Frage zu Mainboards (B550 oder x570)

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Community,

ich hätte mal ein paar fragen. Und zwar wenn ihr euch ein PC selber zusammenbaut (müsstet!), zu welcher Mainboard/Motherboard würdet ihr da eher greifen zu einem B550 oder einem X570?
Also ich weiß, das auf einem X570 noch eine Lüftersteuerung vorhanden ist, aber dann hört es schon auf!
Was sind den die Unterschiede von einem B550 Board zu einem X570 Board?
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
X570 kann PCIe4.0, B550 kann nur PCIe3.0
Also du meinst den Chipsatz und nicht das Board selbst, weil alle B550 Boards können auch PCIe4.0, nur das läuft dann über CPU?

Was meinst du damit?

Edit:

mittlerweile gibt es auch noch X570S, welche nach meinem Wissensstand auf einem Lüfter über dem Chipsatz verzichten
 

Anhänge

  • AM4-IO-Hubs-2020-pcgh.png
    AM4-IO-Hubs-2020-pcgh.png
    77,2 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Nun danke, ja eig. hatte ich geplant wenigstes eine Platte über PCIe4.0 zu betreiben!
Wo ich mir noch unsicher bin. Bei mir soll es ein Ryzen 7/9 werden, ich hoffe der läuft auch unter einem B550/X570? Genau so mit der Graka, da soll es eine RTX 3080 Ti werden, ich hoffe Rytracing funktionert auch unter einem B550/X570?

Als B550 Board dachte ich an ein: Gigabyte B550 AORUS PRO V2 oder ASROCK B550 Extreme4
Als X570 Board habe ich mir noch keins rausgesucht aber ich habe vollgende zur Auswahl:
1. MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI (inkl Wlan + BT),
2. MSI X570 Gaming Plus,
3. MSI X570-A Pro,
4. ASROCK X570 Pro4,
5. MSI MAG X570 TOMAHAWK WIFI (inkl Wlan + BT)
Könnt ihr da eins empfehlen, es soll kein bloß kein RGB quatsch haben, möglich schnelle Anbindungen haben und 3600 MHz Rammbausteine fressen als Netzteil ist/war eig. ein 850 W von be quiet! geplant

@Optiki: Ich mein damit, die haben noch ein extra Lüfter auf den Board hängen!
 
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Er fragt doch nach dem Chipsatz?

Die PCIe4.0 Lanes auf B550er sind von der CPU selbst.
Und das heißt für einen Laien? Du hast doch geschrieben das der B550 nur PCIx3.0 kann, schau mal runter ein Zitat von dir!

X570 kann PCIe4.0, B550 kann nur PCIe3.0
Du sagt doch schon das der B550 nur PCIx3.0 hat/kann? Oder hat der B550 einen mit den nachteil das das Board wenn man den PCIx4.0 nutzt dann etwas anderes langsamer ist (die Graka als Beispiel) oder aber das das Board den PCIx4.0 anschluss, beim verwenden der anderen Sache den PCIx4.0 Anschluss dann runterstuft.
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Er fragt doch nach dem Chipsatz?
Ich weiß zwar was du meinst, aber die Frage nach X570 Board oder B550 Board kommt doch so jede Woche mind. einmal. Im von dir zitierten Textteil steht sogar 2 mal Board drin.

Nun danke, ja eig. hatte ich geplant wenigstes eine Platte über PCIe4.0 zu betreiben!
Eine SDD und eine Grafikkarte kann du immer mit 4.0 betreiben, diese werden dann über die CPU angebunden. Beim X570 kann der Chipsatz halt noch 4.0 SSDs betreiben. Schau dir dazu den Link von mir oben an!
Wo ich mir noch unsicher bin. Bei mir soll es ein Ryzen 7/9 werden, ich hoffe der läuft auch unter einem B550/X570?
Die Aktuell Chips laufen auf den Boards mit B550 und X570 Chipsätzen. Die Frage ist, warum es ein AMD werden soll.
Genau so mit der Graka, da soll es eine RTX 3080 Ti werden, ich hoffe Rytracing funktionert auch unter einem B550/X570?
Raytracing hat eigentlich nicht mit dem Board zu tun oder meinst du AMD Smart Access Memory
Könnt ihr da eins empfehlen, es soll kein bloß kein RGB quatsch haben, möglich schnelle Anbindungen haben und 3600 MHz Rammbausteine fressen als Netzteil ist/war eig. ein 850 W von be quiet! geplant
Was willst du damit machen, welche Anschlüsse brauchst du? Der Ram Controller sitz in der CPU und 3600 sollten die alle schaffen.

