• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Duck Duck Go Browser: Debatte um Datenschutz entflammt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Duck Duck Go Browser: Debatte um Datenschutz entflammt

Die Entwickler von Duck Duck Go haben eine Debatte um die Datensicherheit heraufbeschworen, die ein wenig am sauberen Image kratzt. Hintergrund ist das Senden von Nutzerdaten an einen Server, um Favicons zu laden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Duck Duck Go Browser: Debatte um Datenschutz entflammt
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Deren Suchmaschine nutze ich seit Jahren, das die auch einen Browser anbieten ist nett, aber bitte nur ohne die Datensammlerei.
 

barmitzwa

Software-Overclocker(in)
Nutze die Suchmaschine auch seit Jahren.
Mittlerweile sieht man sogar Werbung auf Plakaten an der Straße.. ich frage mich allerdings was denen das bringt? Mehr Nutzer und damit mehr verkaufte Daten sollte ja eigentlich kein Argument sein
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
Nutze die Suchmaschine auch seit Jahren.
Mittlerweile sieht man sogar Werbung auf Plakaten an der Straße.. ich frage mich allerdings was denen das bringt? Mehr Nutzer und damit mehr verkaufte Daten sollte ja eigentlich kein Argument sein

Na ja, schätze die liefern ein ähnliches "Rating" der Suchergebnisse wie google und Co.
Das heißt, um weiter "oben" zu stehen, müssen Kunden/Firmen bezahlen, und wen man viele User hat, dann kann man auch mehr verlangen... ;)
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Kapier ich nicht. Als Webadmin schiebt man sein Favicon auf die Domain und jeder der die Seite ansurft hat spätestens beim 2. Seitenaufruf das Icon, hat sich das in den letzten 10 Jahren geändert?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Mittlerweile sieht man sogar Werbung auf Plakaten an der Straße.. ich frage mich allerdings was denen das bringt? Mehr Nutzer und damit mehr verkaufte Daten sollte ja eigentlich kein Argument sein
Die Ist mir in den letzten Monaten auch aufgefallen. Kommt einem auf den ersten Blick ziemlich komisch vor, macht beim zweiten Hinsehen aber Sinn.
Für eine Suchmaschine die möglichst wenig Daten sammeln soll kommen die üblichen Online Werbewege nicht in Frage: Google selbst wird einen Konkurrenten nicht bewerben und auch die sozialen Netzwerke sind eher das Gegenteil der Zielgruppe.
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
Datensammelwut, egal wo, dient nur zu einem Zweck: Werbung! Basta. Von staaatlicher Seite nennt sich das Schnüffelei.
Ich will garnicht wissen was hier gesammelt wird...
 
Oben Unten