• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erste (ASUS)Platinen mit B450-Chipsatz gelistet

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Der für Juli 2018 erwartete AMD-Chipsatz B450 für den Sockel AM4 gibt in Gestalt von ASUS-Platinen beim Händler Bora/K&M Computer erste Lebenszeichen von sich. Beide Shops gehören zur Bora Computer Group, nachdem die Bora GmbH & Co KG vor einigen Jahren Filialen der ehemaligen K&M Elekronik AG übernahm.

Gelistet sind insgesamt siebe ASUS B450-Mainboards in verschiedenen Formfaktoren, die mit der gesamten Ryzen 1000- und Ryzen 2000-Serie für Sockel AM4 kompatibel sind , darunter drei ATX-Platinen, drei µATX-Platinen und eine Mini-ITX-Platine. Verfügbar ist bisher noch keins der Modelle. Der Preisvergleich Geizhals listet die entsprechenden B450-Mainboards der genannten Händler ebenfalls, die Übersicht dazu gibt es hier: AMD Sockel AM4 mit Chipsatz-Modell: B450 Preisvergleich Geizhals Deutschland

Besonders interessant sind die (nominell) günstigeren B450-Platinen für Systeme mit dem Schwerpunkt Preis/Leistung, aber auch Übertakter finden bei entsprechenden Modellen ihren Freiraum dank CPU- und RAM-Tweak-Möglichkeiten. Potentielle Käufer der Ryzen 5 2600(X) Sechskerner werden Angebote mit B450-Chipsatz möglicherweise schon heiß erwarten, genauso wie User mit einer µATX-Formfaktor-Präferenz. Denn vergleichbare Modelle mit dem größeren Bruder X470 gibt es bisher nicht.


Update:

Ein erstes ASRock-Modell mit B450-Chipsatz wird nun auch gelistet, u. a. bei Mindfactory und dessen Tochter-/Partnerunternehmen. Es handelt sich um die bisher kostengünstigste (µATX)Platine mit dem neuen Chipsatz, die laut Shop-Angabe in 4-5 Tagen für rund 73 Euro lieferbar sein soll: ASRock B450M-HDV ab €'*'72,49 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Die bereits oben erwähnten ASUS-Mainboards sind nun auch bei mehreren österreichischen Online-Shops gelistet, allerdings auch dort noch nicht lieferbar: AMD Sockel AM4 mit Chipsatz-Modell: B450 Preisvergleich Geizhals Österreich
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Freiheraus

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Die Hoffnung stirbt zuletzt^^ Ausser die peinlichen TUF-Boards, die weder sonderlich hochwertige Drosseln/Mosfets noch einen guten Sound-Chip (ALC887 Codec) besitzen, kommt da vermutlich nichts. Ein ASUS Strix oder MSI Gaming Pro z.B., deren Bauteile (Spannungswandler, Sound-Codec) sich von der Standardkost abheben, wird es als Micro-ATX für Sockel AM4 kaum geben. Da heisst das Diktat der Mobo-Hersteller nachwievor: Friss (LGA1151) oder stirbt (mit AM4). Das ist der Hauptgrund weshalb ich Mini-ITX (da gibt es noch Qualität) nutze, mein Gehäuse hätte nämlich für µATX Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Freiheraus

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Mir wäre ehrlich gesagt ein (hochwertiges) µATX-Board im Hauptsystem auch lieber weil es viel flexibler ist und idR bessere Temperaturen damit zu erzielen sind als mit Mini-ITX. Aber ich bring es nicht fertig diesen minderwertigen Schund zu verbauen, das ist schon eine Kopfsache (nicht nur Psychologisch, auch die Sound-Umsetzung^^) bei mir.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Zum Thema oc gibt es einen schönen Test in der aktuellen pcgh Ausgabe. Zwar ohne b450 aber dafür X470 vs x370/b350.
 

DataDino

Freizeitschrauber(in)
Na endlich µATX Boards der aktuellen Generation. OC Eigenschaften sind mir völlig wurscht. Ich möchte einfach nur ein B4XX Board mit 4 RAM Bänken, mindestens 4 SATA3 und es sollte maximal die µATX-Größe haben. Ich mach 30 Kreuze, wenn ich meinen riesigen Klotz endlich los bin :lol:
 
S

Schaffe89

Guest
Interessant dass die alten Boards dieses Storage Feature nicht bieten.
 
Oben Unten