• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erster Gaming PC

Liaison

Kabelverknoter(in)
Hallo,
ein Kollege hat mich darum gebeten ihm mal einen PC zusammenzustellen den er dann gemeinsam mit mir zusammenbauen kann.
Also vorweg erstmal die Fragen:

1.) Wie hoch ist das Budget?
bis zu 900€ maximal, aber lieber so 700-800€ oder auch noch weniger.

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
nur Rechner

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Nichts da

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Denke mal 1920x1080 60hz, später vielleicht mal 144Hz

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
Meist ältere Spiele oder weniger aufwendige wie Counter Strike GO, aber es sollte auch sowas wie Witcher 3, GTA V flüssig laufen. Neu erscheinende Spiele sollten auch noch laufen aber nicht auf Ultra :)
Also wenn z.B. The Division 2 rauskommt sollte der PC dabei Spaß machen und nicht Frust auslösen.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
Hatte an 250GB SSD und 1TB HDD gedacht

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Nein

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Ein DVD Laufwerk wäre super und WLAN auch, aber wäre gut wenn es ein Board mit und ohne gibt um den preislichen Unterschied zu sehen.


Es wäre gut wenn der PC zukunftssicher ist, man also zum Beispiel erstmal an der GPU spart und diese dann später mal bei Bedarf noch aufstocken kann falls doch viel neue Spiele gespielt werden.

Ich hatte schon mal etwas rausgesucht das ich mir vorstellen könnte und bin dankbar für jede Hilfe.:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Besonders bei CPU/Mainboard/GPU und RAM bin ich mir unschlüssig. Weiß nicht ob Intel oder Ryzen. Hier im Forum habe ich sehr viel Ryzen gesehen.
Gibt es irgendetwas zu beachten wenn man einen Ryzen PC zusammebaut oder ist es exakt wie bei den Intel CPUS?

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Tilfred

Software-Overclocker(in)
Deine/seine Ansprüche liegen schon etwas mehr über dem veranschlagten Budget.

Bei der Zusammenstellung würde ich eine GTX 1060 mit 6 Gig nehmen, das sind fast schon Welten zur GTX 1050 ti
und eventuell erstmal nur einen 8 Gig RAM Riegel einbauen. Sonst wären schon 900 € absolute Unterkante, selbst
mit etwas Payback.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Grundsätzlich kann man deine Zusammenstellung so eintüten. Ich gebe allerdings Tilfred recht....man hätte mehr davon, wenn man wenigstens eine GTX 1060 6G/RX 580 8G einbauen würde. Ich würde aber fürs erste eher auf die Festplatte statt des RAMs verzichten...
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Ich würde das hier für 880,-€ empfehlen, ist zwar teurer als deine Lösung, bringt aber merklich mehr Leistung

i5-8400, Z370 Board, GTX 1060 6GB, 16GB 3000er RAM, 500 GB SSD ...
Eine HDD für Daten kann man bei Bedarf nachrüsten
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

DVD Laufwerk nimmt man das günstigste un gut ist. WLAN hängt von der Entfernung und position zum Router ab
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Warum ein Budget von max. 900€ angeben, wenn man es nicht nutzen will? Wie meine Vorposter schon geschrieben haben die 1050ti durch eine 1060 ersetzen und da nicht übertaktet werden soll den 1600X anstelle des 1600 :)
 
TE
L

Liaison

Kabelverknoter(in)
Danke euch allen für den Input

Ich würde das hier für 880,-€ empfehlen, ist zwar teurer als deine Lösung, bringt aber merklich mehr Leistung

i5-8400, Z370 Board, GTX 1060 6GB, 16GB 3000er RAM, 500 GB SSD ...
Eine HDD für Daten kann man bei Bedarf nachrüsten
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

DVD Laufwerk nimmt man das günstigste un gut ist. WLAN hängt von der Entfernung und position zum Router ab

Das gefällt mir eigentlich ganz gut.
Wo ist denn der Vorteil in dem Intel CPU gegenüber eines Ryzen?
Ist der Ryzen 1600 so viel schlechter? Die Kombi aus CPU und Board bei dem Ryzen Setup ist nämlich ca. 40€ günstiger.

Und was ist mit dem Boxed Lüfter vom i5 8400? Reicht der gar nicht?
Habe bisher all meine PCs immer mit dem Boxed betrieben und keine Probleme gehabt. Lautstärke stört nicht.

Lohnt es sich ein Board mit WLAN zu holen? Oder macht jeder WLAN Stick das gleiche besser/ähnlich gut?
 
Oben Unten