal nix zu tun haben und dann ? Nix dann !
- Flat für 30€ ! What ? Viel zu billig ! Macht die Preise kaputt und schadet armen Anbietern wie der Telekom. Das geht nicht und gehört verboten. Per einstweiliger Verfügung. :motz: ;)
- Keine Benachteiligung gegenüber Stammusern von O2. What ? Das geht doch nicht ! Die zahlen mehr, kriegen weniger und surfen im gleichen Netz. Also sollten sie doch bevorzugt werden gegenüber so schmarotzenden Billignutzern, die nur das Netz mit ihrem Nutzlosen Traffic zumüllen ! ;)
- "Sondernummern" gehen nicht ? Blöd falls man sowas nutzen möchte. Man bräuchte noch eine Alternative dafür.
- 225Mbit maximal beworben, bei vielen ist aber wohl eher zwischen 4 und 40 Mbit down "üblich". Zumindest in Gebäuden. Wenn überhaupt. ;)
- Weder Multisim, noch eSim bisher, laut ihrem FAQ. Aber ... "sie arbeiten dran".
- Wer beruflich auf das beste Netz angewiesen ist, z.B. auch aus dem Auto heraus, bei Überlandfahrten, für den ist das Angebot und O2 Netz eher nichts
- Wer immer High-End braucht und nicht so auf 50€ mehr im Monat gucken muss, greift besser auch nicht zum O2 Netz
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Das ist einfach genial, endlich haben wir in Deutschland auch eine bezahlbare Mobilfunkflatrate und dann auch noch ein so gutes Preismodell. Wenn man seinen normalen DSL Anschluss kündigt, dann ist es noch nicht einmal teurer.

Bisher bin ich mit O2 Free unterwegs, aber das könnte in knapp zwei Jahren eine echte Alternative sein.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Vorteile:

Nachteile:
- Funktioniert in der EU nicht.
- Manche Banken verlangen Kontoführungsgebühren. Wenn Paypal 30x im Monat abbucht, kann noch einiges an Zusatzkosten hinzukommen.
- Support überlastet
- Bugs in der App (z. B. Stoppen des Tarifs war nicht möglich)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

- Manche Banken verlangen Kontoführungsgebühren. Wenn Paypal 30x im Monat abbucht, kann noch einiges an Zusatzkosten hinzukommen.
Man kann auch sein Paypal Konto aufladen und es wird dort automatisch zuerst abgezogen.(was eigentlich auch mein vorheriges Anliegen beantwortet :D)
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

@ Freakless: Füge ich oben noch mit ein

edit: Und den Quatsch im posting hab ich mal "leicht" reduziert. ;) Jetzt sieht's fast schon wie ne echte Übersicht aus. :D

edit2: Hab noch Nachteile hinzugefügt, nicht dass einer denkt, ich mach Werbung für die.
(Nein, ich arbeite nicht im entferntesten mit irgendwas, was mit Tarifen, Telefonen, oder so zu tun hat)

edit3: Find' den Tarif trotzdem geil ! :D

edit4: Tja, Telekom, Vodafone und O2 ... jetzt müsst ihr euch was einfallen lassen, für eure Tarife/Preise/Vertragslaufzeiten ! :banane:

Meiner Meinung nach ist alles über 1 Monat Laufzeit jetzt nicht mehr gut, in 2019.
Volumenbegrenzung für Tarife über 30€ is out.

Macht was, Konkurrenz !
 
Zuletzt bearbeitet:

fuma.san

Freizeitschrauber(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Die Netzabdeckung ist bei O2 nach meinen Erfahrungen weder besser noch schlechter als bei den anderen Anbietern.
Privat nutze ich O2 free, beruflich habe ich aber auch immer Handy / Laptop mit Vodafone und Telekom dabei.
In Städten ist das generell kein Problem. In ländlichen Regionen sieht das schon anders aus.

Wobei hier meine Erfahrung ist: wenn ich mit einem Netz keine stabile Verbindung habe, dann ist das Netz bei den anderen Netzen meist auch weg.

