Fallout 76: Kein Gruppeninventar, aber Handelssystem

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fallout 76: Kein Gruppeninventar, aber Handelssystem

Im Gegensatz zu den ersten vier Fallout-Spielen wird Fallout 76 ein Online-Koop-Titel, der ohne menschlichen NPC-Händlern auskommen soll. Bethesda musste deswegen einige Gameplay-Änderungen vornehmen, die unter anderem ein Trading-System beinhalten. Dieses System erlaubt es Spielern, Gegenstände für Kronkorken oder andere Items an andere Spieler zu tauschen. Ein Gruppeninventar gibt es allerdings nicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Fallout 76: Kein Gruppeninventar, aber Handelssystem
 

therealjeanpuetz

Kabelverknoter(in)
Frage: Wenn 76 einer der ersten Vaults ist, der wieder geöffnet wurde, warum wird dann direkt auf Caps gesetzt? Sollten die ersten nicht noch versuchen, die guten alten Dollar zu verwenden?! Das sollte man Todd Howard mal fragen! ;-)
 
Oben Unten