• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Epic Games Store: Über 100 Gratisspiele 2020, 2021 mindestens ein kostenloses Spiel pro Woche

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Epic Games Store: Über 100 Gratisspiele 2020, 2021 mindestens ein kostenloses Spiel pro Woche

Zum Jahresbeginn 2021 hat Epic Games fast schon traditionell beeindruckende Zahlen für den Epic Games Store vorgelegt. Vor allem Gratisspiele boomen enorm - doch bei anderen Kennzahlen ist wenig Wachstum zu beobachten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Epic Games Store: Über 100 Gratisspiele 2020, 2021 mindestens ein kostenloses Spiel pro Woche
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
Halten wir mal zum Epic Games Store fest:

Stolze 749 Mio. Stück an gratis Lizenzen zu mehr oder weniger hoch/niedrigpreisigen Spielen wurden unters Volk gejubelt im angenommenen Wert von 2.704 USD?

Gleichzeitig entwickelte sich der gesamte Umsatz im Epic Games Store von 680 Mio. USD auf nur 700 Mio. USD? Das hat doch mit Wirtschaften nichts zu tun, nichts mit dem ursprünglichen Ziel, gesunde Konkurrenz zu Steam zu sein geschweige mit ihren 12% über die Runden zu kommen.

Der EGS ist doch so gesehen eigentlich nur durch Fortnite querfinanzierter Klamauk mit unklaren Folgen für die gesamte Gamesbranche. Muss man nicht wirklich gutheißen (wobei ich das Abgreifen der Gratisspiele durch die Endkunden ja durchaus verstehen kann).
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Epic Games hat es 2020 also nicht geschafft, die vielen Mehr-User zu wesentlich mehr Umsatz zu bewegen - man könnte aus den Zahlen ableiten, dass der Großteil des Interesses der neuen User dem Abgreifen von Gratisspielen gilt.

Wundert es jemanden ernsthaft?
Der Epic Store / Luncher ist nach wie vor ein völlig Benutzerunfreundlicher Haufen Mist und bietet dem Anwender absolut null und solange sich da nicht gravierend was ändert (Modsupport, Foren, Chatfunktion, Commuity Spiele-Guides Funktion, Reviews, Einkaufswagen, Wunschliste, halt alles das was Steam hat) wird sich meiner Ansicht nach auch nur wenig daran ändern und weiterhin vor allen durch die Nutzer Gratisspiele abgegriffen.

Aber dafür müsste "12% Anteil sind genug und alle die nicht epic nutzen sind epic Hasser Sweeney" ja mal das Geld in die Hand nehmen und statt nur Gratisspiele und zeitbegrenzt exklusive Spiele einzukaufen das Geld in die strukturierte Weiterentwicklung der Plattform investieren. :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhetoteles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist technisch gesehen der gleiche Weg, den Amazon gegangen ist. Hier wird stark investiert für eine wachsende Nutzerbasis. Ich denke, man kann dem Amazon Modell durchaus Erfolg bezichtigen. Epic fährt die gleiche Schiene und wird definitiv wachsen. Da kommt irgendwann auch noch die Gelddruckmaschine, keine Sorge ;)
 

Nasenbaer

Software-Overclocker(in)
Solange es keine Achievements gibt greife ich nur dann zu Titeln auf Epic, auf die ich ungern 1 Jahr warten möchte. Zudem wäre Mod support noch sinnvoll, der Rest ist nice to have.
 

Thyel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Im Jahr 2020 habe ich mir im Epic Games Store auch kein einziges Spiel geholt. 2019 war immerhin ein Spiel dabei.
Allgemein schaue ich auch nur dann rein, wenn es gute Rabatte + 10€ Gutschein gibt. Ansonsten lohnt es sich für mich nicht Spiele dort zu kaufen.
Die allgemeinen Preise sind ähnlich zu denen in Steam und mit Exklusivspielen bekommt man mich nicht gelockt. Ich habe eh einen Backlog der groß genug ist und kann ansonsten auch das Jahr bis zum Erscheinen auf einer ordentlichen Plattform warten.
Anders ist das bei der Playstation oder Nintendo Switch, wo die Spiele eventuell nie auf den PC kommen. Aber selbst in dem Fall habe ich nie eine Playstation 4 gekauft und eine Playstation 5 hängt stark von den Spielen ab, die noch erscheinen.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Ich weiß nur, dass in meinem Umkreis lieber die Bezahl Version bei Steam genommen wird, statt die kostenlose Epic Version.