Was mich bei der Flatrate noch interessieren würde: wie sieht es mit Thering und zusätzlichen SIM Karten aus?

Ich nutze über meinen O2 Free Tarif 3 Geräte gleichzeitig ohne weitere Kosten (Handy / Laptop / Smartwatch). Die Geräte kann ich auch alle mit der sanften 1Mbit Drosselung nutzen.

EDIT: Gerade einmal die FAQ durchgestöbert. Thering ist erlaubt. Multicards und eSIM`s gibt es noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Weder Multisim, noch eSim, laut ihrem FAQ. Aber ... "sie arbeiten dran". Vielleicht wird das ja noch was, in Zukunft !?

Tethering ? Meinst du dieses Mobil hotspot ? Bin da kein champ drin, aber hab bereits über die USB WLAN Antenne mit meinem PC einen 2GB patch gezogen, also würde ich sagen, dieses Thema funktioniert. Ob's erlaubt ist ? Wayne ? ;)
Allerdings hat's bei dem Patch wohl um die 20 Minuten gedauert, anstatt 2 Minuten wie mit meinem 400Mbit Vertrag zu Hause. ;)

Für Ultrasparfüchse aber vielleicht dennoch ein interessantes Detail.
Vor allem, wenn zu hause nur ein bis zu 16000 DSL Vertrag möglich ist, der max. 10 Mbit liefert. ;)
Dazu aber vielleicht einigermaßen guter O2 Empfang ?
Is glaube ich ne recht seltene Kombi. ;) Aber wollt's zumindest mal erwähnt haben.

edit: In der FAQ steht: zu der Frage "Ist Tethering möglich ?", die hippe Antwort(Originalton ;) ): "Na klar."


edit:

Eventuell auch noch interessant, aus den FAQs kopiert:

Screenshot_90.jpg
 

fuma.san

Freizeitschrauber(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ja, habs auch gerade selber gelesen. Thetering ist das bereitstellen der Verbindung für andere Geräte - also moblier Hotspot oder Verbindung per USB-Kabel zum PC.

Technisch geht das immer. Erlaubt ist es aber nicht bei allen Anbietern. Bei O2 ist es z.B. erlaubt, bei der Telekom aber nicht.
Das ist übrigens auch der Unterschied von dem "günstigen" 80€ Unlimited zu dem 200€ Business Unlimited der Telekom. Bei dem 80€ Unlimited darfst du kein Thetering bereiben.

Normalerweise passiert da nichts. Aber bei meinem Vater wurde z.B. schon einmal für ein paar Tage das mobile Internet gesperrt. Telefonieren ging noch, aber die Internet Verbinung wurde nicht aufgebaut.
Nach 3 Tagen ging dann alles wieder. Das einzige was er einmal ausprobiert hatte, war einen mobilen Hotspot für den Laptop bereit zu stellen. War im D1 Netz.

Für mich wäre das ganze schon Interessant. Von meiner 16000er Leitung liegen ca. 8 MBit an. Per LTE im O2 Netz habe ich 22 Mbit. Das würde also schon etwas bringen.

Zum zocken ist eine LTE Verbindung trotzdem nicht wirklich optimal. Da hat man doch recht viele Lag-Spikes nach meinen Erfahrungen.
Ich werde das aber noch einmal testen.

Aber ohne Multicard und eSIM bleibe ich erst einmal bei meinem O2 free für 20€.

Edit: Muss mich korrigieren. Die Angabe bzgl Tethering und Telekom stimmt nicht mehr. Man darf die SIM nur nicht in einem LTE-Router nutzen. Sonst ist die Nutzung im üblichen Rahmen erlaubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Etwas nervt aber jetzt schon, immer die Benachrichtigung von Paypal zu haben. Das hätten sie sich mMn sparen können.
FAQ schrieb:
Wie kann ich die Benachrichtigungen von PayPal abstellen?

