• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erfahrung Gigabyte AERO 17 YB-7DE1430SH 17,3" FHD 144Hz, i7-10750H, RTX 2080 Super Max-Q, 32GB RAM

jurahau

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,

ich möchte euch mal meine ersten Erfahrungen mit dem Gigabyte AERO 17 YB-7DE1430SH 17,3" FHD 144Hz, i7-10750H, RTX 2080 Super Max-Q, 32GB RAM, 512 SSD Laptop teilen und erfahren ob jemand eventuell schon gleiche Erfahrungen gesammelt hat.

Zwar bin ich kein offizieller Tester oder besitze besondere weiterführende Kenntnisse was PC und Laptops angeht, aber vielleicht ist es grade hierzu nicht verkehrt. Eben so habe ich nämlich auch nach einem Laptop gesucht und habe mich für das Modell entschieden, aufgrund Leistungsfähigkeit, Schlichtheit und Preis/Leistungsverhältnis.
Verwenden wollte ich diesen hauptsächlich zum spielen von unterschiedlichen Titeln.

Bitte keine Diskussion darum warum man sich dafür einen Laptop kauft und keinen PC mit Monitor. Nur soviel dazu es ist Anwendungstechnisch bedingt, denn ich möchte bei meiner Familie im Wohnzimmer sein und trotzdem spielen können.
Weiterhin ist mir durchaus bewusst das ich für 2750€ vermutlich mehr Leistung in einem Gehäuse bekommen hätte.

Nun zu meinen Erfahrungen:

Zeitraum:
Ich habe den Laptop vor circa. 3 Monaten bestellt und auch zügig erhalten. In diesem Zeitraum wurde der Laptop auch intensiv genutzt.

Verpackung:
Die Verpackung und Aufmachung von Gigabyte ist hochwertig und ansprechend.

Gehäuse:
Das Gehäuse des Gigabyte AERO besteht aus einer Aluminium Gehäuse und fühlt sich hochwertig an. Weiterhin ist auch die Tastatur mit einem angenehmen Druckpunkt ausgestattet und ich konnte mich schnell eingewöhnen.

Webcam & intigriertes Mikrofon:
Habe ich nicht getestet, aber aufgrund der Position am unteren Bildschirmrand wird ein merkwürdiger Sichtwinkel entstehen. Da es somit auch direkt über Lüftungsauslässen liegt könnte ich mir auch eine unangenehme Geräuschentwicklung vorstellen.
Ich habe aber beides nicht getestet.

Software:
Es ist keine unsinnige Software vorinstalliert auf dem Laptop. Der Laptop lässt sich über das sogenannte Gigabyte Control Panel steuern in dem man Zugriff auf die Energie und Leistungsoptionen hat. Sowie Lüfterkurven auswählen kann. (Hierzu später mehr)
Weiterhin können dort sämtliche Einstellung wie Wlan, Helligkeiten, Tastaturbeleuchtung und und und vorgenommen werden. Ebenfalls intigriert ist ein UpdateTool für die Treiber. Ersichtlich ist immer der bereits installierte Treiber und der neueste Treiber. (auch hierzu später mehr)
Weiterhin kann die GPU und CPU "geregelt" werden. Für mich ist nicht ersichtlich was genau im Hintergrund passiert.
Bei der CPU kann zwischen 6 Leistungsstufen und bei der GPU zwischen 2 Leistungsstufen gewählt werden. (Netzbetrieb)

Leistung:
Es gibt bereits viele Benchmark Tests hierzu. Ich konnte bis zu einem gewissen Punkt keine Probleme mit der Leistung feststellen. Gespielt wurde World of Warcraft, Fortnite und COD Warzone.

Geräusche:
In dem Gigabyte Controll Panel können die Lüfter eingestellt werden auf, "Quiet, Normal oder Gaming". Weiterhin wird die Funktion für eine eigene Lüfterkurve geboten. Je nach Einstellung sieht man das die Leistungsfähigkeit der GPU und CPU beeinflusst wird.

Quiet - Man hört den Laptop so gut wie gar nicht
Normal - Nicht störendes Lüftergeräusch
Gaming - Deutliches Lüftergeräusch das auch ziemlich aufdrehen kann (Kopfhörer beim spielen empfohlen)

Weiterhin gibt es noch die Möglichkeit per Tastendruck die Lüfter auf Maximum laufen zu lassen, dass ist sehr laut und ohne Kopfhörer geht hier nichts.

Temperatur:
Die Bereiche an der Tastatur werden nur im mittleren Tastaturfeld deutlich wärmer. Die Bereiche um WASD bleiben kühl.

Akkubetrieb:
Kann ich derzeit noch nichts zu sagen, da ich ausschließlich im Netzbetrieb gearbeitet habe.

Nun aber zu den Problemen:

Problem Treiber:
Die Software Gigabyte Control Center zeigt nicht die neuesten Treiber für die GPU an. Über die Homepage von Nvidia und die Nvidia Software wurde mir ein deutlich neuerer Treiber vorgeschlagen. Das finde ich sehr schade, denn wenn man extra so ein Tool anbietet sollte es auch die neuesten Treiber enthalten.

