• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Käufer des EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition einen Prozessorkühler in Turmbauweise mit 120-mm-Lüfter. Eingesetzt werden kann er mit AMD-Chips für die Sockel AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+) sowie mit Intel-CPUs für die Sockel 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011 und 2011-v3. Im PCGHX-Forum hat Jarafi einen Test des Alpenföhn-Kühlers veröffentlicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum
 

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Danke für die Main! :)

Grüße
 

SirJules

Schraubenverwechsler(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Mich würde wirklich sehr interessieren, wie man auf solche niedrigen Temperaturwerte kommt. Ich hab mir den Alpenföhn Matterhorn in weiß gekauft, vor wenigen Tagen dann meinen neuen PC zusammengebaut. Er kühlt einen i7-6700K (4GHz) und kommt dabei auf Temperaturen von 24° bis 30° (Idle) und 60° bis 70° unter Last (Star Wars Battlefront, Livestreaming, The Witcher 3,), bei Prime95 werden die 70° dann sogar überschritten, da waren 74° bis 79° nach 15 Minuten der Durchschnitt.

Richtig montiert: Ja. Wärmeleitpaste aufgetragen: Ja (Arctic MX-2). Das Gehäuse ist das NZXT 440 (gedämmt). Zwei 120mm Frontlüfter sowie ein 140mm Lüfter hinten sind in Betrieb. Das System wird von mir nicht übertaktet, alles läuft auf Standard. Staub gibt es keinen (bzw. kaum), da der PC wie gesagt erst seit wenigen Tagen in Betrieb ist. Ich habe sorgfältiges Kabelmanagement betrieben und lediglich zwei SSD's und eben die Grafikkarte (GTX 970) im Gehäuse verbaut. Es gibt keine Festplatten oder Laufwerke. Der PC steht nicht direkt neben meiner Heizung und die Raumtemperatur beträgt zwischen 20° und 24°.

Ich habe alles fest verschraubt und bin genau nach Anleitung vorgegangen, als ich den Kühler montiert habe. Der Kühler saugt Luft, demnach ist er in Richtung der RAM-Riegel gerichtet, da die beiden vorderen Lüfter kühle Luft von außen in das Gehäuse pusten. Der hintere jedoch pustet raus, demnach sollte wohl ein akzeptabler Luftstrom gewährleistet sein.

Was also mache ich, bzw. habe ich falsch gemacht?

Grüße, Julius
 

daLexi

Freizeitschrauber(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Äh, pustet der CPU Kühler ernsthaft in Richtung der RAM Riegel?
Nicht etwa in Richtung des hinteren Gehäuse-Lüfters?
 

Jarafi

Volt-Modder(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Äh, pustet der CPU Kühler ernsthaft in Richtung der RAM Riegel?
Nicht etwa in Richtung des hinteren Gehäuse-Lüfters?

Ist doch alles richtig montiert :D.
Macht bei einem offenen Aufbau keinen Unterschied, selbst wenn er Falsch rum wäre.
 

DerZombie

Kabelverknoter(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Hilft mir bitte kurz mal auf die Sprünge............kann es sein das das Matterhorn ohne Schutzfolie auf der Kupferplatte geliefert wird?
Zumindest kann ich keine erkennen.
 

Chimera

Volt-Modder(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Hilft mir bitte kurz mal auf die Sprünge............kann es sein das das Matterhorn ohne Schutzfolie auf der Kupferplatte geliefert wird?
Zumindest kann ich keine erkennen.

In einigen wenigen Fällen kam es schon vor, dass die Klebefolie beim Transport (oder schon beim verpacken) abfiel. Falls dies passiert ist, dann sollt sie aber noch in der Verpackung sein. Anders sieht es aus, wenn man den Kühler als Rückläufer gekauft hat, sprich ihn schon mal jemand gekauft, ausgepackt (und dabei die Folie abzog) und wegen nicht gefallens wieder zurückschickte. Musst auch leider mal nen Kühler zurückschicken, da ich erst beim anbringen merkte, dass er um ca. 2-3mm über den PCIe Slot ragte und es somit nicht ging. Jedoch zog ich die Folie nicht ab, sondern schaute schon vor der Montage erst mal, ob der Kühler überhaupt passt.
War das Zubehör denn eingepackt und komplett oder sah es auch gebraucht aus bzw. Tütchen aufgerissen? Dies würd eben erneut auf nen Rückläufer deuten...
 

DerZombie

Kabelverknoter(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Ne, war alles ordentlich verpackt und sollte auch kein Rückläufer sein lt. Shop.
Die Fläche war nur von einer Kunststoffabdeckung geschützt (keine Folie) und die viel schon beim Auspacken ab.

Mir gings primär nur darum, das ich ihn richtig einbaue und keine Hitzeprobleme kriege.
 

daLexi

Freizeitschrauber(in)
AW: EKL Alpenföhn Matterhorn Rev. C White Edition: Test des CPU-Kühlers im PCGHX-Forum

Bei mir war auch nur eine Kunststoff-Abdeckung, die war schon abgefallen, bevor ich den Kühler überhaupt aus der Packung hatte, dachte auch erst es ware ein Rückläufer, bis ich die Abdeckung gesehen habe.
Die Verpackung und alles andere war Original versiegelt.
 
Oben Unten