Wenn Du keine Lust hast, jeden Tag eine Push-Benachrichtigung von PayPal zu erhalten, kannst Du Deine Einstellung in Deinem PayPal-Account ändern. Öffen dazu die PayPal-App und deaktiviere die Benachrichtigungen.
Quelle: FAQ | freenet FUNK


;)
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Also dass man die sauteure 80€ Flat der Telekom nicht offiziell auch für Tethering nutzen darf, is ja wohl ein schlechter Scherz.
Dass die tatsächlich jemand deswegen sperren, ja wohl noch übler.

Überlegt mal: Der nicht mal halb so teure Funk Tarif erlaubt das !


Und zocken über O2 ... geht zwar, aber sicher nix für First Person Shooter Pros. Wer's eher 08/15 gemütlich nimmt und wenn auch mal lags nicht stören, für den könnte es sogar mit dem zocken klappen. Aber wohl eher gemütlichere games, wo's nicht auf Millisekunden ankommt.
(Is ja nich jeder so n Zocker-Pro ;) )


Oh, wie schlau. Kann man auch direkt verlinken. Wieso komm ich nicht auf so geniale Ideen. ;)
 

Eckism

Volt-Modder(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ja, habs auch gerade selber gelesen. Thetering ist das bereitstellen der Verbindung für andere Geräte - also moblier Hotspot oder Verbindung per USB-Kabel zum PC.

Technisch geht das immer. Erlaubt ist es aber nicht bei allen Anbietern. Bei O2 ist es z.B. erlaubt, bei der Telekom aber nicht.
Das ist übrigens auch der Unterschied von dem "günstigen" 80€ Unlimited zu dem 200€ Business Unlimited der Telekom. Bei dem 80€ Unlimited darfst du kein Thetering bereiben.
Thetering ist auch bei der Telekom erlaubt...alles andere wäre ja auch Quatsch.:ugly:
 

Dahaka92

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Die Netzabdeckung ist bei O2 nach meinen Erfahrungen weder besser noch schlechter als bei den anderen Anbietern.
Privat nutze ich O2 free, beruflich habe ich aber auch immer Handy / Laptop mit Vodafone und Telekom dabei.
In Städten ist das generell kein Problem. In ländlichen Regionen sieht das schon anders aus.

Wobei hier meine Erfahrung ist: wenn ich mit einem Netz keine stabile Verbindung habe, dann ist das Netz bei den anderen Netzen meist auch weg.

Was mich bei der Flatrate noch interessieren würde: wie sieht es mit Thering und zusätzlichen SIM Karten aus?

Ich nutze über meinen O2 Free Tarif 3 Geräte gleichzeitig ohne weitere Kosten (Handy / Laptop / Smartwatch). Die Geräte kann ich auch alle mit der sanften 1Mbit Drosselung nutzen.

EDIT: Gerade einmal die FAQ durchgestöbert. Thering ist erlaubt. Multicards und eSIM`s gibt es noch nicht.
Thetering funktioniert genau wie bei allen anderen SIMs auch, meine Freunde spielen teilweise zu 6. Heartstone über meinen Hotspot.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Bei O2 ist es z.B. erlaubt, bei der Telekom aber nicht.
Sicher ? Hier gibt's wiedersprüchliche Aussagen zu. ;)

Thetering ist auch bei der Telekom erlaubt...alles andere wäre ja auch Quatsch.

edit: Aber selbst wenn's bei der Telekom erlaubt wäre/ist, sind die wichtigsten Unterschiede wohl preisliche, für die Flat, wie ich finde(Neben den Vertragslaufzeiten).

80€, oder 30€ ... das is schon mal ein spürbarer Unterschied.

Und 1 Tag Kündigungsfrist bei Funk .... keine Ahnung wie das bei der Telekom aussieht.
Gerade mal geschaut ... sieht nach 24 Monaten aus. Ganz leicht mehr, als 1 Tag. :D ;)


1918,80€, gegenüber groben 720€ in 2 Jahren. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Tethering ist aber bei den meisten Tarifen afaik nicht erlaubt. Gerade wenn es um unlimitierte (zb. auch Tagesflats) Zugänge geht. Soweit mir bekannt ist diese Art der Nutzung sogar in vielen Datentarifen untersagt, sofern es kein Tarif inkl. UMTS/LTE-Router ist. So war es zumindest in der Vergangenheit, ka in wiefern sich dieser Zustand bis heute geändert hat.
Thetering funktioniert genau wie bei allen anderen SIMs auch, meine Freunde spielen teilweise zu 6. Heartstone über meinen Hotspot.
Hauptsache du weißt das nicht alles was funktioniert auch erlaubt ist...