Ähnliches gilt übrigens für Games aus dem MS Gamepass...

Human Fall Flat ohne Mods und Community Karten ist halt witzlos.


Bei 2 Gelegenheiten, bei denen sich Kollegen die kostenlose Version eines Games auf Epic gesichert hatten um mal reinzuschnuppern, stellte sich heraus, dass Multiplayer entweder gar nicht vorhanden oder nicht Systemübergreifend möglich war... Und das liegt nicht an Steam...
 

LarryMcFly

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist technisch gesehen der gleiche Weg, den Amazon gegangen ist. Hier wird stark investiert für eine wachsende Nutzerbasis. Ich denke, man kann dem Amazon Modell durchaus Erfolg bezichtigen. Epic fährt die gleiche Schiene und wird definitiv wachsen. Da kommt irgendwann auch noch die Gelddruckmaschine, keine Sorge ;)
Amazon hatte aber sehr lange nachdem es gut lief, keine Konkurrenz - EPIC schon.
Wenn ich mir EPIC anschaue, sehe ich vor mir wie es auch laufen könnte...

SCHLECKER.png

:what::hmm:
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Dass sie so viele Spiele angeboten haben heißt ja nicht gleich, dass diese auch erworben wurden. Ich beispielsweise bin von Anfang an dabei und habe vielleicht zehn Gratisspiele abgegriffen und knapp das doppelte gekauft. Was soll ich mit kostenlosen Spielen, wenn sie mich nicht interessieren? Würden sie mich interesiieren, hätte ich sie eh schon gekauft. Ist ja nicht so als wenn irgendwelche AAA releases dort umsonst verfügbar wären.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wundert es jemanden ernsthaft?
Der Epic Store / Luncher ist nach wie vor ein völlig Benutzerunfreundlicher Haufen Mist und bietet dem Anwender absolut null und solange sich da nicht gravierend was ändert (Modsupport, Foren, Chatfunktion, Commuity Spiele-Guides Funktion, Reviews, Einkaufswagen, Wunschliste, halt alles das was Steam hat) wird sich meiner Ansicht nach auch nur wenig daran ändern und weiterhin vor allen durch die Nutzer Gratisspiele abgegriffen.
Deswegen nutze ich Steam so gerne. Man hat da viele Funktionen und es ist übersichtlich.
Und alles aus einer Hand bis auf Ausnahmen, wo man externe Launcher für braucht.
Irgendwelche Gratisspiele welche Müll sind brauche ich sowieso nicht.
Davon wird meine Sammlung zwar größer aber spielen oder lange spielen, wird man die wohl nicht.
Bis auf Ausnahmen. Bei Steam gibt es immer wieder gute Angebote für gute Spiele also gibt es für mich keinen Grund Epic zu nutzen.
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wundert es jemanden ernsthaft?
Der Epic Store / Luncher ist nach wie vor ein völlig Benutzerunfreundlicher Haufen Mist und bietet dem Anwender absolut null und solange sich da nicht gravierend was ändert (Modsupport, Foren, Chatfunktion, Commuity Spiele-Guides Funktion, Reviews, Einkaufswagen, Wunschliste, halt alles das was Steam hat) wird sich meiner Ansicht nach auch nur wenig daran ändern und weiterhin vor allen durch die Nutzer Gratisspiele abgegriffen.

Aber dafür müsste "12% Anteil sind genug und alle die nicht epic nutzen sind epic Hasser Sweeney" ja mal das Geld in die Hand nehmen und statt nur Gratisspiele und zeitbegrenzt exklusive Spiele einzukaufen das Geld in die strukturierte Weiterentwicklung der Plattform investieren. :schief:
Genau deswegen ist es mir völlig egal, welcher Launcher gerade läuft, weil ich diese ganzen aufgeblasenen "Zusatz"-funktionen einfach nicht brauche.
Ich will einfach nur mein Spiel starten und spielen. Und dafür ist es mir völlig egal, welcher Launcher gerade läuft.
Der ganze andere Müll, wie Forum, Chat, Community, Reviews usw interessiert mich überhaupt nicht.

