• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Elder Scrolls 6 & Starfield: Playstation-CEO weiß noch nicht, ob Microsoft die Spiele exklusiv machen wird

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Elder Scrolls 6 & Starfield: Playstation-CEO weiß noch nicht, ob Microsoft die Spiele exklusiv machen wird

Der CEO von Sony Interactive Entertainment, Jim Ryan, weiß derzeit noch nicht, ob die Bethesda-Spiele Elder Scrolls 6 und Starfield auch auf der Playstation 5 erscheinen werden. Das muss aber nicht zwangsläufig als Hinweis auf eine Microsoft-Exklusivität angesehen werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Elder Scrolls 6 & Starfield: Playstation-CEO weiß noch nicht, ob Microsoft die Spiele exklusiv machen wird
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
Mich würde eher interessieren wann es kommt und das es auch für PC kommt.
Ansonsten folgt meinerseits absolutes Desinteresse.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Also wer sich Konsolen kauft, kann sich auch beide kaufen. Wo ist das Problem? Die kleinen scheisser kosten ja wirklich nicht die Welt.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Mich würde eher interessieren wann es kommt und das es auch für PC kommt.
Und wenn, ob es sich dann um einen durchdachten Multiplattform-Titel oder halbherzigen Konsolenport handeln wird.

Und damit meine ich nicht hauptsächlich die Grafik, sondern Rollenspielaspekte, das Gameplay und die Menü-/Inventarführung.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Mich würde eher interessieren wann es kommt und das es auch für PC kommt.
Ansonsten folgt meinerseits absolutes Desinteresse.
Würde ich als sicher betrachten. MS hat in den letzten Jahren die Grenzen zwischen Xbox und PC ordentlich aufgeweicht. Mittlerweile kann man von keiner Xbox-Exklusivität mehr sprechen. Und das ist auch gut so. MS würde sich selbst die Suppe versalzen, wenn sie die Spiele nicht für den PC bringen würden.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Will man überhaupt ein neues Elder Scrolls, wenn es im selben Stil fortgesetzt wird, wie FO76...
Wenigstens sollte MS auch auf Steam releasen, ohne Bethesda Launcher
 

Nightslaver

PCGH-Community-Veteran(in)
Und wenn, ob es sich dann um einen durchdachten Multiplattform-Titel oder halbherzigen Konsolenport handeln wird.

Und damit meine ich nicht hauptsächlich die Grafik, sondern Rollenspielaspekte, das Gameplay und die Menü-/Inventarführung.
Wir reden hier immer noch von Bethesda, auch wenn MS sie gekauft hat...
Es müsste schon mit dem Teufel zugehen das da Rollenspielaspekte wieder komplexer gestaltet werden und man Gameplay wie Menü- und Inventarführung für den PC anpasst.
Das letzte mal das sie dahingehend was gemacht haben war schließlich 2002, als Morrowind erschien, seitdem lassen sie das ja lieber die "Gratis arbeitenden Trottel" aus der Modder Community machen (die sie nach Howards jüngster Aussage ja eigentlich gar nicht für den großen Erfolg ihrer Spiele benötigen). ;)
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Microsoft wäre dezent dämlich hier 7,5 Mrd. auszugeben und dann gar keinen Vorteil für die eigenen Plattformen zu ziehen. Und warum auch nicht? Sony lässt ja auch exclusives für die PS entwickeln...
 

GladiusTi

PC-Selbstbauer(in)
Die Spiele werden sicherlich, wie alle Zenimax Spiele, nur noch auf den Xbox Konsolen und auf dem PC erscheinen. Ergo ein Prey 2, ein neues Doom, Fallout 5 usw.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Würde ich als sicher betrachten. MS hat in den letzten Jahren die Grenzen zwischen Xbox und PC ordentlich aufgeweicht. Mittlerweile kann man von keiner Xbox-Exklusivität mehr sprechen. Und das ist auch gut so. MS würde sich selbst die Suppe versalzen, wenn sie die Spiele nicht für den PC bringen würden.
Der PC Markt ist mittlerweile viel zu groß, das man ihn ignorieren kann.

Aber möglich wäre das Microsoft die Spiele Zeitexklusiv auf ihre Konsolen bringt und Sony ganz lehr aus geht.:) Später könnte das ganze dann bei Steam und im Gamepass erscheinen.
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Für mich als PC Gamer ja erstmal relativ egal. MS hat ja angekündigt das die Spiele auch für PC erscheinen werden.

Von daher ist für mich eine Xbox nicht von nöten. Eine PS5 wird es daher bei mir mit aller Voraussicht nach.

God of War Ragnarök , vllt. Ein neues Bloodbourne sind für mich Gründe genug.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Woher soll der Playstation CEO dies auch wissen. Der hat ja nichts zu melden. MS weis es selber ja noch nicht oder kann es noch nicht kommunizieren, da der Deal erst im nächsten Jahr abgeschlossen ist.

Ganz ehrlich. Für alle Gamer wäre es besser wenn die Spiele weiterhin auch auf Playstation oder Switch kommen, neben PC und Xbox. Aber für die Marke Xbox, für den Game Pass und für ein gewisses Gleichgewicht bei den Spielen, wäre MS ja schön blöd wenn man solch grosse Spiele dann noch für die PS5 bringt.

Ausser Sony erlaubt den Game Pass auf der PS5, dann würde das Ganze sicher anders aussehen. Aber wer würde sich dann noch eine Xbox kaufen? MS auch egal, da ein MS-Account Pflicht wäre und die Userzahlen steigen.
 
Oben Unten