@Optiki: Ich mein damit, die haben noch ein extra Lüfter auf den Board hängen!
B550 und X570S haben keinen Lüfter und es gibt ein paar wenige X570 Boards ohne Lüfter
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Eine SDD und eine Grafikkarte kann du immer mit 4.0 betreiben, diese werden dann über die CPU angebunden. Beim X570 kann der Chipsatz halt noch 4.0 SSDs betreiben. Schau dir dazu den Link von mir oben an!
Welchen Link?
Die Frage ist, warum es ein AMD werden soll.
Naja weil ich hauptsächlich damit zoggen will(und so neben bei, wenn ich mal nicht zogge!), Videos schaun (YT oder Twicht) oder einfach surfen
Raytracing hat eigentlich nicht mit dem Board zu tun oder meinst du AMD Smart Access Memory
"AMD Smart Access Memory" habe ich noch nie gehört.
Nun gut, da ja das Mainboard oder von mir aus auch der Chipsatz ist herz des Rechners ist, dachte ich das es auch wichtig ist ein Board mit einem Chipsatz zu betreiben das auch Raytracing versteht?! Aber anscheinend ist das nicht so!?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Du hast doch geschrieben das der B550 nur PCIx3.0 kann
Ich dachte nach den ganzen Schaubildern wären die Basics klar. :-_-:

- PCIe ist eine Übertragungstechnik die dazu dient, Daten von verschiedenen Endgeräten zur CPU (und zurück) zu schaffen
- Es gibt verschiedene Versionen davon (1 bis 5), höhere Versionen sind schneller
- PCIe erhöht seine Bandbreite indem es parallele Datenströme senden kann, das sind die "Lanes"
- Eine CPU hat eigene PCIe-Lanes. Bei Ryzen5000 mit der Version 4.0. Diese sind am ersten PCIe-Slot und am ersten M.2-Slot angebunden. Damit hat der Chipsatz gar nichts zu tun.
- Diese Lanes reichen aber nicht um noch zig SATA, Ethernet, weitere M.2, USB,... anzubinden, deswegen gibt es einen Chipsatz.
- dieser Chipsatz hat wiederum selbst PCIe-Lanes (die mit denen der CPU nichts zu tun haben) um die ganzen Daten einzusammeln und sie zur CPU zu senden.
- B550 hat PCIe3-Lanes, X570 hat PCIe4-Lanes.

...war das ausreichend einfach erklärt?

Ich weiß zwar was du meinst, aber die Frage nach X570 Board oder B550 Board kommt doch so jede Woche mind. einmal.
...und wenn ichs jedes mal so haarklein nochmal erklären müsste wie hier würde ich pro Monat ne Tastatur verschleißen deswegen versuche ichs erst mal mit "Grundlagen voraussetzen". Klappt manchmal - aber nicht immer.^^
 
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
...war das ausreichend einfach erklärt?
Jawohl war es :daumen:

"Grundlagen voraussetzen"
Also ich weiß nicht ob ich mich entschuldigen muss aber ist dafür nicht u.a. ein Forum da um nach was zu fragen was man selber nicht weiß oder um Hilfe zu bitten wenn es um ein Theman geht was man selber nicht weiß/kennst, weil man sich damit so gut wie nie beschäftigt?