Problem Lüftung:
Wenn ein Spiel gestartet wurde schaltete sich der Laptop nicht selbstständig in die Gaming Lüfterkurve. Hierzu musste erst einige Zeit und somit höhere Temperatur erreicht werden. Wenn ich dies manuell getan habe kam es öfter vor, dass der Laptop wieder auf Normal zurückstellte. In Folge dessen aber auch sehr warm wurde.
Hier verstehe ich den Sinn einfach nicht, denn wenn ich als Anwender sage das ich nun die höhere Leistung haben möchte mit der entsprechenden Lüfterkurve, denn soll es doch auch so sein. Die Lüfterkurven unterscheiden sich in den Punkten, das zu unterschiedlichen Temperaturen andere Drehzahlen der Lüfter gefahren werden.
Absolut kann ich nicht verstehen, dass in der Gaming Lüfterkurve die maximale Drehzahl der Lüfter bei 85% liegt. Über dem mitgelieferten Intel Tool konnte ich sehen, das die Temperatur die der 85% Lüfterstufe zugeordnet wurde, aber überschritten wurde.
Der Laptop schaltete allerdings mit der Zeit die Lüfter in eine höhere Stufe. Dies hätte meines Erachtens nach früher passieren sollen.

Problem "?":
Vor circa 2 Wochen blieb das Bild beim spielen von WOW denn hängen. Das Bild wurde horizontal parallel verzerrt dargestellt und der Laptop startete neu. Im Anschluss funktionierte alles weiterhin. Vor 2 Tagen ein erneuerter Absturz, wieder das verzerrte Bild und dazu laute Ausgabe aus den Lautsprechern. es erfolge ein Neustart, darauf hin lief der Laptop 10 Minuten problemlos. Im Anschluss wieder der Absturz mit gleiche Fehlerbild, nur ohne Tonausgabe.
Allerdings startete der Laptop nun wieder von selbst neu, nur bleibt der Bildschirm schwarz. Also Neustart über die Powertaste, aber der Laptop fährt nicht hoch. Leider lässt sich der Laptop nicht über die Powertaste abschalten. Sowohl ein kurzer, als ein langer Tastendruck bewirkt einen Neustart, so dass mir nur übrig blieb den Laptop von Netz zu trennen und die Akkulaufzeit abzuwarten.

Nun startet der Laptop nicht mehr und ich habe die Gewährleistungsabteilung meines Händlers angeschrieben. Ich bin auf die Lösung gespannt und wie sich Gigabyte verhalten wird.

Mein Fazit:
Ich bin absolut zufrieden mit dem Laptop, aber leider gibt es deutlich zu wenig Informationen über das Gigabyte Control Center. Auch in der Betriebsanleitung steht hierzu nichts. Weiterhin die Problematik der Treiber, hier kann man sich aber einfach behelfen.
Die Gaming Leistung hat für mich gestimmt und die Lautstärke war auch in Ordnung.

Wenn ihr weitere Fragen zu dem Gerät habt immer her damit und ich versuche sie gern zu beantworten.

Weiterhin würde ich euch bei Interesse auf dem laufenden halten wie es denn nun mit meinem 3 Monaten "alten" 2700€ Laptop so weitergeht.

Grüße aus dem Norden
 

Locutosz

Kabelverknoter(in)
Hallo Zusammen,

Problem "?":
Vor circa 2 Wochen blieb das Bild beim spielen von WOW denn hängen. Das Bild wurde horizontal parallel verzerrt dargestellt und der Laptop startete neu. Im Anschluss funktionierte alles weiterhin. Vor 2 Tagen ein erneuerter Absturz, wieder das verzerrte Bild und dazu laute Ausgabe aus den Lautsprechern. es erfolge ein Neustart, darauf hin lief der Laptop 10 Minuten problemlos. Im Anschluss wieder der Absturz mit gleiche Fehlerbild, nur ohne Tonausgabe.
Allerdings startete der Laptop nun wieder von selbst neu, nur bleibt der Bildschirm schwarz. Also Neustart über die Powertaste, aber der Laptop fährt nicht hoch. Leider lässt sich der Laptop nicht über die Powertaste abschalten. Sowohl ein kurzer, als ein langer Tastendruck bewirkt einen Neustart, so dass mir nur übrig blieb den Laptop von Netz zu trennen und die Akkulaufzeit abzuwarten.

Nun startet der Laptop nicht mehr und ich habe die Gewährleistungsabteilung meines Händlers angeschrieben. Ich bin auf die Lösung gespannt und wie sich Gigabyte verhalten wird.

Mein Fazit:
Ich bin absolut zufrieden mit dem Laptop, aber leider gibt es deutlich zu wenig Informationen über das Gigabyte Control Center. Auch in der Betriebsanleitung steht hierzu nichts. Weiterhin die Problematik der Treiber, hier kann man sich aber einfach behelfen.
Die Gaming Leistung hat für mich gestimmt und die Lautstärke war auch in Ordnung.

Wenn ihr weitere Fragen zu dem Gerät habt immer her damit und ich versuche sie gern zu beantworten.

Weiterhin würde ich euch bei Interesse auf dem laufenden halten wie es denn nun mit meinem 3 Monaten "alten" 2700€ Laptop so weitergeht.

Grüße aus dem Norden

Der Laptop ist kaputt und du bist sehr zufrieden? Was verstehe ich da jetzt falsch? ;)
 
Oben Unten