• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Empfehlungen für Bluetooth In-Ears ~80€

Ralax

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

Nach längeren Überlegungen, ob ich mir nun Bluetooth Kopfhörer zulegen soll oder nicht, bin ich auf den Entschluss gekommen, es zu tun. Zwar hatte ich zuerst bedenken, mit der BT Verbindung und wie sehr die Qualität dadurch wohl leidet, doch das Kabel stört in manchen Situationen doch sehr.

Da ich bisher keine besonderen In-Ears besaß (außer welche von UE, die mich aber sehr enttäuscht haben. V.a. für den Preis), wollte ich bisschen mehr als nur 20€ in die Hand nehmen.

Vom Sound bin ich an die Beyerdynamic dt770 Pro gewohnt, die ich am PC verwende.

Aus diesem Grund suche ich nach Bluetooth In-Ears, die ausgewogen klingen und nicht zu Bass- oder Höhenlastig sind.
Mein Budget liegt bei 80€ (+/- 10€)
Nutzen würde ich sie hauptsächlich zum Musikhören am Handy (sowohl unterwegs als auch zuhause) und beim Sport.

Bisher bin ich auf folgende Produkte gestoßen:
  • Cambridge Audio Melomania 1
  • Jabra Elite 65t
  • Klipsch T5 (würde auf ein Angebot warten/hoffen)
  • Enacfire E60 oder E18 (hab gutes gehört, trotz des niedrigen Preises)
  • JBL Live 300TWS
  • JBL Tune 115TWS

Für weitere Vorschläge und Meinungen bin ich offen. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. :)
 

buggs001

Software-Overclocker(in)
Ich habe die Jabra Elite 65t.
Der Sound ist gut und das hear trought finde ich beim spazieren etc. auch gut, aber die Qualität dieser Dinger ist schwach.

Musste ich in 1,5 Jahren schon 2x einsenden, da der linke Bud extrem leise wurde und der Support anderwertig nicht helfen konnte.
Ich bekam zwar jedes Mal kostenlos neue Jabra, aber ich würde die nicht mehr kaufen.

Und das obwohl ich sie nicht viel benutze und immer sehr darauf acht gebe.
(Immer im Case lagere, etc.)
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
Die Enacfire E60 haben bei mir dazu geführt dass ich keinen Grund sehe mehr auszugeben. Sie sitzen gut, haben einen etwas kräftigen Bass anzubieten und klingen ansonsten wirklich gut. Mit einem Equalizer bekommt man die sehr gut eingestellt. Die Steuerung funktioniert auch sehr zuverlässig incl. Lautstärke.
Im Angebot habe ich 33€ ausgegeben. Natürlich bekommt man bei Sony mehr, aber zu welchem Preis.
 

Siriuz

Freizeitschrauber(in)
Finger weg von den JBL Tune 115TWS. Habe jetzt Apple AirPods Pro. Die davor. Die JBL In Ears waren super unbequem, der Akku gefühlt immer leer und der Sound auch nicht schön.

Wenn du ein Samsung Handy hast, greif zu den neuen Samsung Galaxy Buds oder halt echt zu den Air Pods Pro, falls iPhone. Ich weiß Budget. Aber damit tust du deinen Ohren was gutes.
 
TE
R

Ralax

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe die Jabra Elite 65t.
Der Sound ist gut und das hear trought finde ich beim spazieren etc. auch gut, aber die Qualität dieser Dinger ist schwach.
Hm ok. Dachte zuerst du hättest vielleicht Montagsmodell bekommen, aber weil es ja immer passiert ist und du ja immer neue hattest, sind die wohl nicht die besten.

Schau dir mal die Samsung Galaxy Buds+ an, die sollen ziemlich gut fürs Geld sein.

Ah, die hatte ich noch gar nicht aufm Schirm, danke.

Die Enacfire E60 haben bei mir dazu geführt dass ich keinen Grund sehe mehr auszugeben.
Deswegen hab ich die auch in die Liste gepackt. Wenn die so Überzeugen, dann muss es nicht zwingend teurere Hörer. Eben weil man - wie du sagtest - mit nem EQ noch gut was raus holen kann.

Finger weg von den JBL Tune 115TWS. Habe jetzt Apple AirPods Pro. Die davor. Die JBL In Ears waren super unbequem, der Akku gefühlt immer leer und der Sound auch nicht schön.
Ok, dann würde ich sagen sind die wohl keine Option mehr.

Und zu den Galaxy Buds/Airpods, ich würde dann eher die Buds nehmen. Eben wegen dem Samsunghandy.
 

CoLuxe

Freizeitschrauber(in)
Die Melomania kann ich nur empfehlen. Klang top, Verarbeitung gut, nur zickt Bluetooth manchmal rum und sie verbinden sich nicht. Aber hier hilft es, sie einfach nochmal ins Case zu packen, also keine große Sache. Ich weiß auch nicht ob das alle betrifft oder eben nur meine.
Zudem kann es jedoch sein, dass die für Sport nicht fest genug sitzen. Aber das hängt immer von der Anatomie des eigenen Ohres ab.
 

Siriuz

Freizeitschrauber(in)
Hm ok. Dachte zuerst du hättest vielleicht Montagsmodell bekommen, aber weil es ja immer passiert ist und du ja immer neue hattest, sind die wohl nicht die besten.


Ah, die hatte ich noch gar nicht aufm Schirm, danke.


Deswegen hab ich die auch in die Liste gepackt. Wenn die so Überzeugen, dann muss es nicht zwingend teurere Hörer. Eben weil man - wie du sagtest - mit nem EQ noch gut was raus holen kann.


Ok, dann würde ich sagen sind die wohl keine Option mehr.

Und zu den Galaxy Buds/Airpods, ich würde dann eher die Buds nehmen. Eben wegen dem Samsunghandy.

Schau dann mal nach den Galaxa Buds. Allein die Anwendung mit dem Samsung Handy ist super!
 
TE
R

Ralax

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Melomania kann ich nur empfehlen
Ja, habe bisher auch nur gutes über die Gehört.


Ich glaube ich bestell einfach mal alle Hörer, die in Frage kommen und probier die mal aus.

Oder weiß jemand ob es bei InEars da Probleme gibt mit dem Zurückschicken? (Also wegen Hygiene oder so, weil man die ja ins Ohr steckt und nicht wie Overears übers Ohr kommen)
 
Oben Unten