Trotzdem Danke!!!

nach den ganzen Schaubildern
... wasn für Schaubilder?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Also ich weiß nicht ob ich mich entschuldigen muss
Natürlich nicht. Es ist nur schwierig ohne jemanden zu kennen die Vorkenntnisse einzuschätzen, deswegen fange ich normalerweise sagen wir mal in der Mitte an und hoffe dass das reicht. Manche fragen dann weitere Details das man weiter nach "oben" gehen kann, manchmal muss man auch weiter unten anfangen. Das ist aber erst nach ein, zwei Antworten klar. ;-)
... wasn für Schaubilder?
Das, was Optiki in Post #3 gezeigt hat. In dem Diagramm kann man alles genau ablesen - welche CPU mit welchem Chipsatz wie viele Lanes wo angebunden hat - beispielsweise auch, dass beim X570 die hellblauen PCIe4er Lanes eingetragen sind, beim B550 darunter nur die dunkelblauen PCIe3er.
Das Diagramm kann Leute die sich noch nie damit beschäftigt haben aber zugegeben schon erschlagen.
 
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Das, was Optiki in Post #3 gezeigt hat. In dem Diagramm kann man alles genau ablesen - welche CPU mit welchem Chipsatz wie viele Lanes wo angebunden hat - beispielsweise auch, dass beim X570 die hellblauen PCIe4er Lanes eingetragen sind, beim B550 darunter nur die dunkelblauen PCIe3er. Das Diagramm kann Leute die sich noch nie damit beschäftigt haben aber zugegeben schon erschlagen.
Ah ja klar, ich dachte das wäre eine Signatur (also das die bei jedem Kommentar automatisch mit kommt, darum von mir nicht beachtet!

Mensch bei X570 gibt es ja eine menge freie PCIx4.0 Lanes! Sehe ich das richtig das ich nach dem Screenshot, meine gewollten SSD-Platten auch über die CPU laufen lassen kann, ich hoffe ohne irgendwelche geschwindigkeits einbußen seitens der CPU oder ...?
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Sehe ich das richtig das ich nach dem Screenshot, meine gewollten SSD-Platten auch über die CPU laufen lassen kann, ich hoffe ohne irgendwelche geschwindigkeits einbußen oder ...?
Meinst du normale (alte) SATA-SSDs?
Das geht sowieso nur über den Chipsatz (schon immer).

Wenn du M.2 (NVME) SSDs meinst: Da kannst du eine an die CPU mit PCIe4.0 anbienden (sofern die SSD das kann natürlich). Beim X570 könntest du weitere M.2 SSDs mit PCIe4.0 anbinden (eben an den Chipsatz), bei einem B550 würden weitere PCIe-SSDs "nur" mit PCIe3.0 laufen.

Das hat aber alles nur dann überhaupt einen Einfluss wenn du ständig große Datenmengen von einer SSD auf eine andere schieben willst. Das einzige was PCIe4-SSDs schneller können als ihre Vorgänger ist, riesige einzelne Dateien (also nicht viele kleine Dateien) in einem Rutsch ("sequentiell") zu kopieren. Das ist aber nunmal etwas, was bei den allermeisten Nutzern niemals passiert wenn man nicht sehr spezielle Dinge macht wie beispielsweise Videoschnitt mit sehr großen 4K-Dateien.

Deswegen würde ich wie oben schon gesagt grundsätzlich zum günstigeren (und sparsameren) B550 raten es sei denn du hast etwas ganz spezielles vor, wo ein X570 einen wirklichen Vorteil bietet - eben speziellen Workload oder tonnenweise an Geräten die gleichzeitig arbeiten sollen.
 
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Nun ich hatte vor 2 Platten zu verbauen eine: PM9A1 M.2 PCIe 4.0 x4 NVME von Samsung und eine Crucial P2 M.2 NVME-SSD! Kleine Zwischenfrage ist M.2 nicht NVME?
Und evtl. noch 1 oder 2 kleine aber nur evtl.!!!
Naja mit großen Datein Spiele ich eig. relativ selten, evtl. mal 6 Datein, wo eine oder auch mal 2 die 10GB Marke überschreiten, die anderen liegen meist so bei 5-7 GB pro Datei!