Funktionieren tut es ja quasi immer...
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Vielleicht zocken die ja schon über Funk. Dann isses erlaubt ! :D
 

Malc0m

Freizeitschrauber(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich hab mir die Karte zum Testen und Vergleichen auch letzte Woche bestellt.

Ich denke für jeden "Otto-Normal" Nutzer ist der Tarif eine gute Alternative.
Doch wenn man wirklich auf hohe Datenraten und extrem gute Netzabdeckung aus ist, dem versaut das O2-Netz leider den Plan.

Hab in meinem Handy sowohl einen Telekom Mobile M Tarif via Magenta 1 und gewisse Aktionen aktuell auf 9,5GB pro Monat "aufgeblasen", dazu Stream On Musik und Video. (29€)
Und dem gegenüber den Debitel Funk Tarif (1€ pro Tag).

Und vom Netz her, muss man leider eingestehen, hat zumindestens in meinem Nutzungsgebiet ( Nordwestliches Ruhrgebiet) das D1 - Netz extrem die Nase vorn.
Mit dem Funk-Tarif kommt man zwar auch auf anständige 30-40Mbit via Normalem 4G, doch wenn man dann zeitgleich aufs Telekom Netz zurück greift, kann man vor diesem Wert gut und gerne nochmal eine 1 setzen und kommt locker auf 120-130Mbit und auch angezeigtem 4G+.

Wenn ich das so gegenüberstelle, sind selbst die 40€ Mehr mit dem Telekom Mobil XL Tarif doch gerechtfertig. Auch wenn ich die Deutschen Preise nicht verteidigen will, die sind einfach viel zu hoch.
Aber zwischen den Netzen liegt leider immer noch ein nicht zu vernachlässigender Qualitätsunterschied. Und ich bereue keinen Tag wo ich vor 2 Jahren von O2 zu T-Mobile gewechselt bin.
 

fuma.san

Freizeitschrauber(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Bezüglich Tethering und Magenta XL:

"Die SIM-Karte bzw. das eSIM-Profil wird dem Kunden ausschließlich zum Zwecke der Sprachübermittlung und Datenübertragung, zur Nutzung aus- schließlich für Verbindungen über die Vermittlungs- und Übertragungssysteme der von der Telekom angebotenen Mobilfunknetze und zur Nutzung ausschließlich im Zusammenhang mit Mobilfunk-Endgeräten in dem vertraglich vereinbarten Rahmen überlassen. Soweit nicht ausdrücklich vereinbart, ist in Tarifen mit pauschal abgegoltenen Datenvolumen ohne Bandbreitenbeschränkung die Nutzung der SIM-Karte / des eSIM-Profils in Routern nicht zulässig."
 

Eckism

Volt-Modder(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Tethering ist aber bei den meisten Tarifen afaik nicht erlaubt. Gerade wenn es um unlimitierte (zb. auch Tagesflats) Zugänge geht. Soweit mir bekannt ist diese Art der Nutzung sogar in vielen Datentarifen untersagt, sofern es kein Tarif inkl. UMTS/LTE-Router ist. So war es zumindest in der Vergangenheit, ka in wiefern sich dieser Zustand bis heute geändert hat.
DU darfst keinen SIM-Router benutzen, nicht als Festnetzersatz (Immer am gleichen Standort), kein Geld mit verdienen (für nen Hotspotzugang Geld verlangen usw.). Du darfst dein Laptop über Tethering betreiben, sowie dein 2tes Laptop, sowie dein Tablet noch dazu und wenn deine Kumpels kein Internet haben, darfste die kostenlos auch noch dazu holen.