Zumal es einfach dämlich ist, ein Fanboy von irgendwas zu sein. Man schränkt sich unnötig selber ein.
Ich habe alle Launcher installiert, die es gibt.
Arc, Battle.Net, BethesdaNet, EA Origin, Epic Games, GOG Galaxy, Oculus Home, Steam, Twitch, Uplay.
Hab ich einen vergessen? Dann bitte Bescheid geben.
Ich habe in allen Launchern zusammen so ungefähr ein paar hundert Spiele in den letzten paar Jahren kostenlos abgegriffen. Darunter eine Menge Games, die ich eh irgendwann mal kaufen/spielen wollte. Besser geht es nicht.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Zumal es einfach dämlich ist, ein Fanboy von irgendwas zu sein. Man schränkt sich unnötig selber ein.
Ich habe alle Launcher installiert, die es gibt.
Arc, Battle.Net, BethesdaNet, EA Origin, Epic Games, GOG Galaxy, Oculus Home, Steam, Twitch, Uplay.
Hab ich einen vergessen? Dann bitte Bescheid geben.
Gerade das versuche ich zu vermeiden. Ich habe lieber alles aus einer Hand.
Ich habe zwar auch ein paar Games bei Battlenet, Origin und Uplay. Aber nicht viele.
Steam finde ich einfach am besten. Nur doof ist wenn die mal ausfallen sollten.
Aber das ist mir in der ganzen Zeit noch nicht passiert. Bin da auch schon über 10 Jahre.
 
T

tokthora

Guest
PCGH schrieb:
Über 100 Gratisspiele 2020, 2021 mindestens ein Kostenloses Spiel pro Woche...
...und ich bin dort nicht angemeldet, habe den Launcher nicht installiert und habs überlebt. Wunder...:)

Mir geht es auch bisher ziemlich am *intern vorbei.
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gerade das versuche ich zu vermeiden. Ich habe lieber alles aus einer Hand.
Ich habe zwar auch ein paar Games bei Battlenet, Origin und Uplay. Aber nicht viele.
Steam finde ich einfach am besten. Nur doof ist wenn die mal ausfallen sollten.
Aber das ist mir in der ganzen Zeit noch nicht passiert. Bin da auch schon über 10 Jahre.
Wie gesagt, mir ist das völlig egal, deswegen ist auch keiner der Launcher in meiner Wahrnehmung besser als ein anderer. Ist für mich alles der gleiche Brei.
Die meisten Games starte ich einfach ohne Launcher, sofern es das Spiel denn erlaubt. Ist ja leider bei vielen Games nicht mehr (legal) möglich.

Tja und ich kenne sogar noch die Zeit von vor 20 Jahren als es sowas wie einen Launcher noch überhaupt nicht gab.
Ich weiß noch genau, wie groß das Geschrei damals war, was sich Valve denn erlauben würde, ein gekauftes Game nur per Start über den Launcher zugänglich zu machen.
Da gab es Hate ohne Ende. Das Wort Shitstorm war damals noch nicht erfunden.
Nun 2 Jahrzehnte später verteidigen die Leute ihren geliebten Steam Launcher fanboymässig gegen andere Launcher.
Allein dieser aberwitzige Hate gegen den Epic Launcher als er neu war.
Das hat sich ja nun beruhigt, nur noch die Hardcore-fanboys schießen gegen Epic, dem Rest ist das zu blöde geworden.. :D
Ist schon witzig.. :D
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
...und ich bin dort nicht angemeldet, habe den Launcher nicht installiert und habs überlebt. Wunder...:)

Mir geht es auch bisher ziemlich am *intern vorbei.