Schade das du X570 hast, sonst hätte ich mal gefragt ob du eine mit B550 empfehlen kannst!?
In einer älteren PN wird mir das: Gigabyte B550 AORUS PRO V2 empfohlen, wobei ich auch von "ASROCK B550 Extreme4" angetan bin, weil das kein RGB scheiß mit drin hat (laut verkäufer!).
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Nun ich hatte vor 2 Platten zu verbauen eine: PM9A1 M.2 PCIe 4.0 x4 NVME von Samsung und eine Crucial P2 M.2 NVME-SSD!
Da ist der Chipsatz egal. Die PM9A1 hängst du an den M.2-Slot der an die CPU mit PCIe4.0 angebunden ist (das Handbuch des Boards verrät dir welöcher das ist, üblicherweise der oberste) und die Crucial P2 kann sowieso nur PCIe3.0.

Kleine Zwischenfrage ist M.2 nicht NVME?
M.2 ist der Anschluss, NVME das Übertragungsprotokoll. Es gibt auch M.2-SSDs die nur AHCI ("SATA-M.2") nutzen. Man kann das an verschiedenen Kerben der SSDs erkennen ob die M.2 tatsächlich NVME nutzt oder nicht. Details findest du wenn dus genauer wissen willst bei "Formfaktoren und Keys" im, Wiki-Abschnitt (https://de.wikipedia.org/wiki/M.2)

Schade das du X570 hast, sonst hätte ich mal gefragt ob du eine mit B550 empfehlen kannst!?
Ich hab den X570er nur, weil es zum Kaufzeitpunkt den B550 noch nicht gab. :haha:
Wenn du ein B550-Board suchst gehe in den preisvergleich, sortiere nach B550-Chipsatz und dann klickst du im Filter alles an was du haben möchtest an Funktionen und Anschlüssen. Bei der Auswahl die dann über bleibt nimmste das günstigste. :ka:
 
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Hey hey, so ich glaube ich habe mich entschieden das es das: "Gigabyte B550 AORUS PRO V2" wird, habe bei Hardwareschotte, mal alle Mainbaord reingemacht (die mir der Händler angibt, ja und irgendwie schneidet das Gigabyte da am besten (mMn) ab, gut AMD CrossFireX / XDMA CrossFire ist nicht drin, ... wers brauch! Aber was mit drin ist sind so LED-Streifen! Ich hoffe das man diese deaktivieren kann? Außerdem hoffe ich das die Verwendung und auch "volle" Leistungsauschopfung mit einem B550 Board (ist doch von AMD? oder eher für AMD Prozessoren) möglich ist?
AMD = Radeon und Geforce = Intel?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AMD CrossFireX / XDMA CrossFire ist nicht drin
Das ist sowieso faktisch tot, genau wie NVidias SLI.
Aber was mit drin ist sind so LED-Streifen! Ich hoffe das man diese deaktivieren kann?
Kann ich dir nicht sagen - normalerweise gibts im BIOS Optionen für Beleuchtung was wann wie leuchten soll (oder nich) wenn ein Board sowas mit drin hat.
Außerdem hoffe ich das die Verwendung und auch "volle" Leistungsauschopfung mit einem B550 Board (ist doch von AMD? oder eher für AMD Prozessoren) möglich ist?
Die Performance der CPU ist immer praktisch die gleiche, egal welches Board und welcher Chipsatz (natürlich nur kompatible^^). Es gibt minimalste Unterschiede da die Taktraten verschiedener Boards minimal unterschiedlich sein können (Die einen haben nen Basistakt von 100,02 MHz, andere von 99,97 usw.) aber solche Serienstreuungen haben keinen relevanten Effekt.
AMD = Radeon und Geforce = Intel?
Das ist ein Märchen das man zur Jahrtausendwende zwar überall abgeschrieben und wiederholt hat aber noch nie richtig war. Alle diese Hersteller halten sich an die entsprechenden Normen (deswegen gibts die ja), beispielsweise die von PCIexpress. Es ist völlig egal ob die Karte die in den Slot gesteckt wird von AMD, Intel, NVidia oder sonstwem ist, alle haben sich an das PCIe-protokoll zu halten.
Das Board bzw. die CPU "weiß" gar nicht, von welchem Hersteller die Grafikkarte ist und umgekehrt ;-)
 
TE
TE
C

Chronik

PC-Selbstbauer(in)
Hier schau mal, ich habe mal alle Boards über Hardwareschotte verglichen, welche würdest du eher nehmen? (Ich hoffe der Link funktioniert?)!
 
Oben Unten