Über den Preis muss man da nicht streiten, aber ich bin mit Otelo bei der Netzabdeckung so dermaßen auf's Maul geflogen...da bezahl ich lieber effektiv meine 72,45€ und hab Internet ohne Limit anstatt 25€ zu bezahlen und am Monatsende hab ich noch 15,5GB von 16GB, weil ich nie Netz hab.:ugly:
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich finde wir sollten auch diejenigen verstehen, die keinen bock mehr auf schlechtes Netz haben.
Hab ich ehrlich gesagt auch nicht.

Am liebsten wäre mir so ein Preis bei perfektem 5G Netz.
Naja, in 25 Jahren dann vielleicht. ;)

Aber man muss halt zusehen, was man kriegen kann.

Kann aber auch diejenigen verstehen, die gern einfach mal 20, 40, oder 60€ mehr für Verträge raushauen, weil sie einfach das geilste haben wollen, was geht.

Muss halt jeder für sich entscheiden.

Ich glaube ein richtig, oder falsch, gibt's dabei nicht, oder ein der hat recht, oder der.

Das sind einfach Optionen, die man hat und man kann wählen.
Mancher verdient auch gut und muss nicht so auf ein paar € gucken.

Und manche haben einfach die Schnauze voll, von Deutschlands total übertriebenen Preisen und haben gerade auf sowas wie Funk gewartet.

Jeder halt, wie er möchte.


Peace meine lieben Freunde ! :) :daumen:
 

Eckism

Volt-Modder(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich verdiene wirklich sehr gut, trotzdem hab ich auf ne Aktion gewartet, das ich zumindest geringfügig günstiger komm. Finanziell tut's mir nicht weh, moralisch aber schon. Zudem bin ich die ganze Woche ja eh unterwegs und Hotelinternet ist nie gut, bzw. meistens nicht mal ausreichend für Youtube in 360p. Im übrigen will ich auch nicht das geilste haben, sondern schichtes Internet...überall, schnell und gaaaaaaaanz viel.:lol:

Ich nutze meine 72,45€ im Monat aber auch wirklich exzessiv aus.:ugly:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Es gab eine Gerichtsurteil, dass das Tethering erlaubt und gegenteilige Klauseln für unwirksam erklärt hat. Da die Urteile, bis zur Entscheidung des höchsten Gerichts, immer Einzelfallentscheidungen sind, haben einige Anbieter entsprechende Klauseln drin behalten, andere haben sie modifiziert.

"Die SIM-Karte bzw. das eSIM-Profil wird dem Kunden ausschließlich zum Zwecke der Sprachübermittlung und Datenübertragung, zur Nutzung aus- schließlich für Verbindungen über die Vermittlungs- und Übertragungssysteme der von der Telekom angebotenen Mobilfunknetze und zur Nutzung ausschließlich im Zusammenhang mit Mobilfunk-Endgeräten in dem vertraglich vereinbarten Rahmen überlassen. Soweit nicht ausdrücklich vereinbart, ist in Tarifen mit pauschal abgegoltenen Datenvolumen ohne Bandbreitenbeschränkung die Nutzung der SIM-Karte / des eSIM-Profils in Routern nicht zulässig."
Damit ist Tethering erlaubt, man darf nur keinen LTE Router nutzen. Ob das rechtens ist, darf auch in Frage gestellt werden.
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Das ist einfach genial, endlich haben wir in Deutschland auch eine bezahlbare Mobilfunkflatrate und dann auch noch ein so gutes Preismodell. Wenn man seinen normalen DSL Anschluss kündigt, dann ist es noch nicht einmal teurer.
Naja, genau die Einstellung ist wohl schuld daran, dass wir so ewig bis zur Einführung bezahlbarer unlimitierter Tarife gebraucht haben.
Nicht nur würde der Betrieb des Festnetzes auch bei langsameren Anschlüssen unattraktiv gemacht (und damit auch der Ausbau...), man würde auch das Mobilfunknetz extrem stark belasten - sind die Kapazitäten dort im Vergleich selbst zum langsamen Festnetz echt begrenzt.