Dito.
Und auch wenn ich zugebe, dass mir das eine oder andere F2P schon Wochen meines Lebens geraubt hat, weil der Einstieg umsonst und nicht an einer weiterführende Plattform gebunden war, so ist es allgemein doch so, dass ich Spiele in der Regel aus Mangel an Qualität auf seitens des Spiels oder aus Mangel an Zeit auf meiner Seite nicht spiele. Ein 0-Euro-Preisschild löst weder das eine noch das andere Problem.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin Valve bis heute böse (persönlich angepisst) wegen der Erfindung dieser Gängelungen durch launcher.
Trotzdem ist mir auch jetzt egal wie der Launcher heißt. Meiner persönlichen Meinung nach macht sich jeder lächerlich der da einem der launcher ein "besser" zuspricht. Das ist alles der gleiche Senf. Ich sehe bei epic nur den Vorteil (noch), dass er nicht so überladen und deshalb übersichtlicher ist als Steam.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Meiner persönlichen Meinung nach macht sich jeder lächerlich der da einem der launcher ein "besser" zuspricht. Das ist alles der gleiche Senf.
Mir geht es primär darum das ich alles aus einer Hand haben möchte. Dann kann ich direkt loslegen.
Bei anderen Launchern muß ich mich immer extra neu anmelden und das nervt.
Außerdem verliert man da langsam den Überblick.
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir geht es primär darum das ich alles aus einer Hand haben möchte. Dann kann ich direkt loslegen.
Bei anderen Launchern muß ich mich immer extra neu anmelden und das nervt.
Dann musst du bei anderen Launchern genau wie bei Steam auch auf das Häkchen "angemeldet bleiben" bzw "automatisch anmelden", oder wie es auch immer heißt, klicken. Ist doch kein Unterschied zu Steam.

Außerdem verliert man da langsam den Überblick.
Wieso verliert man den Überblick? Brauchst du einen Launcher, der dir sagt, was du spielen willst?
Shortcut auf den Desktop und Spiel über Shortcut starten, Launcher läd automatisch im Hintergrund (und loggt ein falls du das Häkchen gesetzt hast :P ) und Spiel startet. Interaktion mit Launcher ist minimal, im besten Fall läd er nur im Hintergrund.
Sinnvoll wäre es noch, die Dienste zum jeweiligen Launcher zu deaktivieren, denn die müssen ja nicht die ganze Zeit mitlaufen bzw autostarten beim Boot.

Ich sehe da überhaupt keine Probleme.

Wir haben ja verstanden, du liebst Steam und willst dabei bleiben und das auch verteidigen und das ist ja auch völlig ok, aber wenn du mal ehrlich bist, machen deine Argumente nicht wirklich Sinn. :)
Es sind eher subjektive Gründe um für dich persönlich Steam zu rechtfertigen, aber nicht wirklich objektive Argumente, warum Steam besser sein sollte als andere. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Dann musst du bei anderen Launchern genau wie bei Steam auch auf das Häkchen "angemeldet bleiben" bzw "automatisch anmelden", oder wie es auch immer heißt, klicken. Ist doch kein Unterschied zu Steam
Der Unterschied zu Steam und Gog liegt praktisch darin, dass das ganze bei Epic nicht funktioniert....

Man muss sich dennoch andauernd neu anmelden.

Außerdem:

Manche Sachen sind einfach ganz objektiv schlechter, da kann man doch nix dran rütteln...

Allein das Family Sharing und Inhome Streaming sind gold Features...

Für mich das relevanteste:

- Viel bessere Friendlist Features

- Bessere Integration (steam overlay)

- Mod Support (viele Spiele sind ohne Community Inhalte witzlos, Human Fall Flat ist da ein Beispiel von vielen...)

- eingebauter Linux Support mit einzigartiger Compatibility Technik Proton
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Unterschied zu Steam und Gog liegt praktisch darin, dass das ganze bei Epic nicht funktioniert....

Man muss sich dennoch andauernd neu anmelden.
Komisch, bei mir funktioniert das ohne Probleme. Habe mich einmal eingeloggt und seitdem nie wieder.
Ich wüsste gerade nicht mal meine Zugangsdaten auswendig zum manuellen einloggen.
Müsste da erstmal eine Password-Recovery Mail anfordern.

Naja, wie schon eingangs gesagt. Wenn man auf die ganzen Funktionen wert legt, ist es ja ok.
Dann sind das subjektive Gründe für dich persönlich, warum einem ein Launcher besser gefällt als ein anderer.
Ich persönlich will nur mein Spiel starten und spielen, allen anderen Schnick-Schnack drum rum brauche ich nicht von einem Launcher, von daher überzeugt mich das alles nicht. :)

Und abschließend will ich noch sagen, das ich selbstverständlich immer dort kaufe, wo es das günstigste Angebot gibt.
Warum sollte man einem bestimmten Digital Store die Treue halten und nur dort kaufen?
Da schränkt man sich ja selber unnötig ein.
Ich gehe ja auch immer gerade zu dem Supermarkt, wo es die günstigsten Angebote im Blättchen gibt.
Heute mal Rewe, morgen mal Aldi und danach mal ins Kaufland.
Aber man merkt schon, das die Unternehmen mir ihren Kundenbindungs-Strategien bei vielen Erfolg zu scheinen haben. Mir mir jedenfalls nicht.. :D
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Ich wüsste gerade nicht mal meine Zugangsdaten auswendig zum manuellen einloggen.
Müsste da

Ich kenne gar keine meiner Zugangsdaten, dafür gibt es Passwortmanager...

