• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erste Mainboards auf Basis von Intels Z77-, H77- und B75-Chipsatz von MSI gelistet - lagernd

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Erste Mainboards auf Basis von Intels Z77-, H77- und B75-Chipsatz von MSI gelistet - lagernd gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Erste Mainboards auf Basis von Intels Z77-, H77- und B75-Chipsatz von MSI gelistet - lagernd
 

locojens

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hätte lieber ein ASRock Z77 Extreme 6, für einen annehmbaren Preis. Aber das ist noch nirgendwo zu bekommen.

BTT: Das "Ding" sieht auch so aus wie "nur" 100€.
 

mad-onion

Software-Overclocker(in)
Für mich auch kein MSI mehr, von ausgefallenem (onboard-) Lan und Sound über defekte Rambänke hatte ich schon alles mit MSI in der Vergangenheit erlebt, das brauche ich nicht wieder.
Dass die Komponenten "ausgewählt" werden ist ja klar, macht jeder Hersteller. Ebenso wenig ziehe ich aber auch ASrock in Betracht.
Am sympathischsten ist mir Gigabyte, dicht gefolgt von Asus.
 

Idefix Windhund

BIOS-Overclocker(in)
Kann man eigentlich irgendwo nachlesen was das ganze Z, X, H, B, G, ... vor der Chipsatzzahl heißen soll?
X Stand für mich immer für OC/ Spieler
G war für mich immer Office und Grafik on Board
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ja es geht, es waren ja bisher auch nur die H Chipssätze nicht für OC geeignet
 
Oben Unten