Die Netzabdeckung ist bei O2 nach meinen Erfahrungen weder besser noch schlechter als bei den anderen Anbietern.
Es ist eine Sache, ob man Empfang hat - und die andere Sache, ob auch was durchgeht.
Wo ich meinen simplyTel-Tarif hatte gabs sogar recht häufig Situationen, wo mir LTE oder HSPA+ angezeigt wurde, aber nichts durchging.

Bei dem 80€ Unlimited darfst du kein Thetering bereiben.
Das steht wo?
Ich habe mir sogar extra die ganzen AGBs und Produktinformationsblätter durchgelesen.

Da ist Tethering nicht verboten - einzig das zur Verfügung stellen an Dritte gegen Entgelt ist nicht erlaubt.

Also dass man die sauteure 80€ Flat der Telekom nicht offiziell auch für Tethering nutzen darf, is ja wohl ein schlechter Scherz.
Stimmt ja auch nicht.

Tethering ist aber bei den meisten Tarifen afaik nicht erlaubt. Gerade wenn es um unlimitierte (zb. auch Tagesflats) Zugänge geht. Soweit mir bekannt ist diese Art der Nutzung sogar in vielen Datentarifen untersagt, sofern es kein Tarif inkl. UMTS/LTE-Router ist. So war es zumindest in der Vergangenheit, ka in wiefern sich dieser Zustand bis heute geändert hat.
Mir wäre das neu, dass ein Verbot von Tethering heutzutage noch üblich ist.
Das ist wohl eher in den Staaten ein Ding - dort hat der Anbieter ja etwas mehr Macht über das Endgerät (da riskiert man wohl selbst bei freien Geräten teilweise einen Werksreset, wenn man den Anbieter wechselt...) und kann teilweise auch unterscheiden, ob der Datenverbrauch durch Tethering oder durchs Smartphone entsteht.

Da gibts dann so lustige Tarife, wo du unlimitiertes Volumen fürs Smartphone hast und x GB fürs Tethering.

Damit ist Tethering erlaubt, man darf nur keinen LTE Router nutzen. Ob das rechtens ist, darf auch in Frage gestellt werden.
Im 80€-Tarif macht die Telekom das Nutzen eines LTE-Routers künstlich unattraktiv - da man ja eine SIM gerne auch im Smartphone hinsichtlich der guten Netzabdeckung nutzen wollen dürfte, führt für den LTE-Router kein Weg an der MultiSIM vorbei.
Die kostet in allen Tarifen 4,95€/Monat - außer im Unlimited-Tarif (und das selbst bei den Business-Verträgen), dort kostet sie 29,95€/Monat. :rollen:

Wenn man also nicht gerade einen bombastischen LTE-Empfang hat (wie z.B. bei mir in der Berufsschule, da schaffe ich mit dem iPhone stabil über 200MBit/s im Download - im Gegensatz zu bei mir Zuhause, wo nur gerade so 5MBit/s per LTE gehen...) und die Festnetzalternativen langsamer sind, hat man dadurch die MultiSIM als Zweitkarte für den LTE-Router automatisch sinnlos gemacht.

Und der mobile Hotspot per Smartphone ist nicht so dolle, da nicht mal das iPhone das erstellen eines 5Ghz-Hotspots erlaubt - dadurch war ich letztens, als ich mir MW2 in der Schule aufs Tablet gezogen habe, auf etwa 60MBit/s begrenzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mrpendulum

Software-Overclocker(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich nutze seit einem Jahr sehr positiv überrascht das e plus Netz.
Die Netzabdeckung ist genauso gut /schlecht wie bei Vodafone bei dem ich über 10 Jahre zuvor war.
Ich habe noch nie ein anderes Netz als Telekom und Vodafone genutzt. Wir sind aber dieses Jahr mit unseren Firmengeräten (Smartphone + Internetgeräte) auf O2 gewechselt. Unser Geschäftsführer dachte er macht bei sowas ein Schnäppchen.