Ich persönlich will nur mein Spiel starten und spielen,

Das gilt halt nur so lange, wie man ein einfaches Single Player Spiel spielt...

Bei bei Multiplayer Titeln, kommt man um eine große Spielerbasis, gute Friendlistfunktionen und gute Server nicht drum herum...

Spätestens wenn das Spiel von Community Inhalten lebt, wird es bei so manchen Launchern dann ganz bitter...

Microsofts Game Launcher sowie der Epic Launcher sind da besonders negative Beispiele...
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Meine Güte Leute.
Das das immer so eine ewige Diskussion sein muss.. :D

Nochmal um das ganz deutlich zu machen: Ich stehe hier weder als Steam Freund oder Gegner, weder als Epic Freund oder Gegner und dasselbe gilt für alle anderen Launcher.

Launcher sind mir einfach egal. Das ist ein digitaler Laden, genau wie ein Supermarkt in der echten Welt.
Ich schränke mich nich selber ein, indem ich treudoof nur bei einem Laden kaufe.
Über den Kauf hinaus sind mit Läden (Digital Stores) völlig egal.

Ich kaufe immer dort, wo es am günstigsten ist. Heute hier, morgen dort.

Alle MP Games haben alle wichtigen Features InGame.
Ich brauche keine Freundeslisten, Community Boards und sonstigen Müll in einem Launcher.
Ich will ein Spiel kaufen und starten, fertig.
Und sollte mir ein MP Game wirklich sehr gut gefallen, suche ich mir eine vernünftige Community dazu und keine auf Steam in diesem Kindergarten.. :D

Community Mods die am besten auch noch kostenpflichtig sind, würde ich sowieso niemals kaufen.
Ich bekomme alles gratis auf Nexus. Hatte noch nie Probleme damit, irgendwelche Games zu modden.



Ich kenne gar keine meiner Zugangsdaten, dafür gibt es Passwortmanager...
Achja, wieder sowas unnötiges, das ich noch nie gebraucht habe.. :D
Und wieso kann dein Passwort Manager dann nicht das Passwort eingeben?
Vor 2 Posts hast du noch gesagt, du musst dich immer neu anmelden und das wäre ja soviel Arbeit.
Kann der PW Manager kein Copy & Paste? :P
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Achja, wieder sowas unnötiges, das ich noch nie gebraucht habe
Ah ich sehe schon, du bist ein ganz schlauer....

Du hast also entweder überall das selbe Passwort oder eine dolle Variation davon, die bestimmt niemals wer erraten kann...

Und wieso kann dein Passwort Manager dann nicht das Passwort eingeben?
Wer behauptet denn, dass er das nicht kann?
Die eigentliche Frage sollte lauten, wieso ist es andauernd wieder nötig?

Aber ich vergaß, bei dir ist das ja nicht so, nur bei allen anderen ;)
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ah ich sehe schon, du bist ein ganz schlauer....

Du hast also entweder überall das selbe Passwort oder eine dolle Variation davon, die bestimmt niemals wer erraten kann...
Kannst es ja mal versuchen zu erraten.
Wird langsam ein ganz schöner Troll Thread. Langeweile?
Die eigentliche Frage sollte lauten, wieso ist es andauernd wieder nötig?

Aber ich vergaß, bei dir ist das ja nicht so, nur bei allen anderen ;)
Wird jetzt echt lächerlich.
Soll ich jetzt ein Video drehen um es dir zu beweisen?
Aber eigentlich ist es mir auch völlig egal was du denkst.
Es ist hier eindeutig ein End User Problem.
Das Problem sitzt halt häufig vor dem Monitor.. :D
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ein Spiel das nur von community Inhalten lebt? Das ist in meinen Augen deutlich bitterer als ein launcher der keinen unnötigen Ballast dabei hat.
 
Oben Unten