• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Everspace 2: Premiere des Arcade-Weltraumshooters auf der Gamescom

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Everspace 2: Premiere des Arcade-Weltraumshooters auf der Gamescom

Der hamburgische Entwickler Rockfish Games hat die Gamescom 2019 genutzt, um den Nachfolger ihres Erstlings Everspace, vorzustellen. Everspace 2 setzt im Gegensatz zum ersten Teil auf ein Open-World-Universum und legt mehr Wert auf ein Rollenspielerlebnis, während viele Rogue-like-Elemente gestrichen wurden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Everspace 2: Premiere des Arcade-Weltraumshooters auf der Gamescom
 

woerli

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Großartig, ich freu mich drauf und evtl. unterstütze ich es sogar.

Teil eins war ganz nett, aber das Rougelike war leider nicht so ganz meins, trotzdem hat es Spaß gemacht. Da kann Teil 2 ja nur besser werden :D Außerdem Made in Germany und bestimmt eher fertig als StarCitizen, was mir dann die Wartezeit verkürzt ;)
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
:daumen:
Sollte sich je ein Entwickler hierher verirren: schaut Euch "Rebel Galaxy Outlaw" an und lernt. Die haben Vieles richtig gemacht - aber wenn die Steuerung total verkackt ist, kann das nichts anderes als "Sehr gut, setzen! Eine vier." werden (Habs refunden müssen- ging gar nicht)
SQ42 lässt auch noch bis Ende 2020 auf sich warten - also her mit dem geilen Weltraum-Scheiß ;)
 

Lexx

Volt-Modder(in)
die Steuerung total verkackt ist
Habs mir letzte Woche mal zur Abwechslung gegönnt.
Finde die Steuerung (mit 2. Anlauf) nicht verkackt.
Die Tastaturbelegung sehr wohl, und es gibt kein Strafe... !?!?

Ich glaube, danach – wird eh schon bald Winter - wird mal wieder
X3 Reunion angeworfen.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Habs mir letzte Woche mal zur Abwechslung gegönnt.
Finde die Steuerung (mit 2. Anlauf) nicht verkackt.
Die Tastaturbelegung sehr wohl, und es gibt kein Strafe... !?!?

Ich glaube, danach – wird eh schon bald Winter - wird mal wieder
X3 Reunion angeworfen.
Sorry, aber ich habe am Freitag mit XBOX One Gamepad und Maus+Tastatur gekämpft...ich glaube sogar 4 oder 5 Stunden. Si eist richtig verhunzt. Vielleichgt bin ich von RG1, StarCitizen und Elite etwas verwöhnt. Aber wenn ich mit Maus im Weltall 5 Piraten erlege und mit Gamepad nicht einen auch nur ins Ziel bekomme weil ich mich nicht mehr drehen kann oder noch besser das Schiff einfach mal keine Eingaben annimmt und nur noch trudelt...nee sorry.

Gamepad (sollte ja laut Entwickler empfohlen sein):
Alles schick, solange man nicht kämpfen muss. Sobald man feuert bleibt wegen der total verkorksten Belegung das Schiff immer mal "stehen" - d.h. man kann sich nicht mehr drehen bis man aufhört zu feuern. Ich hab die Steuerung dann komplett remapped aber die Mühe war umsonst. Den ingame Mausersatz kann man überhaupt nicht ausschalten so wie auch die OSD-Tastatur. Beides im Prinzip vor Allem im Schiff total sinnlos.

Maus+Keyboard:
Geht einigermaßen aber tbh...wer will das so spielen? Die Tasten müsste man komplett neu mappen, damit es einigermaßen Sinn macht.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Sorry, aber ich habe am Freitag mit XBOX One Gamepad und Maus+Tastatur gekämpft...ich glaube sogar 4 oder 5 Stunden. Si eist richtig verhunzt. Vielleichgt bin ich von RG1, StarCitizen und Elite etwas verwöhnt. Aber wenn ich mit Maus im Weltall 5 Piraten erlege und mit Gamepad nicht einen auch nur ins Ziel bekomme weil ich mich nicht mehr drehen kann oder noch besser das Schiff einfach mal keine Eingaben annimmt und nur noch trudelt...nee sorry.

Gamepad (sollte ja laut Entwickler empfohlen sein):
Alles schick, solange man nicht kämpfen muss. Sobald man feuert bleibt wegen der total verkorksten Belegung das Schiff immer mal "stehen" - d.h. man kann sich nicht mehr drehen bis man aufhört zu feuern. Ich hab die Steuerung dann komplett remapped aber die Mühe war umsonst. Den ingame Mausersatz kann man überhaupt nicht ausschalten so wie auch die OSD-Tastatur. Beides im Prinzip vor Allem im Schiff total sinnlos.

Maus+Keyboard:
Geht einigermaßen aber tbh...wer will das so spielen? Die Tasten müsste man komplett neu mappen, damit es einigermaßen Sinn macht.

Also ich kam trotz Neubelegung gar nicht mit M+T klar, mit Gamepad aber schon. Ich würde allerdings auch sagen das die Steuerung nicht gut ist. Mit Gamepad konnte ich es immerhin spielen und auch mal Spaß dran haben.
 

Lexx

Volt-Modder(in)
man kann sich nicht mehr drehen bis man aufhört zu feuern.
OSD-Tastatur
Kann ich nicht nachvollziehen. Man kann sehr wohl mit gedrückter RMB das Schiff korrigieren.
Statt Strafe nehm ich halt A/D (auf Rollen umbelegt) und korrigiere das Fadenkreuz mit der Maus nach.
Zwar ned optimal und ungewohnt, aber für einen (casualisierten) Casual-Teil reichts für mich.
Und ich glaube, das kann man in den Optionen auch deaktivieren. Die Umbelegung ist scheusslich,
deshalb habe ich mir die Default-Belegung angewöhnt. Mehr als 4 5 Tasten braucht man eh nicht.

Was meinst du mit OSD-Tastatur?
 
Oben Unten