Resultat ist, dass ich oftmals in geschlossenen Räumen kein brauchbares Internet habe. Von telefonieren will ich gar nicht erst anfangen. Unterwegs im Auto reist das Gespräch ständig ab. Entweder kann ich die anderen nicht hören Oder sie mich nicht.

Das Netz von O2 ist schrecklich!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich habe noch nie ein anderes Netz als Telekom und Vodafone genutzt. Wir sind aber dieses Jahr mit unseren Firmengeräten (Smartphone + Internetgeräte) auf O2 gewechselt. Unser Geschäftsführer dachte er macht bei sowas ein Schnäppchen.


Resultat ist, dass ich oftmals in geschlossenen Räumen kein brauchbares Internet habe. Von telefonieren will ich gar nicht erst anfangen. Unterwegs im Auto reist das Gespräch ständig ab. Entweder kann ich die anderen nicht hören Oder sie mich nicht.

Das Netz von O2 ist schrecklich!
Tja, das ist leider so.

Bei den jährlichen Netztests (ich glaube es war das Connect Magazin) liefern sich die Telekom und Vodafone einen harten Kampf, beide liegen da bei über 900 von 1000 möglichen Punkten. O2 dümpelt da irgendwo bei 500-600 herum, das sagt eigentlich schon alles.

Wer allerdings einen guten Empfang hat (ich habe 200m, vor meinem Fenster, einen Funkmast), der kann glücklich werden, in den Städten gibt es allgemein wenige Probleme. Besonders die Angebote von O2 sind einfach unschlagbar. Netzclub ist Gratis, damit deckt man sein Smartphone ab, wenn man nicht sonderlich viel Surft (ich bin damit ein dreiviertel Jahr ausgekommen), O2 Free war bisher unschlagbar (und das für 9€ im Monat) und jetzt kommt das. Ich hoffe mal, dass die anderen Anbieter folgen werden.
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

Ich bin glücklich mit meinen 20GB O2 Free für 20€/Monat :D
Für die 2 Jahre Laufzeit muss das reichen, mal sehen, wie es dann in DE aussieht, und ob es bessere Angebote gibt :ugly:
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Freenet Funk: Datenflatrate für 30 Euro monatlich

@ Pu und Pendulum: Ich glaube ihr beiden fasst es ganz gut zusammen, für wen das Angebot was sein könnte und für wen eher nicht.

Es behauptet glaube ich niemand, dass das Netz, bzw. der Empfang von O2 besser ist, als der von der Telekom, oder Vodafone.

Das heißt wer grundsätzlich auf das beste Netz angewiesen ist, z.B. weil er es beruflich unterwegs benötigt, auch bei Überlandfahrten, für den ist Funk/O2 wohl eher nichts.
Und wer nicht so auf 50€ mehr, oder weniger im Monat guckt, weil's ihn gar nicht juckt, der greift auch sicher nicht zum O2 Netz, bzw. Funk.

Auf der anderen Seite gibt es aber glaube ich nicht gerade wenige Leute, für die das Angebot was sein könnte.
Leute die in ihren Aufenthaltsorten zumindest einigermaßenen O2 Empfang haben(kann man da irgendwo von gut reden ? ;-) ), oder die sich immer an ähnlichen Orten aufhalten, wo sie erfahrungsgemäß Empfang haben und wo das unbegrenzte Datenvolumen für ca. 30€ attraktiv erscheint.

Also für mich funzt das z.B. .
Ich hab Empfang damit und auch beim Telefonieren keine/wenig Probleme.

Dass einige sofort uninteressiert sind(allein schon wegen der Netzqualität) ist nur logisch, verständlich und nachvollziehbar.

Ernsthaft interessierte können sich zuvor die Netzabdeckungskarte ansehen und ggf. 1-2 Monate vor Ablauf der Kündigungsfrist ihres alten Vertrags dieses Angebot einfach mal testen, denn ein Vorteil ist ja auch, dass man keinerlei Anschlussgebühren, oder Versandkosten hat und jederzeit wieder kündigen kann.
"O2 free" sozusagen. :D
 
Oben Unten